Jump to content
dragstar1106

Ferrari und Venedig - passt das zusammen?

Empfohlene Beiträge

dragstar1106 CO   
dragstar1106

Hallo Leute,

hat da jemand Erfahrung? 

Es gibt ja diverse Hotels, selbst im Stadtzentrum von Venedig, die mit Parkplätzen werben. Kann man da "ruhigen Gewissens" mit einem Ferrari hinfahren? Die Stadt nimmt man zu Fuß oder zu Wasser ein, das ist klar.

LG Andreas 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
991 CO   
991

Hotel Margerita in Mira. Wunderschöne Location. Mit ÖV nach Venedig. Haltestelle direkt vor dem Hotel. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

Du darfst dich dann halt nicht der Illusion hingeben IN Venedig zu wohnen ;) 

 

Mein Hoteltipp - ohne Parkplatz: -Palazzo Abadessa, besser und authentischer kann man da nicht wohnen.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schattenfell CO   
schattenfell

Direkt in Venedig gibt es keine Parkplätze. Die Hotels, die Parkplätze anbieten liegen alle auf dem Festland. Dann ist man jedoch nicht in Venedig, sondern nebenan (Ja,, ja rein rechtlich gesehen ist man in Venedig, da noch innerhalb der Stadtgrenze, aber praktisch ist man es nicht.)

 

Alternativ kann man relativ bequem und noch bezahlbar (aber nicht günstig) im Parkhaus "Autorimessa Comunale Santa Croce" am zentralen Vaporetto-Terminal parken. (http://avm.avmspa.it/en).

 

Von dort kann man öffentliche oder private Transfers zu allen Stadtteilen starten. Man steht jedoch in einem öffentlichen Parkhaus. Bei uns gab es da für 5 Tage keinerlei Probleme. Ein- und Ausfahrten werden mit Kamera und Nummernschilderkennung gefilmt.

 

Lustigerweise wurden wir damals dazu aufgefordert den Wagen unverschlossen und den Zündschlüssel stecken zu lassen. Das haben wir natürlich nicht getan. Aber vielleicht war das auch nur ein Witz, den ich nicht verstanden hatte.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C512K CO   
C512K
Geschrieben (bearbeitet)

Das war kein Witz, denn die Fahrzeuge werden von den Angestellten rangiert. Oft gibt es keine eigentlichen "Parkplätze", sondern die Autos werden dicht an dicht wie in einer Lagerhalle abgestellt, sodass die hinteren Fahrzeuge nicht raus kommen ohne dass die vorderen weggefahren werden- daher muss man oft den Schlüssel da lassen (würde ich pers. aber auch nicht tun).   Ich kann aus meiner Erfahrung daher nur abraten mit einem Ferrari in ein öffentliches Parkhaus in Venedig zu fahren. Diese sind brutal eng und eher für die damaligen Fiat 500 gebaut. Wir waren hatten mit unserer S-Klasse dort arge Probleme und ohne Blessuren ist diese auch nicht mehr aus dem Parkhaus gekommen.
Dann lieber ein Hotel etwas außerhalb und mit anderen Verkehrsmitteln direkt ins Zentrum.

bearbeitet von C512K
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gulliver   
Gulliver

Die Garagen in Mestre kann ich überhaupt nicht empfehlen, sie sind, wie weiter oben geschrieben, eng und das Personal parkiert die Autos gerne mal um...

 

Nach Venedig sollte man sinnvollerweise mit anderen Verkehrsmitteln als mit dem Auto reisen, sofern man keinen Amphicar besitzt, ich lasse meistens mein Auto bei Freunden in Bolzano und fahre mit dem Zug nach Venedig, das ist sehr praktisch und kostet weit weniger als die Parkgebühren in einer dieser finsteren Garagen.

 

Und ganz wichtig ist es, in Venedig zu wohnen, nicht auf dem Festland, denn nur so kann man die einzigartige Stimmung dieser Stadt erfahren, einen nächtlichen Spaziergang durch das jüdische Viertel, einen Sonnenaufgang am leeren Marcusplatz kann man nicht erleben, wenn man morgens in die Serenissima reist und abends wieder ans Festland fährt!

 

Beste Grüße, G.

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Jo!

(aber nur mit einem Einzigen!)

 

MC12_r307_38.jpg

image-344336-galleryV9-cvju-344336.jpg

 

Da stimmt dann auch der Parkplatzbezug in der Hotelbeschreibung!

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum

da wurde ja schon viel richtiges gesagt. ich bin oft mit dem auto dort, meine frau lebte einige jahre in venedig. 

 

es gibt neben dem öffentlichen auch das private parkhaus. das steht voll mit italienischen luxuswagen. das kann man unbedenklich machen. ja, es ist eng, msn lässt den schlüssel stecken, das machen alle und es passiert nichts. ich weiß, das ist ungewöhnlich. man kann das aber auch verweigern, freundlich vorgetragen geht das auch ok. ich parke seit jahren dort. in venedig wohnen ist besonders dann schön, wenn die tagestouristen weg sind. ansonsten ist die erwähnte villa margarita empfehlenswert oder das der gleichen familie gehörende villa francesci, beide in mira. parken geht dort prima. von dort sind es bezahlbare 20 minuten per taxi zur piazzale roma. 

 

 

  • Gefällt mir 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse

Als ich 2006 mit meinem M3 in Venedig war stand dort auch ein 355 im Parkhaus bei der Fähre. Die Parkplätze waren groß genug, und ich sehe ich nicht so das Problem ein Auto dort stehen zu lassen. Wenn man Angst wegen Diebstahl hat, nimmt man eben das Benzinpumpenrelais mit.

 

P1010054.thumb.JPG.938418d84af5d88b0117021d17ed7817.JPG

P1010121.thumb.JPG.c33073f1a435d62a5965a5b36bb2eaa9.JPG

 

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joogie CO   
Joogie

benzinpumpenrelais - das muss ich mir merken - genial

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
harald_f CO   
harald_f
Geschrieben (bearbeitet)

Das mit dem Benzinpumpenrelais mach ich tatsächlich immer so in Tschechien oder Polen ;)
Ich war erst am Osterwochenende in Venedig, aber nicht mit dem Ferrari sondern mit dem 5er. Da wars im Parkhaus Autorimessa Comunale schon sehr eng... Kostenpunkt pro Tag 29 EUR, waren aber auch nur einen Tag dort und den Rest in Sirmione ;)

bearbeitet von harald_f

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joogie CO   
Joogie
Geschrieben (bearbeitet)

hmm ... also gilt:

"neapel sehen und sterben - venedig parken und zahlen"

 

p.s. stuttgarter flughafen parkplatz ab 38 € /woche ;)

 

zitat stimmt also doch: "die spinnen die römer"

 

oder man kann daraus schliessen: "nixe platze isse teuer"

bearbeitet von Joogie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×