Jump to content
308GTS

Motor Control System Defekt / Werkstatt aufsuchen

Empfohlene Beiträge

308GTS CO   
308GTS

Hallo zusammen

 

Tia es ist passiert, und ich habe mich nach 12 Jahren von meinem 308GTS getrennt, und mir einen California zugelegt.

Nach so langer Zeit wollte ich einfach mal was neues haben und bin eigentlich schwer begeistert von meiner neuen Diva.

 

Allerdings kenne ich mich halt noch nicht so gut aus mit den Gepflogenheiten des Ferrari California. 

 

So habe ich nun eine Frage betreffend Motor Control System an euch. Gemäss Handbuch betrifft dass ja das Diagnose System (EOBD).

Es signalisiert bei Aufleuchten während des Betriebes eine Störung im Emissonskontrollsystem und in der Zünd-/Einspritzanlage und sollte eigentlich nach ein paar Sekunden löschen nach dem Anlassen des Motors. Leider ist dies bei mir nicht mehr der Fall und signalisiert mir jetzt, dass ich die Werkstatt aufsuchen soll. Mein California läuft allerdings einwandfrei.

 

Das Auto hat alle Service's und ist vor dem Kauf etwa 6 Monate gestanden. Jahrg. 2009 / 50'000 Km.

 

Hat das schon mal jemand gehabt?

Ist dieser Fehler bekannt?

 

 

 

Mit Gruss

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

da wird Dir leider nichts anderes übrig bleiben, eine Werkstatt aufzusuchen welche mit Hilfe des Ferrari-Diagnosegerätes den Fehler ausliesst bzw. eingrenzt

 

"welcome to the new Ferrari world" - beim 308 war die Welt noch einfacher :wink:

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
308GTS CO   
308GTS

Hallo Michael

 

Tia, dann werd ich da wohl mal vorbei gehen müssen.

Bin ja gespannt... :(

 

Einfacher wird es wohl beim 308 auch nicht mehr werden...

Diese Motoren Gurus, die sich noch wirklich gut mit Doppel Weber Vergaser auskennen werden langsam alt... und allzu viele von denen gibt es nicht mehr. :cry:

 

 

Danke dir.

 

Mit Gruss

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
308GTS CO   
308GTS

So, der Fehler sollte jetzt behoben sein. ;)

 

Für die, die es interessiert...

Der Fehler lag offenbar an einem kleinen Elektromotor, der beim starten des Motors für eine gewisse Zeit, für zusätzliche Ansaugluft sorgt.

Das Relais das den Elektromotor startet, schaltete nicht mehr einwandfrei, worauf gewisse Abgaswerte nicht mehr eingehalten wurden, da offenbar zu wenig Luft kam.

Dann taucht sofort dieser Fehler auf. Er lässt sich dann auch auch nicht mehr löschen.

Diese Werte müssen stimmen. Das hängt offenbar irgendwie mit den Abgasrichtlinien Euro 3,4,5 oder was auch immer zusammen.

 

Zuerst hatten sie noch die Lambda Sonden in Verdacht. 4 Stück sollen da drin verbaut sein...

 

Bei gewissen Maserati Typen ist das Problem übrigens auch bekannt.

 

 

Gruss

Jörg

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allgoier   
Allgoier

Hallo Jörg,

wo ist denn das Bauteil genau und gibt es eine Teilenummer von dem Neuteil (evtl. auf der Rechnung stehend).

Dann kann ich mal googeln, wo das sitzt... Wäre interessant !

 

Wenn es um einen E-Motor geht, kann es ja eigentlich nur das Sekundärluftgebläse sein...

 

Danke

bearbeitet von Allgoier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dany430   
Dany430

Sekundärluftgebläse.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

relais für sekundärluftpumpe aus passat mit etwas über 200 tausend auf der uhr...

59babea40cc6f_RelaisfrSekundrluftpumpe.thumb.jpg.fc324300e41a74ae5fd0e7602fdaec44.jpg

bearbeitet von planktom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
308GTS CO   
308GTS

Hallo Allgoier

 

Ich kann dir leider nicht sagen wo das Bauteil verbaut ist.

Sie haben mir diese Reparatur auf Kulanz gemacht, da ich den Cali ja noch nicht lange habe. Daher keine Rechnung und somit auch keine Teilenummer.

 

 

Gruss

Jörg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • paul01
      Hallo,
      hier Überlegungen zum Zylinderkopfausbau ohne Motorausbau bei einem Diablo. Das ist der kleine Bruder von "Diablo Motorausbau Überlegungen". 
      Hintergrund könnte sein:
      Zylinderkopfdichtungen erneuern Ventile einstellen oder andere Ventilarbeiten Steuerkettenarbeiten Habe noch nicht geschaut, ob man:
      An vordere Schläuche und vordere Nockenwellenstirndeckelchen drankommt, wenn der Ansaugtrakt und der Gasgestängebereich runter ist. Abstand Motor zur Spritzwand ist gering. Platz zum Stehen hinter dem Motor hat, wenn Abgasanlage, Klimakompressor, Generator, Anbauteile weg sind. Evtl. auch das hintere schräge Gitter raus. Bild kommt noch. Nur wenn diese beiden Dinge gehen, kann das Ganze einigermaßen sinnvoll klappen.


      Rechne mit einem Festkleben der Köpfe. Aber es gibt viele Stellen für eine breite Kraft- oder Momenteinleitung. 
      Den größten Respekt habe ich vor der Kettensteuerung. Es ist mir noch nicht klar, ob der hintere Motorstirndeckel (Kettendeckel) runter muss, um die Köpfe zu entnehmen. Also wie man das Entspannen der Ketten sinvoll macht, ohne diese nach unten rutschen zu lassen (Geht bei einem alten BMW). Wenn der runter muss, dann ist das eine größere Sache. Das wäre aber mit Motorausbau auch nicht anders.
       
      Es geht um den Diablo 1992, aber der Murciélago und der Countach haben Ähnlichkeiten. Wenn es Erfahrung gibt ?
       
      Kann aktuell nichts am Auto nachschauen, da nicht zuhause. Habe aber Bilder dabei.
       
      Gruß
      Paul
    • royal2000
      Guten Morgen zusammen,

      wenn ich meinen SLS im Automatik - Modus (Einstellung 'C') fahre, habe ich sehr oft beim anfahren ein starkes Ruckeln / Holpern, wenn das Auto vom 1. in den 2. Gang wechselt - fühlt sich in etwa so an, wie meine ersten Fahrstunden zu zeiten der Führerscheinlehre :-)

      Nun war ich beim freundlichen zwecks der 1. Inspektion (1.500km, Getriebeöl wechseln), dieser sagte mir, nach Rücksprache mit dem Werk, dass dies normal sei bei dem Wagen, was ich mir aber kaum vorstellen kann.

      Können andere SLS Fahrer in diesem Forum dieses "Phänomen" bestätigen oder handelt es sich, wie von mir vermutet, bei mir um einen Defekt ?

      Viele Grüße
    • guepe
      Weiß jemand wie schwer der Diablo Motor in etwa ist?
      Kann im Netz nichts finden.
       
      Gruß
      Guepe
    • blade66
      Hallo liebe Gemeinde,
      seit nun gut 2 Monaten bin ich stolzer Besitzer eines F430.
      Leider konnte ich in der Suche nix finden. Möchte bzw. muss meine Ventildeckeldichtungen erneuern (beide). Dazu hätte ich paar Fragen:
      Mit welchem Drehmoment werden die Schrauben angezogen? Gibt einen Anzugplan bzw. eine Anzugreihenfolge der Deckelschrauben? Muss die Deckeldichtung vor dem Einsetzen "behandelt" werden, d.h. Ggf. mit irgendeinem Material eingeschmiert werden? Können die beiden Streben rechts und links drin bleiben?  Vielen Dank schon mal jetzt für eure Antworten.
       
      Gruss aus Oberfranken
      Karsten
    • whosabi
      Guten Abend
      Gibt es bei Ferrari, insbesondere beim FF, verschiedene Motor bzw. Abgasabstimmungen für die USA und Europa.
      Solche, welche mit einem Umbau /  Umrüstung von etwaiger Hardware verknüft sind?
      Danke für eure Antwort

×