Jump to content
rudifink

Carbonveredlung - wer weiss was dazu

Empfohlene Beiträge

rudifink CO   
rudifink

Für meinen emotionslosen Porsche 911 Targa GTS mit dem Sound einer Kreidler Flory möchte ich gerne die Plastikteile außen veredeln. Lippe Spoiler vorne usw. Eben das ganze unlackierte schwarze billige Plastik. Die Jungs von Carbon Factory www.carbon-factory.de haben eine beachtenswerte Seite, benötigen aber mindestens 3-4 Wochen dafür. Das ist mir zu lange, das Auto halb zerlegt hier zu haben. 

 

Weis jemand einen besseren Service und hat jemand Erfahrung mit der Carbonveredlung durch Echtcarbon. (Carbonbeschichtung) Hält das? Hat hier jemand Erfahrungen und Tipps zur Carbonveredlung? Carbonteile sind leider nicht für die benötigten Stellen verfügbar. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CarJack83   
CarJack83

Der Weg zu solchen geschmackvollen Dingen führt zwangsläufig zu Mansory. Die bieten auch passende Innenraumveredelungen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rudifink CO   
rudifink

Ja, ich suche eher eine bezahlbare Lösung für einen Oberpfälzer und bin kein Scheich mit eigener Ölquelle. Deshalb auch die Frage zur Carbonveredlung. Mansory produziert für den arabischen Markt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RainerW CO   
RainerW

Carbon-Factory Austermann (www.carbon-factory.de) kann ich nur empfehlen - die machen auch sehr viel für die Automobilhersteller selbst, wenn es um Designstudien und Messefahrzeuge geht, welche in diese Richtung einmalig veredelt werden sollen. Ich habe mir quasi meinen gesamten Innenraum mit Sichtkarbon vor einigen Jahren von dieser Firma veredeln lassen - 1a Qualität. keinerlei Probleme. :wink:

 

Klar ist Mansory unter Umständen noch perfekter - macht der nicht auch 1:1 Werkstücke aus Carbon? 

Aber dazwischen liegt dann ein exorbitanter Preisunterschied. Außerdem ist ein top laminiertes Stück mit Sichtcarbon auch keine "Billig-Lösung".

bearbeitet von RainerW
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rudifink CO   
rudifink

Normal ist Carbonveredelung durch Echtkarbon reine Handarbeit. Man benötigt dafür keine aufwendige Technik oder langjährige Ausbildung. Die von mir gesagte Firma würde es ja machen und preislich sind die auch völlig okay. Nur eben möchte ich nicht 4 Wochen auf das Auto und die Teile warten. Wenn deine Firma schon vorab zu teuer sein sollte, dann frag ich erst gar nicht an. 

bearbeitet von rudifink

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum
vor 11 Stunden schrieb rudifink:

 

Für meinen emotionslosen Porsche 911 Targa GTS mit dem Sound einer Kreidler Flory möchte ich gerne die Plastikteile außen veredeln.

 

meinst du diese Investition in carbonteile lohnt sich bei dem auto noch?

 ;-)

bearbeitet von Ultimatum
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Marc W.
      Ich stolpere in der letzten Zeit öfter über die Begriffs-Nutzung und frage mich erstens, ob mir jemand den technischen Unterschied erklären kann und zweitens wieviele User diese Begriffe aus Unwissenheit vermischen.

      Audi bietet wohl in einigen Fahrzeugen eine Ceramic-Bremse an, eine Carbon-Bremse ist aber wohl noch mal was anderes, die gibt es z.B. in der Formel1, aber auch bei Ferrari. Wie sieht das dann bei Lamborghini aus, Keramik oder Carbon? Und was für eine Lösung ist dan auf dem R8? Letztendlich welche Technik ist besser, von der Bremsleistung, vom Gewicht und von der Langlebigkeit?
    • reni355
      Hola,

      ich hab auf meinen 599 jetzt in 4 Jahren 45.000 KM gefahren.
      Das System sagt mir nun, das ich die Karbon-Keramik Scheiben wechseln muss.

      Als ich das Auto damals gekauft habe, wurde mir gesagt, das ich mit den Scheiben 100.000 KM fahren kann. Jetzt heißt es, das das nur bei den 8-Zylinder Modellen so wäre. Beim 599 wäre das alles ganz anders. Dazu kommt, das die Scheibe nicht gemessen wird, sondern der Bordcomputer berechnet, wann die Scheiben verschlissen sind.

      Irgendwie glaub ich da nicht so recht daran. Wenn bei meinem Scuderia die Scheiben nach 45k KM verschlissen sind, dann verstehe ich das, aber nicht beim 599.

      Hat jemand Erfahrungen, wie viel KM so eine Scheibe normal bei einem 599 hält, und muss man die zwingend bei Ferrari wechseln lassen, oder gibts auch Alternativen?

      Vielen Dank für eine Antwort.

      lg reni...
    • gesie
      Verkaufe zwei 458er  Racing Carbonsitze. Schwarz mit roten Nähten, Alcantaraleder und gestickten Ferrarilogo.
      Kosten neu um die 11000.- €
      Macht mal ein halbwegs normales Angebot.
      Sitze sind wie neu.
       

    • La Bestia
      Hallo zusammen
       
      Ich suche noch 2 Carbon-Schalensitze in schwarz für meinen 360er.
      Wenn jemand was weiss, bitte um Bescheid - danke.
       
      Gruss
    • RedScuderia
      Moin,
      ich würde meinen Scuderia gerne auf Stahlbremsen umrüsten,
      weil die Carbonscheiben bei Ersatz doch nicht gerade ein Schnäppchen sind und weil die Dinger (zumindest bei meinem ) bei weitem nicht an das Porsche-GT2/GT3-Niveau heranreichen...( kann natürlich sein, dass die Beläge nicht mehr so toll sind, auf jeden Fall haben die nicht wirklich Biss )
      Kann mir jemand einen Tip geben, auf was man gehen könnte? Wie sieht es preislich damit aus?

      Danke und Gruß
      RedScuderia

×