Jump to content
Niko

Windschutzscheiben Versiegelung

Empfohlene Beiträge

Niko CO   
Niko

Hallo,

 

ich habe mal die Windschutzscheibe eines normalen Autos mit einer Scheibenversiegelung bearbeitet. Das ist 20 Jahre her und hat funktioniert. Jedoch flatterten die Scheibenwischer und rutschten ganz komisch über die Scheibe wenn man sie betätigte, weil der Reibwiderstand dadurch niedrig wurde.

 

Wie sind die Nano Mittel heute und hat jemand Erfahrung damit auf einem Sportwagen mit sehr flaschen Scheiben? Z.B. Lamborghini.

Photoscreen312.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IronMichl VIP CO   
IronMichl

Jaja.

 

Flasche Scheiben sind gerne problematisch.

;)

  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
vor 4 Stunden schrieb IronMichl:

Flasche Scheiben

2d57a191878f3f95e063ade610df368c--wine-bottle-wall-bottle-art.thumb.jpg.b42ebb34ae981ca86506804057a1ad74.jpg

 

Warum? O:-) 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fridolin_pt CO   
fridolin_pt
vor 12 Stunden schrieb Niko:

ch habe mal die Windschutzscheibe eines normalen Autos mit einer Scheibenversiegelung bearbeitet. Das ist 20 Jahre her und hat funktioniert. Jedoch flatterten die Scheibenwischer und rutschten ganz komisch über die Scheibe wenn man sie betätigte, weil der Reibwiderstand dadurch niedrig wurde.

Ich habe mit der Versiegelung gute Erfahrungen gemacht. Das "Flattern" der Scheibenwischer hat wohl weniger mit dem Widerstand auf der Scheibe zu tun als mit der Stellung der Wischerblätter. Werden sie wenig benutzt "verbiegt" sich der Mechanismus gern in Richtung der Ruhestellung und dass führt dan zu den bekannten Effekten.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niko CO   
Niko

Ich werde es mal testen. Ist schon praktisch, wenn man auf der Autobahn etc. keinen Scheibewischer mehr braucht. Gibt es hier irgendein "bestes Mittel"? Oder ein gutes Markenprodukt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Klaus04   
Klaus04

Hallo Niko,

 

ich verwende von Cairbon die Glasversiegelung (CB 44) und damit sehr zufrieden...

 

Grüße

Klaus

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

Mein Audi Q7 (die Scheibe ist auch recht flach, auch wenn die Schlurre recht hoch ist) hat bei einem Windschutzscheibenwechsel gleich auf die nagelneue Scheibe die Beschichtung draufbekommen.

 

Naja, war ganz nett, aber

1. hat es mich nie wirklich überzeugt, der Scheibenwischer musste nämlich meist doch angeschaltet werden,

und

2. nun ist der Effekt auch schon wieder fast weg... (Scheibenwechsel war im diesem Frühjahr!, als Haltbarkeit ca. ein halbes Jahr)

 

Reinige die Scheibe ausgiebig mit Vodka, und nimm nen Schluck dabei, dann siehste sicherlich klarer als mit jedem Wundermittelchen! ;)

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fridolin_pt CO   
fridolin_pt
vor 15 Stunden schrieb Kai360:

1. hat es mich nie wirklich überzeugt, der Scheibenwischer musste nämlich meist doch angeschaltet werden,

Bist Du zu langsam ereilt Dich der Regen

vor 15 Stunden schrieb Kai360:

Reinige die Scheibe ausgiebig mit Vodka, und nimm nen Schluck dabei, dann siehste sicherlich klarer als mit jedem Wundermittelchen! ;)

Welchen Klarsicht-Vodka empfiehltst Du denn? :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi

Natürlich dann CRYSTAL Head..... :P

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

Wir haben hier doch einen Vodka Erfahrenen im Form, heißt der nicht auch Nico?

Der Palmen - Nico?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niko CO   
Niko

Der heißt Palmen-Niko. Mit "k" :-)

Er fand raus, dass der Lamborghini Aventador 10% Alkohol verträgt.

wodkatanken.jpg

Das Bild vom Autopflegeforum passt ja :-) :-)

werbung.jpg

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IronMichl VIP CO   
IronMichl

Aaaalso dann möchte ich auch mal.

 

Scheibenversiegelungen.

Da wird eine extra hydrophobe Schicht aufgetragen.

Das Auftragen ist dann auch die erste (und einzige) Fehlerquelle.

Wird diese Schicht zu dick aufgetragen (viel hilft viel) dann schmiert das Ganze bei einem Wischereinsatz.

Diese Glasbeschichtungen sind nicht ganz so hart wie die Keramikbeschichtungen für Lack.

Daher wird diese Schicht auf Dauer "abgearbeitet" und der Abperleffekt läßt nach.

 

Wischereinsatz ist natürlich abhängig vom Anstellwinkel der Scheibe, somit auch der Aerodynamik an der Scheibe und der gefahrenen Geschwindigkeit.

 

Das Rubbeln der Wischer wurde von Fridolin bereits gut erklärt. :applaus:

 

Und nun?

Es gibt eigentlich keine gute und keine schlechte Glasversiegelung.

Man muss damit (in der Anwendung) klar kommen.

 

Bevor ich dann gefragt werde, ja, ich verwende gerne RainX.

Da ist das Anwenderproblem dass dies in einer riesigen Menge verkauft wird.

200ml reichen für, bei mir gefühlte, "1001" Scheiben.

 

Was muss zusammen passen?

- das aufgetragene Material (es gibt auch was extra für langsamere Geschwindigkeiten z.B. von NANOLEX)

- die richtige Anwendung (!!!)

- die Aerodynamik an der Scheibe des Fahrzeugs

- die gefahrene Geschwindigkeit (Stadtfahrer, Cruiser, AB-vielfahrer)

 

Also es liegt nicht unbedingt am Material (:lol:) wenn man meist nur "langsam" durch die Stadt fährt, bei leichtem Nieselregen (kleinste Tröpfchen) mit einem Auto wo an der Frontscheibe "nix los ist an Wind" und dann von der Versiegelung nix zu sehen ist.

 

Probiert es aus, sucht Euch ein Euch gefälliges Produkt, haltet Euch an die Anwendungsanleitung und dann schaut mal.

Dann seht Ihr es schon.

 

 

Michl

bearbeitet von IronMichl
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F400_MUC CO   
F400_MUC

Bei mir funktioniert es auch, was der Michl da raufgebatscht hat. Und der R8 hat bekanntlich ultraflache Scheiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p
vor 2 Stunden schrieb IronMichl:

Bevor ich dann gefragt werde, ja, ich verwende gerne RainX.

Bei Amazon sind gerade übrigens die 200ml für 5,29€ anstatt 12,80€ zu haben (kein Affiliate-Link: https://www.amazon.de/Rain-X-26014-Regenabweiser-200ml/dp/B004N6HMFI/ref=sr_1_1?rps=1&ie=UTF8&qid=1505978584&sr=8-1&keywords=rainx&refinements=p_76%3A419122031), falls es jemand günstig ausprobieren möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrischi09 CO   
Chrischi09

Ich schwöre auf gtechniq G1 und/oder G5... G1 hält bei mir auf der Frontscheibe ca 20tkm, ausschließlich 2 Eimer Handwäsche. Der Auftrag ist bei beiden Produkten aber nicht gerade einfach und erfordert Geduld und präzises Arbeiten. Zudem eine ordentliche Vorarbeit, also nichts mit ich schieb den Karren schnell mal durch die Waschstraße und schmier dann die Versiegelung drauf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IronMichl VIP CO   
IronMichl

20tkm?

 

Im Trockenen?

Ohne 1x wischen?

Im Regen?

Ständiges Wischen?

 

Verstehe mich bitte nicht falsch aber in diesem Falle eine km-Angabe zu machen ...... 

Diese Schicht wird vom Wischerblatt "abpoliert".

Deswegen ist es so dass ein häufiger Wischereinsatz (Stadtverkehr z.B.) diese Schicht schneller abträgt als wenn man viel AB fährt wo man ständig (falls mal kein Stau ist) viel Wind auf der Scheibe hat.

 

Ich halte es z.B. so dass ich (bei ca. 35tkm/Jahr) im Herbst die Scheibe mal so rrrrischdisch (!) sauber mache,

neue Scheibenversiegelung auftrage und dann ............ warte bis nxt Herbst.

 

@ Chrischi

Das ist auch gut aber, wie Du ja schon schriebst, etwas tricky in der Anwendung.

 

Denkt dran:

Am Material liegts (meistens) nicht.

 

 

Michl ;)

 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magic62   
magic62

Ich fahre auch schon sehr lange (iwo seit 1980) mit RainX. 

GTech habe ich auch, ist aber noch aufwändiger aufzutragen und hält nicht unbedingt länger.

RainX neu aufgetragen ist sogar noch flutschiger als das GTech. 

 

Das RainX muss man regelmäßig aufbringen und das auspolieren kostet kraft (wenn man es schludrig macht, sieht man es auch!).

Neue scheiben brauchen ein paar mal, bis das RainX seine normale Lebensdauer hat. 

Wenn die scheibenwischer anfangen zu rubbeln, hilft ein kurzer spritzer mit der Scheibenwaschanlage.

 

Für nachts gibt es nichts entspannenderes als mit RainX unterwegs zu sein, da braucht man die scheibenwischer (auf der autobahn) fast gar nicht. In der Stadt muss man immer mal wieder nachwischen, aber durch das RainX kann man auch noch durch eine scheibe schauen wo tropfen drauf sind. Es verschmiert nichts.

 

Meiner Erfahrung ist, dass es pflegebedürftig ist, dafür aber regenfahrten viel entspannender macht. Auch leichter frost läßt sich leichter entfernen.

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joogie CO   
Joogie

@IronMichl

 

wenn du den st200 machst machst du beim j3 die scheibe !!! :danke:

das ist ein befehl...:lol:

gruz joogie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
vor 14 Stunden schrieb IronMichl:

-  Wird diese Schicht zu dick aufgetragen (viel hilft viel) dann schmiert das Ganze bei einem Wischereinsatz.

wobei es dabei eher auf die arbeit nach dem auftragen ankommt...da muss teils richtig stark auspoliert werden,da selbst die schon fertig portionierten eher zuviel des mittelchens enthalten...hier finde ich jedoch den relativ dicken auftragefilz ganz praktisch um eine gleichmässige schichtdicke zu erreichen...die anderen haben,wenn überhaupt, meist ein ganz dünnes auftragepapier(filzähnlich) mit dem man selbst mit der flachen hand schon dazu neigt unterschiedliche schichtdicken schon bei einem mal drüberfahren zu applizieren.

Scheibenversiegelung.thumb.jpg.eedf60ab161e80f475c9ca6e5f5c7671.jpg

vor 15 Stunden schrieb IronMichl:

Das Rubbeln der Wischer wurde von Fridolin bereits gut erklärt

wobei halt auch die funktion der wischer welche ein relativ gleichmässige wasserfläche zwecks gleiten brauchen und die tropfenbildende tendenz der beschichtung sich halt irgendwo widersprechen.neue scheibe mit neuen wischern(die in der regel auch eine beschichtung haben): funktioniert ganz gut

(mini-)steinschlagvorgeschädigte scheibe : eher weniger...da helfen auch neue wischer nicht gross

 

vor 14 Stunden schrieb IronMichl:

-  Was muss zusammen passen?

- das aufgetragene Material (es gibt auch was extra für langsamere Geschwindigkeiten z.B. von NANOLEX)...

 

jepp...das mit der wirkung bei langsamerer geschwindigkeit kann ich bestätigen

vor 7 Stunden schrieb Chrischi09:

... hält bei mir auf der Frontscheibe ca 20tkm..

fährste nur BAB ?

...weil ansonsten ist die standzeit eher so bis etwa 1/2 jahr und dabei sticht bisher keines der verschiedenen mittelchen besonders hervor...

 

 

allerdings sind mbm auch die "Nebenwirkungen" der mittelchen nicht zu verachten! gerade laternenparker freuen sich über deutlich weniger aufwand eis etc. bei winterlichem betrieb zu entfernen und fliegenleichen sowie andere anhaftungen lassen sich auch leichter entfernen :-))!

 

boah...während man hier textet kommt dauernd so ein "PLING" ...fast wie beim auto wenns in die werkstatt will :D

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrischi09 CO   
Chrischi09

Moin,

 

ich fahre sehr wenig Stadt und Hauptsächlich Überland und Autobahn. Gute Vorarbeit ist das A und O bei der Versiegelung. Ist jetzt aber am Ende und wird in den nächsten Wochen wieder neu Aufgetragen.

 

Grüße

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • croissant
      Wo kann man für einen Oldie  eine gewölbte Windschutzscheibe herstellen lassen?
      Ich habe bisher keinen Hersteller gefunden.
      Das Fahrzeug ist ein VECTOR M12.


    • JK
      Das 996 Cabrio soll im zarten Alter von 17 Jahren eine Aufbereitung spendiert bekommen.
      In der Aufbereitung ist wachsen inklusive.
      Man kann aber auch Extras buchen, und dabei weiß ich nicht weiter. Es gibt:
       
      1KNANO für 150 Euro (laut Angabe hält das 1 Jahr)
      5H 3102 für 371 Euro (laut Angabe hält das 1-2 Jahre)
      9H 3102 für 500 Euro (laut Angabe hält das ab 2 Jahre) / nach kurzem nachschauen, ist das wohl von "Diamond"
       
      Mir sagt das alles nichts.
      Das Auto wird bei uns nur bei bestem Wetter im Sommer bewegt und nur 200 - 1000 km pro Jahr. Könnt ihr mir empfehlen welche Versiegelung am geeignetsten in dem Fall ist?

×