Jump to content
NordStage

McLaren 570S vs. 540C

Empfohlene Beiträge

NordStage CO   
NordStage

Hallo zusammen

 

Wo genau liegen eigentlich die Unterschiede zwischen 570S und 540C abgesehen von den wenigen Äusserlichkeiten und den rund 30PS weniger Leistung beim 540C?

Ist jemand beide Fahrzeuge schon gefahren und kann berichten was die bessere Wahl wäre? Da gibt es zwar ein Video aber man wird nur bedingt schlauer:

 

Gruss

NordStage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWUser5   
BMWUser5

570s

  • Karbon-Keramik Bremse Serie
  • Fahrwerk "härter/sportlicher" abgestimmt (andere Stoßdämpfer)
  • andere Bereifung: Pirelli P Zero Corsa-Reifen
  • "besserer Sound" Sport-AGA
  • 30 PS 
  • teurer
  • überarbeitetes Aerodynamikpaket
  • spezielles Raddesign 

 

570 GT ist übrigens noch softer als der 540c + größerer Gepäckraum.

 

http://cars.mclaren.press/en-gb/releases/277

bearbeitet von BMWUser5
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Ich hab alle drei (auch den GT) schon gefahren. Die Carbon-Keramik-Bremsanlage im 570S ist aufpreispflichtig, fällt also als Punkt raus. Ebenso der Sound, wenn man die Serienabgasanlage vergleicht. Ich würde beide grundsätzlich mit der optionalen Sportabgasanlage bestellen. Die Reifen sind ebenfalls für beide Leistungsstufen erhältlich, da muss man halt wissen was man will. Aerodynamik unterscheidet sich nur mit dem für den 570S lieferbaren Track Pack, ansonsten sind 540C und 570S gleich abgestimmt.

 

Leistungstechnisch fand ich den 540C im direkten Fahrvergleich bereits mehr als ausreichend. Die Mehrleistung merkt man meiner Meinung nach nur auf extrem langen Autobahnetappen unter Volllast (selten beim heutigen Verkehr) oder eventuell auf Rennstrecken mit hohem Vollgasanteil. Ansonsten ist der 540C ebenbürtig und die gesparten Euros für den 570 können in Wunschausstattung investiert werden.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWUser5   
BMWUser5
vor 22 Minuten schrieb netburner:

Ich hab alle drei (auch den GT) schon gefahren. Die Carbon-Keramik-Bremsanlage im 570S ist aufpreispflichtig, fällt also als Punkt raus. Ebenso der Sound, wenn man die Serienabgasanlage vergleicht. Ich würde beide grundsätzlich mit der optionalen Sportabgasanlage bestellen. Die Reifen sind ebenfalls für beide Leistungsstufen erhältlich, da muss man halt wissen was man will. Aerodynamik unterscheidet sich nur mit dem für den 570S lieferbaren Track Pack, ansonsten sind 540C und 570S gleich abgestimmt.

 

Leistungstechnisch fand ich den 540C im direkten Fahrvergleich bereits mehr als ausreichend. Die Mehrleistung merkt man meiner Meinung nach nur auf extrem langen Autobahnetappen unter Volllast (selten beim heutigen Verkehr) oder eventuell auf Rennstrecken mit hohem Vollgasanteil. Ansonsten ist der 540C ebenbürtig und die gesparten Euros für den 570 können in Wunschausstattung investiert werden.

"Kontrolliert wird diese Kraft durch serienmäßige Karbon-Keramik-Bremsscheiben, die hinter den neudesignten Alurädern mit serienmäßiger P ZeroTM Corsa Bereifung von McLarens technischem Partner Pirelli, 225/35/R19 vorne und 285/35/R20 hinten, sitzen."

 

http://cars.mclaren.press/de/releases/274

 

"Das 540C Coupé ist mit neuen, gegossenen Alufelgen, 19 Zoll vorne und 20 Zoll hinten, in Silber oder Stealth Finish, ausgestattet. Diese sind serienmäßig mit Pirelli P Zero™ Reifen bezogen"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWUser5   
BMWUser5

5963a29811120_540C-1.thumb.png.9fc2dfa0afa96893941f13c5caef536c.png

5963a3e8035e7_540C-2.thumb.png.c15936951a24aef37d0e525cbecb869c.png

5963a3e94ab14_540C-2.1.thumb.png.4867995106e6f158eac13ac2076bd57c.png

5963a29eacdd6_540C-3.thumb.png.5c61f8436e1a5478ef0e8b62dd61890d.png

 

 

570S

5963a28d5bf05_570S-1.thumb.png.db59457c420ca94c0281100bdfa3335c.png

5963a28ec64c6_570S-2.thumb.png.f00335b2f23cb44c52024a83764e27ca.png

 

Vielleicht hilft dir das ja noch weiter, wie gesagt Keramik ist inklusive beim 570S, was wiederum beim 540C fast 10.000€ Aufpreis kostet.

5963a57627a05_CCBMcLaren570S.thumb.png.19e0629f1cf21d927ae6209714ad041a.png

bearbeitet von BMWUser5
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NordStage CO   
NordStage

Keramik hin oder her, ich frage mich einfach ob der 570S den Mehrpreis Wert ist. Offenbar merkt man keinen grossen Unterschied bezogen auf die Fahrleistungen. Optisch sind sie sich auch sehr ähnlich auch wenn das Heck des 570S mit seinem Diffusor schon etwas aggressiver aussieht. Ich denke ich werde mir mal einen 540C anschauen wenn sich ein geeignetes Exemplar online findet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

OK, dann deutlicher: Du bekommst den 570S auch mit Stahlbremse und P Zero (ohne Corsa) Bereifung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stocker85 CO   
Stocker85

Stefan willst drin Cali wieder verkaufen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWUser5   
BMWUser5
vor einer Stunde schrieb netburner:

OK, dann deutlicher: Du bekommst den 570S auch mit Stahlbremse und P Zero (ohne Corsa) Bereifung.

Wieso deutlicher du hast geschrieben, dass es aufpreispflichtig ist, was einfach schlicht falsch ist. Und wieso sollte man das machen? Bekomme ich dann die 10 Tacken wieder ausgezahlt?

 

vor einer Stunde schrieb NordStage:

Keramik hin oder her, ich frage mich einfach ob der 570S den Mehrpreis Wert ist. Offenbar merkt man keinen grossen Unterschied bezogen auf die Fahrleistungen. Optisch sind sie sich auch sehr ähnlich auch wenn das Heck des 570S mit seinem Diffusor schon etwas aggressiver aussieht. Ich denke ich werde mir mal einen 540C anschauen wenn sich ein geeignetes Exemplar online findet.

Naja einmal die 10k auf den Grundpreis vom 540C dazu addieren und man kommt schon sehr in die Nähe des 570S, hat aber 30 PS Mehrleistung.

 

Des Weiteren gibt es nicht viele Gebrauchte 540C, wenn man online schaut. Ganz klar, 570S oder warten, dann könnte es beim Kleineren vielleicht besser werden.

 

570S

NP: 233.489 EUR

VK: 174.850 EUR

https://m.mobile.de/auto-inserat/mclaren-570s-hamburg/244906835.html?ref=srp

 

540C

ab 170.000 EUR mit relativ wenig Ausstattung

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Kai360
      Die Wahl der Versicherung für das eigene KFZ ist ja schon etwas mühselig, und da versprechen Vergleichsportale wie z.B. Check24 Abhilfe.
      Aber Achtung, da ist inzwischen Vorsicht geboten, denn einige Versicherer (und zwar gerade die günstigen) haben sich aus den Vergleichsportalen (die im übrigen Provisionsabhängig arbeiten) verabschiedet.
       
      Diese Vergleichsseite arbeitet angeblich provisionsfrei und dort sind auch noch Versicherer wie z.B. die HUK24 berücksichtigt.
       
      Einen Liste der berücksichtigten Versicherer / Tarife kann man sich auf der Eingangsseite aufrufen,
      und der Datenschutz scheint dort auch Berücksichtigung zu finden!
       
      Ein erster Test von mir zeigt auch recht gute Ergebnisse, ob die allerdings vollständig und erschöpfend sind kann ich naturgemäß nicht zusichern.
       
      Ein Versuch ist es sicher alle Mal wert. (Für Exoten, Sportwagen, Oldtimer allerdings auch eher nicht geeignet, das geht offensichtlich nur im Direktkontakt)
       
      http://nafiauto.de/
       
    • littlemj
      Vor gut zwei Wochen war ein Bekannter von mir am Tegernsee. Im Gepäck ein Neuzugang in seiner Garage, ein McLaren 570s.
      Jetzt war ich vor ein paar Jahren auf der Präsentation des MP4, über die Zeit hab ich zwar schon ab und an mitbekommen dass da wohl wieder ein neues Modell über den Ärmelkanal kam, aber so richtig auseinandergesetzt hab ich mich dann doch nicht mehr.
       
      Die Daten des 570s in Kürze:
      8-Zylinder Biturbo mit 3,8 Litern Hubraum
      570 PS
      600 Nm Drehmoment
      Leergewicht 1440 kg
      0-100 Zeit: 3,2 Sekunden
       
      Das versproch ja spassig zu werden Also den Z3 gesattelt, Kameratasche in den Kofferraum und ab Richtung Wasser. Unter der Woche, d.h. die Wahrscheinlichkeit auf Münchner Boxsterfluten zu treffen war, trotz guten Wetters, realtiv überschaubar.
       
      Unterm Strich sind wir von ca. 7:30 bis 17 Uhr unterwegs gewesen, aber wie das immer so ist, 2 Stunden "kurz" nen Kaffee und Hallo sagen bei einem anderen Bekannten der zufällig auch in der Gegend war und ein sehr unterhaltsames Mittagessen, dann noch viel in der Gegend rumgefahren und für Fotos war dann eigentlich nur kurz Zeit. Hat sich aber trotzdem gelohnt, die Bilder gefallen mir recht gut (vor allem gemessen an nur 3 Fotostops) und der 570s ist der Wahnsinn auf Rädern, UFO, eleganter Brite, automobile Perfektion, eine Beschleunigung das man die Ohren anlegt und wenn man möchte ein lammfrommer Cruiser.
       
      Aber wie immer... über 1,90 ist der Platz halt... Naja, es könnte mehr sein. Ginge aber wahrscheinlich, wenn man wollte...
       

       

       

       
       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       
       
    • Stocker85
      Hallo zusammen 
      ich habe mal eine bitte es gibt hier ja wie ich schon weis einige die von 430 auf 458 umgestiegen sind. 
      Mich würde mal interessieren wie ihr hier eure Erfahrungen sind. 
       
      Ich höre immer wieder völlig anderes Auto das ist ja auch klar. 
       
      Kann hier mal jemand auf die Emotions Unterschiede eingehen? 
       
      Auserdem würde mich die Unterschiede Fahrgefühl, Sound, haptik, Ausenwirkung und was euch nich so einfällt. 
    • nero_daytona
      Eins vorneweg: Ich mag beide Marken und beabsichtige das Thema neutral zu formulieren
       
      Seit meiner Jugend galt für mich immer das ungeschriebene Gesetz, dass grob gesprochen Lamborghinis extremer waren und mehr PS unter der Haube haben um damit u.a. die überlegene Rennstrecken Reputation von Ferrari zu kompensieren. Bleiben wir also bei den V12 (Sondermodelle ausgenommen):
       
      Countach und Diablo brachten schon mehr Leistung als ihre jeweiligen Konkurrenten Testarosse / 512 und 550. Gut vergleichbar wird es dann ab 2002:
       
      2002 bis 2006: 575 Maranello 515 PS vs. Murcielago 1. Ausbaustufe 580 PS
      2006 bis 2010: 599 GTB 620 PS vs. Murcielago 2. Ausbaustufe 640 PS
      2011/12 - 2017: F12 740 PS vs. Aventador 700 PS
      Ab 2017: 812 Superfast 800 PS vs.  Aventador S 740 PS
       
      Innerhalb von nur 15 Jahren hat Lamborghini also seinen V12 Vorsprung nicht nur komplett eingebüßt, sondern verliert weiter an Boden.
       
      Woran liegt`s:
       
      Weil Ferrari öfter neue Modelle bringt?
      Weil Lamborghini aus dem PS Wettrüsten ausgestiegen ist?
      Weil man von Audi eingebremst wird wegen R8 im Schlepptau (Abstand Huracan - Aventador)?
      Weil der Lamborghini V12 einfach am Limit ist (wenn selbst für 2,2 Mio beim Centennario nur 20 PS mehr rauszukitzeln sind)?
       
      Bin gespannt auf Meinungen  
       
       
       
    • Thorsten0815
      http://www.handelsblatt.com/video/unternehmen/bmw-kaempft-gegen-tesla-vergeblich-der-kampf-um-elektroautos/19995806.html
      Hm, was vergleichen die denn da?  
       

×