Jump to content
Tong

Innenraum F355

Empfohlene Beiträge

Tong   
Tong

Liebe F355 Freunde,

Ich möchte mir einen F355 kaufen. Ich habe mir heute einen F355 angeschaut dabei fiel mir auf, dass die Schalter in der Mittelkonsole ziemlich klebrig und knastig waren. Die plane Fläche vor dem Aschenbecher war ebenfalls knastig und unansehnlich. Meine Frage wird die komplette Mittelkonsole ausgetauscht oder wird das erneuert? Wer macht so was und was kostet so etwas ungefähr? Auch die Schalter an der Tür waren klebrig. Ist es normal, dass bei kaltem Motor die Schaltvorgänge relativ ruppig sind?

Am Übergang des Hecks auf den hinteren Kotflügel sind leichte Unregelmäßigkeiten zu fühlen. Es sind keine Rostbläschen, eher so als wenn dort nicht sauber lackiert worden ist? Bedenklich oder Normalzustand?

 

Im Voraus vielen Dank für Eure Antworten

und viele Grüsse Tong

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rx7cabrio CO   
rx7cabrio

Hi Tong...

 

zum Thema klebrige Oberflächen findest Du sehr viel bei der Suche. Früher oder später erwischt es da alle.

Was ist relativ ruppig, es ist ein Sportwagen und bei einigen geht der 1. kalt gar nicht rein.

 

Der Übergang hinten war damals ein Rückruf und sollte mittlerweile bei allen gemacht sein, in welcher Qualität und ob nachgearbeitet werden muss, musst Du für Dich selbst entscheiden.

 

Viel Erfolg bei der Suche nach einem der schönsten Ferrari...

 

Grüße

Sascha

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Hallo Tong

Zu den klebrigen Schaltern und wie man es aufbereitet findest Du viel hier:

Wenn ich mich richtig erinnere, hat @jo.e diese Thematik an seinem 360er auch gelöst.

Ich finde nur seinen Beitrag dazu gerade nicht......

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico

*biddeschön*

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tong   
Tong

Vielen Dank für die Antworten.

Das ist ja erfreulich, dass sich dieses "Problem" losen lässt.

Ich habe noch eine Frage zur KFZ-Versicherung. Ich habe meine 2 Autos bei der HUK-Coburg versichert. Die haben eine Versicherungsanfrage für den F355 abgelehnt. Bei welchen Versicherungsunternehmen hat Ihr eure F355 versichert.

Ich möchte eine KFZ + Vollkaskoversicherung (z.B. mit SB 2000,00€) abschließen.

Viele Grüße und einen schönen sonnigen Sonntag

Tong

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ce-we 348 CO   
ce-we 348

Hey,

 

versuche es mal bei der Württembergischen Versicherung.

Die versichern fast jeden Exoten und sind sehr günstig.

 

Gruß

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi
vor 11 Stunden schrieb Tong:

Vielen Dank für die Antworten.

Das ist ja erfreulich, dass sich dieses "Problem" losen lässt.

Ich habe noch eine Frage zur KFZ-Versicherung. Ich habe meine 2 Autos bei der HUK-Coburg versichert. Die haben eine Versicherungsanfrage für den F355 abgelehnt. Bei welchen Versicherungsunternehmen hat Ihr eure F355 versichert.

Ich möchte eine KFZ + Vollkaskoversicherung (z.B. mit SB 2000,00€) abschließen.

Viele Grüße und einen schönen sonnigen Sonntag

Tong

 

 

 

Hallo, ich hatte meinen 355 auch bei der HUK versichert. Auch bei mir wurde das erstmal generell abgelehnt. Hatte die HUK dann nochmal direkt angeschrieben. Dann ging das klar. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
san remo   
san remo
Geschrieben (bearbeitet)

Habe auch so meine Erfahrungen mit der HUK gemacht, beim Maserati ging es noch mit Drohungen, zum 348er habe ich dann ein Abwehrangebot bekommen.

 

Mein Versicherungshinweis, Mannheimer/Belmot, hier im speziellen Fall  Herr Volker Dost in Bad Homburg, sind wir alle hin gewechselt, zahle für meine "ALL Risk" bei 2500,- Selbstb. insgesamt 690,- Euro.

Die All Risk unfasst auch eine Ausfallsentschädigung bei Schäden am Auto, vorrausgesetzt regelmäßige Wartung in einer Fachwerkst.

 

Volker Dost

06172/ 858926  Bad Homburg

 

Herzlichst

S.R.

 

bearbeitet von san remo
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tong   
Tong

Hallo San Remo, hallo Christoph

 

vielen Dank für eure Hinweise. Da werde ich anrufen.

 

Herzliche Grüße

Tong

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Annabelle CO   
Annabelle

Hallo,

bin auch bei der Belmot mit einem 348er und zahle bei all risk mit 300SB 3300,00 Euro im Jahr bei einem Gutachten von 85 KTeur +20 % bei Gutachten alle 2 Jahre und aktueller Wartung.Es geht bei der Belmot um den Versicherungswert .Die Versicherung ist selbstverständlich günstiger wenn das Gutachten nicht so hoch ist.Aber vielleicht gibt es Preisunterschiede bei 348er und 355er ! ?

 

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi

Hallo,

also das kommt mir extrem teuer vor.  Das habe ich weder für 355, noch 360 bezahlt und auch jetzt nicht für den 458.

Könnte allerdings am Alter des Fahrers liegen. Bist du noch sehr jung ?

 

 

VG

Stefan

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spyderman CO   
Spyderman

Bin auch bei der HUk. Da ich 5 Fahrzeuge dort versichere und bei allen einen hohen SF-Rabatt habe, war das kein Problem. Dennoch musste ich auch hier eine persönliche Anfrage starten. 

 

Alter, SF-Rabatt etc. spielen definitiv eine Rolle und haben entsprechenden Einfluss auf die individuelle Preisgestaltung. 

 

VG,

Thomas

 

P.S.: In dem Zusammenhang "Gebrauchsschäden": Auch wenn ich (noch) von der Problematik der Klebrigkeit verschont geblieben bin, so möchte ich doch meinen Spider ein wenig "verjüngen" lassen. Also kleine Steinschläge, Lackabsprünge etc. "aufbereiten" lassen, ohne ihn ganz lackieren zu müssen. Hat da auch jemand Erfahrung mit einem Aufbereiter im Rheinland?

Danke vorab! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Annabelle CO   
Annabelle

Hallo Thomas,

habe meinen 348er jetzt nochmals für die klebrigen Teile im Innenraum(leicht mattschwarz lackiert) und für Kofferraumhaube, vordere Stoßstange, beide Klappscheinwerfer hier in Dinslaken zum Lackierer gebracht und bekomme ihn nächste Woche zurück. Auch die Sitze habe ich im Auftragverteilung dort beziehen lassen. Schon im November war er für hintere Stoßstange, hintere Seitenteile wegen Risse, beide Spiegel und A-Säule dort. Bis auf vordere Kotflügel und Dach ist jetzt alles in Acryl und rot eingefärbten Klarlack lackiert worden. Es gibt meiner Meinung nach keinen Farbunterschied. Das einzige, dass man evt. bemängeln könnte ist :der Tiefenglanz, Farbsättigung und Ergebnis ist besser als bei Auslieferung!!

Ich bin sehr zu frieden und Du könntest dir das Ergebnis gern anschauen, wenn Du nicht zu weit entfernt beheimatet bist.

 

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jauno CO   
jauno

Ich möchte an dieser Stelle nochmals Werbung für Steinschlagfolie machen. Habe meine Frontschürze neu lackiert und danach foliert. Die Folie ist quasi unsichtbar und hält wohl 3-5 Jahre. Rate ich jedem, der viel Geld in die Nachlackierung steinschlagexponierter Teile stecken will.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Annabelle CO   
Annabelle

Hallo jauno,

habe den 348er jetzt fast komplett hochwertig lackieren lassen um mich an der Farbe,dem Glanz und der Schönheit zu erfreuen.Das lasse ich mir jetzt nicht durch eine Klarsichtfolie schmälern.Die Zeiten mit Klarsichtfolie habe ich schon durchgemacht.Sollte ich wieder Steinschläge in der Lackierung haben ,lasse ich die Motorhaube und Stoßfänger neu lackieren und gut ist.Außerdem fahre ich höchstens 50 und vermeide dadurch die Steinschläge.:D

 

Aber trotzdem vielen Dank für Deinen Vorschlag.:)

 

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jauno CO   
jauno
vor 5 Minuten schrieb Annabelle:

Das lasse ich mir jetzt nicht durch eine Klarsichtfolie schmälern.

Du wirst sie nicht sehen. Glaube mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
san remo   
san remo
vor 16 Stunden schrieb jauno:

Du wirst sie nicht sehen. Glaube mir.

Stimmt, kann ich bezeugen!

 

Meineidige Grüße

S.R.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • GeorgW
      Hallo,

      wie bereits angekündigt habe ich inzwischen mit "Plasti-Dip" meine Mittelkonsole neu beschichtet. Kurz zusammengefasst bin ich mit dem Ergebnis absolut zufrieden, die Farbe und die Oberfläche kommen dem Original sehr nahe.

      Zunächst mußte ich die alte Beschichtung entfernen, dazu habe ich handelsüblichen Abbeizer verwendet, allerdings immer nur mit kurzer Einwirkzeit damit der Kunststoff nicht angegriffen wird. Nach ca. drei Durchgängen ist das alte Zeugs runter, anschließend noch alles etwas mit Schleifpapier bearbeiten und das wars dann mit den Vorarbeiten.






      Vom Plasti-Dip habe ich dann ohne weitere Grundierung jeweils vier Schichten mit im Abstand von 20 Minuten aufgetragen. Die bereits schon vorher bei einem Testobjekt festgestellte Neigung zu Apfelsinenhaut hat sich hier auch bestätigt, es sieht auf den Bildern aber schlimmer aus als es tatsächlich ist, Gegenüber dem vorherigem Zustand ist es ein Unterschied wie Tag und Nacht.






      Vorm fotografieren bin ich nochmal mit einem Lappen darübergegangen, daher die weißen Fusseln auf den Bildern...

      Obwohl ich im Moment mit dem Ergebnis mehr als zufrieden bin kommt es natürlich darauf an, wie dauerhaft sich das Ganze verhält. Von einigen Fchat Usern wird dem Plasti-Dip auch inzwischen eine etwas schlechte Grifffestigkeit bei den Türgriffen nachgesagt, die werden natürlich auch stärker beansprucht.

      Weiterhin bietet ein Fchat User unter www.stickynomore.com einen Beschichtungsservice für die neuralgischen Teile an, allerdings mit einer anderen Oberfläche, trotzdem sicherlich auch eine gute Alternative.

      Gruß, Georg
    • carlousa66
      Hallo,
       
      ich überlege evt. meinen F355GTS zu verkaufen. Bevor ich bei Mobile oder Autoscout inseriere,
      biete ich hier im Forum die Möglichkeit.
       
      Eckdaten:
       
      F355GTS, ross-nero , Dach in rosso, Bj. 02/1995, Bosch 2.7,  Deutsches Fahrzeug und nur in Deutschland zugelassen,
      3. Hand, 52000 km, Fuchs Auspuffanlage, Original auch vorhanden.
      Das Fahrzeug ist in einem hervorragenden Zustand ohne jegliche Schäden. Ich denke in diesem Zustand sehr schwer
      zu bekommen. Das Auto wird von mir behandelt wie ein rohes Ei. Ich habe meinen Kindheitstraum seit 2009 in der 
      Garage stehen und nur für Bewegungsfahrten herausgeholt.
       
      Bei Interesse einfach PN.
       
       

    • gt4driver
      Hallo zusammen 
      kann mir hier jemand sagen, wie ich herausfinde was für eine Anlage an meinem 355 verbaut ist?
      Gruss Ralph
    • erictrav
      Moinsen,
       
      kennt jemand zufällig dieses Auto oder den Händler?
       
      https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=233243916&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES
       

    • aya
      Hallo zusammen,

      nach langer Recherche scheint es nur eine "wirkliche" Lösung für das altbekannte F355 Problem (Softlack) zu geben.

      Ich habe schon einiges über die Firma http://www.stickynomore.com gelesen und bin mit den Kollegen auch schon per Mail im Kontakt.

      Die Aufbereitung aller Teile der kompletten Mittelkonsole inkl. aller Schalter und Knöpfe sowie der Schalter für die Fensterheber ist nicht gerade günstig,aber ist es mir auf jeden Fall wert. Allerdings muss ich die ganzen Teile in die USA schicken! Ich habe von stickynomore.com Referenzen hier in Europe bekommen. Insofern steigt das Gefühl der Sicherheit. Der Aufwand ist allerdings trotzdem groß.

      Zusätzlich dazu muss mein Schrauber (dort überwintert der Rote) noch die Teile aus- und dann natürlich auch wieder einbauen. Dauer 1 Tag!?!

      Ich habe hier im Forum immer wieder verschiedene Threads durchsucht und gelesen, da ich mich schon lange mit diesem Thema beschäftige. Der Name stickynomore.com taucht zwar auf, aber es scheint so, als ob noch keiner der CP-User Erfahrungen diesbezüglich gemacht hat.

      Auch alle anderen Methoden der Aufbereitung (das Overlay von Hill Engineering habe ich schon auf der Klima-Steuerung) scheinen mir nicht wirklich zielführend.

      Es wird auch immer wieder von Lackierern geschrieben, die auch helfen können sollen. Aber auch hier war meine Suche nicht erfolgreich. Außerdem stellt es sich als schwierig dar, die Beschriftung (wie im Original) beizubehalten.

      Deshalb jetzt noch einmal (bevor ich das Ganze anleiere) die Fragen in die Runde:
      - hat jemand Erfahrungen mit stickynomore.com
      - welche vergleichbare gute Alternative ist empfehlenswert
      - und wenn Alternative, wer hat Erfahrungen mit Firmen aus der Umgebung (Nordbayern)

      Wenn jemand auch schon mit den Gedanken spielen sollte, teile ich gerne meine Erfahrungen. Vielleicht kann man sich ja auch zusammenschließen.

      Ich würde mich über Feedback freuen.

      Gruß
      AYA

×