Jump to content
308GTS

Motor Control System Defekt / Werkstatt aufsuchen

Empfohlene Beiträge

308GTS CO   
308GTS

Hallo zusammen

 

Tia es ist passiert, und ich habe mich nach 12 Jahren von meinem 308GTS getrennt, und mir einen California zugelegt.

Nach so langer Zeit wollte ich einfach mal was neues haben und bin eigentlich schwer begeistert von meiner neuen Diva.

 

Allerdings kenne ich mich halt noch nicht so gut aus mit den Gepflogenheiten des Ferrari California. 

 

So habe ich nun eine Frage betreffend Motor Control System an euch. Gemäss Handbuch betrifft dass ja das Diagnose System (EOBD).

Es signalisiert bei Aufleuchten während des Betriebes eine Störung im Emissonskontrollsystem und in der Zünd-/Einspritzanlage und sollte eigentlich nach ein paar Sekunden löschen nach dem Anlassen des Motors. Leider ist dies bei mir nicht mehr der Fall und signalisiert mir jetzt, dass ich die Werkstatt aufsuchen soll. Mein California läuft allerdings einwandfrei.

 

Das Auto hat alle Service's und ist vor dem Kauf etwa 6 Monate gestanden. Jahrg. 2009 / 50'000 Km.

 

Hat das schon mal jemand gehabt?

Ist dieser Fehler bekannt?

 

 

 

Mit Gruss

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

da wird Dir leider nichts anderes übrig bleiben, eine Werkstatt aufzusuchen welche mit Hilfe des Ferrari-Diagnosegerätes den Fehler ausliesst bzw. eingrenzt

 

"welcome to the new Ferrari world" - beim 308 war die Welt noch einfacher :wink:

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
308GTS CO   
308GTS

Hallo Michael

 

Tia, dann werd ich da wohl mal vorbei gehen müssen.

Bin ja gespannt... :(

 

Einfacher wird es wohl beim 308 auch nicht mehr werden...

Diese Motoren Gurus, die sich noch wirklich gut mit Doppel Weber Vergaser auskennen werden langsam alt... und allzu viele von denen gibt es nicht mehr. :cry:

 

 

Danke dir.

 

Mit Gruss

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
308GTS CO   
308GTS

So, der Fehler sollte jetzt behoben sein. ;)

 

Für die, die es interessiert...

Der Fehler lag offenbar an einem kleinen Elektromotor, der beim starten des Motors für eine gewisse Zeit, für zusätzliche Ansaugluft sorgt.

Das Relais das den Elektromotor startet, schaltete nicht mehr einwandfrei, worauf gewisse Abgaswerte nicht mehr eingehalten wurden, da offenbar zu wenig Luft kam.

Dann taucht sofort dieser Fehler auf. Er lässt sich dann auch auch nicht mehr löschen.

Diese Werte müssen stimmen. Das hängt offenbar irgendwie mit den Abgasrichtlinien Euro 3,4,5 oder was auch immer zusammen.

 

Zuerst hatten sie noch die Lambda Sonden in Verdacht. 4 Stück sollen da drin verbaut sein...

 

Bei gewissen Maserati Typen ist das Problem übrigens auch bekannt.

 

 

Gruss

Jörg

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allgoier   
Allgoier

Hallo Jörg,

wo ist denn das Bauteil genau und gibt es eine Teilenummer von dem Neuteil (evtl. auf der Rechnung stehend).

Dann kann ich mal googeln, wo das sitzt... Wäre interessant !

 

Wenn es um einen E-Motor geht, kann es ja eigentlich nur das Sekundärluftgebläse sein...

 

Danke

bearbeitet von Allgoier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dany430   
Dany430

Sekundärluftgebläse.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

relais für sekundärluftpumpe aus passat mit etwas über 200 tausend auf der uhr...

59babea40cc6f_RelaisfrSekundrluftpumpe.thumb.jpg.fc324300e41a74ae5fd0e7602fdaec44.jpg

bearbeitet von planktom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
308GTS CO   
308GTS

Hallo Allgoier

 

Ich kann dir leider nicht sagen wo das Bauteil verbaut ist.

Sie haben mir diese Reparatur auf Kulanz gemacht, da ich den Cali ja noch nicht lange habe. Daher keine Rechnung und somit auch keine Teilenummer.

 

 

Gruss

Jörg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Wolfgang328
      Von Wolfgang328
      Guten Abend zusammen,
       
      bei meinem Quattroporte 3.2 V8 Evo von 1998 (Serie IV)ist nach einer längeren Fahrt folgendes Problem aufgekommen. Insbesondere beim zurückschalten aus einem beliebigen Gang in den darunter folgenden Gang geht wie gewohnt die Drehzahl runter bleibt aber nicht spätestens bei Standgasdrehzahl sondert fällt durch auf 0 Drehzahl und der Motor geht aus. Startet man den Motor neu ist die Leerlaufdrehzahl wieder Normal. Das Fahrzeug beschleunigt und fährt dann auch weiterhin wie gewohnt. Schaltet man wieder herunter geht nach dem Auskuppeln die Motordehzahl wieder komplett auf 0 und Motor aus. Ankuppeln bei rollendem Fahrzeug startet den Motor auch. Dieser Effekt ist besonders unangenhem beim Abbiegen etc. da ja auch die Servolenkung ausfällt. Ich habe Gaszug mit 0 Anschlag, Sensorsteckverbinder und Leerlaufreglerverbinder gecheckt aber nichts feststellen können. Kupplung funktioniert einwandfrei. Manchmal kann man auch Leerlaufdrehzahlschwankungen feststellen so das imLeerlauf zwischen 800 Umdrehungen und ca. 1500 Umdrehungen rauf und runter geregelt wird (Regelschwingungen). Nach dem Kaltstart bis zur Phase das der Motor im normalen Warmzustand ist reduziert sich dieser Effekt des Ausgehens deutlich. Ist der Motor etwas warm ist das Fahrzeug nahezu unfahrbar. Kann dieses Problem mit den Leerlaufreglern zu tun haben oder mit dem Drosselklappenpotentiometer oder doch ein Sensor? Ich würde mich freuen wenn mir jemand zu diesem Fehlerbild irgend ein Hinweis geben könnte. Vielen Dank im Voraus.
       
      Mit freundlichen Grüßen,
       
      Wolfgang
    • Mendle
      Von Mendle
      TRIEBWERK  LIEFERUNG FÜR DIE NEUE WIESEL GENERATION  BRAVO
    • bruchpilot13
      Von bruchpilot13
      Guten Morgen Zusammen,
      wollte gestern bei dem schönen Wetter mit meinem Ferrari  360 ein Runde drehen. Angelassen, kurz warm laufen lassen und dann sie da, Motorsteuerungssymbol kommt oder ist nicht ausgegangen.
      Hatte dieses Problem schon jemand von Euch.
      Gruß
      Roland
    • doctorb33
      Von doctorb33
      Ich war heute abend mal wieder auf einem kurzen Ausritt mit dem Cavallo, gepflegt und entspannt, nie über 6000 rpm...
      Plötzlich blitzt kurz "slow down 1-4" auf. Wirklich nur blitzartig, 1/10 Sekunde vielleicht...
      Das Ganze hat sich dann alle 2 oder drei Minuten wiederholt. Kein Dauerleuchten. Vescovinis wurden vor 6 Jahren beim Kauf (53.000 km) erneuert. Kats sind wohl noch original, jedenfalls habe ich keine Rechnung gefunden, die einen Tausch belegt hätte. Jetzt steht die Uhr bei ca 77.000 km
      Bringt´s was den Speicher auszulesen? Werden da die Vescovini Meldungen hinterlegt? Ich spiele mit dem Gedanken, über den Winter die Kats gegen Metallkats zu tauschen und den Vescovinimist rauszuschmeissen...
      Was meint die erfahrene Gemeinde?

×