Jump to content
JoeFerrari

Erstes Tesla Model 3 Modell auf deutschen Straßen gesichtet

Recommended Posts

JoeFerrari   
JoeFerrari
Geschrieben (bearbeitet)

Soeben hatte ich das Glück wohl einen der ersten Tesla Model 3 auf deutschen Straßen zu sehen.

Ein silberfarbener ganz ohne äußerliche Tarnung kam mir Ende A46/B221 Nähe Heinsberg entgegen.

 

Er sah genauso aus wie auf den Pressefotos.

 

Das die ersten Vorserienfahrzeuge jüngst in USA gesichtet wurden, überrascht nicht, aber hier - wenn auch nicht so weit weg von Tilburg - hat mich doch überrascht

 

Man kann ihn schon ganz  gut vom S unterscheiden. Er ist doch deutlich schmaler und gedrungener, sieht aber nicht schlecht aus.

 

 

 

 

bearbeitet von JoeFerrari
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JoeFerrari   
JoeFerrari

Offizielles Rollout

http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/elektromobilitaet-tesla-chef-verkuendet-neue-details-zum-model-3-15127504.html

 

Etwas enttäuscht bin ich von der offizielle Reichweite bzw. Akku-Kapazität des Basismodells.

354km werden in der Realität, gerade wenn man dann doch mit 120-130km/h unterwegs ist, deutlich unter 300km liegen.

Und dazu kein dreiphasiger Lader. Mal gespannt was die 499km Variante kosten soll.

 

Da bin ich mit dem Zoe besser bedient. Der hat diegleiche Reichweite und kostet weniger.

Un der Ampera-E kann gleichfalls mithalten. Halt alles nur eine Frage der Akkukapazität. Aber die wird schnell in den kommenden Jahren bis 2020 weiter steigen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWUser5   
BMWUser5

“Standard Battery”

Starting at $35,000

Range of 220 miles

0 to 60 mph acceleration in 5.6 seconds

Top speed of 130 mph

 

“Long Range Battery”

Starting at $44,000

Range of 310 miles

0 to 60 mph acceleration in 5.1 seconds

Top speed of 140 mph

 

STANDARD EQUIPMENT

Price – $35,000

Standard Battery

Range: 220 miles (EPA estimated)

Supercharging rate: 130 miles of range per 30 minutes

Home charging rate: 30 miles of range per hour (240V outlet, 32A)

Deliveries begin: Fall 2017

 

Performance

  • 0-60 mph: 5.6 seconds
  • Top speed: 130 mph

Interior

  • 15” touchscreen display
  • Dual zone climate control system
  • FM/Internet streaming radio
  • Textile seating
  • Front Center console with open storage and two USB ports
  • Convenience
  • Onboard maps and navigation
  • Wi-Fi and LTE internet connectivity
  • Keyless entry and remote climate control using the Tesla app
  • Voice activated controls
  • Bluetooth hands-free calling and media streaming
  • 60/40 split folding rear seat to maximize cargo options
  • Back-up camera
  • Auto dimming rear-view mirror
  • One-touch power windows throughout
  • Power-adjustable side mirrors
  • 12-volt power outlet

Safety

  • Full LED exterior lighting
  • Seven cameras, forward radar and twelve ultrasonic sensors enabling active safety technologies including collision avoidance and automatic emergency braking
  • Six front row and two side curtain airbags
  • Three-point safety belts with belt-reminders for driver and four passengers
  • Two LATCH (Lower Anchors and Tethers for Children) attachments in second row
  • Electronic stability and traction control
  • Four-wheel antilock disc brakes with electronic parking brake
  • Child safety locks
  • Anti-theft alarm system
  • Tire pressure monitoring system

Warranty

  • Vehicle: 4 year, 50,000 mile limited warranty
  • Battery warranty: 8 year, 100,000 mile (120,000 mile with Long Range Battery)

 

OPTIONS

Long Range Battery – $9,000

Range: 310 miles

Supercharging rate: 170 miles of range per 30 minutes

Home charging rate: 37 miles of range per hour (240V outlet, 40A)

0-60 mph: 5.1 seconds

Top speed: 140 mph

Deliveries begin: July 2017

 

Paint

  • Solid Black: Standard
  • Midnight Silver Metallic: $1,000
  • Deep Blue Metallic: $1,000
  • Silver Metallic: $1,000
  • Pearl White Multi-Coat: $1,000
  • Red Multi-Coat: $1,000

Wheels

  • 18” Aero: Standard
  • 19” Sport: $1,500

Premium Upgrades Package – $5,000 Upgraded interior with additional features and premium materials.

  • Premium heated seating and cabin materials throughout, including open pore wood décor and two rear USBs
  • 12-way, power adjustable front seats, steering column and side mirrors, with custom driver profiles
  • Premium audio system with more power, tweeters, surround speakers and subwoofer
  • Tinted glass roof with ultraviolet and infrared protection
  • Auto dimming, power folding, heated side mirrors
  • LED fog lamps
  • Center console with covered storage and docking for two smartphones

Enhanced Autopilot – $5,000 

  • will match speed to traffic conditions, keep within a lane, automatically change lanes, transition from one freeway to another, exit the freeway and self-park at your destination.
  • Additional features will roll out over time through software updates.

Full Self-Driving Capability – $3,000 (requires Enhanced Autopilot) 

  • In the future, Model 3 will be capable of conducting trips with no action required by the person in the driver’s seat.
  • This feature is dependent upon extensive software validation and regulatory approval, which may vary by jurisdiction.

VEHICLE SPECIFICATIONS

Dimensions & Weight

Length: 184.8”

Width: 76.1” (72.8” with mirrors folded)

Height: 56.8”

Wheelbase: 113.2”

Track (wheel center): 62.2” front and rear

Ground clearance: 5.5”

Head room, standard: 39.6” front row, 37.7” second row

Head room, glass roof: 40.3” front row, 37.7” second row

Leg room: 42.7” front row, 35.2” second row

Shoulder room: 56.3” front row, 54.0” second row

Hip room: 53.4” front row, 52.4” second row

Seating capacity: 5 adults

Luggage capacity: 15 cubic feet

 

Curb weight:

  • 3549 lbs. (Model 3)
  • 3814 lbs. (Model 3 Long Range)

Weight distribution:

  • 47% front, 53% rear (Model 3)
  • 48% front, 52% rear (Model 3 Long Range)

Body

  • Hybrid steel/aluminum body
  • Drag coefficient of 0.23

Chassis

  • Double wishbone, virtual steer axis front suspension with coil over twin-tube shock absorbers and stabilizer bar
  • Independent multi-link rear suspension with twin-tube shock absorbers and stabilizer bar
  • Variable ratio, speed sensitive electronic power steering
  • Electromechanically boosted four wheel anti-lock disc brakes with electronic brake force distribution
  • 18” Aero or 19” Sport wheels with all-season tires

 

Standard Accessories

  • 240 volt NEMA 14-50 adapter
  • 120 volt NEMA 5-15 adapter
  • J1772 public charging adapter
  • 20 foot mobile connector with storage bag

If your phone is dead or you don’t have it on you for whatever reason, Tesla provides a keycard with a NFC chip. You just have to swipe on the B pillar and it will unlock the doors:

3key-e1501292602287.jpg?quality=82&strip

 

Bilder:

 

model-3-dashboard-head-on-view1.jpeg

model-3-dashboard-profile-view1.png

model-3-interior-dash-desert-view1.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWUser5   
BMWUser5

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

D.h., so ganz grob reden wir von gut 50.000 Euro für einen nichtschwarzes Model 3 mit Heckantrieb, großem Akku. und dem Extrapaket (schon wegen Sitzheizung wird man hier wohl kaum ohne das kaufen). Wenn man Abstandstempomat will >55.000.

 

Alles unter der Annahme daß in deutsche Preise keine anderen Faktoren eingepreist werden, sondern nur USt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWUser5   
BMWUser5
Geschrieben (bearbeitet)

Die 4000€ Elektroprämie sollte diesmal vorhanden sein, da es unter 60.000€ kostet.

 

Oder bezieht sich der Bonus nur auf das deutsche Autokartell?

bearbeitet von BMWUser5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Wenn, dann eine 3000 Euro Prämie, denn die 4000 Euro gelten nur noch dieses Jahr. Und wenn man die für ein Model 3 in Anspruch nehmen will, sollte man wohl besser gleich reservieren, denn die Prämie läuft zum Juni 2019 aus - mehr als ein paar Monate am Markt wird das Model 3 dann hierzulande nicht sein.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MUC3200GT   
MUC3200GT
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Stunden schrieb BMWUser5:

Home charging rate: 37 miles of range per hour (240V outlet, 40A)

0

wie ist das gemeint wie fliessen die 40A praktisch?, eine normale 220/240 V Steckdose gibt 16A, ca. 3.5KWh, Drehstrom mit 3*220/240 gibt eben 3*16A =48A ca 10KWh

bearbeitet von MUC3200GT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
emuman   
emuman

Die 16A an 240V Dosen ist meines Wissens Maximal- und nicht Dauerstrom. Der liegt bei 10A, 16A ist nur die Absicherung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MUC3200GT   
MUC3200GT
Geschrieben (bearbeitet)

die meisten Steckdosen sind mit 16A abgesichert und auch der Nennstrom ist 16A

 

https://www.elektricworld24.de/schalterprogramme/busch-jaeger/busch-jaeger-reflex-si/steckdosen-einsaetze-alpinweiss/2172/busch-jaeger-reflex-si-20-euc-214-schuko-steckdose-alpinweiss

 

Aulösen tut die Sicherung aber wohl erst bei grösseren Strömen, oder es wird ordentlich warm

 

http://www.elektronik-kompendium.de/forum/forum_entry.php?id=12456&page=0&category=all&order=time

 

aber die 40A die angeblich jeder Zuhause hat, ist wohl ohne grösser Umrüstungen Utopie, so oder so. Meine Wohnung (3 Phasen) ist mit 40A Gesamt abgesichert. In der Garage habe ich versäumt 3 Phasen hinzulegen, daher nur 220V, aber bis da in dem Haus (8 Parteien) jeder 40A Schnelladen könnte muss da einiges hochgerüstet werden

bearbeitet von MUC3200GT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JoeFerrari   
JoeFerrari

Die 40A kommen aus den USA. In Deutschland wäre es max. erlaubt an einer Phase 20A zu ziehen. Mehr ist aufgrund möglicher Phasenschieflagen verboten. Daher kommen auch die etwas kruden 4,7kW, die z..B. ein BMW i3 ohne 3p-Lader laden kann/darf.

 

In vielen Ländern, wie USA, haben sie eher einphasige Netze. Dort sind dann höhere Ströme erlaubt.

Leider bietet Tesla kein auf den europäischen Markt optimiertes Fahrzeug an, wie viele Asiaten leider auch nicht.

 

Beim neuen Ampera-E ist es derselbe Murcks.

 

Beim neuen E-Golf greift man auf zwei der drei Phasen zurück unermöglicht so max. 7,4kW mit 16A. D.h. man braucht dort aber auch eine dreiphasige Wallbox.

 

Den einzig wirklich guten dreiphasigen Lader hat aktuell der Zoe, danach mit Abstand dann der i3 mit Schnellladeoption.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWUser5   
BMWUser5
Geschrieben (bearbeitet)
vor 17 Stunden schrieb amc:

D.h., so ganz grob reden wir von gut 50.000 Euro für einen nichtschwarzes Model 3 mit Heckantrieb, großem Akku und dem Extrapaket

 

Von dem Abmessungen ziemlich ähnlich zum BMW 3er, welcher auch bei ähnlicher Leistung 55-60.000€ kostest + Ausstattung.

 

Vorbestellungen sind auf über 500.000 Stück angestiegen.

bearbeitet von BMWUser5
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
vor 2 Stunden schrieb BMWUser5:

Von dem Abmessungen ziemlich ähnlich zum BMW 3er, welcher auch bei ähnlicher Leistung 55-60.000€ kostest + Ausstattung.

In der Praxis sind Listenpreise irrelevant. Du kannst gleich mal mindestens 15% Rabatt abziehen bei jedwedem Anbieter in der Klasse. Da die meisten Neuwagen in dieser Klasse Leasingfahrzeuge sind ändert sich die Sache nochmal über die Restwerte. 

 

Aber das sind alles müßige, schon ein Dutzend Mal gemachte Bemerkungen, interessiert halt keinen. Außer diejenigen die tatsächlich versucht sind ein E-Fahrzeug zu kaufen. Und dann die Sache abbrechen, weil es unterm Strich - nachdem alles zusammengezählt ist - eine drastisch höhere monatliche Belastung ist, Richtung 50% aufwärts. Nicht nur bei Tesla. Ist beim i3 nicht anders. Für die ausverhandelte Leasingrate gibt's auch einen 5er. 

 

Ob sich das Model 3 dann in den USA gut verkauft wird man sehen - preislich durch die 7500 USD Steuernachlass sehr interessant solange der noch gilt. Andererseits hat das dem Chevy Bolt nicht geholfen der ein gutes Produkt sein soll und anders als der Ampera E auch lieferbar ist. Ob das nur das Image ist? Oder ist das Kaufverhalten im <50.000 USD Markt doch anders?

 

P.S.: Es handelt sich beim Model 3 nicht um Vorbestellungen, sondern um unverbindliche Reservierungen. Auch die Reservierungsgebühr wird rückerstattet. Irgendwann Mitte nächsten Jahres wird man mehr wissen wieviel der Reservierung in Käufe umgesetzt werden.

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×