Jump to content
Allgoier

Anzahl der Handschalter Gallardo ?!

Empfohlene Beiträge

Allgoier   
Allgoier

Grüezi,

weiß jemand, wieviele Handschalter-Modelle beim Gallardo verbaut/verkauft wurden ?

 

In der bekannten Gebrauchtwagenbörse (Suchradius: Deutschland) steht nur 1 Gallardo (500 PS) als Handschalter für 99.800 € drin.

Sowie zwei LP560 für einmal 130.000 € und 199.560 €

 

Wo ist denn der rest hin ?

 

Wenn ich dort nach allen 67 Ländern suche, kommen nur 7 weitere hinzu.

 

Sieht sehr mau aus mit den handgerührten Exemplaren. Das eGear war/ist nach wie vor cool, aber man will ja auch im Auto noch etwas Bewegung in der rechten Hand haben.

Bei meinem Porsche mit PDK ist das fahren sehr gemütlich, chillig und doch sportlich. Aber manchmal fehlt mir das Gänge-Durchreisen in diesem Auto.

 

Der wäre übrigens mein Favorite, aber leider kein DE-Fahrzeug und der Preis ist alles andere als gut. Aber: Handschalter...

 

SL.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dany430   
Dany430
Geschrieben (bearbeitet)

@Allgoier der Preis ist absolut angemessen, aber primär nicht weil hangerissen, sondern weil von diesem Superleggera nur 619 Stück gebaut wurden und dieser in grigio telesto lediglich 190 mal. Mit diesem Km-Stand wir er wohl weltweit einzigartig sein.Genauso verhält es sich mit meinem in Arancio und ca. 12.000 Km.

 

bearbeitet von Dany430

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rudifink CO   
rudifink

So ein altes Auto darf nicht mehr als 100.000 bis maximal 130.000 Euro kosten. Das er nur 190 Mal gebaut wurde, heißt nicht dass auch die Nachfrage dafür da ist. Für das Geld bekommt man auch einen Huracan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dany430   
Dany430

Achso @rudifink, dann ist beispielsweise der F40 (und viele Andere) ja masslos überteuert.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe
vor 45 Minuten schrieb rudifink:

So ein altes Auto darf nicht mehr als 100.000 bis maximal 130.000 Euro kosten. Das er nur 190 Mal gebaut wurde, heißt nicht dass auch die Nachfrage dafür da ist. Für das Geld bekommt man auch einen Huracan

Was für ein ausgemachter Unfug.

 

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rudifink CO   
rudifink

@JaHaHe dein Verhalten ist mir von kleinen störrischen Kindern bekannt. Man wirft einfach ein Wort in den Raum und dann möchte man sein Eis haben. So ist es bei Dir. Du trägst mit dem Kommentar nichts bei. Wenn Du was zu sagen hast, dann kannst Du deine Meinung gerne darstellen und Dich erklären. Andere aber mal pauschal schlecht hinstellen ist gar nicht gut. 

 

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav
Geschrieben (bearbeitet)

Unfug? Blödsinn! määääääääääääääääh

 

 

Der Unterschied ist vielleicht, beim F40 werden hohe Preise bezahlt, beim Gallardo gefordert 

bearbeitet von erictrav
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe
vor 33 Minuten schrieb rudifink:

@JaHaHe dein Verhalten ist mir von kleinen störrischen Kindern bekannt. Man wirft einfach ein Wort in den Raum und dann möchte man sein Eis haben. So ist es bei Dir. Du trägst mit dem Kommentar nichts bei. Wenn Du was zu sagen hast, dann kannst Du deine Meinung gerne darstellen und Dich erklären. Andere aber mal pauschal schlecht hinstellen ist gar nicht gut. 

 

 

Siehst Du doch, dass es geht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dany430   
Dany430

@erictrav

 

eine entsprechende Wertentwicklung ist generell bei gering gebauten Stückzahlen wahrscheinlich. Egal welches Fahrzeug.

Der F40 ist auch viel älter, lass mal Andere wenig gebaute Fahrzeuge in das Alter kommen - wie bsp. der Superleggera.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Der F40 ist dabei nicht wirklich selten, so um die 1200 bis 1300 Stück, wenn ich mich recht entsinne. Wenn Seltenheit das wesentliche Kriterium wäre, müßten andere Vehikel noch viel wertvoller sein. Mitunter waren sie aber schlichtweg ein Flop am Markt. Was mitunter auch seine Gründe hatte.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Nun ich beobachte auch schon länger einige Fahrzeuge.

Der Ferrari F40 geht langsam aber sicher mit dem Wert nach unten ?? Gibt es schon unter 900 T.Euro zu kaufen.

Lange war der Wert über 1 Million Euro.

 

Klar wird sein das wenig gebaute Fahrzeuge am Wert nach oben gehen, nicht nur Sportwagen auch der Suzuki Alto 1 L, jetzt noch zuhaben für wenige Geld aber in 5 Jahren schaut es anders aus.

 

Ich denke es muss jeder selber entscheiden ob der Preis für den gut oder nicht gut ist.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
355GTS CO   
355GTS

Suzuki Alto 1L Potential Wertsteigerung?

Danke für den Insidertipp....

  • Gefällt mir 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dany430   
Dany430

@SManuel tendenziell sind die Preise sein wenigen Monaten fallend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe
vor 1 Stunde schrieb Jarama:

Der F40 ist dabei nicht wirklich selten, so um die 1200 bis 1300 Stück, wenn ich mich recht entsinne. Wenn Seltenheit das wesentliche Kriterium wäre, müßten andere Vehikel noch viel wertvoller sein. Mitunter waren sie aber schlichtweg ein Flop am Markt. Was mitunter auch seine Gründe hatte.

Stimmt, der F430 Handschalter war ein Flop, die 612er mit Handschaltung auch, genauso wie die 599....

Keiner wollte die Autos haben, was aber Sie trotzdem nicht davon abhält heute Rekordpreise zu erzielen.

 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

Waren aber auch Ferrari. Nichts gegen den Gallardo, nur habe ich das Gefühl das da nichts im Preis steigen wird. Es gibt reichlich Sondermodelle und Lamborghini verkauft sich meiner Meinung nach immer etwas schlechter als Ferrari. Und der letzte Besitzerwechsel stabilisierte die Preise für Gebrauchte generell auch nicht unbedingt.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb JaHaHe:

Stimmt, der F430 Handschalter war ein Flop, die 612er mit Handschaltung auch, genauso wie die 599....

Keiner wollte die Autos haben, was aber Sie trotzdem nicht davon abhält heute Rekordpreise zu erzielen.

 

Aber nur weil es Ferrari sind.

 

Beispielsweise der Jarama war seinerzeit ein Flop. Dabei sogar eigentlich aus fahrdynamischer Sicht unberechtigterweise. Bis vor einigen Jahren (5-10) bekam man die (vergleichsweise) nachgeworfen, trotz des Etiketts "selten". Dass die jetzt drastisch angezogen haben liegt vermutlich einerseits an Spekulantenverzweiflung i.V. m. deren Suche nach noch "unverbrauchten" Raritäten, andererseits eben dem Argument der Seltenheit (da ist ein F40 Massenware gegen).

bearbeitet von Jarama

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWUser5   
BMWUser5
vor 2 Stunden schrieb JaHaHe:

Keiner wollte die Autos haben, was aber Sie trotzdem nicht davon abhält heute Rekordpreise zu erzielen.

 

Tja, ganz einfach: Jeden Tag steht ein Dummer auf, der diesen Preis zahlt;)

 

Übrigens, diese Autos werden dann auch nicht gefahren, sondern gammeln vor sich hin;)

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sippel CO   
sippel

Der F40 ist eine Ikone. Stückzahl in diesem speziellen Fall daher eher unerheblich.

 

Wer interessiert sich denn in 20 Jahren noch für einen Gallardo SL Vorfacelift?!

Egal ob Handschalter oder nicht. 

 

 

  

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben (bearbeitet)

Ich fand und finde den "Ur"-Gallardo (Coupe) schon besonders und halte ihn für eine Design-Ikone. Sehr klare Linien und frei von jeglichen (technisch bedingten) "Auswüchsen". Ich könnte mir vorstellen mir einen zu kaufen, wenn mir die Kombination gut+günstig über den Weg läuft.

 

Da bis 2008 rund 7000 und bis 2013 rund 14000 produziert wurden, ists natürlich kein wirklich seltenes Auto .... Und so rein interessehalber wäre es schon eine spannende Info, wieviele von den 7000 denn nun Handschalter waren.

bearbeitet von Jarama

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWUser5   
BMWUser5
Geschrieben (bearbeitet)

42!

 

Gruß;)

 

@sippel

Zitat

Oder anders gesagt - wenn die Blase mal irgendwann wieder platzt wird der F40 absacken, der Gallardo abstürzen.

Hmm naja, Absolut wird man aber beim F40 mehr Verlust machen: vielleicht von 1 Mio auf 500.000€ und der Gallardo von 180.000 auf 100.000€

 

Der 288 GTO ist eine Ikone. Der F40 nur eine Weiterentwicklung.

bearbeitet von BMWUser5
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sippel CO   
sippel

Ja, mag sein dass er immer seine Liebhaber finden wird.

Aber es ging in dem Kontext um Werterhalt bzw. -Steigerung.

 

Da ist man meiner Meinung nach beim Gallardo - egal welche Ausbaustufe - wohl eher auf dem Holzweg.

 

Oder anders gesagt - wenn die Blase mal irgendwann wieder platzt wird der F40 absacken, der Gallardo abstürzen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama
vor 13 Minuten schrieb BMWUser5:

42!

So wenig? Das wäre dann ja wirklich interessant.

 

Darf ich nach der Quelle fragen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bozza CO   
bozza
Geschrieben (bearbeitet)

https://de.wikipedia.org/wiki/42_(Antwort)

 

 

Da ich ja immer besonders neugierig bin:

http://edbolian.com/how-many-manual-transmission-gallardos-are-in-the-us/

 

Hier wird Winkelmann zitiert. Wenn Handschalter-Bestellungen eingingen wurde angeblich erst beim Händler nachgefragt ob nicht ein Fehler beim Bestellvorgang unterlaufen sei.

http://www.autoguide.com/auto-news/2015/02/why-lamborghini-trashed-the-manual-transmission.html

 

Die Schalthebel wurden demnach auch vielerorts eingesetzt ^^

Lamborghini-Shifter.jpg

bearbeitet von bozza
update
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sippel CO   
sippel
vor 31 Minuten schrieb BMWUser5:

 

 

Hmm naja, Absolut wird man aber beim F40 mehr Verlust machen: vielleicht von 1 Mio auf 500.000€ und der Gallardo von 180.000 auf 100.000€

 

 

Spekulation :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama
vor 25 Minuten schrieb bozza:

Ah, da entnimmt man, dass nach "alten" Zahlen rund 5% als Schalter bestellt wurden. Wenn das auf die Urversion bis 2008 bezogen wird, wären das dann rund 350 Stück. Also selten, aber auch nicht extrem selten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • SManuel
      Von SManuel
      Könnt mir jemand Bitte mal a Bild zeigen wie dieser Heckspoiler auf der Rückseite der Motorhaube angeschraubt ist.
      Find keine Bild im Web wie das von unten ausschaut. Bild hier sind vom Web.
       

       

       
       
       
    • NiNt
      Von NiNt
      Hallo zusammen,
       
      ich bin ja noch nicht allzu lang unter den Gallardofahrern und habe eine Frage bzgl Ruhemodi:
       
      Der Wagen (Bj 2009) steht nun seit einigen Wochen in der Garage und hält "Winterschlaf". Batterie ist nicht abgeklemmt und ich habe auch kein Batterieerhaltungsgerät angeschlossen (2 bis 3 Monate Standzeit sollten ja eigentlich kein Problem darstellen).
       
      Nun ist mir aufgefallen, dass seit kurzem die rote LED auf der Fahrerseite nicht mehr blinkt (Diebstahlwarnanlage bzw. Wegfahrsperre?). Nach etwas rumstöbern bin ich immer wieder auf einen sogenannten Ruhimodus bzw -modi gestoßen: kurz gesagt, dass je länger das Fahrzeug steht, nach und nach mehr Steuergeräte "schlafen gehen".
       
      Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit längeren Standzeiten OHNE Batterieerhaltung/Abklemmen gemacht und gibt's da Probleme nach längerer Standzeit...meine Batterie ist fast neu und war zum Zeitpunkt der Stilllegung fast vollständig geladen. Ich habe in englischen Forem immer wieder mal von Problemen mit dem Egear bei schwacher Batterie gelesen....
       
      Grüße und schöööne Festtage
    • Erwin_550-2
      Von Erwin_550-2
      Hallo,
      ich habe mir letzte Woche einen LP550-2 Spyder zugelegt.
       
      Leider ist keine spezifische Anleitung für den Spyder dabei (Bedienung, Besonderheiten wie Motorhaube entriegeln, etc.).
       
      Kann mir jemand weitehelfen, vielleicht eine Kopie zusenden?
       
      Vielen Dank schon mal.

×