Jump to content
Chief-Master

Meinung zum Porsche 911 GT3 Touring

Empfohlene Beiträge

erictrav   
erictrav

Ich würde sagen, für die, denen der Carrera zu langsam ist, der Turbo zu perfekt, der GT3 zu auffällig.

Handgerissen, 9000 Umdrehungen, 500 PS und eine zurückhaltende Optik. Also ich denke, das wird auch im Abverkauf ein Renner.

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli

Wenn man einen bekommt.....Nachfrage ist ja eh beim normalen GT3 schon genug da und Bauzeit ist begrenzt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BruNei_carFRe@K   
BruNei_carFRe@K
vor 2 Stunden schrieb tomekkk:

Was ist denn das für ein Quatsch? 

Ich habe schon den 991 R nicht verstanden, den hier genauso nicht.

 

 

Musst du auch nicht, der wird sich nämlich zahlreich verkaufen und damit hat Porsche (wieder einmal) alles richtig gemacht.

 

vor 2 Stunden schrieb stelli:

Klar wird es einige 911R Kunden stören

Ich würde mir komplett vera*scht vorkommen. Ich bin gespannt wie sich das auf die 911R Preise auswirkt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli

@BruNei_carFRe@K

Die werden natürlich nachgeben. Bestimmt nicht bis zum LP, aber schon fallen. Die Preise sind ja jetzt schon gesunken.

 

Ein Freund von meinem Bruder hat einen 911R und hat trotzdem zwei GT3 bestellt....natürlich wird die Touring Option jetzt gewählt. Die werden als Daily genommen. Bleiben in der Familie.

 

Der 911R bleibt auch....GT3 RS Karosse, tolle und einzigartige Sonderoptionen. Wird einfach einzigartig bleiben.

 

Wer nen 991.2 GT3 und nen 991.1 GT3 RS nebeneinander stellt, weiss was ich meine. RS Karosse hat einfach was...allein das Dach. So ähnlich wird es beim Touring und R auch laufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe

Wunderbares Auto, Porsche schafft es immer wider, selbst mich als Gusseisernen Oldtimerfan von aktuellen Autos zu begeistern. EIn Gt3 ohne das Spoilergedöns, grandios.

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomekkk   
tomekkk

Wäre stark wenn man an der Börse auf 911R short gehen könnte..:)

bearbeitet von tomekkk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

Ich kann die Begeisterung auch nicht ganz nachvollziehen über das 153te 991 Derivat. In Realität lief es wohl so ab in Zuffenhausen: "Können wir noch GT3s bauen?" "Schaltgetriebe sind noch massig da aber Flügel sind aus"

"Ok, passt, ruf doch mal Marketing an, die verkaufen das schon irgendwie"

"Und als nächstes schieben wir GT3 RS ohne Flügel nach. Es soll ja kein Käufer länger als 6 Minate happy sein" :D

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomekkk   
tomekkk

Vielleicht schieben Sie einen GT3 Touring als neue Sonderedition mit Flügel nach?X-)

  • Gefällt mir 3
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.
vor 33 Minuten schrieb nero_daytona:

Ich kann die Begeisterung auch nicht ganz nachvollziehen über das 153te 991 Derivat. In Realität lief es wohl so ab in Zuffenhausen: "Können wir noch GT3s bauen?" "Schaltgetriebe sind noch massig da aber Flügel sind aus"

"Ok, passt, ruf doch mal Marketing an, die verkaufen das schon irgendwie"

"Und als nächstes schieben wir GT3 RS ohne Flügel nach. Es soll ja kein Käufer länger als 6 Minate happy sein" 

 

Das kann nur jemand schreiben, der mehr Ferrari-, als Porsche-Viren im Blut hat. Der 991R wird immer sehr viel spezieller bleiben, als der neue touring. Porsche wird hier keine "Reste" zusammen basteln und abverkaufen, sondern viel mehr den Hype, der um den 991R gelaufen ist, geschickt nutzen.

 

Ich finde den 991R in seiner Zusammensetzung auch grandios, allerdings fand ich den Sammlerwert völlig überzogen, weil er zu sehr spekulativ war und zwar von solchen Leuten, die ein Geschäft gewittert haben und keine besondere Passion für dieses Auto besitzen. Nun tritt Porsche genau diesen mir eher unsympathischen Leuten vors Schienbein, das finde ich nicht so schlecht.  

  • Gefällt mir 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

Ich frage mich dann ja immer wie die Spekulanten an diese Autos kommen? Wieso gibt man die dann nicht an Leute bei denen man weiß, das sind Sammler und Top-Kunden des Hauses die ihn nicht gleich im Handumdrehen weiterverschachern? Vielleicht bin ich in der Hinsicht ja auch naiv.

 

Aber nochmal zum Touring (bzw. Letzten Endes auch beim R): Übersetzt heißt für mich das Auto: "Schaut mal her liebe GT3 Besitzer: Form follows Function war nur Spaß. Euer toller Heckflügel ist leider komplett nutzlos. Ohne geht das Auto genauso gut."   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.
vor 16 Minuten schrieb nero_daytona:

Ich frage mich dann ja immer wie die Spekulanten an diese Autos kommen? Wieso gibt man die dann nicht an Leute bei denen man weiß, das sind Sammler und Top-Kunden des Hauses die ihn nicht gleich im Handumdrehen weiterverschachern? Vielleicht bin ich in der Hinsicht ja auch naiv.

 

Aber nochmal zum Touring (bzw. Letzten Endes auch beim R): Übersetzt heißt für mich das Auto: "Schaut mal her liebe GT3 Besitzer: Form follows Function war nur Spaß. Euer toller Heckflügel ist leider komplett nutzlos. Ohne geht das Auto genauso gut."

Das macht Porsche doch, die aller meisten 991R sind tatsächlich bei guten Kunden gelandet, die sie auch halten. Die meisten dieser Kunden würden wahrscheinlich auch nicht mehr berücksichtigt werden, wenn sie damit spekulativ umgehen würden. Aber genau das hat den Markt dann halt auch angeheizt, die paar 991R, die dann doch angeboten wurden, gingen gefühlt durch die Decke.

 

Ich persönlich finde "form follows function" auch regelmäßig klasse und kann mich somit für technisch optimale Lösungen begeistern. Dennoch bin ich auch jemand, der gerne den Nerz nach innen trägt und ganz sicher nicht die Zehntel Sekunden aus einem RS rauskitzeln würde, genau dann gefällt mir der touring rein optisch um Welten besser. Rein optisch ist ja ein Enzo auch schöner, als ein FXX, oder?

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli

@nero_daytona

Die Spekulanten gibt es ja bei jeder beliebten Automarke. Das passiert aber genauso beim F12 tdf und beim 675 LT...auch beim LaFerrari Aperta usw.! Beim 911R waren es vorrangig 918 Spyder Kunden, die eine Zuteilung erhalten haben. Aber einige haben ihn bekommen und dann ein schnelles Geschäft gewittert. Haltefrist ist mit 6 Monaten ja relativ gering!

 

Andere haben sich in die Exclusive Abteilung begeben und sich sehr schöne und extreme Versionen bauen lassen. Einer hat sich sogar einen Unterboden aus Carbon bauen lassen....50k teuer. Am Ende hat der mit zig Optionen 550k Euro gekostet, wie mir mitgeteilt wurde. Also ist auch hier wieder alles dabei.

Aber hier hat Porsche gelernt und bietet jetzt eine angemessene Alternative.

Der Touring spricht die Geniesser für die Straße an....ohne Schickschnack für die Rennstrecke. Wurden ja auch viele GT3 ohne Clubssport bestellt. Der reine GT3 mit Clubsport funktioniert auf jeden Fall besser auf der Rennstrecke mit dem Heckflügel und mit den Sicherheitsoptionen wie Käfig, Schalensitze in Verbindung mit 6 Punkt Gurten usw. Die beiden werden sich schon unterschiedlich fahren lassen...keine Sorge! :wink:

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

Das Spekulationsobjekt im Moment ist der GT2 RS, da gehen auch schon die Preise durch die Decke. Was da teilweise die PZ selber treiben ist nicht schön.

 

Was der Heckflügel ds GT3 bringt war schon irgendwo nachzulesen, habe es leider vergessen. Es ist aber ein durchaus vertretbarer Unterschied zum normalen Spoiler.

Mir gefallen beide.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

Angaben aus der Sportauto:

GT3 Vorderachse 16 kg Abtrieb, Hinterachse 53 kg, GTS Vorderachse 12 kg Auftrieb, Hinterachse 4 kg Abtrieb.

Was der Touring für Werte hat, kommt sicher irgendwann. Allerdings weiß ich nicht, ob ich das merken würde.

bearbeitet von erictrav
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carrerarsr   
carrerarsr

Das werden ähnliche Werte sein wie beim 991 R da der Unterboden inkl Diffusor dem des R entspricht. Das Eigengewicht wird wohl 50 bis max 100 kg über dem R liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MG 991 GT 3 rs   
MG 991 GT 3 rs

Hallo zusammen, ich bin neu hier, habe die Chats bislang nur "offline" verfolgt. Ich hänge seit über 25 Jahren an der Marke Porsche, habe meinen "Ersten", einen 911er Targa Bj. 80 heute noch, bin aber mit der Philosophie der Marke, insbesondere seit VW den daumen drauf hat nicht mehr einverstanden. Ich finde, dass gerade die "GT-Kundschaft" extrem vergrault wird durch fragwürdige "upgrades und facelifts" ( z.B. 200 ccm mehr im GT 3 rs etc. etc.) sowie die rasche Folge von face lifts unter Aufweichung angekündigter Stückzahlen. Hier geht es nicht darum, dass ich als Besitzer eines GT 3 rs 2015 das Fahrzeug als Spekulationsobjekt sehe, diese Leute, die nichts mit echten Sportwagenfans zu tun haben wird es immer geben, es ist aber ein affront all jenen gegenüber, die die früheren "Lebenszyklen" der 911er, die sich vom neuen 911 bis hin zum GT 2 rs über ca. 7 Jahre erstreckt haben, die sich Jahre auf ihren GT 3 oder GT 3 rs gefreut haben und dann mit ansehen müssen, wie im Monatsrhythmus unsinnige Detailveränderungen nachgeschoben werden, nur um höhere Stückzahlen abzuverkaufen. Ich weiss nicht wie Ihr das seht, ich denke es führt mittelfristig dazu, dass sich auch die treuesten Porsche-Enthusiasten denken : " Auch andere Väter haben hübsche Töchter" ... Wenn schon ein "Volksporsche" das erklärte Ziel ist, kann man das auf der Ebene eines Basis-911ers lassen, die GT-Modelle sollten meiner Meinung hier aussen vor bleiben.

 

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chief-Master CO   
Chief-Master

Erst einmal willkommen,

 

ich bin da der gleichen Meinung wie du und denke, dass irgendwann selbst die eingefleischtesten Porsche Fans die Schnauze voll haben, wobei ich schon immer gedacht habe, wenn man so die Porsche Foren verfolgt, dass Porsche Fahrer nie etwas anderes fahren würden. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MG 991 GT 3 rs   
MG 991 GT 3 rs

Da hast Du wohl recht, ich werde ja allem Ärger zum Trotz auch immer wieder rückfällig ... B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chief-Master CO   
Chief-Master

Und somit ist deine Frage beantwortet. Aus genau dem Grund macht das Porsche immer wieder. :D

 

Los, sei konsequent und zieh das beim nächsten mal durch. :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

Erstmal willkommen! 

 

Ich bin genau derselben Meinung. Diese inflationäre Modellpolitik geht gar nicht. Während Ferrari einen 488 vorstellt, gibt`s bei Porsche 991.1 GT3, 991.1 GT3 RS, 991.2 GT3, 991.2 GT2 RS, 991.2 GT3 Touring, dann noch Speedster, Turbo S Exclusive und bald wohl 991.2 GT2 ohne RS, dafür 991.2 GT3 mit RS und dann noch 991.2 GT1. :crazy:

Warum nicht noch 991.2 GT3 RSRSR? :D Hab ich was vergessen? Ach ja: Und innen herrscht zu 99% Gleichheit bis auf den Schriftzug ;)

Bei mir ist Porsche jedenfalls im Moment weit weg nochmal Geld zu sehen.

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

Gerade GT3, GT2 RS, Turbo und Carrera sind doch sehr verschieden. Klar, innen teilweise nicht, aber vom Fahrverhalten, Auslegung und Powertrain unterscheiden sie sich sehr.

Den GT3 RS gibt es wieder zum Ende der Laufzeit, da wird dann der GT3 wieder für eingestellt.

Für mich ist es eher eine angenehme Vielfalt. Leider geht ja überall der Trend zu weniger Varianz um Kosten zu sparen.

 

Ob es allerdings alleine beim Carrera noch S, GTS, 4wd und 2wd geben muss, sei Mal dahingestellt. Allerdings verkaufen sich alle Recht gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MG 991 GT 3 rs   
MG 991 GT 3 rs

Mir geht´s um die GT-Modelle - ich hab auch einen 997 Turbo und weiss, dass der von der Stange kommt. Wenn Du aber einen GT aus der Motorsportabteilung hast willst Du davon ausgehen, dass nicht schon 10 Mini-Face-lifts in der Schublade liegen, während Du gerade in Weissach aus der Auslieferung rollst. Dann bitte gleich das Kind beim Namen nennen und nicht mit ominösen "Obergrenzen" bei den Stückzahlen die Kundschaft ködern. Wenn Du 200.000 Euronen ärmer bist siehst Du das eben mit anderen Augen, wenn keine 6 Monate später das erste Pseudo-Facelift rauskommt. Denn um echten Performance-Gewinn kann es dabei ja allen Ernstes nicht gehen .... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

Klar, verstehe ich. Nur der GT3 ist doch kein FL für den RS. Der RS kommt kurz vor dem nächsten Modellwechsel als Krönung der Sauger. 

Der GT3 wurde vor dem Facelift auch fast 4 Jahre gebaut, da kann man schonmal nachlegen. Und gerade beim Motor gab es ja einen größeren Eingriff.

 

Ich bin genervt von künstlicher Verknappung wie beim R oder auch GT2 RS. Insbesondere den GT2 RS könnten sie sicher länger bauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MG 991 GT 3 rs   
MG 991 GT 3 rs

Vielleicht noch ne kleine Anmerkung in der Sache "Kundenphilosophie", nicht dass ihr denkt, ich wäre nur beleidigt, weil ich einen 2015er GT 3 rs vor dem Facelift habe, was nicht stimmt - auf der Rundstrecke bin ich nach wie vor top zufrieden.

Als ich den GT 3 rs 2014 bei meinem PZ optioniert hatte war ich einer der ersten, als er dann draussen war hiess es beim PZ, die Autos seien "handverlesen" und ich hätte nicht die "Vita", um einen zu bekommen ( immerhin hatte ich zu dem Zeitpunkt schon mehrere Neufahrzeuge u.a. auch Turbos gekauft ... ). Erst nachdem ich mich mit dieser Erfahrung direkt an den Vertriebsleiter und den Motorsportchef gewandt hatte, haben sie damals einen rausgerückt, als wenn es die größte "Rarität vor dem Herrn" wäre. Da muss man sich nachher dann schon wundern, wenn wenige Monate später aus avisierten 1760 Stück 7000 und wer weiss wieviele noch werden ...

Damit macht man sich m.E. bei seiner Ur-Sportwagen-Kundschaft ( also nicht die, die ihre Spekulations-Hallen füllen, ohne einen Km zu fahren ) keine Freunde - aber wahrscheinlich ist das eben auch nicht mehr die Intention des Hauses ... oder was meint Ihr ??? ;)

Das mit der künstlichen Verknappung verstehe ich auch ... aber dann soll man keinen solchen Hype drum machen und einfach alle bestellen lassen ... :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

War das eine Niederlassung oder ein eigenständiges PZ?

Das geht wirklich gar nicht und ganz ehrlich, da hatte ich wohl die Marke gewechselt.

 

Aber dieses Verhalten ist sicher auch nicht im Sinne der PAG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • stelli
      Hab da mal ne Frage zu den aktuellen Porsche GT Modellen und der neuen Schadstoffnorm....da du ja auch im Porsche Bereich unterwegs bis. Hoffentlich verzeiht mir das der Moderator. 
       
      Kann es sein, dass der aktuelle GT3 nur bis zum Sommer 2018 gebaut wird, weil er ab Sep 18 nicht mehr zulassungsfähig ist? Hab von drei Porsche Zentren keine saubere Antwort bekommen. Die haben wohl selber keinen Plan. Oder ist das wegen der schon erstellten Typzulassung ganz entspannt? Weil der GT3 RS kommt ja auch erst noch...
    • F40org
      Der Eyecatcher Disco Volante 2012 vom Genfer Salon wird nun von Touring Superleggera in einer Kleinserie von 5 Stück gebaut.
      Als Basis dient der Alfa 8C, den man als Kunde Touring beistellen muss.
    • Reburg
      Werte Porsche Freunde
       
      Stehe nun vor der ersten "Einwinterung" meines Porsche 997 , daher die wahrscheinlich schon zur genüge gestellten Frage - Batterie eingebaut lassen oder Ladegerät anhängen.
      Für zweckdienliche Hinweise wäre ich sehr Dankbar.
       
      Grüße aus Österreich
       
      Reburg
    • F40org
      Damit es nicht zu sehr vermischt wird, machen wir für die Alternativen einfach ein eigenes Thema. 
       
      Was wären also theoretisch die Alternativen, gehen wir mal von einem 2+2 Cabrio in der 600 PS-Klasse im Bereich zwischen 200 - 250.000 EUR aus. 
       
      Genannt wurde schon das Porsche 911 turbo S Cabrio. 580 PS - Allrad - 2+2, wobei das Platzangebot für die Rückbank beim Portofino etwas besser scheint. 
       
      Ferner noch das S-Klasse Cabrio. 585 PS - Allrad - 4-Sitzer
      Denke, dass ein S-Klasse Cabrio eher in die Kategorie Bentley Continental Cabrio einzuordnen ist, also eine Nummer größer als der Portofino.
       
      Mir fallen neben dem Porsche ehrlich gesagt keine anderen Cabrios ein, die in das o.g. Raster passen würden?

×