Jump to content
vw-fahrer

Neue Bestzeit durch Porsche 991 GT3

Empfohlene Beiträge

vw-fahrer   
vw-fahrer

keine schlechte Zeit.......:-o

 

 

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertl   
bertl

Die machen sehr wenig falsch, außer das der 911er halt schon fast zu Perfekt ist und etwas Emotionslos ;)

Aber das auf sehr hohen Niveau!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion

Wieso Emotionslos? Den GT3 gibt es ja jetzt wieder als Handschalter..mehr Emotionen kannst Du doch gar nicht in einen Sportwagen packen? Sound ist in real auch sehr geil. 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
au0n0m   
au0n0m

Der GT3 ist besser als der Ferrari 458 Speciale, findet zumindest JWW aus England. Der Sound des GT3 ist besser, und das Auto ist auch abseits der Strecke viel nutzbarer. 2:0 für Porsche, muss man wohl so sagen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
vor 17 Minuten schrieb au0n0m:

Der GT3 ist besser als der Ferrari 458 Speciale, findet zumindest JWW aus England. Der Sound des GT3 ist besser, und das Auto ist auch abseits der Strecke viel nutzbarer. 2:0 für Porsche, muss man wohl so sagen.

Und ich dachte, die Rivalitäten hier im Forum hätten sich die letzten Jahre gelegt.:huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
vor 17 Minuten schrieb kkswiss:

Und ich dachte, die Rivalitäten hier im Forum hätten sich die letzten Jahre gelegt.:huh:

Kai, selbst wenn es 5:0 für den Porsche steht. Es bleibt ein Porsche. Also lass ihnen doch die Freude, dass sie ein tolles schnelles Fahrzeug gebaut haben.  :wink:

  • Gefällt mir 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

Als in dem Video behauptet wird der Porsche klingt auch besser als der Speciale habe ich laut lachend auf Stop gedrückt.:D

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chief-Master CO   
Chief-Master

Da ich noch nie jemand war, der eine festgefahrene Markenbrille auf hat, muss ich ganz ehrlich gestehen "geiles Auto".

 

Jeder hat sein Für und Wider, sowohl der 458, wie auch der GT3. Beides absolute High-Performance Autos und jedes der beiden hat seinen Reiz.

 

Ich nehm dann beide. ?

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
au0n0m   
au0n0m

Ich persönlich halte es so wie Chris Harris, ich hätte gerne beide :)
 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista
vor 3 Stunden schrieb kkswiss:

Und ich dachte, die Rivalitäten hier im Forum hätten sich die letzten Jahre gelegt.:huh:

Der Projektleiter für den aktuellen GT3 Uwe Braun fährt privat einen Ferrari 355.

 

Soviel dazu.

  • Gefällt mir 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rudifink CO   
rudifink

Und der McLaren Designer BMW https://www.classicdriver.com/en/article/cars/what-a-mclaren-designer-drives-weekend

 

Grad komm ich vom Lidl. Es standen vier Porsche dort, kein Ferrari. Einen Ferrari, bis auf meinen, hab ich noch nie vor dem Lidl gesehen. Porsche wie Sand am Meer. Das Auto kann noch so toll und schön sein, es bleibt ein Allerwelts-Porsche. 

 

Wobei mich auch noch nie jemand früher auf meinen Porsche oder Ferrari angesprochen hat. Nur auf den Lamborghini und jetzt immer auf den C63 AMG. Für das Auto bekomme ich mehr Komplimente und Anfragen als für alle zusammen und das auch in Südfrankreich. 

 

Die Porsche Streckenzeit ist super. Aber selbst im Bayerischen Wald kannst mit 180 km/h nicht mal annähernd das Auto artgerecht bewegen. Es ist somit für die Zeit im Alltag (99 %) ein langweiliges emotionsloses Alltagsauto, dass hier schon jeder zehnte fährt. Halt nicht grad als GT3, aber auch wurscht. 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CarJack83   
CarJack83

Ein Parkplatz von Lidl als Gradmesser von Sportwagen. Ich liebe Carpassionisten. 

  • Gefällt mir 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
Geschrieben (bearbeitet)

Ich glaube hier haben ein paar Leute noch nicht gecheckt daß es nicht um den 991.1 GT3 geht, sondern um den 991.2 GT3 der ein Quantensprung ist - auch in Bezug auf Emotionalität des Motors. Auch das Harris-Video bezieht sich auf den 991.1 - ganz andere Baustelle.

 

Ich habe ihn in Natura bisher nur gesehen und gehört, aber es ist der erste Porsche seit langer, langer Zeit den ich wirklich würde haben wollen. Alles was Spaß macht abzüglich des extremen "LOOK-AT-ME"-Faktors der Ferrari.

bearbeitet von amc
  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli
vor einer Stunde schrieb rudifink:

Wobei mich auch noch nie jemand früher auf meinen Porsche oder Ferrari angesprochen hat. Nur auf den Lamborghini und jetzt immer auf den C63 AMG. Für das Auto bekomme ich mehr Komplimente und Anfragen als für alle zusammen und das auch in Südfrankreich.

Nen 911er incl. GT3 als emotionsloses Alltagsauto abstempeln, aber dann nen C63 AMG hervorheben. Ne C Klasse? Nicht wirklich, oder? :applaus::D:wink:

 

Aber gut...so ein 911 R ist natürlich total emotionslos. :-o Oder so ein GT3 RS auf der Rennstrecke..total emotionslos. :DSagen die Ferrari, Lamborghini und McLaren Jungs auch immer in der Boxengasse. Komisch....

 

Ich finde alle geil!

 

Und:

Emotionslos finde ich, einen Sportwagen dieser Klasse mit Auslieferungskilometern zu verkaufen, ohne einmal damit richtig Feuer gemacht zu haben!

 

 

Noch was zum Thema....geile Zeit! Aber jetzt noch bitte den Vergleich mit der Handschaltung! :D

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TommiFFM   
TommiFFM
vor 1 Stunde schrieb rudifink:

Grad komm ich vom Lidl. Es standen vier Porsche dort, kein Ferrari. Einen Ferrari, bis auf meinen, hab ich noch nie vor dem Lidl gesehen. Porsche wie Sand am Meer. Das Auto kann noch so toll und schön sein, es bleibt ein Allerwelts-Porsche. 

 

Wobei mich auch noch nie jemand früher auf meinen Porsche oder Ferrari angesprochen hat. Nur auf den Lamborghini und jetzt immer auf den C63 AMG.

Mensch rudi, vor ein paar Monaten war Dein Gradmesser noch Monaco, jetzt sind wir auf dem Lidl-Parkplatz im Bayerischen Wald aufgeschlagen :-o. Ich hoffe, da steckt nur der ökologisch begrüßenswerte Trend zum "Go local" dahinter oder müssen wir uns ernsthaft Sorgen machen? Du kaufst doch dort hoffentlich nicht etwa eine billige Gesichtscreme für Deine Frau ;)?

 

PS: Natürlich ist der GT3 von der performance ein tolles Auto. Wer auf Performance, Qualität und VFM setzt, ist bei McLaren und Porsche mE immer richtig. Wegen der nackten Perfomancezahlen und der Qualität kauft ja wohl auch niemand einen Ferrari oder Lamborghini :lol:. Natürlich hat Porsche nicht mehr den Exklusivitätsstatus wie vor Jahren. Ferrari aber auch nicht, dazu gibt es mittlerweile einfach zu viele. Ferrari ist mE irgendwie durch, der Traum von gestern, geht noch ein paar Jahre, die Zukunft gehört mE McLaren, bessere Performance, bessere Qualität, mehr VFM (wenn gebraucht) und deutlich exklusiver ;). Hoffentlich stört der Brexit da nicht. Porsche und McLaren sind halt eher eine nordeuropäische Herangehensweise, mehr Sein als Schein, Ferrari und Lambo die südeuropäische mit etwas mehr Schein und weniger Sein :P. Der Lambo wird aber immer das geilste Eisdielenfahrzeug bleiben wo gibt :P.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cavallino Rampante CO   
Cavallino Rampante
vor 2 Stunden schrieb rudifink:

Und der McLaren Designer BMW https://www.classicdriver.com/en/article/cars/what-a-mclaren-designer-drives-weekend

 

Grad komm ich vom Lidl. Es standen vier Porsche dort, kein Ferrari. Einen Ferrari, bis auf meinen, hab ich noch nie vor dem Lidl gesehen. Porsche wie Sand am Meer. Das Auto kann noch so toll und schön sein, es bleibt ein Allerwelts-Porsche. 

 

Wobei mich auch noch nie jemand früher auf meinen Porsche oder Ferrari angesprochen hat. Nur auf den Lamborghini und jetzt immer auf den C63 AMG. Für das Auto bekomme ich mehr Komplimente und Anfragen als für alle zusammen und das auch in Südfrankreich. 

 

Die Porsche Streckenzeit ist super. Aber selbst im Bayerischen Wald kannst mit 180 km/h nicht mal annähernd das Auto artgerecht bewegen. Es ist somit für die Zeit im Alltag (99 %) ein langweiliges emotionsloses Alltagsauto, dass hier schon jeder zehnte fährt. Halt nicht grad als GT3, aber auch wurscht. 

.....und ein C 63 soll wohl nach dieser Aussage mehr Emotionen entwickeln und nicht so langweilig sein, als der aktuelle Gt 3 ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona
vor 1 Stunde schrieb amc:

Ich glaube hier haben ein paar Leute noch nicht gecheckt daß es nicht um den 991.1 GT3 geht, sondern um den 991.2 GT3 der ein Quantensprung ist - auch in Bezug auf Emotionalität des Motors. Auch das Harris-Video bezieht sich auf den 991.1 - ganz andere Baustelle.

 

Ich habe ihn in Natura bisher nur gesehen und gehört, aber es ist der erste Porsche seit langer, langer Zeit den ich wirklich würde haben wollen. Alles was Spaß macht abzüglich des extremen "LOOK-AT-ME"-Faktors der Ferrari.

Jaja, jeder neue 911 mit 3,5 mehr PS ist immer ein Quantensprung und das Ei des Kolumbus schlechthin. Er sieht halt nur für 98% der Bevölkerung aus wie alle 911 seit 20 Jahren, nur manchmal mit komischem Spoiler;)

 

Nicht falsch verstehen bitte: Ich mag Porsche, fahre ja selbst einen. Aber einem Elfer mit oder ohne Spoilerchen jetzt auch noch mehr Emotionalität als den Italo Boliden andichten zu wollen, grenzt schon an anmassende Blasphemie. Das ist es was mich stört, da kann die Kiste von mir aus in 5 Minuten um den Ring turnen.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
au0n0m   
au0n0m
Geschrieben (bearbeitet)

In der Tat ist es die Handschaltung, die sich Porsche Fans so gewünscht haben.

 

Der Unterschied ist mit einem porsche kann man praktisch überall vorfahren, mit einem Ferrari nicht das gibt Probleme 

 

aber er hier Porsche Vs Ferrari zu diskutieren ist ungünstig denn carpassion ist ein ferrariforum

bearbeitet von au0n0m
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli
Geschrieben (bearbeitet)

Man kann doch mal neidlos anerkennen, dass ein Hersteller mit einem Modell seit Jahrzehnten mega erfolgreich ist. Auch in der jetzigen Zeit....mit einem so alten Konzept!

 

Aus einem für den Alltag nutzbaren normalen 911er (und das seit Jahrzehnten) einen Sportwagen mit einem tollen mechanischem Sound, Überrollkäfig und 6-Punkt Gurten zu bauen, der sich wunderbar schnell und sicher fahren lässt. Diese Historie kann halt keiner in dieser Klasse nachweisen. Zumindest fällt mir niemand ein. :D

 

Ein Modell was alles abdeckt.....Coupé, Cabrio, Targa, Hinterrad und Allrad, Sauger und Turbo, mit und ohne Flügel! Bei fast jeder Versicherung gerne gesehen! Für groß und klein (können die Italiener nicht :P:wink:)! Für jeden Geldbeutel!

 

Aber der Beweis ist ja schon hier erbracht. Man sagt 911...oder Elfer! Selten Porsche! Es ist einfach seit Jahrzehnten ein Auto was erkannt wird. Da ist es egal ob es ein 964, 996 oder 991 ist.

Es sind alles 911er!

FullSizeRender.jpg

bearbeitet von stelli
  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rx7cabrio CO   
rx7cabrio

Porsche kann schon immer verdammt gute, schnelle, nahezu perfekte Autos bauen...

Autos, in die man jeden Tag einsteigt, ohne Angst zu haben, dass irgend ein Lämpchen leuchtet, man nie einen Gedanken daran verschwenden würde, dass dieser mal nicht anspringt oder gar an dem Motor etwas sein könnte, mit dem man sehr unspektakulär und relativ einfach schnell um die Ecken kommt...

aber...

trotzdem ist das anders, ich fahre auch sehr gerne mit den Porsche, würde aber niemals, wenn 2 gleichwertige Porsche/Ferrari zur Verfügung stehen und eine Entscheidung getroffen werden müsste, dass nur einer bleiben darf, den Porsche wählen, auch wenn er vielleicht schneller, besser oder was auch immer ist.

 

Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

 

Grüße

Sascha

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
vor 1 Stunde schrieb nero_daytona:

Nicht falsch verstehen bitte: Ich mag Porsche, fahre ja selbst einen. Aber einem Elfer mit oder ohne Spoilerchen jetzt auch noch mehr Emotionalität als den Italo Boliden andichten zu wollen, grenzt schon an anmassende Blasphemie. Das ist es was mich stört, da kann die Kiste von mir aus in 5 Minuten um den Ring turnen.

Jetzt geht es aber reichlich durcheinander. 


Wir sind dabei gestartet daß der neue GT3 von Leuten bar jeder Kenntnis des konkreten Modells als emotionslos und Allerwelts-Porsche abgestempelt wurde, mit dem Lidl-Parkplatzbenchmark als Endstation. :crazy: 

 

Das was Du da aufmalst ist eine Behauptung die hier niemand aufgestellt hat. Ich halte nur das was hier so zusammengeredet wurde sogar einer Ferrari vs. Porsche-Stammtischdiskussion für unwürdig und fand daß es ganz nützlich sein könnte zu verstehen um welches Modell es gerade geht und sich zumindest rudimentär zu informieren bevor man ein Urteil fällt. 

 

Aber ich verstehe natürlich, daß auf dem Lidl-Parkplatz die Speciale-Streifen krasser abgehen. :P

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Leute, bevor wir rein emotionales "besser/schlechter als" spielen, sollten wir vielleicht erst mal darüber reden, was den 991.2 GT3 so sehr verändert hat, dass er so eine Zeit hinlegen kann. Wenn wir das hier diskutiert haben, können wir immer noch darüber schwafeln, ob es nun ein normaler Flach-Käfer oder vielleicht doch ein toller Sportwagen ist. :wink:

 

Also, jetzt bitte keine weiteren wilden Vergleiche oder "oder meine Eier sind aber so viel schöner" Wünsche. Sachdienlich wäre schon irgendwie für diesen Thread angemessen, zumindest mein frommer Wunsch... :)

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joogie CO   
Joogie

sorry komplett ot

aber der beitrag von rudifink mit dem lidl parkplatz ..

war mit dem i8 auch auf einem lidl parkplatz wollte mir nur 2 brezeln kaufen

menschentraube um das auto als ich zurückkam

habe mich mit entschuldigung bis zu einem mann, der mit der nase an der fahrerscheibe hing, vorgearbeitet

auf mein höfliches entschuldigung kam vom ihm "ich solle gefälligst warten bis er fertig geschaut habe"

auf mein dann vorgebrachtes "entschuldigung ich würde gerne einsteigen" schaut er mich an und sieht meine tüte mit den 2 billigen lidl brezeln. dazu meint er "jaja kein geld für gescheite brezeln aber so eine karre fahren"

meine antwort war: "laotze sagt: kauf brezel billig bei dem lidl kannst bald fahren den achderi"

der hat dann mal blöde aus der wäsche geschaut

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe

Wer meint das Auto sei Emotionslos, der soll sich einfach einmal bei einer 7:15 Nordschleifenrunde auf den Beifahrersitz setzen.

  • Gefällt mir 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
au0n0m   
au0n0m
vor 51 Minuten schrieb Joogie:

sorry komplett ot

aber der beitrag von rudifink mit dem lidl parkplatz ..

war mit dem i8 auch auf einem lidl parkplatz wollte mir nur 2 brezeln kaufen

menschentraube um das auto als ich zurückkam

habe mich mit entschuldigung bis zu einem mann, der mit der nase an der fahrerscheibe hing, vorgearbeitet

auf mein höfliches entschuldigung kam vom ihm "ich solle gefälligst warten bis er fertig geschaut habe"

auf mein dann vorgebrachtes "entschuldigung ich würde gerne einsteigen" schaut er mich an und sieht meine tüte mit den 2 billigen lidl brezeln. dazu meint er "jaja kein geld für gescheite brezeln aber so eine karre fahren"

meine antwort war: "laotze sagt: kauf brezel billig bei dem lidl kannst bald fahren den achderi"

der hat dann mal blöde aus der wäsche geschaut

Ich kaufe Laugenbrezen bei penny nicht weil die dort billig sind sondern das sind die besten! Ja ab und zu auch mit dem Porsche 911 aber da hat mich noch keiner angesprochen. Allerdings werden viele Autofahrer aggressiv wenn sie hinter einem 911 herfahren müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • nero_daytona
      Von nero_daytona
      Porsche legt mit dem GT2 (RS) noch eine Schippe drauf in Sachen Evolutionsstufen 991 und verägert alle GT3 RS Käufer
      Gerüchte sprechen von ca. 650 Turbo PS und Preisen deutlich jenseits der 200.000 EUR.
      Meinungen?
    • GT 40 101
      Von GT 40 101
      Nach 2.500 Km mit dem Stradale hier mein möglichst objektiver Vergleich.
      Ich hoffe dass mir dies möglich ist, ich bin kein Marken-Fetischist und habe in den letzten Jahren Sportwagen verschiedener Marken mit unterschiedlichen Konzepten gefahren.....
       
      1.) Motor/ Leistung:
      Die Beschleunigungswerte sind sowohl laut Tests als auch subjektiv fast identisch.
      Der Ferrari Motor hat im unteren Drehzahlbereich etwas mehr Dampf, der Porsche ist oben etwas mehr giftiger.
      Ab ca. 200Km/h ist der Porsche etwas besser, ebenso bei der Höchsgeschwindigkeit,
      V-max Porsche 308-Ferrari 304 laut Performance Box.
      Beide Motoren sind absolut alltagstauglich, kultiviert ohne Probleme thermischer oder sonstiger Art.
       
      2.) Getriebe/ Schaltung
      Ich persönlich wünschte mir im Stradale die klassische Kulissenschaltung, auch wenn dies wohl kaum einer versteht.
      Dennoch bin ich von der F1 Schaltung sehr angenehm überrascht, funktioniert absolut problemlos, auch beim rangieren/ rückwärtsfahren.
      Die Porsche Schaltung ist etwas hart und hakelig, aber ebenso problemlos.
       
      3.) Fahrwerk/ Bremsen
      Das Porschefahrwerk ist bretthart und kompromißlos, im Zusammenhang mit den in Neigung nicht verstellbaren, serienmäßigen Recarositzen eine echte "Herausforderung" für Wirbel/ Halswirbelsäule:
      Als Entschädigung gibts ein direktes Einlenkverhalten mit perfektem Feedback.
      Der Challenge ist insgesamt "komfortabler", selbst im Race-Modus im Vergleich zum RS eher weich. Der Vorteil hier ist dass der CS durch die 2 Modi etwas universeller einsetzbar ist (Rennstrecke), ohne Zug und Druckstufe aufwendig zu verstellen...
       
      Die Bremsen sind bei beiden nicht wirklich überzeugend:
      Beim RS ist die Stahlbremse m.M. nach nicht rennstreckentauglich. Die Bremswirkung lässt relativ schnell nach, die Beläge quitschen unerträglich, dei Scheiben bekommen nach ein paar Runden Risse. Hier tröstet die Tatsache, das neue Scheiben "nur" ein paar hundert Euro kosten.
      Die CC Bremse beim CS ist betreffend Belastbarkeit logischerweise überlegen.
      Bei kalten Bremsen, sprich im normalen Verkehr, ist eine stark erhöhte Pedalkraft erforderlich. Dies ist bei einer überraschend notwendigen Vollbremsung sehr heikel.
       
      Die Kosten für Verschleiß/ Ersatzteile unverschämt und jenseits von Gut und Böse.
      Das Fahrverhalten kann nur subjektiv beurteilt werden. Der CS fährt sich deulich einfacher, der RS ist,welch Überraschung:wink:, im Grenzbereich sehr giftig, wenn man überhaupt von Grenzbereich sprechen kann. bis 80Km/h noch vertrauensvoll im Drift, ist das Heck bei 100km/h nicht mehr kontrollierbar. Im Grenzbereich ist der CS einfach deutlich gutmütiger.
       
      Bei hohen Geschwindigkeiten wird der Vorteil immer deutlicher, hier machts sich der enorme Abtrieb des großen Diffusors beim Stradale bemerkbar.
      Zum Punkt Fahrwerk/ Fahrverhalten/ Rennstrecke muß ich bemerken, dass ich natürlich kein Profi bin und lediglich paarmal im Jahr in Hockenheim fahre. Vor den Fahrern, die mit einem Porsche der 11er Baureihe ohne elekktronische Fahrhilfen Topzeiten fahren hab ich großen Respekt!!
      Morgen folgt Teil 2 (Kosten-Ausstattung-usw.)
       
      Grüße
      Thomas
    • MotoRacer
      Von MotoRacer
      Hallo zusammen, 
       
      ich suche einen guten und zuverlässigen Porsche Tuner.... und da es so einige gibt mal bitte Erfahrungswerte in die Runde. 
       
      Vielleicht Wichtig! Es geht um einen 991 GT 3 
       
      Habe mal bei:
       
      - TechArt (laut I-Net kein GT 3)
      - 9ff (geht bis über 1000 PS)
      - RUF (machen beim 991 leider nur Turbo und Turbo S)  
      -  Hamann (macht nur bis 997) 
       
      Ich freue mich auf euer Feedback - gerne auch Erfahrungen wenn Ihr davon abratet   
       
      Grüße MotoRacer 
    • Chief-Master
      Von Chief-Master
      Durch den Bericht über die Porsche Neuigkeiten auf der Startseite habe ich mich jetzt mal ein wenig über den 911 GT3 Touring schlau gemacht.
       
      Wow, das Ding gefällt mir echt gut, wenn der so kommt, wie er kommt.  Habt Ihr eine Ahnung, was Porsche ungefähr dafür aufrufen wird?
       
      http://www.carpassion.com/magazin/porsche-neuheiten-911-gt3-touring-991-speedster-718-cayman-gt4-und-co-3635
       
      PS: Hat schon wer geordert?
       
      PS2: Wer ist eigentlich dieser Roger?

×