Jump to content
happut

M5 und sein teures ÖL

Empfohlene Beiträge

happut   
happut

Hallo leute.

Sagt mal mein bmw händler behauptet ich dürfe nur 10w60 fahren und das kostet ja bekanntlich ordentlich.

Was zahlt ihr denn so im schnitt für dieses `wunderwasser`??

Könnte jetzt 5 liter für 50 euro haben ist das billig??

Gruß happut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu

1. M5 fahren und über die Ölpreise meckern? :???:

2. Soweit ich weiß ich das Castrol 10W60 nur für die M3 E46 vorgeschrieben. Das Öl ist aber gut und sicherlich auch in einem M5 gut aufgehoben.

3. 10 Euro pro Liter ist ok vom Preis. An der Tankstelle dürfte es das doppelte kosten. Zum Vergleich, ich fahre Aral 0W40 und habe bei ebay 7 Euro pro Liter bezahlt.

4. Mit 5 Litern wirst du aber bei einem M5 (egal ob E34 oder E39) nicht auskommen. In meinem mickrigen 2 Liter Motor sind ja schon 4,5 Liter drinnen. Beim M5 E39 dürften es wohl so um die 9-10 Liter sein.

5. So generell würde ich bei einem so teuren und ausgereizten Motor wie dem M5 wohl nicht am Öl sparen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
millm3   
millm3
1. M5 fahren und über die Ölpreise meckern? :???:

2. Soweit ich weiß ich das Castrol 10W60 nur für die M3 E46 vorgeschrieben. Das Öl ist aber gut und sicherlich auch in einem M5 gut aufgehoben.

falsch, für den M5 E39 ist ebenfalls das TWS 10W60 vorgeschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

@millm3: nicht in jedem Fall: wenn schon der neue sog. "Short-Block" verbaut ist, darf man auch ein handelsüblicheres Öl einfüllen.

Muß mal meinen Bruder fragen, was er jetzt nach dem Motortausch einfüllen darf...

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr Body   
Mr Body

10W60 ist im m3 auch vorgeschrieben, zumindest verwende ich das, also wenn man schon ein sportliches auto fährt, dann sollte man bei den dingen nicht sparen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
millm3   
millm3
@millm3: nicht in jedem Fall: wenn schon der neue sog. "Short-Block" verbaut ist, darf man auch ein handelsüblicheres Öl einfüllen.

du hast recht, ab 3/2000 sind auch die üblichen "Longlife-Öle" 0W30/5W30 und 0W40/0W40 von verschiedensten Herstellern freigegeben (zB Mobil 1). Das gilt aber nur für den M5 und Z8. Der E46 M3 hat nur eine Freigabe für Castrol TWS Motorsport und Veedol Synthetic Z 10W60.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wi4z   
wi4z

BMW Castrol TWS (Ten W Sixty) ist nur das Castrol 10W60 als OEM Produkt. (Aber erzähl das mal deinem BMW-Händler ;-) ) Siehe Castrol Homepage. Deswegen gibt es das Zeug auch nur bei BMW.

10L 10W60 sollten in großen Supermärkten so um die 45€ kosten. (In der Tanke habe ich es noch nicht gefunden.)

So teuer ist das Öl also nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
millm3   
millm3

ob das Castrol TWS und das (neue) RS 10W60 identisch sind, wage ich zu bezweifeln. Kann mich erinnern mal ein Datenblatt vom TWS gesehen zu haben und die Werte waren nicht identisch mit dem RS 10W60

das Castrol RS 10W60 ist von den technischen Daten (und wahrscheinlich nicht nur das) identisch mit dem Veedol Synthtic Z 10W60, welches wiederum eine BMW-Freigabe hat für die Motoren S54 und eine Exklusiv-Empfehlung für den S62 (bis 2/2000).

(Veedol und Castrol ist mehr oder weniger dieselbe Firma, mit gleichem Firmensitz in Hamburg und identischer Handelsregisternummer)

Datenblätter:

TWS 10W60: http://www.team-dederichs.de/tws.pdf

RS 10W60: http://www.castrol.de/business/werkstatt/produkte/a_auto/z_download/rs10w_60.pdf

Veedol Synthtic Z: http://www.veedol.de/produkte/z_downloads/synthetic_z.pdf

technisch gesehen ist also das Castrol RS 10W60 für den E46 M3 ebenfalls brauchbar (da identisch mit Veedol Synthetic Z), aber nicht offiziell zulässig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
happut   
happut

also wenn ich das so lese sollte ich wohl zuschlagen bei dem preis.Ach übrigens ich mecker ja nicht generell über den preis aber bei dem einen händler soll ich 14,90 zahlen und 20 km weiter wollen die 21,40 für den liter haben und das ist doch ein grund zum meckern oder???? :lol::lol:

Happut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schweiger   
Schweiger

ich zahl 9.90 pro l. über nen kumpel der bei bmw arbeitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
happut   
happut

habe das öl jetzt bei der metro entdeckt für 37 euro 5 liter.

steht drauf Castrol 10 w 60.

das wäre ja dann 7,4 euro pro liter. :D:D

happut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wi4z   
wi4z

@millm3: Hast mich wieder einmal sauber widerlegt. :evil::wink2:

Ich hab dem hier geglaubt:

By the way, I have a theory on the TWS vs. RS naming issue. TWS is on the Castrol.de site as an OEM product, while the RS is a retail product. BMW claims they are identical, and so they have the same part number in the BMW system (really, they do). I'm guessing that "TWS" actually stands for "Ten W Sixty", and doesn't carry the same product marketing and brand licensing cost allocations that apply to the RS brand. BMW probably gets it from Castrol cheaper that way.

Ist Unsinn, wenngleich die Öle sehr ähnlich sind. Aber die Teilenummer bei BMW ist nicht gleich, wie er schreibt. Man sollte im INet eben jede Aussage doppelt prüfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×