Jump to content
Svitato

Wer hat das Sagen zu Hause was Autos anbelangt?

Empfohlene Beiträge

jo.e CO   
jo.e

Ein Murcielago wäre wohl das letzte Auto welches ich mir kaufen würde. B)

 

So lange die Frau glaubt sie hat die Hosen an, ist alles in Ordnung. :D

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eno   
Eno
vor einer Stunde schrieb jo.e:

So lange die Frau glaubt sie hat die Hosen an (...)

...und nicht hier im Forum mitliest, (...)

Falls Du in den nächsten Wochen aufs Sofa ausquartiert wirst, weisst Du worans liegt ;)

Gruß,
Eno.

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

Wenn sie hier mitlesen würde, würde ich das hier nicht schreiben. :D

 

P.s. Die Frau hat nun mitgelesen... jetzt muss ich mich nachher "entschuldigen". :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mister B   
Mister B

Hallo zusammen 

 

Also bei uns war Thema Auto immer schon eine Gemeinschaftsentscheidung .

  Allerdings prophezeite der Fahrlehrer meiner Frau schon damals dass sie den Führerschein wohl nicht länger wie vier Wochen behalten dürfte .

So viel zum Thema Sportlichkeit meiner

Frau !

 

 Behalten hat sie ihren Führerschein bis heute (unfallfrei)und musste ihn noch nie abgeben 😜.

 

Deswegen war auch schon damals unser zweites Auto ein Golf 1 GTI mit Oettinger Motor und 180 Ps.

 

Und das ist bis heute so geblieben.

Wenn ich meiner Frau einen Dacia hinstellen würde dann wäre das möglicherweise ein Scheidungsgrund.:crazy:

 

Sie liebt das genauso wie ich nur meine

Motorräder suche ich mir selber aus.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • srm6
      Ich überlege mir nun schon seit dem normalen SS einen zu bestellen!
      Ich will jetzt unbedingt einen Vitesse haben, ich weiß aber nicht, ob sich die Anschaffung wirklich lohnt.
      Ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen!
    • Stig
      Meine kleine Sammlung habe ich um einen zusätzlichen "Jugendtraum" erweitert: Ein 1985er Bentley Mulsanne Turbo.
       
      Kurz zur Modellgeschichte:
      Der Mulsanne wurde von 1980 bis 1992 gebaut, ab 1982 war er in der Turbo-Ausführung erhältlich. Ab MY 1986 wurde dieser in Turbo R umbenannt. Bei meinem 1985er Turbo handelt es sich demnach um einer von 498 produzierten Mulsanne Turbo.
       
      Zu meinem Auto:
      Garantierte und vollsätndig belegte 76'000km, Schweizer Erstauslieferung (Schohl Zürich), Erstbesitzer: Luftfahrtunternehmer und Milliardär Carl W. Hirschmann, welcher das Auto bis zu seinem Tod 1995 besass. 
      Dem Erstbesitzer entsprechend ist der Zustand: Das Auto hat vermutlich noch nie eine autom. Waschanlage gesehen und ist in ausserordentlich gepflegtem Zustand. Herr und Frau Hirschmann liessen sich offensichtlich von ihrem Chauffeur damit rumfahren, einige Anekdoten aus dazumaliger Zeit sind nach wie vor der Presse zu entnehmen:
       
      "...In den achtziger Jahren war viel zu lesen über die Hirschmanns – Carl senior hatte Streit mit Carl junior, Journalisten schrieben von «Dallas an der Goldküste», eine Anspielung auf die damals laufende amerikanische Serie um eine reiche Familie, deren Mitglieder gegeneinander kämpfen. Angefangen haben soll der Streit, weil der Senior mit dem Chauffeur nach Deutschland fahren wollte an einem Tag, an dem der Junior diesem bereits befohlen hatte, seine Frau nach Nizza zu fahren..."
       
      Schade kann mein Bentley nicht erzählen, was für Geschichten er alles erleben durfte... :-)
       
       
      Die Bentley- und RollsRoyce dieser Zeit scheinen mir preislich noch sehr unterbewertet zu sein, vermutlich ist jetzt noch der richtige Zeitpunkt, so ein Auto zu kaufen. Nachdem viele davon durch falsche Hände gingen werden sie auch langsam richtig selten, zumindest im Zustand, wie sich meiner befindet.
      Interessant ist auch, dass die älteren Modelle nun bereits über 30 Jahre alt sind und somit den Veteranenstatus erreichen, was sich auf Versicherung und Unterhaltskosten positiv auswirkt.
       
      Wie fährt sich ein solches Auto?
      Fantastisch! Fahrkomfort ist absolut unvergleichlich. Man hat das Gefühl, auf einer Wolke zu schweben. Keine Geräusche, kein Geruckel, einfach nur souveränes Dahingleiten. Kaum ein anderes Auto animiert dermassen um eine Langstrecke damit zu bewältigen. Genau dies habe ich zukünftig auch damit vor, dazu ist er schliesslich gemacht. Stadtverkehr ist seiner Grösse wegen nicht zuzumuten.
      Vorab werde ich ihm aber noch einen grossen Service verpassen sowie alles auf Langstreckentauglichkeit überprüfen lassen. Schliesslich ist das Auto sehr lange in einem Showroom gestanden.
       
      Da ich ihn erst seit kurzem habe, kann ich noch nicht viel mehr davon berichten. Spätestens nächsten Frühling werde ich dies aber nachholen. Anbei vorab ein Paar Bilder.








    • Erprobungsträger
      Hallo zusammen,
       
      ich habe mir heute einen Ferrari 458 gekauft, völlig spontan in der Mittagspause. Er steht echt schön da, in rosso corsa, hat die Alcantara-Sportsitze in L, ein Navigationsgerät, iPod-Anschluss, PDC vorne und hinten, ... Erstzulassung Mitte 2013 und knapp 38000 km runter.
       
      Bezahlt habe ich wohl einen Preis, der eher oben rangiert - 170k. Aaaaber folgendes habe ich raushandeln können bzw. folgende Schmankerl sind inkludiert:
      - Ich habe die kostenlose Maintenance noch bis 2020
      - Ich habe eine 2 Jährige Ferrari Approved Garantie, beginnend ab jetzt.
      - Ich habe einen Reifenfreifahrtschein ;-) Ich fahre die (noch guten Reifen runter) und bekomme dann einmal kostenlos neue
       
      Was sagt ihr? Habe schon unterschrieben ;-)






    • eisenwalter
      ... bin am Überlegen einen B5 Touring zu bestellen. BMW bietet ja wieder keinen M5 Touring an  Hätte gerne ein Feedback ....
    • fpower1
      Hallo zusammen,
       
      gleich mein erster Post hier, da ich mit dem Gedanken spiele einen 458 Italia zu kaufen.
       
      Vorweg zu mir, ich bin 30 Jahre jung und bin gerade an etwas Geld gekommen, am jährlichen Einkommen (d.h. für Steuern, Sprit, etc.) soll es auch nicht scheitern, da ich eigentlich sehr gut verdiene.
       
      Nun zu meiner Frage:
      Der 458 Italia ist schon lange ein Traum von mir und nun habe ich 140-150'000 Euro auf der hohen Kante, die ich gerne investieren würde.
       
      Was gibt es zu beachten bzw. welche Erfahrungen haben Ihr gemacht?
      - Ich höre immer, dass Ferrari die Laufleistung > 50'000km schon als "komisch" erachtet und dass hier dann Getriebeschäden etc. die Regel sein sollen (?)
      - Als ich mich informierte habe ich von ausgebrannten Fahrzeugen gelesen, welche durch einen Kleber ins Brennen geraten sind - hier wurde offensichtlich ein Rückruf gestartet
      - Einige Getriebeprobleme habe ich im Internet auch gefunden
       
      Nun, natürlich ist kein Ferrari eine Wunderhütte - Schäden gibt es bei anderen Fahrzeugen auch, nur auf was muss ich genau achten?
      Wo sollte ich einen Gebrauchtwagen am Besten überprüfen lassen?
       
      Dank für weitere Infos

×