Jump to content
blitzlichtgeblendet

Mit dem Auto in den Urlaub?

Empfohlene Beiträge

blitzlichtgeblendet   
blitzlichtgeblendet

Hallöchen liebe Leute,

 

Wie macht ihr so am liebsten in den Urlaub? Ich meine man fährt ja auch sehr gern mit dem eigenen Auto, zumindest ich. Allerdings hatte ich am Wochenende so eine Diskussion mit Freunden und die meinten die würden gar nicht mehr mit dem Auto in den Urlaub...Das kann ich mir gar nicht vorstellen, man kann doch damit deutlich günstiger reisen oder? Fahrt ihr eigentlich noch mit dem Auto in den Urlaub?

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Svitato   
Svitato

Hallo :) 

 

Kommt natürlich auch immer auf die Destination drauf an etc. Grundsätzlich ist es mit dem Flugzeug eigentlich günstiger als mit dem Auto. Kommt natürlich auch immer drauf an was für ein Auto :D 

 

Ich fahre momentan viel mit dem Auto, weil unsere Tochter 8 Monate alt wird. Finde es noch mühsam zum fliegen, lieber mit dem Auto und flexibel sein :)

 

Und Luxus ist es halt auch mit dem Flugzeug. Bin vor kurzem mit dem Auto nach Kalabrien gefahren. Über 1500km. Mit dem Flugzeug von der Schweiz aus nur 1h 50min...

 

Kommt immer drauf an was man für Prioritäten hat:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
991 CO   
991

2h nach Calabria!!! und dann, Mietwagen, Bus oder Taxi. Dann jeweils noch Transfer und Gepäck suchen. Nein nimmer mehr. Ich liebe die Freiheit zu fahren und zu bleiben so wie es uns passt. 

Die Reise in die Toscana oder Calabria ist nur vom Datum her fixiert. Der Rest kommt nach Lust und Laune. 

Gr Aldo 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Svitato   
Svitato

@991 eben, kommt drauf an was man lieber hat :D  Wenn du mit deinem Maserati nach Kalabrien fährst, wirst du sicherlich mehr bezahlen als mit dem Flugzeug :D

 

Flughafen in Kalabrien ist kein problem, da es sehr klein ist. Das Gepäck hat man schnell gefunden :D

 

Toskana ist mit Auto eh besser keine Frage:) In 3 Wochen gehen wir auch mit dem Auto :-))!

 

Um Wein, Salumi, etc mitzumehnem ist mit dem Auto natürlich auch besser :-))!

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
991 CO   
991

So ist es. Fahre aber nicht mit dem Spyder. Zu schade und zuwenig Platz. Ob ich runterfahr ist noch offen, Lust dazu hätte ich schon. 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Svitato   
Svitato

Verstehe ich;) Die Strassen bis Kalabrien sind jedoch neu gemacht worden. War vor ein paar Wochen auch erstaunt. Theoretisch könnte man auch mit einem Lambo hinfahren:D Sind wirklich schön, bis dann die Autobahn fertig ist logischwerweise :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

Ich war mit der Familie Ostern in Apulien Das war dann eine Kombi mit dem eigenen Auto Flughafen Köln Bonn mit Parkplatz direkt am Terminal 59 Euro die Woche dann Flug zwei Stunden und Standesgemäßer Mietwagen Fiat in Italien. Die Tour würde ich mir nie mit dem eigenen Auto antun. Jetzt im Sommer geht es in die Hohe Tatra zu wandern da fahren wir dann mit dem Autoreisezug ab Düsseldorf über Nacht bis Wien und dann noch ca. 300 KM durch die Slowakei wo aber so gut wie null Verkehr ist.  Rückreise dann über Prag und weiter Zwischenstationen mit Etappen von ca. 400 km / Tag. Im Endeffekt ist das dann auf der Hinfahrt mit dem Autoreisezug  kaum teurer als bis Wien sonst  2 x tanken und eine Übernachtung. Also Fazit Urlaub mit Auto grundsätzlich ja im Bereich bis 400 km sogar definitiv aber ansonsten wird nach einer Alternativen  oder anderen intelligente Lösung gesucht. 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Hab gerade mal geschaut, keine Straße nach Key West gefunden. Muss ich wohl wieder fliegen.

 

Mal im Ernst, es kommt doch drauf an wo man hin will. Ich denke ab 1000 bis max 1500km geht es noch mit dem Auto. Zu zweit kann man auchdie Route / Tour mit einbinden. Aber spätestens mit Kindern funktioniert das nicht mehr so entspannt.

Wir haben wenn wir fliegen aber immer einen Mietwagen im Urlaub um auch dort flexibel zu sein, in Florida z.B. ist ja eh nix ohne Auto möglich.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
991 CO   
991

Die Reise werden wir wie immer in kleinere Abschnitte teilen wo wir jeweils zwei bis drei Tage an bekannten Orten verweilen. 

Z. B Lugano, Maranello, Grosseto etc. so ist es sehr erholsam und lernt Land und Leute kennen. Das Fahrzeug ist meiner Erfahrung nach kein Risiko, es ist jedoch von Vorteil das über Nacht eine verschlossene Parkgelegenheit vorhanden ist. Und wenn der Worstcase eintrifft, dann ist es halt so. Das kann auch in De und CH passieren. Gr Aldo 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
locodiablo CO   
locodiablo

Ich fahre immer mit dem Auto, obwohl fliegen definitiv günstiger wäre. Wenn ich allerdings die Flugzeit, Gepäck holen, Mietwagen holen etc einrechne bin ich nur ein paar Stunden langsamer aber weniger genervt. 

 

Zumal ich recht langweilig bin und meine Urlaubszeit im Sommer immer im selben Hafen in Molise - Italien beginnt ist es so deutlich bequemer als zu fliegen - zum nächsten Flughafen wären es auch wieder 3 Std da fahre ich die knapp 1100 Km lieber und in der Regel geht das in 8 Std:)

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cole619   
Cole619

Klar, ich fahr auch gern Auto, sonst wär ich ja nicht hier ;)

 

Aber wenn ich Urlaub hab und mal weiter weg will, flieg ich schon auch gern. a) Damit ich mir um das Auto nicht sorgen machen muss, dass es geklaut wird. b ) weil es schneller geht, und c) es ist oft auch einfach günstiger.

Reisen in die Ferne soll ja auch entspannen.

 

Wir waren letztes Jahr z. B. mal in Tunesien mit der Family und das wär mit dem Auto einfach ein bisschen schwierig gewesen. :)

 

Bei günstiger-reisen.de gibt es z. B. oft all-inclusive Angebote, wo man spontan mal preiswert in einen schönen Ferienort düsen kann. Man bucht den Flug mit dem Hotel für ein paar hundert Euro. Mykonos, Türkei, Teneriffa, ganz nice, finde ich. Auch mit Testbewertungen und best-price-Garantie.

 

Früher sind wir oft auch mit dem Auto auf Sylt und Rügen. Aber irgendwann hatte ich die Ost- und Nordsee satt. Immer das gleiche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr4g0n CO   
Dr4g0n

Ich bin letztes Jahr mit einem Freund recht spontan mit dem Auto in den Urlaub gefahren.

Am Abend ein Hotel in Mailand reserviert für die kommenden zwei Tage und am nächsten Morgen los.

Am letzten Abend in Mailand haben wir geschaut wo die Reise hin geht... vielleicht Rom? ... oder nach Frankreich?... oder doch nur irgendwo ans Meer "um die Ecke"? Gelandet sind wir dann für weitere 6 Tage in Cannes. Das Hotel war nichts besonderes weil Anfang August einfach fast alles ausgebucht war, aber trotzdem war es ein toller Urlaub.

 

Fliegen ist zwar schneller und oft günstiger, aber gerade für Strecken <1000km und irgendwelche Pass- oder Küstenstraßen bevorzuge ich das Auto.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pibblez   
Pibblez

Vor kurzem erst nach Kroatien. Das waren allerdings insgesamt 9 Stunden Fahrt und das war wirklich hart. Meine Fastregel ist eigentlich: Maximal 6 Stunden. UND mindestens ein Hörbuch an Bord ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe mal meine Frau im Suzuki Cappucchino begleitet. Es ging von Berlin in den Kaiserstuhl (ca. 800 km) und zurück. Danach war ich ideal für ein Hockgrab konditioniert. Bei der Ankunft konnte ich auch einfach geborgen werden. Dach runter, Stange unter den Knien durch (passt gerade und das Kinn liegt auch auf der Stange auf), und raus gehoben. Die ersten Tage nach der Heimkehr wurde ich in einen alten Reifen gesteckt, passt perfekt, so konnte man mich bequem aus dem Weg rollen, wenn ich irgendwo störte. Durch geeignete Pflegemaßnahme gelang es mit der Zeit, mich wieder zu entfalten.

bearbeitet von Jarama
  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Svitato   
Svitato

Samstag von der Schweiz in die Toskana gefahren:) 

 

Beste Grüsse

IMG_4571.JPG

IMG_4612.JPG

IMG_4624.JPG

  • Gefällt mir 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
991 CO   
991

Wir am Mittwoch. Staufrei über den Gotthard, Mailand Genua an die Ligurische Küste. 

Traumhafte Lage mit Blick aufs Meer. 

DSC_1055.JPG

DSC_1057.JPG

DSC_1056.JPG

  • Gefällt mir 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joogie CO   
Joogie

urlaub fängt doch an, wenn man mit seinem "spassgerät" aus der garage fährt ...

oder habe ich die fredfrage eventuell falsch verstanden :P

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
991 CO   
991
Geschrieben (bearbeitet)

Teilweise schon, ich geh mit meinen Spassfahrzeugen auch schaffen. Parkiere aber immer auserhalb der Sichtweite. 

Die Schweizer habens erfunden.... Aber sie sind und bleiben einfach Bünzlis. 

Erklärung für unsere nördlichen Kollegen, "kleinkarriert"

bearbeitet von 991
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sven328 CO   
Sven328

Ich fahre nur mit dem Auto, da ich den Hänger mit den Motorrädern mit nehmen muß. :D

Vor Ort bist Du da dann sehr flexibel.  Natürlich fallen da Fernreisen aus. :cry:

Wenn dann nur mit der Fähre. Aber fern ist das auch noch nicht.:urlaub:

 

P.S. am Samstag geht´s los, franz. Seealpen. 8-)

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

@Sven328

 

Dein 328 hat eine Anhängerkupplung?? Bitte Foto von dem Gespann. Laut Deinem Profil ist der 328 das einzige als Zugfahrzeug in Frage kommende Vehikel ... :P;)

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sven328 CO   
Sven328
vor 6 Stunden schrieb Jarama:

@Sven328

 

Dein 328 hat eine Anhängerkupplung?? Bitte Foto von dem Gespann. Laut Deinem Profil ist der 328 das einzige als Zugfahrzeug in Frage kommende Vehikel ... :P;)

Oh, Big Brother is watching me.:-o

 

Aufgrund der vielen Klischees und Vorurteile, möchte ich mich nicht als Opel-Fahrer outen. Das könnte ein

falsches Bild von mir zeichnen.:dagegen:

 

 

..................uuuuuuuuuuuuuuups:P

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • double-p
      Fuer dieses Jahr steht bei mir (international) mindestens an:
      - MANchester - die leidige Arbeit
      - NRT/Tokyo - Konferenz
      - AGP/GIB Gibraltar - noch mehr Arbeit
      - YOW/Ottawa - Konferenz
      - UK Island Hopping - Urlaub, unter anderem: Landen auf dem Strand (Barra) und den kuerzesten Linienflug (PPW/WRY): 2km :-)
      - CDG/Paris - Konferenz
      - KEF (Island) + Faroer - Kurz-Urlaub
       
      More to come.. noch andere Flight-Maniacs?
    • tomekkk
      Hallo Community!
       
      es gibt zahlreiche Veranstalter die Sportfahrzeugtouren als Abendteuerreise anbieten.
      So gibt es beispielsweise 
      - Audi Driving Experience
      - AMG Driving Experience
      - Porsche Driving Experience
      - Autobahn Adventures 
      - Ultimate Drives...
      etc.
      Wer von euch hat denn an solchen, mehrtägigen geführten, Sportwagentouren teilgenommen?
       
      Ich habe Interesse dran und würde mich gerne mit jemandem darüber unterhalten, der das schon erlebt hat.
       
      Vielen Dank, für eure Antworten!
    • JK
      Tag 0 – Donnerstag, 11. September 2008


      Wir haben den 11. September. Jahrestag der Terroranschläge auf das World Trade Center und das Pentagon. Ein Tag den wir alle niemals vergessen werden. An diesem Tag starten wir eine Reise, eine Reise in die USA. Unser Flug führt uns von Stuttgart über Atlanta nach Las Vegas, von wo aus wir eine Rundreise mit dem Wohnmobil starten werden um den Westen der Staaten zu erkunden.

      Eine fast identische Tour haben wir bereits 1993 unternommen, da war ich 6 Jahre alt und an allzu viel kann ich mich nicht mehr erinnern. Aber eines blieb mir bestens in Erinnerung: mein Papa hat mir versprochen dass wir noch einmal nach Las Vegas gehen, sobald ich 21 bin. Ich bin nun in den USA volljährig und darf somit in LV spielen J.

      Dies ist nicht nur mein zweiter Trip nach Las Vegas, sondern insgesamt bereits mein 11. Aufenthalt in den USA. Ich bin also schon ziemlich erprobt und fühle mich irgendwie schon etwas heimisch dort.

      Es ist 7 Uhr morgens in dem vernebelten Neckartenzlingen als der Wecker klingelt. Wir, also meine Eltern und ich, richten unsere letzten Sachen zusammen und werden zum Flughafen gefahren.


      Blick von unserem Balkon in den Garten: nass, kalt und nebelig


      Abflug ist um 11 Uhr, die Maschine des Typ Boing 767 ist nur zu einem Drittel gefüllt. Der 11. September zeigt seine Nachwirkungen. Der Flug verläuft entspannt mit viel Platz zum Schlafen. Die Flugzeit nach Atlanta beträgt 9 Stunden 40 Minuten.


      Über den Wolken

      Viel Zeit bleibt uns hier nicht, ein kurzer Stop in einer Budweiser-Sport-Raucher-Bar und schon geht es weiter zum Anschlussflug nach LV. Auf dem Weg zum Gate entdecke ich etwas total unbekanntes. Eine Art Colaautomat jedoch gefüllt mit Ipods.


      iPod Automat

      Check in, Platz nehmen und der zweite Teil der Anreise beginnt. Diese 767 verfügt über ein Entertainment System auf jedem Platz. Ich beginne den Flug mit einer Runde „Texas Hold’em Poker“. So langsam überkommt mich die Müdigkeit, schnell noch ein Film und dann 2 Stunden schlafen. Ich klicke mich durch das Menu und entdecke den vierten Teil der Indiana Jones Reihe. PLAY. Leider dauert der Film etwas länger als angenommen. Somit fällt schlafen für diesen Flug aus. Die Flugzeit beträgt 3 Stunden 50 Minuten.


      Rollbahn des "McCarran Airport" in Las Vegas


      Bereits im Flughafen von Las Vegas kann man seinem Spieltrieb nachgehen und Videopoker oder Slots spielen.


      Slotmachines im Flughafen

      Wir verlassen den Flughafen um uns ein Taxi zu nehmen. Es ist alles Top organisiert, es gibt eine Wartschlange mit einem Einweiser der einem die Haltestelle des Taxi zuordnet bei dem man einsteigen soll. In Deutschland wäre so etwas undenkbar. Für uns wurde per kurzem Funkspruch ein Van organisiert. Für 3 Personen, 4 Koffer uns einiges an Handgepäck auf alle Fälle die bequemere Variante.

      Unser Hotel für die erste Nacht ist das Tuscany Hotel and Casino, nicht weit vom Flughafen entfernt. Um 4.45 Uhr deutscher Zeit beziehen wir unser Zimmer, es ist geräumig und nett, für die eine Nacht reicht das vollkommen. Las Vegas time: 19.45 Uhr.


      Das Zimmer im Tuscany

      Wir gehen noch ins Casino und trinken dort etwas. Meine Mama überkommt die Müdigkeit, während Papa und ich noch einige Slots unsicher machen. Gewonnen haben wir natürlich nichts J. Das Casino scheint eher eines für die Einheimischen zu sein, es hängen viele Amis hier ab, viele sind ziemlich Kaputt und sehen aus, als gamblen sie schon Tage lang.

      Auch Papa und mich zieht es so langsam ins Bett, morgen werden wir unser Wohnmobil abholen. Die erste Route führt uns in das Death Valley. Ich werde nun täglich berichten und hoffe ihr habt genau so viel Spaß am Lesen wie ich am Schreiben (und natürlich am ganzen Urlaub).

      See you tomorrow!

×