Jump to content
pierrecinema

Smartphone Halterungen

Empfohlene Beiträge

pierrecinema CO   
pierrecinema

Hallo

 

Wie oder welche Handy Halterung benutzt ihr im 599?

 

Danke für tipps

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sstaiger CO   
sstaiger

Saugnapf an der Scheibe, ziemlich weit rechts, hab' noch keine andere Lösung gefunden.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pierrecinema CO   
pierrecinema

Hab was für den cd Schlitz bestellt. Mach dann ein Bild wenn ich es habe.

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fridolin_pt CO   
fridolin_pt
Geschrieben (bearbeitet)

Dies ist das einzig wahre Teil:

2759531.jpg

 

Passt in jede Lüftung und für jedes Handy (verstellbar) und ist sehr stabil. Alles andere ist Tinnef. (Mit dem Verkäuifer nicht verwandt, nur eigene Erfahrung)

bearbeitet von fridolin_pt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico
vor 5 Minuten schrieb fridolin_pt:

Passt in jede Lüftung...

...und dem Softlack passt's auch? O:-)

 

Hast Du eine Artikel- Nr. oder eine Ansicht von hinten? Fällt mir schwer vorzustellen, wie das Teil an der 599er Lüftungsdüse halten soll.

 

Danke

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pierrecinema CO   
pierrecinema

Da bin ich auch gespannt. Und da sie Lüftung nicht die aller beste ist, möchte ich nicht auf eine der beiden mittleren verzichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sstaiger CO   
sstaiger
vor 47 Minuten schrieb fridolin_pt:

Passt in jede Lüftung und für jedes Handy (verstellbar) und ist sehr stabil. Alles andere ist Tinnef. (Mit dem Verkäuifer nicht verwandt, nur eigene Erfahrung)

Sorry, *das* ist Tinnef, hart am Gefrickel. Weder gescheite Position noch fest (weil an beweglichen Düsen).

Und nochmal sorry Pierre, auch die Lösung mit dem CD-Schacht ist nicht so prall (Staubschutz weg fürs teure Becker, Abstand zur Klappe, Lüftungsbedienung verdeckt?). Hoffe dass es für Dich taugt.

 

Mein Saugnapf hält leider nicht am Carbon zwischen Lüftungsdüsen und Beifahrerairbag, das wäre die perfekte Position ist aber zu stark gebogen.
Nur Bohren oder Kleben will ich da auch nicht.

 

Vielleicht kann man was über den Beifahrerfußraum erreichen, ähnlich Porsche?

20170626_233102.thumb.jpg.72ccdf538c93d948145a3e5d6f46de9a.jpg

20170626_233113.thumb.jpg.e2ddb025574764bda821ff6c212c8b8a.jpg

IMG_0373.thumb.JPG.e3208fcfa3afea0a61d886d2f217d715.JPG

 

Das ist total gut, sobald die den (sonst ungeliebten) "Passiv-Halter" haben musst nur noch eine Fünf-Euro-Halterung von eBay auseinander nehmen und draufschrauben, der Handy-spezifische Halter ist dann sogar abnehmbar.

 

Und noch eine Idee: beim 599 wäre doch die Position am vorderen Ende des Beifahrer-Angstgriffs gut (also ihr wisst schon, der Haltegriff zwischen Schaltung und Beifahrersitz)?
Ohne Sattler wird das aber wohl nicht gehen.

Habt Ihr sonst noch Ideen? Weil das mit dem Saugnapf geht eigentlich gar nicht.

20170528_161247.thumb.jpg.612f276bb24b5aae06f3f985a334d555.jpg2017-08-08_234313.thumb.jpg.b42a9f7ce7eed3edca685fedef467947.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Isch abe gar keine Smartphone ....:-o

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico
vor 49 Minuten schrieb Jarama:

sch abe gar keine Smartphone ....:-o

Jarama.....Du bist raus! :P

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Wofür braucht Ihr alle das Telefon?

 

Ich habe es mit Bluetooth verbunden, wenn mal einer anruft, dann geht das über die Freisprechfunktion.

Wenn ich anrufen will, dann über Sprachbefehl an Cortana und auch über die Freisprechfunktion.

Naiv ist im Auto eingebaut, Musik (wenn ich selten mal Lust drauf habe) kommt aus dem Radio, CD, HD im Auto. 

 

Also warum muss das Telefon gut sichtbar für den Fahrer sein, bzw. eine Halterung haben?

Meins ist in der Tür, oder im Handschuhfach beim Fahren. 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pierrecinema CO   
pierrecinema

Ich brauche es als Navi. An der Scheibe ist keine Option da in der Schweiz verboten.

 

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Stunden schrieb Thorsten0815:

Wofür braucht Ihr alle das Telefon?

 

Ich habe es mit Bluetooth verbunden, wenn mal einer anruft, dann geht das über die Freisprechfunktion.

Wenn ich anrufen will, dann über Sprachbefehl an Cortana und auch über die Freisprechfunktion.

Naiv ist im Auto eingebaut, Musik (wenn ich selten mal Lust drauf habe) kommt aus dem Radio, CD, HD im Auto. 

 

Also warum muss das Telefon gut sichtbar für den Fahrer sein, bzw. eine Halterung haben?

Meins ist in der Tür, oder im Handschuhfach beim Fahren. 

...Navi mit aktuellsten Karten (:wink:), Staumelder und Blitzerwarner.

Daneben im 599er auch gerne mal elektronische Tanzmusik ab Spotify Playlist.

bearbeitet von Jamarico
  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico
vor einer Stunde schrieb pierrecinema:

An der Scheibe ist keine Option da in der Schweiz verboten.

 

 

...echt jetzt? Das ist mir nicht bekannt. Und mit welcher drakonischen Strafe darf man rechnen, falls.....?

Beschlagnahmen des Telefons?....oder gar des Fahrzeugs?

 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pierrecinema CO   
pierrecinema

So steht’s im Gesetz

«Der Führer oder die Führerin muss bei einer Augenhöhe von 0,75 m über der Sitzfläche, ausserhalb eines Halbkreises von 12,0 m Radius die Fahrbahn frei überblicken können.» So regelt es das Strassenverkehrsgesetz.

Das Sichtfeld des Autofahrers muss frei sein. Ausnahmen sind ausdrücklich zugelassene Gegenstände wie die Sonnenblende, der Innenspiegel und die Autobahn-Vignette

 

 

https://www.comparis.ch/autoversicherung/news/2014/02/navi-geraet-falsch-montiert-busse

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWUser5   
BMWUser5
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Stunden schrieb Jarama:

Isch abe gar keine Smartphone ....:-o

Nicht mal ein DynaTAC 8000X?;) Du weißt doch, der Mann von heute muss immer erreichbar sein.

 

So was wäre vielleicht auch noch möglich, falls der Akku mal wieder schlapp macht.

B72_2.JPG

 

Oder einen größeren Akku...:D

8863422a-2a33-4a65-895d-e9451b9e2815.jpg

bearbeitet von BMWUser5
  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

@BMWUser5

Danke! Du weckst Erinnerungen.

Ich hatte damals ein B Netz. Der graue Kasten (rund 20 kg) war im Kofferraum eingebaut. Vorne war die Wähltastatur und der Telefonhörer.

Wenn mich jemand unterwegs anrufen wollte, musste er in etwa erahnen wo man war. Die Ortsvorwahl von dem Kreis, plus die B-Netznummer stellte den Anruf durch.:mellow:

Heute nicht mehr vorstellbar.:crazy:

IMG_1145.JPG

IMG_1146.JPG

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Dies scheint also in der Schweiz problematisch. Verstehe ich nicht.

car-gps-465x245.jpg

vor 11 Stunden schrieb BMWUser5:

Nicht mal ein DynaTAC 8000X?;) Du weißt doch, der Mann von heute muss immer erreichbar sein.

 

Ich bin ja nun wirklich nicht unmodern, wie Du zu suggerieren scheinst, ich habe sogar Fax im Auto!!!

 

tumblr_la6xm2cRe91qaxc12.jpg

  • Gefällt mir 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

Und ich mach in Ermangelung eines 599 sowie eines Smartphones einfach Faxen im Auto oder mit Selbigem! B)

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico
Geschrieben (bearbeitet)

...ich hab im Macan in der Mittelarmlehne so einen Porsche - Telefonhörerdingsbums verbaut :crazy: Für was soll der biddeschön heutzutage gut sein?

 

...falls ich zufälligerweise im Stillstand mit abgestellten Motor ein Gespräch mit einer vollbusigen Blondine zwecks Terminvereinbarung im hiesigen Swinger - Club führen möchte, wovon meine Herzensdame besser nix mitbekommen soll......?

 

....gibt's noch weitere überzeugende Verwendungszwecke vielleicht?

 

bearbeitet von Jamarico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

kennste noch die schlaufen an der b-säule des käfers ? beim mac ists nur eine neumodische interpretation welche mehr flexibilität verleiht ;)

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sstaiger CO   
sstaiger
Geschrieben (bearbeitet)
Am 9.8.2017 um 13:08 schrieb Thorsten0815:

Wofür braucht Ihr alle das Telefon?

 

Das war nicht die Frage, geh weg oder trag was zum Thema bei:
zu dem was im Thread genannt wurde brauch ich das als Laptimer. Siehe mein Bild.
Nicht antworten wenn Du nicht beitragen kannst.

 

Lasst das bitte nicht so nen Hugo-Laber-Thread werden.

bearbeitet von sstaiger
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Wie bist Du denn drauf?

Vergibst Du heute die Redeberechtigung? :D 

 

Natürlich ist der Verwendungszweck interessant.

Laptimer habe ich z.B. im Fahrzeug ab Werk.

 

Kauf Dir doch einen anständigen Laptimer, da sind auch Halterungen dabei.

Das ist stabiler als die meisten Handyhalterungen und meist auch einfacher, weil touch-frei, zu bedienen.

Wenn es wirklich darum geht.

 

Ansonsten nenne halt mal das Telefon um das es geht, dann suche ich Dir die passende Halterung aus dem Netz und gebe einen Vorschlag zur Positionierung ab. Alternativ empfehle ich Dir einen Car HiFi Spezialisten, der schon x mal so schwierige Aufgaben wie die vorschriftsmässige und stabile, gut nutzbare Befestigung eines Mobiltelefon im Fahrzeug gelöst hat.

 

Warum bringst Du Hugo noch abwertend mit in Deinen Post?

Schlechten Tag gehabt?

 

 

 

 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pierrecinema CO   
pierrecinema

Wie der zum Thema

 

Wieso das man das braucht. Das Becker Radio und Navi sind einfach unbrauchbar. Ab zu besuche ich ein Navi oder zum Freisprechen das wählen. Mag aber nix an der Scheibe und nicht verschrauben

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
vor 6 Stunden schrieb pierrecinema:

Ab zu besuche ich ein Navi oder zum Freisprechen das wählen. Mag aber nix an der Scheibe und nicht verschrauben

Das kann ich gut nachvollziehen und hatte vor drei Jahren in meinem F430 die ganze Unterhaltungs- und Navigationselektronik rückrüstbar gegen aktuelle Technik getauscht. Das Natel über Bluetooth an der neuen Elektronik mit Freisprecheinrichtung klappte wunderbar, wählen vom grossen, ausführbaren Touchscreen, tiptop! 

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Ferrarirookie
      Von Ferrarirookie
      Hallo Freunde,
       
      gestern war ich mit meinem 599 GTB - den ich schon mehr als drei Jahre lang habe - unterwegs, beschleunige ziemlich zügig, trockene Straße, völliger Kraftschluss, kein Rad durchdrehend und im dritten Gang bei rund 6.000 rpm ist plötzlich schlagartig die Motorleistung weg und im TFT Display erschien ein dreieckiger Warnhinweis mit der Schrift "Defekte...."
      Mehr konnte ich leider nicht mehr lesen dann war die Meldung schon wieder weg und ich hatte im Anschluss noch gefühlte 50-60 PS Leistung.
      Da im Display keine einzige rote Lampe oder ähnliches an war, fuhr ich noch bis zur nächsten Haltemöglichkeit, schaltete den Motor aus, nach ein paar Sekunden wieder an und siehe da, alles war wieder wie zuvor, als wenn nie etwas gewesen wäre.
       
      Gerade eben habe ich dann den Service meines Vertrauens kontaktiert und dieser sagte mir dreieckige Hinweise kämen vom Fahrwerk, das könnte ein defekter Sensor am Radlager sein oder ähnliches, wir wollen bei nächste Gelegenheit mal den Fehlerspeicher auslesen.
       
      Meine Frage jetzt an Euch :
       
      Habt ihr soetwas mit eurem F140 12-Zylinder, welcher ja in etlichen Modellen verbaut ist schon einmal erlebt ?
       
      Gestern das war harmlos, aber eine meiner Lieblingsdisziplinen bei Ausfahrten mit meinen 599 ist auf kurvenreichen Strecken das überholen von ganzen Kolonnen hinter vorausfahrenden LKW´s oder anderen Stehzeugen, das muss dann aber wenn die nächste nicht einsehbare Kurve nur noch 100 Meter entfernt ist passen, ich möchte mir nicht ausmalen wenn ich gerade zum Schuss ansetze und nicht in den benötigten 3-4 Sekunden am ganzen Pulk vorbeikomme und der Gegenverkehr aus der Kurve vor mir zum Vorschein kommt ....
       
      Also hat irgendjemand ne Ahnung was das genau sein könnte, und vor allem :
       
      Hat hier schon mal jemand die gleiche Erfahrung gemacht ?
       
      Bis dies völlig aufgeklärt ist werde ich mich bei 5 Autos vor mir zunächst einmal als Auto 6 hinten anstellen , denn Harakiri brauche ich nicht.
       
      Infos wäre nett.
       
      Danke und Grüße
       
      Golo
    • Jamarico
      Von Jamarico
      Nabend,
       
      Neben meinem handgeschalteten 360er Modena bin ich seit rund 18 Monaten zufriedener Besitzer eines 599er GTB mit F1 Schaltung. Vor dem Kauf war ich skeptisch, ob mir das Schalten mit der F1 behagen würde. Nach einer ausgiebigen Probefahrt mit genau dem 599er, welchen ich damals mit rund 15t km kaufte, war ich überrascht, wie gut die Schaltung funktionierte und ihre Charakteristik behagte mir auf Anhieb. Heute, rund 18t km später bin ich nach wie vor sehr zufrieden damit.
       
      Nun meine Frage:
      Obwohl das System meines 10 jährigen GTBs mit rund 33t km sehr gut funktioniert, würde ich gerne wissen, welche Massnahmen (neben dem Fahrstil) getroffen werden könnten, um technischen Problemen vorzubeugen.
       
      Im Speziellen würde ich gerne wissen, ob Euch F1 Störungen bekannt sind, welche durch das werkseitig verbaute Relais #233100 (welches den F1 Pumpenmotor schaltet) verursacht wurden?
       
      Wie Euch wahrscheinlich bekannt ist, gibt es vollelektronische aftermarket Lösungen, welche bezüglich verschleissbedingter Zuverlässigkeit Vorteile bieten und daneben noch gewisse Monitoring Funktionen beinhalten sollen:
       
      https://www.scuding.com/Shop/en/ecu-solutions/101-smart-emt-relay-ecu.html
       
      Für mich als F1 -Laie mit technischem Background scheinen die angepriesenen Vorteile durchaus plausibel zu sein.
       
      Wie denkt Ihr darüber?
      Macht es Sinn, präventiv in ein funktionierendes 599er F1 System einzugreifen, um mit einem "Upgrade" dessen Lebensdauer zu verlängern?
       
      Man liest bezüglich F1 Problemen nicht viel über den 599er. Gibt es bei diesem Modell weniger Probleme als bei den Vorgängermodellen?
       
      Danke Euch und viele Grüsse 
      J
    • Bender
      Von Bender
      Was habt ihr denn alle für Handys? Am besten mit Bild.
      Ich habe das Motorola V525 ...
    • SubCulture
      Von SubCulture
      gestern stand mal wieder Ferrari fahren auf dem Programm :-)

      diesmal war es der 599 GTB Fiorano F1. V12, 6l Hubraum, 620 PS, Vmax 330 km/h und 3,7s auf 100 km/h.

      theoretisch beeindruckende Werte die so in der Praxis leider nicht rüberkamen.

      vom Gesamteindruck war es kein Vergleich zu dem zuletzt gefahrenen F430 oder 458 Italia. auch wenn der 599 ein 12-Zylinder ist, schwerer, eher ein GT usw., hätte ich von 620 PS mehr Schub erwartet.

      klar kann er aufgrund von Gewicht und Größe nicht mit der Fahrdynamik der "kleineren" 8-Zylinder F430 und 458 Italia verglichen werden, da grade letzterer die ultimative Rennmaschine ist, welche schon beim anlassen durch seinen V8-Gebrüll einschüchtert.

      da ist der 599 wesentlich unspektakulärer, akustisch präsent, das war es aber auch schon. leider Welten vom infernalischen Brüllen der "kleineren" Brüder entfernt.

      auch auf der Autobahn im Vergleich zum R8 V10, gleiche Strecke, Vollgas und schauen was passiert. der R8 hat ohne große Schwierigkeiten 330 km/h erreicht. beim 599 hatte ich auf +- gleicher Höhe erst 315 km/h drauf, auch hätte er noch ein gutes Stück gebraucht um die 330 km/h zu erreichen. was natürlich rein subjektiv ist, da aufgrund der (theoretischen) Zahlen der 599 dem R8 V10 überlegen ist.

      auch wenn es immer anmaßend ist, an so einem Automobil, eine Bella Macchina, zu kritisieren, aber das Gefühl wie im 458 Italia „nichtmehraussteigenwollen“ kam nicht auf.

      unterm Strich eben alles persönliche, rein subjektive Empfindungen ohne Anspruch auf Richtigkeit :-)
    • standort48
      Von standort48
      http://www.fr.de/panorama/gesetzesverschaerfung-handy-am-steuer-wird-teurer-a-1356456
       
      hier die Schriftform...
       
      Nachfolgend der genaue Text der Gesetzesänderung, so wie er heute in der BT-Drucksache zu finden ist. Nach Unterzeichnung durch den Bundespräsidenten wird die Änderung am Tag der Verkündung des Gesetzes in Kraft treten:

      § 315d
      Verbotene Kraftfahrzeugrennen

      (1) Wer im Straßenverkehr

      1. ein nicht erlaubtes Kraftfahrzeugrennen ausrichtet oder durchführt,

      2. als Kraftfahrzeugführer an einem nicht erlaubten Kraftfahrzeugrennen teilnimmt oder

      3. sich als Kraftfahrzeugführer mit nicht angepasster Geschwindigkeit und grob verkehrswidrig und rücksichtslos fortbewegt, um eine höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen,

      wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

      (2) Wer in den Fällen des Absatzes 1 Nummer 2 oder 3 Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

      (3) Der Versuch ist in den Fällen des Absatzes 1 Nummer 1 strafbar.

      (4) Wer in den Fällen des Absatzes 2 die Gefahr fahrlässig verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

      (5) Verursacht der Täter in den Fällen des Absatzes 2 durch die Tat den Tod oder eine schwere Gesundheitsschädigung eines anderen Menschen oder eine Gesundheitsschädigung einer großen Zahl von Menschen, so ist die Strafe Freiheits-strafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren.“

      Der bisherige § 315d wird § 315e.

      Nach § 315e wird folgender § 315f eingefügt:

      § 315f
      Einziehung

      Kraftfahrzeuge, auf die sich eine Tat nach § 315d Absatz 1 Nummer 2 oder Nummer 3, Absatz 2, 4 oder 5 bezieht, können eingezogen werden. § 74a ist anzuwenden.
       

×