Jump to content
Dany430

Super Trofeo Ringtool, kaufen?

Empfohlene Beiträge

Dany430   
Dany430

Abend Jungens,

 

 

seit einigen Monaten suche ich ein Ringtool, eigentlich war ich mir sicher einen Radical hierfür zuzulegen, allerdings

sind die Unterhaltskosten auf dem Track imens hoch. Nach viel umher überlegen und informieren käme nun dieses

Objekt für mich in Frage.

 

Pro + Kontra?

 

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=240258399&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.modelDescription=rennwagen&pageNumber=6&scopeId=C

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus

Nun ja, ich kenne die absoluten Zahlen nicht, aber das ein Lamborghini-Rennfahrzeug auf dem Track weniger Kosten verursacht als ein Radical kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joogie CO   
Joogie

@taunus

schau dir die garage von dany430 an

da pass ein radical stilmässig nicht unbedingt zu dem schon geparkten lambo :D

bearbeitet von Joogie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus

Schon klar, aber die Unterhaltskosten hat er ja selbst ins Gespräch gebracht. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joogie CO   
Joogie

ok dann mal knallhart:

 

unterhaltskosten von einer frau und 2 kinder sind wesentlkcih höher ...

 

ja ich weiss :ichbindoof:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

Der verlinkte Wagen hat keine Straßenzulassung. Du wirst ihn (wenn überhaupt) dann nur auf geschlossenen Veranstaltungen fahren dürfen. Und die meisten haben als Voraussetzung auch eine Straßenzulassung. Wenn das für Dich OK ist, weil Du eh nur bei geschlossenen (Renn-) Veranstaltungen teilnimmst, dann wäre das sicherlich eine Perle auf solchen Events.

Wenn das oben zutrifft und das Geld da ist, warum also nicht. Wenn allerdings schon ein Lambo in der Garage steht, wäre ein Radical oder vielleicht auch ein Lotus (http://www.tracktools.info/lotus-exige-race-380-offizielles-tracktool-mit-262-kgps-5177) ja mal etwas Abwechslung. Als Radical-Alternative kämen ja vielleicht auch noch BAC Mono, Ariel Atom V8 oder Caterham Superlight in Betracht. Die haben (zumindest in jeweils mindestens einer Variante) eine Straßenzulassung auch in Deutschland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phil-B CO   
Phil-B

Als Österreicher darf ich auch den KTM X-BOW RR in den Ring werfen, damit kann man schon den meisten um die Ohren fahren und der Unterhalt ist um Längen günstiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum
vor 13 Stunden schrieb Dany430:

Abend Jungens,

 

seit einigen Monaten suche ich ein Ringtool, eigentlich war ich mir sicher einen Radical hierfür zuzulegen, allerdings

sind die Unterhaltskosten auf dem Track imens hoch. Nach viel umher überlegen und informieren käme nun dieses

Objekt für mich in Frage.

 

Pro + Kontra?

 

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=240258399&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.modelDescription=rennwagen&pageNumber=6&scopeId=C

hatte mir den auch schon angesehen (im netz) und mit dem anbieter gesprochen. klar hat der keine strassenzulassung, das ist ja das gute daran. es gibt aber ausreichend trackdays und veranstaltungen, zu welchen du den troffen einsetzen kannst. die betriebskosten sind definitiv deutlich höher als beim radical. zu klären ist jedoch, wer dir die betreuung übernimmt. denn ohne die entsprechende pc anbindung, sprich original lamborghini tester, kommst du ja auf dauer nicht weit. alle einstellungen sind ja nur darüber steuerbar. wenn du das drehzahlimit nicht maximal ausreizt, hast du auch einige zeit grosse freude, bevor es zur motorrevision geht. für mich ein klares pro!! wer jemals das teil gefahren hat, will nie wieder etwas anderes!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dany430   
Dany430

So sieht es aus @Ultimatum

Der Unterhalt ist dennoch relativ günstig im Gegensatz zum Radical, ich spreche vom RXC Turbo. Da ist ein komplettes Team erforderlich, die Ersatzteilpreise brutal, alleine das Ein- und Aussteigen ist ohne Team kaum möglich. Der Lambo ist aus dieser Hinsicht ,,billig``, der Autor des Inserates schreibt dies nicht umsonst. Bzgl. Radical habe ich mich eben lange mit einem Rennfahrer unterhalten. No Chance.

Zulassung spielt für mich keine Rolle, ich habe Alltagskisten und der andere Lambo ist auch zugelassen.

 

@master_p der Ariel Atom V8 muss brutal sein, allerdings ist mir das Teil zu unsicher im Crash-Falle, da ist Hopfen & Malz verloren, ebenso sehe ich das beim XBow. Schaut mal in den Lambo rein, Käfig etc.

 

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

Der Trofeo steht bei mir in der Nähe.Wenn du den nehmen solltest, bin ich sehr auf deine Erfahrungen gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eno   
Eno

Die Karosserie Anbauteile sind schon etwas over the top, oder? ;)
Passt aber wieder, wenn Du schon entsprechenden Rennfahrerhintergrund hast, und die Aerodynamikverbesserungen auch ansatzweise ausnutzt.

Vielleicht bietet sich ja ein "normaler" Gallardo  plus eigene Umbauten an. (Käfig, Innenraum "ausräumen" usw.)
Wäre auch eine super neue Projektstory fürs Forum! O:-)
Aber damit kommst du dann wahrscheinlich am Ende mit dem hier geforderten Preis fürs Komplettpaket nicht hin.

Auf jeden Fall ein sehr auffälliger Wagen, den Du Dir da herausgesucht hast.

Gruß,
Eno.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Dieses Fahrzeug steht schon richtig lange.

 

Das war meine frage dazu im Mai 2017

 

 

Klar das die Verkaufsanzeige aus Mai nicht mehr da ist aber meine Mich zu erinnern das der mal über 108 T.Euro im Verkauf angeboten wurde.

bearbeitet von SManuel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Steht noch da zum kauf für 99750 Euro, oder hat sich das erledigt !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • SManuel
      Große Sportluftfilter mit separaten Luftmassenmessern für Gallardo.
       
      Für den maximalen Luftdurchsatz gibt es doch Sportluftfilter für maximal Filterfläche die Gegendruckarm sind mit dabei Luftmassenmesser inkl. der Sensoren.
      Die Mehrleistung soll beim V10 bis zu 24 PS / 20NM mehr sein. Gibt es bei Capristo zu kaufen.
       
       
      Hat das schon jemand verbaut ??
       
       
    • SManuel
      Typ Lamborghini Gallardo LP 560-4
       
      Motor V10
      Hubraum (cm3) 5204
      Leistung in PS (KW) bei U/min-1560 (412) bei 8000 U/min
      Max. Drehmoment (Nm) bei Umin-1540 Nm bei 6500 U/min
       
      Höchstgeschwindigkeit (km/h) 325
      Beschleunigung 0-100 km/h (sek.) 3,7
       
      Getriebe 6-Gang-Getriebe Auto.
      Antriebpermanenter Allrad
      TreibstoffsorteSuper Plus
      Verbrauch EU-Drittelmix (l/100 km) 13,7
      CO2-Ausstoß (g/km) 319
      Gewicht, Herstellerangabe (kg) 1500
      98 dB A
      Abgasnorm Euro 4
      Preis (Euro) Neu 173.740,00 €
       
       
      Typ Lamborghini Gallardo LP 570-4 Performante
       
      Motor V10
      Hubraum (cm3) 5204
      Leistung in PS (KW) bei U/min-1570 (419) bei 8000 U/min
      Max. Drehmoment (Nm) bei Umin-1540 Nm bei 6500 U/min
       
      Höchstgeschwindigkeit (km/h) 324
      Beschleunigung 0-100 km/h (sek.) 3,9
       
      Getriebesequenzielles 6-Gang-Getriebe Auto.
      AntriebAllrad
      TreibstoffsorteSuper
      Verbrauch EU-Drittelmix (l/100 km) 13,6
      CO2-Ausstoß (g/km) 327
      Gewicht, Herstellerangabe (kg) 1560
      98 dB A
      Abgasnorm Euro 5
      Preis (Euro) Neu 217.651,00 €
       
      Werden sicherlich einige wissen, ich wusste es nicht und dachte mir zeig es mal auf.
      Das sich ein Mehrpreis und dem Gewicht eigentlich sich nicht groß lohnt von 560 - 4 auf 570 - 4 umzusteigen.
       
       
      Typ Lamborghini Gallardo 570-4 Superleggera
       
      Motor V10
      Hubraum (cm3) 5204
      Leistung in PS (KW) bei U/min-1570 (419) bei 7000 U/min
      Max. Drehmoment (Nm) bei Umin-1540 Nm bei 6500 U/min
       
      Höchstgeschwindigkeit (km/h) 325
      Beschleunigung 0-100 km/h (sek.) 3,4
       
      GetriebeAutomatisiertes Schaltgetriebe E-Gear
      AntriebAllradantrieb
      Treibstoffsorte Super Splus
      Verbrauch EU-Drittelmix (l/100 km) 13,5
      CO2-Ausstoß (g/km) 315
      Gewicht, Herstellerangabe (kg) 1340
      Abgasnorm Euro 5
      Preis (Euro) Neu 208.726,00 €
       
       
      Beim Superleggera schaut das ganze anders aus, da lohnt es sich womöglich umzusteigen.
       
    • Dany430
    • F430Matze
      3 Uhr nachts, kann nicht schlafen.
       
      Dann machen wir hier mal einen Thread auf, um über den wohl kleinsten Ferrari zu berichten, den es zur Zeit zu kaufen gibt - den Abarth 595. 
      Hier möchte ich die Geschichte zum Tracktool festhalten und immer wieder Updates posten - scheint ja doch eine kleine Fangemeinde hier zu geben.


      Wie ich in einem anderen Thread bereis geschrieben hatte, spielte ich ja mit dem Gedanken, mir einen 595 Competizione als vergleichsweise günstiges Tracktool anzuschaffen.
       
      Das Auto ist bestellt, Lieferdatum Oktober 2017. Giallo Modena mit roten Bremssätteln, Sabelt Carbon Racing Seats, Carbon Paket, Vorderachssperre.
       
      So, was macht man, während man auf ein Auto wartet? Richtig, man schlägt sich die Nächte um die Ohren, in dem man die geplanten Modifikationen schon mal vor dem inneren Auge durchspielt. Neben einer Leistungssteigerung sowie größerer Ölwanne und Ladeluftkühler habe ich mich jetzt vorab schon mal an die Bremsen und Reifen / Räder rangewagt.
       
      Serienmäßig kommt das Auto ja schon mit einer 4 Kolben Brembo mit 305 mm Scheiben an der Vorderachse, was für das Gewicht von nur gut 1 Tonne ausreichen sollte. Es ist die selbe Bremse wie beim Assetto Corse, also dem Abarth für die Rennstrecke ohne Straßenzulassung (und auch dem Tributo Ferrari & Maserati sowie Biposto), nur dass hier die Bremsscheiben einteilig sind. Wenn die Bremse im professionellen Motorsport ihren Zweck erfüllt (Bremskühlung werden wir dann noch modifizieren), dann wird es diese bei mir als Hobbypilot sicher auch. Also Sattel bleibt und die 2-teiligen Brembos geordert, welche mit 386 Euro für das Paar preislich auch echt in Ordnung gehen. Als Bremsbeläge habe ich Endless ME20 (427 Euro für die Vorderachse) bestellt, ein Belag der für Trackdays ausgelegt ist, aber auch bei Feuchtigkeit und auf der Straße funktioniert (auch wenn er ohne Straßenzulassung ist). Was ich mit der Hinterachse mache, weiß ich noch nicht, dort ist der Endless nicht lieferbar, es gibt aber wohl auch einige Sportbeläge, vielleicht beobachte ich aber auch erstmal, wie sich hier der Serienbelag macht.
       

       
      Das Auto kommt werksmäßig schon auf den Abarth Supersport Felgen in 7x17 mit 205/40/17, die gefallen mir ganz gut, daher gleich noch einen 2. Satz in Italien bestellt. Bei den Reifen fängt das Problem jedoch schon an... in 205/40/17 gibt es nur noch den Toyo R888R als Semislick, dieser hat jedoch in Sportauto katastrophal abgeschnitten und soll wohl langsamer sein, als ein guter normaler Straßenreifen und aufgrund der niedrigen Profiltiefe scheidet er bei verregneten Trackdays auch eher aus. Einen normalen Straßenreifen kannst du aufgrund der sich schnell bildenden Sägezahnbildung und der seitlichen Abnutzung jedoch kaum am Track fahren. Möglich wäre es noch auf 215/35/17 zu gehen, aber auch hier sieht das Reifenangebot nicht besser aus.

      Daher als Kompromiss auf 215/40/17 ausgewichen für den Track - Yokohama AD08R, ein UHP Reifen mit Tendenz zum Semislick, Abrollumfang + 1,4 %, das ist zwar schwierig zu tüven wegen Verringerung der Tachovoreilung, funktioniert jedoch auf dem Auto. Der Reifen ist mit ca 9,7 kg ca. 1 kg schwerer als ein 205er Michelin Pilot Sport 3, aber auch etwas breiter und hat für einen Sportreifen hohe 7 mm Neuprofil. Er fällt zu meiner positiven Überraschung sehr breit aus, liegt zwischen einem 225er und 235er Continental Straßenreifen von der Breite. So weit so gut... montiert und zack - den Reifen staucht es ziemlich auf der wohl zu schmalen Felge, die Flanken stehen nach innen, das wird sich denke ich nicht gut fahren. Was noch dazu kommt... puuuh Rad angehoben, böses geahnt, gewogen und 19,86 kg für ein 7 x 17 Zoll Rad - viel zu schwer.
       

       
      3 Stunden im Netz gesucht nach leichteren Felgen, am besten gleich in 7,5J damit es den 215er wenigstens etwas "zieht", am Ende immer wieder bei den super leichten flowform OZ Alleggerita gelandet, aaaaaber gibt es leider nur in 7J und auch noch mit 100er Lochkreis, statt 98er oder 5- statt 4-loch und Versatzschrauben bzw Adapterplatten wollte ich auf keinen Fall. Geärgert und irgendwann aufgegeben.
       
      Ein paar Stunden später, das Thema lies mir immer noch keine Ruhe, nochmals geschaut und in einem Forum in den USA bin ich dann auf der Suche nach einer Lösung auch endlich fündig geworden - die Felge von den neueren Baujahren des Assetto Corse ist 7,5J und hat eine angenehmere Einpresstiefe und sieht zudem nicht verkehrt aus... über das Gewicht findet sich im ganzen Netz nichts, angeblich soll die Felge jedoch geschmiedet (sprich ich hoffe leicht) sein - 4 bestellt - ich bin guter Dinge. Kann es kaum erwarten bis die Teile da sind und ich sie endlich auf meine Waage packen kann... ich hoffe ich komme auf unter 17 kg pro Komplettrad - dann wäre ich vollends zufrieden.
       
      Gibt es hier, super Adresse zum bestellen:
      http://www.fiatshop.at/Zubehoer/Abarth-Zubehoer/Abarth-500/abarth-assetto-corse-oz-racing-felgen.html
       

       
      So, mehr fällt mir gerade nicht ein - nur so viel Vorfreude pro Meter Fahrzeuglänge hatte ich glaube ich noch nie.
       

    • SManuel
      Könnt mir jemand Bitte mal a Bild zeigen wie dieser Heckspoiler auf der Rückseite der Motorhaube angeschraubt ist.
      Find keine Bild im Web wie das von unten ausschaut. Bild hier sind vom Web.
       
       

×