Joogie

Joogie´s "j3 special"

168 Beiträge in diesem Thema

habe lange überlegt, ob ich meinen m² hier wirklich vorstellen soll …

@Thorsten0815hat mich sozusagen überredet es zu wagen

 

also gut:

 

der m2 ist nun bis auf ein paar noch auszuführenden kleinigkeiten fertig umgebaut.

nun die liste mit den meiner meinung nach notwendigen individuellen umbaumassnahmen,

die aus einem serien m2

000-m2-bestellt.thumb.jpg.545b44238fe83811717e07ba7c317d7d.jpg

einen „j3 special“ machen.

(alles legal mit tüv gutachten und eintrag in die fahrzeugpapiere)

 

vorab die historie bis das ding endlich nach 366 doch recht nervigen "wartetagen" startklar war:

 

07.04.2016 kaufvertrag mit unverbindlichem liefertermin märz 2017

19.04.2016 auftragsbestätigung

 

dann die qual mit der farbe:

594438eda64db_001m2weiss.thumb.JPG.823518d028c2c1fa9a7d4afbb657593f.JPG594439016381a_002m2lbb.thumb.JPG.9802426c77b1bfeaa01836e3102641f1.JPG594439166b70d_003m2schwarz.thumb.JPG.fd04764580ee3b4bd03978e02ed76d35.JPG

weiss (hatte ich schon öfter) - blau (garnicht meine farbe) - schwarz (hatte ich überwiegend) alles aus der nähe betrachtet und ich mehr als unentschlossen

da fällt mein blick auf diesen m6

5944392ad340e_004m6mineralgrau.thumb.JPG.fc31d19d197f4a7822a20ceda80c2e55.JPG

oki doki - ich mach jetzt mal in mineralgraumetallic

 

22.11.2016 änderungen ausstattung

22.03.2017 produktion

000-m2-geburtstag.thumb.jpg.7d237b03f7f7c14ad1696813055ab3f0.jpg

 

23.03.2017 endkontrolle

(treffer- "isch abe an de 24.3. geburtschtag" :D)

 

27.03.2017 beim händler angekommen

59443c4f7e901_010linksobenmeiner.thumb.JPG.e6e376c53c1381517492978a4444e800.JPG

links hinten oben -> meiner !!!

 

31.03.2017 zulassung / start umbauten

59443c9dedf46_011ersterumbau.thumb.JPG.c5bc6bbac418d0e83f26284410632fbe.JPG

 

08.04.2017 übergabe/abholung

59443cd360424_012abholung.thumb.JPG.1abcb2964fb02a12ccb565551f46bc16.JPG

vollgetankt versteht sich ...

 

bei der übergabe waren folgende umbauten/einbauten schon durchgeführt:

 

- schwarze nieren

- schwarze seitenembleme

- performance pedale

- awrondisplay

- wagner llk evo 1 competiton

- hjs 300 zellenkat

- betriebsstundenzähler

- performance race display lenkrad

- michelin pilot super sport auf michelin pilot sport 4s umgerüstet

- alle embleme von blau/weiss auf schwarz/weiss ausgetauscht

- dach foliert („beschisscarbonlook“)

- optionale rennbremsbeläge

 

die ersten 2000km bis zur „einfahrinspektion“ habe ich grösstenteils auf landstrassen vom 8.4.-13.4. hinter mich gebracht.

000-m2-einfahrinspektion.thumb.jpg.19434cbc7339ef00704b618baac9a14a.jpg

habe den kilometerstand nicht ganz genau getroffen (abweichung zum soll: 0,15%)


fortsetzung folgt:

17 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi @Joogie

 

Na also, war doch nicht so schwer. :D 

Ich bin sicher das es viele User auf Carpassion interessiert. :-))!

Ich denke da z.B. auch an @Forex, ein Kenner der Scene. 

 

Und wenn Du Dich traust und am 1. Juli mal mit mir das Auto tauschst, dann schreibe ich auch meine Eindrücke zu Deiner Rakete hier. Schauen wir mal wie wir uns vertragen und vertrauen.  

 

Freue mich auf unser Treffen,

Thorsten 

 

PS.:

Für den Besuch im Cern suchen wir noch interessierte Teilnehmer.  Bedingung: Keine Fahrradtour! 

http://www.geneve-int.ch/de/das-cern-kennenlernen-f-hrungen-und-ausstellungen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat der Joogie super gemacht und ein geiles auto gekauft wenn man Neuwagen mag geht bestimmt gut nach vorne bin 5 Jahre 135 i gefahren zwar nicht täglich war mein spass Auto vor dem wiesel und ich hab mich immer wieder erschrocken wie schnell der ist 

Tolles Auto Joogie 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke thorsten

danke dicker

 

bis zu dem oben genannten kilometerstand/zeitpunkt waren die umbauten ja erst am anfang

das "fortsetzung folgt" ist ernst gemeint ;)

das ist/war zu dem zeitpunkt noch lange nicht der "j3 special"

 

 

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Joogie:

die liste mit den meiner meinung nach notwendigen individuellen umbaumassnahmen,

du hast z.b. den ladeluftkühler gleich ab werk dran...aus erfahrung mit dieser konfiguration oder was ist da noch geplant ?aufgrund des riesigen volumens kommt er ja nach wagners grafik zum F30 328i erst bei ca.3750U/min auf serienniveau...dürfte spritzigkeit verlieren,aber wenn du in serie nie gefahren hast ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@planktom

nicht den 300 zellenkat ausser acht lassen ...

beides entlastet den turbolader

(wenn pushing angesagt ist, sind drehzahlen unter 4500 u/min nicht angesagt)

jetzt muss ich aber an die fortsetzung ran ...

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

teil 2 der um-/einbauten

 

was die m gmbh als „sportsitze“ im m 2 verbaut, tja wie soll ich mich ausdrücken?

ok. kurz und schmerzlos – das geht garnicht! sind die gleichen „sportsitze“ wie im dem x1!

(das hatte ich schon beim ersten probesitzen in dem blauen m 2 feststellen müssen)

bei höheren kurvengeschwindigkeiten dient das lenkrad plötzlich dazu,

sich festzuhalten, da in diesen „sportsitzen“ aber absolut 0,0 schulterhalt vorhanden ist.

bin also 2000km auf für mich minderwertigem gestühl gefahren.

da war natürlich auch eine fahrt zu meinem favorisierten sitzhersteller (könig) dabei.

leider keine sitze für den bmw m 2 – auch die konkurrenz von könig ist in meiner näheren umgebung.

bei recaro vorbeigeschaut, da gibt es aber nur den pole position mit abe – und der ist im schulterbereich

genauso bescheiden unterstützend gebaut, wie die so genannten „sportsitze“.

bmw hat aber autos mit gescheiten sitzen wie z.b. m 4, m 4 gts …

 

und da war doch auch noch der m 3 gts … mit recaro spg xl fia homologisierten rennschalen

m3-gts-recaro-profi-spg-xl-sitze-1.thumb.jpg.ee603b8a4bc831392bb883e71fa2a4dc.jpg

 

tuner gefunden, der die einbaut und abnehmen lassen kann …

von der bestellung jan 17 bis zur lieferung und dem dann erst möglichen einbau vergingen 4 ½ monate

recaro hat es eben nicht mehr nötig … und mmn auch kein echtes interesse …

 

59456532e60e9_014recarospgxlsitze.thumb.JPG.31464a5a53515f3fd6423a925de22e15.JPG

 

geile sitze aber upps ganz vergessen nicht beachtet

fia homologisierte rennnschalen sind für rennfahrer

rennfahrer haben helm auf – die brauchen keine gepolsterte nackenstütze!

verflixt verflixt – sattler suchen – recarositzsanierer sozusagen auch um die ecke gefunden und den

mangel der polsterung im kopfbereich und auch gleich die mangelhafte lordosenstütze beseitigt.

 

5945656b88bf6_018sitzeplostern1.thumb.JPG.09f2361f8915c05b297e40f66255f341.JPG59456584d2e46_019sitzeplostern2.thumb.JPG.404e0e3438dfcb90128abab02648f5eb.JPG5945659dd9f5c_020sitzeplostern3.thumb.JPG.98cb5018832c97c7199095eb738677a4.JPG

 

auf der rückfahrt vom sitzeinbau (nach der einfahrinspektion darf man ja dann auch richtig gas geben)

mal auf dem awron die leistungsdaten angeschaut …

 

594567bfde3b5_013awrondisplay390ps.thumb.JPG.b6032517069a017619a6ac835c2f9f1f.JPG

 

@planktom – muss keinen serien m 2 fahren … reicht zu diesem zeitpunkt was da kommt …

" da spritzt es genug" :-))!

 

rücksprache mit den awronproggern - die werte kommen aus dem steuergerät sind sozusagen amtlich!

 

jetzt sitzt es sich gut und die nächsten 3000 km (ziel kmstand 5000) konnte ich schneller erledigen

594565bd864bd_0210recaroseingebaut.thumb.JPG.d044666ea91e73b61614f02cf5af2feb.JPG

 

fortsetzung folgt

bearbeitet von Joogie
7 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da bin ich aber mal gespannt was da am schluss spezielles rauskommt...:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@planktom

hab ich doch schon gepostet der "j3 secial" kommt raus ...

und wenn mir dann noch was derbes einfällt,

könnte ich den "j3 secial" ja in einen "j3 secial MK II" umbauen

aber jetzt keine glaskugelguggerei ...

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schönes Projekt!:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

teil 3 der um-/einbauten

 

bis zur vorgeschriebenen einfahrinspektion darf/kann/sollte/muss man sich zurückhalten (siehe bild):

m2-einfahrvorschriften.thumb.jpg.0dd96dadc6c133983d567cada6ac926a.jpg

→ 300 km – reifen äh ja is klar?! - aber o.k.

→ 500 km – bremsen nee einbremsen ist besser, wenn man weiss wie und genug platz findet – o.k.

→ 500 km – kupplung?! naja das dkg wird schon wissen was es macht - o.k.

→ 2000 km – o.k. hab ich gemacht

→ 2003 km – o.k. erledigt

 

da ich bisher zum einfahren so gut wie nur landstrassen im schwarzwald gefahren bin,

war ich bis dato ganz selten mit 170 km/h unterwegs

jetzt in guter sitzposition auf die autobahn und was muss ich feststellen?

 

bis 180 alles im grünen bereich  :-))!

ab 200 äh?! grün/gelb abwechselnd je nach fahrbahnbelag  :cry:

bei 220 langezogene kurve etwas wellig – gelb recht unruhige hinterachse  :o

mit dem fahrverhalten möchte ich keine 250 km/h geschweige denn noch schneller fahren … :mad:

 

als erste gegenmassnahme den luftdruck auf der ha drastisch reduziert um mehr führung zu bekommen


gottseidank hatte ich ja schon bei wolfgang weber im feb 17 ein fahrwerk geordert

2 tage vor dem einbautermin bei wolfgang hat mich die „hex geschossen“ die fahrt nach vilshofen

war trotz eingeworfener ibuprofen nicht ganz so schmerzfrei –

 

mit um die 100 und zusammengebissenen zähnen vor mich hingetuckert und ich glaub es kaum

verbrauch-6-9.thumb.jpg.e99cbbbfeb4ec214c633c009932d15d2.jpg


für die, die es interessiert was so durchläuft oder eben auch nicht:

https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/828470.html

 

das empfohlene hotel bayr. löwe in osterhofen kann ich nicht wirklich weiterempfehlen –

mir wurde ein zimmer zugeteilt, da ist eine zelle in einer lva grösser,

obwohl im internet grosse zimmer versprochen werden, ham die bayern dem schwaben diese vorenthalten.

es war dazu auch noch sonntag – ruhetag

aber vilshofen hat einen mc und eine tanke für die organisation eines sixpack

 

24.4.2017 7:52

beim autohaus blöchl für den fahrwerkseinbau pünktlich aufgeschlagen

(da steht maserati drauf ist aber viel ferrari drin)

594650706a6ad_015fahrwerkeinbau1.thumb.JPG.c4a6831171290d14f9865df2268d96f1.JPG

 

das kw clubsportfahrwerk lag schon bereit

016-fahrwerkeinbau-2.thumb.jpg.0ee658622a96b39404151e80a32c2c7d.jpg

 

die 18 km vom blöchl bis zum wolfgang mit einem gruseligen fahrverhalten geschafft

017-fahrwerksetup-0.thumb.jpg.a0e48614228592e2c3d7ac9beb95e089.jpg

 

da wolfgang in sachen fahrwerk als guru bekannt ist, habe ich dem meister das setup überlassen

und nicht bedacht, dass seine frage: „darf die hinterachse mitlenken?“

und meine antwort: „ja etwas aber nicht viel“

2 völlig verschiedene ergebnisse bedeuten könnten.

Wolfgang kommt aus dem ralleysport – da ist quer normal

er driftet gern und das nicht nur mit autos, das geht ja auch mit „mopeds“

 

59465184a2f19_017fahrwerksetup1.thumb.JPG.0dfbe29b67066d05305f98f3456f3061.JPG

 

nach seinem setup kam die probefahrt (er fährt alle helferlein ausgeschaltet)

ja sorry... ich "depp" habe verpennt diese fahrt mit dem handy zu filmen

 

die teststrecke kennt er natürlich wie seine westentasche

es ist beachtlich, was man mit dem auto alles so machen kann

3-4 meter weit sind wir auch mal geflogen und dies mit hexenschuss und leerem magen …

ich musste ihn dann doch bitten, bei der nächsten t-kreutzung anzusagen, ob er die fuhre nach links oder nach rechts rumprügelt …

 

(bin einfach kein geborener beifahrer – bewundere die rally co-piloten, die das roadbook lesen können,

denen fehlt meiner meinung nach einfach das „kotzgen“ oder ich habe dieses zusätzlich)

 

da fällt mir noch ein leergewicht vollgetankt 1576 kg

wie sich später herrausstellt, war das vollgetankt auch nicht so das gelbe vom ei …


 

fortsetzung folgt

bearbeitet von Joogie
9 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Joogie:

vor dem einbautermin bei wolfgang hat mich die „hex geschossen“ die fahrt nach vilshofen

war trotz eingeworfener ibuprofen nicht ganz so schmerzfrei –

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke thorsten

ist jetzt ja schon mehr als 7 wochen her ..

aber das hat fast 6 wochen gedauert ... bis die hex gebannt war :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

teil 4 der um-/einbauten

 

auf der rückfahrt von wolfgang war das alte fahrwerk und mein gepäck im kofferraum gewicht ca. 40 kg

tank war beim losfahren voll, somit nochmals (51 liter bei dichte 0,76 g/cm³) ca 39 kg mehr druck auf der ha

das fahrverhalten wurde mit zunehmenden kilometern immer „bescheidener“

luftdruck war kalt sollwert wolfgang 2,4 im kreis rum (warm 2,8 va / 2,7 ha)

zuhause dann tank fast leer das gepäck ausgeladen ...

am nächsten tag versuch einer testfahrt auf landstrasse - abgebrochen – ohje ohje

das kann doch echt nicht wahr sein, schlechter als das serienfahrwerk ...

(das heck benahm sich wie ein amischlitten aus den 60gern mit starrachse hoppel hoppel)

viel zu leichte hinterachse, einlenken links zu rechts sehr unterschiedlich

mein popometer gab nur noch warnmeldungen von sich


termin beim achsvermesser brachte es an den tag ...

das fahrzeug hatte sich auf der doch schnelllen rückfahrt von wolfgang zu mir aber sowas von verstellt .. (gesetzt?)

die notierten setupwerte von wolfgang kamen mir etwas „spanisch“ vor

das einstellen habe ich abgebrochen (erstmal die werte überprüfen)

ob da beim aufschreiben was verwechselt wurde, konnte aufgrund der komplett anderen werte nicht mehr nachvollzogen werden

habe mir die orginal bmw setupwerte für das performance fahrwerk schicken lassen -

diese einstellwerte sind auch nicht das, was ich so aus meiner bisherigen erfahrung heraus einstellen würde

 

über 5 ecken habe ich mir dann die setupwerte des pressefahrzeugs besorgt, welches auf der nordschleife getestet wurde ...

aha klarer beschiss gegenüber den ausgelieferten serienfahrzeugen aber die richtung war für mich vollkommen nachvollziehbar

also die pressewerte einstellen lassen, zugstufen weicher, druckstufen low und high auch weicher,

luftdruck wieder so, wie es für mich aufgrund des fahrverhaltens sinn macht

schon viel besser ... so komm ich wesentlich sicherer zu meinem nächsten termin

 

die auf lager bei mir im keller liegende aga eingeladen und für den einbau zu cth nach berlin ...

 

fortsetzung folgt

bearbeitet von Joogie
6 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎16‎.‎06‎.‎2017 um 23:18 schrieb Thorsten0815:

Ich denke da z.B. auch an @Forex, ein Kenner der Scene.

Ja, interessiert mich! :-))!

 

Schönes Auto! Gefällt mir sehr gut in der Farbe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollen wir das Dach nicht aus Carbon machen und das alte raustrennen und ein CFK Dach einkleben? Folie geht gar nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bekommt er das denn über eingetragen/zugelassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Thorsten0815

abwarten thorsten - spannungsaufbau ist das salz in der suppe einer geschichte ;)

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja was denn nu. Ich bin für jede Schweinerei zu haben was Carbon anbelangt:D

vor 1 Stunde schrieb Thorsten0815:

Bekommt er das denn über eingetragen/zugelassen?

Gehen wird das. Ist aber nicht ganz so einfach aber machbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Joogie:Und ich glaube er hat Ahnung zum Thema Carbon. Also was ich so in seinen Beiträgen gelesen habe.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

@tollewurst

vor 10 Stunden schrieb tollewurst:

Sollen wir das Dach nicht aus Carbon machen und das alte raustrennen und ein CFK Dach einkleben?

meine antwort: äh nee

 

vor 10 Stunden schrieb tollewurst:

 Folie geht gar nicht

meine antwort: doch

 

also bevor ich wegen 1,x kg gewichtsersparnis zum seriendach einen aufstand für x.xxx € mache,

nehme ich lieber die 1,x kg ab

und investiere die gesparten x.xxx € in ein turboladerupgrade oder so und überhaupt

 

die carbonbeschissfolie ist da nur drauf, damit die eintönigkeit einer einfarbenlackierung unterbrochen wird

carbonfolie bietet sich aufgrund des m zu den anderen ms eigentlich an und ist als bösartige kritik an der m gmbh zu verstehen -

bearbeitet von Joogie
1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

vor 3 Minuten schrieb Thorsten0815:

@Joogie:Und ich glaube er hat Ahnung zum Thema Carbon. Also was ich so in seinen Beiträgen gelesen habe.....

Irgendwomit muss man ja sein Geld verdienen.;)

Ich denke die Gewichtsersparniss wird bei knapp 3kg liegen. 

Türen lohnen sich dann aber eher, da holt man bestimmt 20kg je Tür raus.

bearbeitet von tollewurst
1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb tollewurst:

da holt man bestimmt 20kg je Tür raus.

Das könnte ich mit Abnehmen auch hin bekommen, fast. :D 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich auch, aber mit CFK gehts leichter:)

Allerdings frage ich mich wo du die 40kg hernehmen willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Ähnliche Themen

    • rog
      Von rog
      Wer ist mit dem Wagen schon gefahren und kann was berichten ?
      (Ev. im Vergleich zum 330i(A) E46)

      Meine Probefahrt steht nächste Woche an.
    • hugoservatius
      Von hugoservatius
      In Anlehnung an die Vintage-Porsches könnte man ja hier 'mal ein paar ältere BMW-Modelle vorstellen, auch wenn in irgendeinem Ferrari-Thread die blau-weißen Produkte - bis auf den M1 und den 507 - als nicht sammelnswert bezeichnet wurden...

      Aber schöner als ein Ferrari Mondial ist so ein frühes Baur 02 Cabriolet auf jeden Fall:









    • S.Schnuse
      Von S.Schnuse
      Ich glaube jeder von uns hat irgendeine Assoziation zur E30 Baureihe des 3er BMW. Immerhin gab es den von 1982 bis 1994, ein für heutige Verhältnisse undenkbar langer Produktlebenszyklus. Jahrzehntelange prägte er unser Straßenbild, und ehrlich gesagt, mich hat er in meiner Jugend emotional null bewegt. Der war einfach da. So wie Ford Sierra, Opel Ascona und Golf II.
       
      Wie ich trotzdem zu einem gekommen bin ist nicht in einem Satz erklärt. Grundvoraussetzung dafür ist natürlich ein Interesse für die Autos der 90iger Jahre.
       
      Meiner Meinung nach war das die beste Dekade in Sachen Autos. Es gab die wesentlichen Extras Airbag und ABS (ok, hat der E30 beides nicht), mechanische Drosselklappen an Bowdenzügen (das fühlt sich ganz anders an), viel Hubraum in fast jeder Baureihe, unkaputtbare Dauerläufer (z.B. Mercedes E-Klasse W124) und die Typenvielfalt war deutlich selektierter. Bei BMW gab’s den 3er, 5er, 7er und zeitweise den 8er, das war’s.
       
      Der E30 war eigentlich nur eine fixe Idee. Mein Freund Sebastian hat einen E36 328i Touring, der seit dem Kauf seines X3 in einer Scheune vor sich hin rostete. Um den nochmal für den TÜV fertig zu machen, müsste man die Schweller schweißen und die festgerosteten Bremsen ersetzen. Keine großen Sachen, aber für jemanden der schon 2 E36 hat eher reizlos. Was soll man dann noch mit einem dritten E36?
       
      Die Idee die Technik des 328i, der mit 193PS nun nicht gerade zu den langsamsten Autos gehört, in einen E30 zu verpflanzen, hat mich nicht mehr losgelassen. Zumal man mit einem kompletten Spenderauto nicht darauf angewiesen ist, fehlende Teile mühsam einzeln zusammen kaufen zu müssen. Grad bei solch kniffligen Themen wie der elektronischen Wegfahrsperre (EWS) ist das schon recht komfortabel so. Mein Ziel ist es, davon Ringspule und Transponder in den E30 zu übernehmen.
       
      Am Ende hat man dann ein Auto um die 1.100 kg (Schätzung) mit alltagstauglichen und sparsamen 6-Zylinder, robuste Technik im alten Kleid. Ich glaube mir geht es eigentlich mehr um das Schrauben, als um das Fahren. Dass die ganze Idee völlig sinnbefreit ist, steht außer Frage. Aber auch nach 3 Wochen Zeit zum Überlegen finde ich den Gedanken immer noch reizvoll.
       
      Hier mal das Lastenheft, (diese Teile habe ich schon besorgt):
      Basis: E30 2-Türer Motor: M52B28 Getriebe: ZF 5-Gang S5D 310Z Vorderachse: E36 M3 3.2 mit exzentrischen Querlenkerlagern vom E30 M3 Hinterachse: E36 323ti mit 188er Sperrdifferenzial (i2,93) Felgen: 7,5 und 8,5x17 vom E36 M3  

       
      Dank der Unterstützung vom TPO konnte der auserwählte E30 aus dem beschaulichen Buttenwiesen (liegt zwischen Ingolstadt und Augsburg) nach Passau gebracht werden.
       

       
      Ein seltener E30 316i, da er eigentlich schon ein Facelift ist, aber noch den alten M10 Motor hat. Diesen Motor hat BMW von 1961 bis 1988 gebaut. Das hier ist also das letzte Baujahr dieses Motors. Vater des Motors war Alexander von Falkenhausen, aber bevor ich jetzt sentimental werde, höre ich lieber auf. Der Motor fliegt ja eh raus.
       

       
      Das Projekt wird sich ziehen, da es neben Beruf und Familie realisiert wird. Aber dennoch werde ich euch hier ausgiebig berichten. Stay tuned!
    • Hessenspotter
      Von Hessenspotter
      Genau die Frage habe ich mir gestellt. Abends beim stöbern durch Mobile, autoscout und Co. bin ich dann an einem Auto hängen geblieben. Schnell war klar, ein V8 muss es sein. Aus München, und günstig, komfortabel bitte auch, und gut aussehen. Tja, leider was das aktuell Budget gerade etwas dünn ... es sollte eigentlich ein E34 werden, handgerissen. Doch leider sind die Preise für einiger Maßen brauchbare Fahrzeuge durch die Decke gegangen. Also E39, die Schalter sind auch sehr teuer, also leider ein Automatik. Weit fahren will ich auch nicht. Direkt um die Ecke steht einer, den dann auch gekauft, alles sehr spontan ... zu spontan.

      Zum Auto selber, 540i aus 10/98, also optisch Vorfacelift aber technische Facelift, Automatik als Limo. Mit Gasanlagen, Vollleder, große Durchreiche (man kann im Auto schlafen), Xenon, M-Fahrwerk, Sitzheizung, Memory Sitze und ganz wichtig. Eisenmann Abgasanlage ab Sekundär Katalysator. Der Preis war lächerlich niedrig. Dafür aber auch mit ein paar bekannten Mängeln, jedoch waren Vorderachse und Hinterachse gerade erst überholt worden.

      Da stand er dann der Luxus-Cruiser. Nach dem er beim Aufbereiter war stand er da wie neu.









      Auf der To-Do-Liste stand:
      - Tieferlegung raus
      - Probleme mit dem Getriebe beseitigen
      - Bremse hinten neu
      - Kennfeld Thermostat neu
      - Nockenwellensensor neu
      - Batterie erneuern
      - Kurbelwellen Gehäuseentlüftung erneuern

      Also erst mal Großeinkauf:
      - das original M-Technik Fahrwerk war durch gelutscht und mit Tieferlegungsfedern verhunzt. Ein fast neuwertiges gebrauchtes konnte ich für 150€ erstehen. Leider war es kein M-Technik 2 (welches auch im M5 verbaut ist) aber ich will mal nicht meckern für den Preis
      - Bremse hinten habe ich fast nagel neu Scheibe (80km), mit Beläge und Sättel für 25€ gekauft, der Verkäufer hatte gerade noch die komplette Bremsanlage erneuert am Fahrzeug ... dann wurde ihm die Vorfahrt genommen
      - Batterie: 110€
      - Getriebeöl 100€ (10L braucht man für einen Ölwechsel) Plus 40€ für den Filtersatz
      - restlicher Kleinmist ~ 200€

      Dann gings mit dem Umbauen los, leider zeigte sich beim Öffnen der Getriebeölwanne ein nicht sehr schönes Bild ...

      Insgesamt gibt es 4 Magneten die metallische Partikel auffangen sollen.


      Alle sahen so aus:


      Voller Metallischer Partikel, kein gutes Indiz. Das Öl war auch total am Ende. Neues Öl rein und die Probleme mit dem Getriebe wurden nur noch schlimmer. Das neue Öl spülte den Dreck weg und somit war dann endgültig Feierabend. Nach der Diagnose von ZF ist die A-Kupplung (also die für die Gänge 1-3 zuständig ist) im Eimer. Leider ein gängiges Problem bei diesem Getriebe. Also auf die To-Do-List ein neues Getriebe schreiben

      Passend dazu verabschiedet sich beim Ausbau der Federbeine vorne die ABS Sensoren ... also brav neue bestellt (70€)
    • Joogie
      Von Joogie
      gibt es ausser mir noch andere m2 fahrer bei carpassion??? 
      outet euch - das ist doch eine geile kiste ...
      stellt doch bitte eure autos vor ...
      carpassion ist nicht nur für ferrarifahrer ...
       
      gruz und los