Jump to content
JoeFerrari

Bob Lutz: Autonomes Fahren zerstört die Autobranche

Empfohlene Beiträge

nero_daytona CO   
nero_daytona

Im letzten Absatz steckt viel Wahrheit: Jeder weiß wie es enden wird aber man verdrängt es und spricht nicht darüber. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Es ist nur eines von vielen möglichen Szenarien. Bob Lutz hat seines übrigens schon Mitte letzten Jahres geäußert - bei Car&Driver: "With autonomous cars, you’re gonna see more consolidation. Once we have transport modules, you order off the phone and brands won’t matter anymore. When brands don’t matter, the auto industry ends. It’s got another 20 years."

 

Daß - sobald sie tatsächlich verfügbar ist - die Autonomie vieles verändern wird, ist klar. Aber daß das alles in Summe so kommt ist wirklich nur eine Möglichkeit, und die Zeitleiste ist schon optimistisch. Selbst Tesla die ja den Mund am Allervollsten nehmen was die Ankündigungen angeht übernehmen heute noch nicht einmal fürs Einparken die Haftung. Zu denen sagte er übrigens im gleichen Kontext, auf die Frage ob es Tesla in 20 Jahren noch gäbe: "As it is presently, no. As they say, “Socialism is great until they run out of other people’s money.” Tesla burns cash. It’s not a car company, it’s a cult of fanatics who think Elon Musk can do no wrong. But financially, it doesn’t work."

 

Vielleicht werden sich die tatsächlichen Fahrtzeiten kaum verändern weil die Fahrzeugdichte sich zu Stoßzeiten kaum ändert. Wenn man aber weiter als Pendler soviel Zeit im Auto verbringt, mietet man dann etwas Anonymes oder wird das Fahrzeuginnere plötzlich noch viel persönlicher gewählt und gestaltet, schon getrieben dadurch daß der Fahrer nicht mehr fahren muss sondern sich anderweitig betätigen kann. Wird das autonome Fahrzeug vielleicht zur "Wohnungs-Erweiterung" statt anonymem Miettaxi? Könnte ich mir gut vorstellen.

 

Meiner Meinung nach ist das noch völlig offen. Daß primär gesichtslose Flottenbetreiber anonyme markenlose Drohnen herumschicken - möglich, angesichts der ungeheuren Schlagkraft mit der mittels Marken Menschen mehr Geld aus der Tasche gezogen werden kann aber für mich eher unwahrscheinlich.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kor1987   
Kor1987

Jo..Früher oder später werden Google und Apple die Welt regieren. 

 

1984 by George Orwell is coming.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • BMWUser5
      Wie jeder weiß arbeitet Apple mit hochdruck an einer Software und Hardware für das autonome Fahren. Weitere große Player sind Google, Baidu, Nvidia, Intel (Mobileye). Alle haben gemein, dass Sie nicht das Auto selber bauen wollen, sondern nur das System zum autonomen Fahren anbieten wollen.
       
      Aktuell ist ein Patent von Apple aufgetaucht, dass so ein System beschreibt:
       

       

       
      https://arxiv.org/pdf/1711.06396.pdf
       
      Man erhält einen Einblick in Apples bahnbrechende Erfolge bei der 3D-Objekterkennung mittels LiDAR-basierter Sensoren. LiDAR steht für Light Detection and Ranging. Lidar-Systeme senden keine Radiowellen wie z.B. Radarsysteme, sondern Laserimpulse um die Umgebung zu erfassen. Das System empfängt mittels Multispektralkameras das von der Oberfläche eines Objekts zurückfallende Licht des Lasers. Somit kann das System eine Punktewolke der Umgebung erzeugen.
       
      Der entscheidende Unterschied zu den bereits verwendeten Systemen liegt in dem Einsatz einer künstlichen Intelligenz bzw. maschinellen Lernens zur Erzeugung der Punktewolke in dreidimensionale Pixel, die sogenannten Voxel. Das hier benannte VoxelNet-System kann zwischen diversen Hindernissen, wie z.B. einem Auto oder Fahrrad, um einiges besser entscheiden.
       

       
      Quelle: Apple und Apple News Portale

×