Jump to content
Superwilly

Bremsbeläge EBC-Yellowstuff

Empfohlene Beiträge

Superwilly CO   
Superwilly

Moin moin,

 

ich habe gerade von EBC-Yellowstuff Bremsbelägen gelesen, die laut Aussage keinen schwarzen bremsstaub verursachen und die Felgen sauber bleiben.

Hat da jemand Erfahrungen mit?

 

MFG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo,

EBC-Yellowstuff und EBC-Redstuff machen tatsächlich weniger Bremsstaub. Sauber natürlich nicht.

Bin aber wieder weg davon. Nach einiger Zeit waren meine nicht mehr griffig, aber auch nicht verglast.

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
guzzi97   
guzzi97

.Paul, und was haste nu anstelle drauf ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Superwilly CO   
Superwilly

Ok...gut bremsen sollten sie natürlich schon! Muss man da eigentlich mit Eintragung bzw. TÜV irgendwas beachten bei den EBC´s? Oder darf man die einfach wechseln und gut!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fabienne CO   
Fabienne

Ich habe die auf allen Autos montiert.

Nur beim F 430 gibt es die nicht mit Warnkontakt.

Darf man dass? Wer viel fragt …………………

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomp CO   
tomp

...habe vorige Woche die EBC Redstuff montiert, obwohl ich zuerst eigentlich die Originalen wiederverwenden wollte... Bin gespannt, habe gelesen, dass die EBC schon länger eingebremst werden müssen, als die Originalen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo,

habe wieder überall normale drauf wie Textar, Brembo, ...

Hoffe, du kommst mit den Redstuff zurecht. Bin dann zu Yellowstuff und eben wieder weg. Im Bekanntenkreis hat einer Yellowstuff auf einem Mercedes drauf. Der ist zwar nicht ganz überzeugt vom Bremsverhalten, aber vom Staub. Evtl. kommt ein sehr sportlicher Fahrer auch mit den Redstuff zurecht. Das ist wohl eine Frage der eigenen Anforderungen.

Beachtet aber bei den EBC, dass die Belagstärke von den gewohnten abweichen kann Richtung dicker. Auch wenn die für ein bestimmtes Auto angegeben sind, kann es eng werden.

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FerraristiV12 CO   
FerraristiV12

Ich habe auf meinem 355er auch EBC´s drauf. Ehrlich gesagt stinkt es bei flinker Gangart schneller nach Bremse als mit den originalen Textar und schwarz werden die Felgen auch. Meilenweit entfernt von ,, staubfrei´´

Auf meinem BMW habe ich ATE Keramic Bremsbeläge, die sind tatsächlich staubfrei, die Felgen sind selbst nach 2000km Urlaub kaum schmutzig. Beim 355er 100km Landstrasse = schwarz.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomp CO   
tomp
vor 36 Minuten schrieb paul01:

Beachtet aber bei den EBC, dass die Belagstärke von den gewohnten abweichen kann Richtung dicker.

Originalstärke soll 15mm dick sein...meine EBC Redstuff hatten 15,3mm...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Superwilly CO   
Superwilly
Am 22.11.2017 um 20:05 schrieb FerraristiV12:

Ich habe auf meinem 355er auch EBC´s drauf. Ehrlich gesagt stinkt es bei flinker Gangart schneller nach Bremse als mit den originalen Textar und schwarz werden die Felgen auch. Meilenweit entfernt von ,, staubfrei´´

Auf meinem BMW habe ich ATE Keramic Bremsbeläge, die sind tatsächlich staubfrei, die Felgen sind selbst nach 2000km Urlaub kaum schmutzig. Beim 355er 100km Landstrasse = schwarz.

Gibts die ATE Ceramic auch für den 360er?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FerraristiV12 CO   
FerraristiV12

für den 355 habe ich damals keine gefunden, da Ferrari überall ,, die Hand drauf hat`´ geht es meist nur wenn es irgendein anderes Auto gibt was ein baugleiches Teil verbaut hat. Porsche 944 soll z.B. die gleichen Bremsbeläge haben wie der 355er, da hab ich damals aber nur normale Bremsbeläge aber keine Keramic von ATE gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
E12   
E12

Hatte schon mehrere Fzg. mit Redstuff ausgerüstet und würde sie wieder einbauen, auch in Bezug auf die Bremsleistung. Das mit der längeren Einbremszeit stimmt da die Redstuff, etc. teils wesentlich weiter angefast sind. Also mehr von den Belägen runter muss bis die kompl. Belagfläche zur Verfügung steht. War zumindest bei meinen so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Marc W.
      Ich stolpere in der letzten Zeit öfter über die Begriffs-Nutzung und frage mich erstens, ob mir jemand den technischen Unterschied erklären kann und zweitens wieviele User diese Begriffe aus Unwissenheit vermischen.

      Audi bietet wohl in einigen Fahrzeugen eine Ceramic-Bremse an, eine Carbon-Bremse ist aber wohl noch mal was anderes, die gibt es z.B. in der Formel1, aber auch bei Ferrari. Wie sieht das dann bei Lamborghini aus, Keramik oder Carbon? Und was für eine Lösung ist dan auf dem R8? Letztendlich welche Technik ist besser, von der Bremsleistung, vom Gewicht und von der Langlebigkeit?
    • Ferrari FF01
      Hallo alle zusammen,
      ich habe mir einen Ferrari Ff gekauft mit 48000km.
      Der Boardcomputer zeigt mir an CCM Bremsscheiben wechseln.Ich war bei einer Werkstatt die viel mit Ferrari arbeitet und die meinten zu mir das die bremsscheiben in Ordnung sind. Ist hier jemand der sowas zurückstellen kann oder Programieren?
    • delpierreo19
      Hallo liebe Leute,
       
      ich habe mir seit einer knappen Woche einen Ferrari FF zu meinem Ferrari California dazugekauft und bin absolut begeistert von dem Auto. Ich habe es recht günstig eingekauft, daher sind hier noch die Keramikbremsscheiben zu ersetzen, da sie zu 85 % laut Ferrari verschlissen sind.
       
      D.h. ich benötige alle 4 Keramikbremsscheiben inkl. Bremsbeläge. Meine Frage nun an euch, ob es diese irgendwo günstiger zu beziehen gibt, als in der freundlichen F Niederlassung?
       
      Ich bin für jeden Hinweis sehr dankbar.
    • reni355
      Hola,

      ich hab auf meinen 599 jetzt in 4 Jahren 45.000 KM gefahren.
      Das System sagt mir nun, das ich die Karbon-Keramik Scheiben wechseln muss.

      Als ich das Auto damals gekauft habe, wurde mir gesagt, das ich mit den Scheiben 100.000 KM fahren kann. Jetzt heißt es, das das nur bei den 8-Zylinder Modellen so wäre. Beim 599 wäre das alles ganz anders. Dazu kommt, das die Scheibe nicht gemessen wird, sondern der Bordcomputer berechnet, wann die Scheiben verschlissen sind.

      Irgendwie glaub ich da nicht so recht daran. Wenn bei meinem Scuderia die Scheiben nach 45k KM verschlissen sind, dann verstehe ich das, aber nicht beim 599.

      Hat jemand Erfahrungen, wie viel KM so eine Scheibe normal bei einem 599 hält, und muss man die zwingend bei Ferrari wechseln lassen, oder gibts auch Alternativen?

      Vielen Dank für eine Antwort.

      lg reni...
    • fridolin_pt
      Hallo Gemeinde,
      Bremsstaub ist insbesondere bei Speichenrädern ziemlich lästig. Nun habe ich gelesen, dass ATE Keramik Bremsbeläge kaum noch Staub produzieren.
      Hat jemand Erfahrung?

×