Jump to content
Jörg Hoffmann

Blinker Sicherung - ich finde die nicht

Empfohlene Beiträge

Jörg Hoffmann   
Jörg Hoffmann

Hallo liebe Ferraristis,

 

ich bin dabei langsam zu verzweifeln - die Blinker  rechts + links, sowie der Pannenblinker zeigen keine Funktion.

 

Wo um alles in der Welt ist für die "Fahrtrichtungs-Anzeige" (Blinklichter) diese Sicherung versteckt ???

 

Ich habe keine Idee mehr ...grrrrr!

 

Hat jemand eine Ahnung wo sich  -diese-  Sicherung befindet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico

Kaum zu Glauben...auch nachdem ich die Bedienungsanleitung UND das Werkstatthandbuch konsultiert habe, kann ich Dir leider nicht weiterhelfen :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Sicherungskasten hinter dem Beifahrersitz.

Die mit Teppich bezogene Abdeckung abschrauben.

 

Wenn der Sicherungskasten freigelegt ist, dann kannste auch gleich die Sicherung für die Wegfahrsperre von den vermutlich immer noch eingebauten 5er Sicherung auf 7,5 Sicherung ändern. Da gab es mal eine Aktion im Zuge von Wartung/Service. Ist aber wohl bei 90% der Fahrzeuge nie gemacht worden. 

 

 

Am besten machst ein Bild, damit jeder andere der danach sucht es gleich hat, hier einfach posten.

bearbeitet von SManuel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico
vor 26 Minuten schrieb SManuel:

Am besten machst ein Bild, damit jeder andere der danach sucht es gleich hat, hier einfach posten.

...da bin ich auch gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Sicherungskasten hinterm Sitz beim 360?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico
vor 1 Minute schrieb tollewurst:

Sicherungskasten hinterm Sitz beim 360?

Wieso net?... meiner hat hinter dem Fahrersitz platzierte Sicherungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Ich dachte da ist nur die Wartungsklappe. Muss ich bei Gelegenheit mal schauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

sowohl beim spider als auch beim modena finde ich die sicherung für die blinker in der bedienungsanleitung im kofferraum sitzend beschrieben :-o

preisfrage : was machst luigi  bei ner panne an ?

59e902c7c900a_360Notlicht.thumb.jpg.e4a1219f313585b23c969082df8bad34.jpg

:lol:

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico

....Notlicht? Kein Wunder hatte ich als Schweizer in meiner Absicht zu helfen keinen Erfolg. 

Notlicht, Nordlicht....Blinker, hmmmm ?¿?

vor 22 Minuten schrieb planktom:

was machst luigi  bei ner panne an ?

...la ragazza auf dem Gehsteig :-))!

bearbeitet von Jamarico
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

ok...wer zieht die mal um zu eruiren ob ich richtig liege !?

vor 17 Minuten schrieb Jamarico:

...la ragazza auf dem Gehsteig :-))!

pruuuust ! :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico
vor 34 Minuten schrieb tollewurst:

Ich dachte da ist nur die Wartungsklappe. Muss ich bei Gelegenheit mal schauen.

Schau mal unter dem angeschraubten Teppichteil, so eine Art Podest, hinter dem Fahrersitz. Dort, wo man die Kiste Brunello poggio alle mura vom Castello di Banfi verstaut, wenn man nach einer gediegener Ausfahrt in die Toscana die Heimreise antritt ;)

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jörg Hoffmann   
Jörg Hoffmann
vor 8 Stunden schrieb planktom:

sowohl beim spider als auch beim modena finde ich die sicherung für die blinker in der bedienungsanleitung im kofferraum sitzend beschrieben :-o

preisfrage : was machst luigi  bei ner panne an ?

59e902c7c900a_360Notlicht.thumb.jpg.e4a1219f313585b23c969082df8bad34.jpg

:lol:

...ich glaube es ja gar nicht !!!  N O T L I C H T  nennen diese norditalienischen Bettnässer das ?!  nun gut, zumindest ist das von DIR lieber Palnktom eine sehr guter Hinweis.  Jetzt muß ich nur noch den Kofferraum finden - möglicherweise benennen diese Erntehelfer das ja auch ganz anders ?!

Nochmals meinen ganz herzlichen DANK für Eure Hilfe !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

In den Seitenwangen des Kofferraums sind gesteckte oder geschraubte Deckel (glaube mit Teppich bezogen). Unter einem der Deckel sollte das Blinkerzeugs sein, soweit ich das richtig im Kopf habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jörg Hoffmann   
Jörg Hoffmann

:(NEIN – die Sicherung für Notlicht ist OK

 

Nächste Möglichkeit:  eventuell das Blink Relais

 

Nächste Frage           :   wie heißt dieses „Blink-Licht-Relais“ …und wo ist dieses Relais versteckt??? :crazy:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308
vor 2 Stunden schrieb Jörg Hoffmann:

...ich glaube es ja gar nicht !!!  N O T L I C H T

 

yub ... die Sicherung Nr. 9 hat eine Verbindung zur Warnblinkanlage über die auch die Blinker laufen  

 

 

vor 1 Stunde schrieb F40org:

In den Seitenwangen des Kofferraums sind gesteckte oder geschraubte Deckel (glaube mit Teppich bezogen).

 

yub ... links, fahrerseitig

 

 

vor 26 Minuten schrieb Jörg Hoffmann:

die Sicherung für Notlicht ist OK

 

da Blinker und Warnblinkanlage komplett nicht funktionieren, bleibt fast nichts ausser dem Blinkerrelais

 

dieses sitzt im beifahrereitigem Fussraum hinter der Klappe, rechts oberhalb der Batterie unter dem Handschuhfach 

 

es ist ein grünes, 7-poliges Relais an einer 90° Halterung 

(es ist eines der beiden in der Betriebsanleitung  unbezeichneten Relais :wink:, die beiden anderen dort sind für ASR und für AC) 

 

das Relais-Gehäuse kann man mit einem Schraubendreher öffnen und mal schauen ob korrodiert oder Lötstelle etc.

evtl. kommt auch irgendwo Feuchtigkeit her von der AC

 

die Ferrari Teilenummer ist : 213326 (emergency flasher relay)

 

 

24g65u1.jpg

 

zkmiys.jpg

 

 

edit:

dieses Relais gibt es auch von Maserati ... und auch von Fiat / Alfa , dann ohne den gelben Karton :wink:  

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

bearbeitet von me308
  • Gefällt mir 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
transaxle75   
transaxle75

praktisch diese bauteilgleichhet:)

 

ich wusste ja immer schon die italiener sind sich ähnlicher als man denkt:P

 

saluti

Riccardo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Ja, diese Baugleichheit war auch der Grundgedanke um sich hier in der Community gegenseitig etwas zu unterstützen.

Leider ist es mit dem Input etwas eingeschlafen, was sehr schade ist.

 

Solch eine Datenbank hat Potential wenn sie am Leben gehalten wird. 

 

ALTERNATIVE BAUTEILE

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jörg Hoffmann   
Jörg Hoffmann
vor 4 Stunden schrieb me308:

 

yub ... die Sicherung Nr. 9 hat eine Verbindung zur Warnblinkanlage über die auch die Blinker laufen  

 

yub ... links, fahrerseitig

 

da Blinker und Warnblinkanlage komplett nicht funktionieren, bleibt fast nichts ausser dem Blinkerrelais

 

dieses sitzt im beifahrereitigem Fussraum hinter der Klappe, rechts oberhalb der Batterie unter dem Handschuhfach 

 

es ist ein grünes, 7-poliges Relais an einer 90° Halterung 

(es ist eines der beiden in der Betriebsanleitung  unbezeichneten Relais :wink:, die beiden anderen dort sind für ASR und für AC) 

 

das Relais-Gehäuse kann man mit einem Schraubendreher öffnen und mal schauen ob korrodiert oder Lötstelle etc.

evtl. kommt auch irgendwo Feuchtigkeit her von der AC

 

die Ferrari Teilenummer ist : 213326 (emergency flasher relay)

 

 

 

edit:

dieses Relais gibt es auch von Maserati ... und auch von Fiat / Alfa , dann ohne den gelben Karton :wink:  

 

Gruß aus MUC

Michael

 

1000 x Dankeschön Das ist wirklich ein sehr HILFREICHER Tip von Dir !!! ich werde gleich am Wochenende mich auf die Suche machen - ich habe hier noch einen weiteren 360er stehen und zur Not kann ich ja mal fragen, ob wir die Relais mal untereinander tauschen können - sollte es dann funktionieren, dann hätte ich eine Sorge weniger und mein Freund ein defektes Relais mehr ...oh wie gemein

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
san remo   
san remo

Oder Du einen Kumpel weniger:D!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jörg Hoffmann   
Jörg Hoffmann

ja - nee, (blöder Scherz) ...das würde ich nicht machen.

 

Aber ihr werdet jetzt sicherlich lachen, oder auch bitter weinen?!   Exakt  " d a s "  ist mir bereits zum zweiten Mal in zwei Werkstätten für Lamborghini und Rolls-Royce passiert, da wollte man mir doch allenernstes von fremden Kundenfahrzeugen, die zum Service in der Werkstatt  standen, Teile ausbauen und diese in meinen Wagen als Ersatz einbauen  (Ferrari TR512:Steuerplatine für Klima/Lüfter und bei einem Jaguar XJS: Sitzverstellung/Memory Modul)  ...und genau das ist unter anderem auch mit ein Grund, weshalb ich immer versuche beim Fahrzeug wärend der Arbeiten mit dabei zu bleiben.

 

Manche Menschen könnte man weiter werfen, als man ihnen trauen kann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
vor 11 Stunden schrieb F40org:

Ja, diese Baugleichheit war auch der Grundgedanke um sich hier in der Community gegenseitig etwas zu unterstützen.

Leider ist es mit dem Input etwas eingeschlafen, was sehr schade ist.

 

Solch eine Datenbank hat Potential wenn sie am Leben gehalten wird.

das ist aber auch ein sehr zweischneidiges schwert ! wenn dort alles drinne steht,kommt doch keiner mehr ins forum und hält es somit am leben...

und wo trage ich dort die wirklich wichtigen dinge wie die über notlichter,ragazzi,bettnässer oder die Kiste Brunello poggio alle mura vom Castello di Banfi ein ?

 

btt:angeblich soll das Hella 4DB 006 716-041 passen (UVP ca.42€) oder dessen alternative  VEMO V20-78-0081 (ca.33€) mir zeigt mein teileprogramm auch noch ein STec an (ca.29€) allerdings habe ich da aktuell keine teilenummer

vor 12 Stunden schrieb me308:

dieses Relais gibt es auch von Maserati ... und auch von Fiat / Alfa

und wenn man den teileprogrammen glauben kann bei saab und vor allem im E36 ...letztere sollten sich ja sogar beim schrotti finden lassen...so sind die auch mal für was gut :P

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

folgende Blinker-Relais anderer Hersteller können verwendet werden:

(teils gleiche Nummern)

 

FIAT COUPE 175
Teilenummer: B883 oder 60570359 oder 60693732

 

Alfa Romeo 164

Teilenummern: 60570359, 72631, 73404     

 

Lancia Kappa 2.0 LS

Teilenummer:  60570359

 

 

aktuell günstigstes Angebot hier:

http://www.ebay.de/itm/Fiat-Coupe-Blinker-Relais-indicator-indicatore-Fiat-Nr-60570359-60693732-NEU-/253081045879?_trksid=p5731.m3795

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Ritzi1
      Hallo zusammen,
      ich habe 360er Felgen besorgen können.
      Frage: Benötige ich meine z.Z. verwendeten Distanzscheiben hinten 15mm, Vorne 10mm für die Montage der originalen 360er Felgen? Oder schauen diese dann über die Kotflügel raus? Benötigt man zusätzlich noch die Radschrauben vom 360er oder sogar längere Schrauben? Habe mit den Distanzscheiben und originalen 348 Felgen die originalen 348er Radschrauben verwenden können.
       
      Danke für einen kurzen Hinweis. So muss ich nicht unnötig rumpröbeln und kann mir die nötigen Teile vor der Montage besorgen.  
       
      Gruss aus Zürich  Martin
       
    • E12
      Habe ein paar offene Fragen wegen der Alarmanlage und -sirene, evtl. kann mir diese ja jemand beantworten.
       
           -  Am Stecker der Alarmsirene sind drei Adern. Violett, grün und schwarz, schwarz nehme ich an ist Masse. An welchem Kabel kommt das Signal zum loslegen?
           -  An der Sirene müssten 12V anliegen. Kommt diese Versorgungsspannung vom Alarmsteuergerät, oder direkt aus dem 12V Bordnetz?
           -  Evtl. Sicherungen auf dem Weg zur Sirene?
       
      Problem: Trotz neuer Sirene keine Sirenenfunktion, auch kein Piepton nach dem Anstecken der Sirene. Die Alarmanlage löst aber aus (Warnblinker). Müsste nach meinem Verständnis an der Ansteuerung der Sirene liegen. Also entweder def. Alarmsteurgerät oder die Kabelverbindung zur Sirene.
       
      Anhand der Schaltschemata in den Workshopmanuals kann ich es leider nicht erkennen. Gibt es für den 360 auch einen Stromlaufplan?
       
      Merci schon mal vorab.
    • Wolly 108
      Hallo zusammen,
       
      hätte vielleicht jemand eine Kopie seiner Ferrari 360 Spider CoC Papiere für mich bzw. würde mir eine Solche zusenden wollen
       
      Gruß Wolly
    • Superwilly
      Hallo,
      ich plane evtl. mein Lenkrad neu beziehen, etwas aufpolstern, etwas individuellisieren und unten abflachen zu lassen.
       
      Weiss jemand wie es sich verhält mit der Zulassung bzw. Eintragung? Bei einem anderen neuen Lenkrad bekommt man ja ne ABE. Wie ist es bei so einer Änderung? Kann es da Ärger geben und wenn, wie lässt man das eintragen?
    • Ecco
      Hallo zusammen,
      da ich durch dieses Forum eine Reihe von wichtigen Infos bekommen habe, welche mich bei der Fahrzeugsuche unterstützt haben, möchte ich an dieser Stelle etwas zurückgeben und meine Erfahrungen beim Kauf eines Ferrari 360 kundtun.
       
      Präambel
      Ähnlich wie den meisten, die der Versuchung eines Kaufs unterliegen, habe auch ich mich vorher gründlich über das Modell informiert. Darüber hinaus würde ich von mir behaupten, dass ich ein solides Verständnis von KFZ-Technik habe.
      Einschränkungen beim Kauf wollte ich eigentlich nicht machen, trotzdem war die erste Wahl "Rosso Corsa" als Farbe, die zweite "giallo", am liebsten mit manuellem Schaltgetriebe. Ich entschied aber, bei der Suche nur nach dem besten (technisch, substanziell) Auto ausschau zu halten und alle anderen "Wünsche" subsidiär zu behandeln. 
       
      Die Suche
      Die bereits gestiegenen Preise der Ferrari 360 führten 2016 zu der Entscheidung entweder jetzt einen zu kaufen oder nie. Nach 9 Monaten der Marktbeobachtung entschloss ich mich, das komplett verfügbare Angebot auf Autoscout24 und Mobile.de abzutelefonieren und zu besichtigen. Dabei habe ich einige tausend Km zurückgelegt und unzählige Enttäuschungen erlebt. 
      Die ersten Händler, die ich anrief, entgegneten mir auf die klassischen 'Fragen wie "Reimport, Unfallfreiheit, Nachlackierungen...", dass alles einwandfrei sei. Vor Ort gab es dann die große Enttäuschung. Bei den ersten 3 besuchten Fahrzeugen gab es riesige Lücken im "Service-Lebenslauf" und die Unfallfreiheit konnte durch den Lackschichtenmesser nicht bestätigt werden (eine besondere Enttäuschung war ein "unfallfreier" 360, welcher auf der kompletten linken Seite die 20-fache Lackdichte hatte (und noch dazu Lackeinschlüsse im Klarlack hatte). 
      An dieser Stelle sei zu sagen, dass sich meine Erfahrungen über das komplette Angebotsportfolio zwischen 55.000 und 85.000 EUR erstreckt (also auch in höheren Preissegmenten war man vor "Lemons" nicht bewahrt). 
      Bei weiteren Händleranrufen wurde ich dann etwas "forscher" und formulierte meine Anfrage direkt so, dass ich mit Lackdichtemessgerät, OBD Tester und Ferrari Meister vorstellig werden würde und ziemlich wütend werden könnte, falls man etwas verschweigt, bzw. in erheblichem Maße von der Produktbeschreibung abweichen sollte. Erstaunlicherweise wurde dann am Telefon weitaus mehr preisgegeben. Bspw. wurde man dann etwas fairer was die Historie anbelangt:
      oder bei einem Angebot mit der Angabe: 1 Hand und durchgehend scheckheftgepflegt 
      Immer wieder stieß ich auch auf einen "ganz kurzen" Auslandsaufenthalt. "Der Vorbesitzer hatte eine Finca im Ausland...." so erklärte man mir mehrfach. Tatsächlich hat dies aber wohl einen anderen Grund. Fahrzeuge die "kurz" in einigen ausländischen (EU-) Ländern zugelassen waren, verlieren die Anzahl Vorbesitzer (im Fahrzeugbrief) bei Wiederzulassung in Deutschland. Ein Schelm, wer Böses denkt.
      Wenn wir die Rahmenparameter wie Vorbesitzer und Historie mal etwas außer Acht lassen, gibt es da noch das Thema "Tachomanipulation". Hierzu könnte ich auch wieder einen Roman verfassen. Aber um euch nicht zu langweilen, gleich ein guter Tipp: Lasst bei jedem Fahrzeug die Betriebsstunden respektive KM aus dem ABS Steuergerät auslesen und vergleicht diese mit den Kilometerangaben der Tachoeinheit. Wahrhaft wundersame Unterschiede ergeben sich hier viel öfter als vermutet. Wenn ich schätzen müsste, würde ich sagen, dass mehr als die Hälfte aller gebrauchten Ferrari (360) tachomanipuliert sind.
      Weitere Geschichten von Fahrzeugen die mit Ebay-Sperrholz-Applikationen, welche als 100% Original angepriesen wurden, erspare ich uns an dieser Stelle.
       
      Standschäden
      Ein weiteres wichtiges Thema sind "Standschäden" von sogenanten "wenig KM"- Autos. Einige Fahrzeuge standen sich so lange die Füße platt, dass es Ärger mit verharzten Bauteilen gab. Bsp.:
      Grundsätzlich ist gegen sowas ja nichts einzuwenden, aber wenn man sich mal überlegt, welche Teile noch alle in Mitleidenschaft gezogen werden, wenn so ein Auto lange steht, wird einem fast schlecht. Insbesondere da gängige Gebrauchtwagengarantien nicht für solche (Folge)-Schäden aufkommen. - Also Vorsicht vor kaputtgestanden Fahrzeugen!
       
      Fazit
      Kurzum, ein Abenteuer! Von den damals 60 oder 70 Fahrzeugen, die ich "überprüft" hatte, kamen nur 3 in Frage. Gekauft habe ich schlussendlich einen gelben 360 mit fast 70.000 KM, welcher regelmäßig bewegt wurde und 17 Jahre lang beim selben Ferrari Meister in der Wartung war. Bisher mangelfrei.
       
      Ich hoffe, diese kurze Zusammenfassung ist dem Einen oder Anderen eine kleine Hilfe.

×