Jump to content
racecat

812 Konfiguration und Bestellung jetzt möglich

Empfohlene Beiträge

racecat CO   
racecat

Ich habe gerade die Nachricht erhalten, daß der 812 jetzt -zumindest beim Händler-  konfiguriert werden kann.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Das kann ich bestätigen. Und mit 100 KCHF Depot kann auch verbindlich bestellt werden.

Die Auslieferung wäre aber doch erst in ca. 2 Jahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racecat CO   
racecat

Folgend zwei erste Konfigurationen, die sich lediglich in der Aussenfarbe unterscheiden:

Blue Tour de France

Grigio Silverstone opaco.

 

Blau ist ganz nett, allerdings etwas brav

Das seidenmatte Grau hingegen deutlich sportlich-aggressiver mit besserer Akzentuierung der Konturen; derzeit mein Favorit.

IMG_4665.JPG

IMG_4666.JPG

IMG_4667.JPG

IMG_4668.JPG

IMG_4669.JPG

IMG_4672.JPG

IMG_4674.JPG

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben (bearbeitet)

TdF Blu oder Blu Pozzi ist gar nicht brav, sondern "nur" dezent (und gleichzeitig elegant). Grau/Silber hat jeder und dann noch matt ist eine Garantie für permanente Verkehrskontrollen, in denen auch Fahndungslisten abgefragt werden ;).

bearbeitet von Jarama
  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racecat CO   
racecat

Bin mir letztlich auch noch nicht schlüssig. Das Grigio opaco, da hast Du recht, ist durchaus aggressiv, wobei die Formgebung eher auf der sportlichen, als auch der elegenten Seite ist.

Blau würde ich aber mit hellerem Leder, z.B. Crema, nehmen, war am Konfigurator nur zu faul das Alles nochmal zu ändern.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racecat CO   
racecat
Geschrieben (bearbeitet)

... übriges, der Online-Konfigurator ist nun freigeschaltet.

bearbeitet von racecat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mercedes martin   
mercedes martin

Die Lieferfristen für den 812 werden immer länger. Wenn man jetzt verbindlich bestellen möchte, ist man dann im 2. Quartal 2020 dabei. Der Vorserienwagen in Rot, der z.Zt. in Deutschland von Händler zu Händler geht zur Live-Vorabpräsentation, hat wohl nach der Vorstellung in Genf nochmal einen Bestellschub ausgelöst.

 

Grundpreis liegt bei 282.934,40 €, die Preise für die Sonderausstattungen und Prospekte sind immer noch nicht verfügbar.

 

Gruß

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
vor 24 Minuten schrieb mercedes martin:

Grundpreis liegt bei 282.934,40 €, die Preise für die Sonderausstattungen und Prospekte sind immer noch nicht verfügbar.

Was erwartest Du, sei froh, dass es überhaupt schon einen Grundpreis gibt. 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli
vor 13 Stunden schrieb mercedes martin:

Die Lieferfristen für den 812 werden immer länger. Wenn man jetzt verbindlich bestellen möchte, ist man dann im 2. Quartal 2020 dabei. Der Vorserienwagen in Rot, der z.Zt. in Deutschland von Händler zu Händler geht zur Live-Vorabpräsentation, hat wohl nach der Vorstellung in Genf nochmal einen Bestellschub ausgelöst.

Einfach z.B. noch nen California T Lagerwagen nehmen...natürlich über FFS leasen und versichern und schon rutscht du nach vorne bei der Auslieferung! :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sstaiger CO   
sstaiger

Die meisten Ausstattungen sind jetzt offiziell bepreist.

Daytona-Sitze Kohlefaser elektrisch 9400, Räder 4400, Kohlefaser innen klein 5300, Vorderachslift 4000 und so geht's über vier Seiten. Beachtlich.

 

Ich bleib bei Grigio Ingrid ;-)
 

812.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hs355 CO   
hs355

 

Sehr interessant!

Gibt's denn dazu schon irgendwo gedruckte/gescannte Listen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racecat CO   
racecat
vor 9 Stunden schrieb sstaiger:

Die meisten Ausstattungen sind jetzt offiziell bepreist.

Daytona-Sitze Kohlefaser elektrisch 9400, Räder 4400, Kohlefaser innen klein 5300, Vorderachslift 4000 und so geht's über vier Seiten. Beachtlich.

 

Ich bleib bei Grigio Ingrid ;-)
 

812.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

So, die ersten Liefertermine sind für Juli 2017 bestätigt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

Bei Lieferzeit 2020 kann man ja auch gleich den 812 VdE (Vuelta d'Espana ;)) bestellen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racecat CO   
racecat
Geschrieben (bearbeitet)

Gestern Konfiguration im Atelier mit Francesca, sehr angenehm, charmant, hilfreich und mit guten Ideen und Geschmack. War eine sehr gute Erfahrung, ich würde nie mehr ein Fahrzeug ohne Unterstützung des Ateliers konfigurieren wollen. 

Wir sind nach 3 Stunden der endgültigen Konfiguration sehr nahe gekommen. Ich warte nun -ca 2 Wochen- auf die Visualisierung der Grafiker für das "Exterieur Design" bezüglich der Dream Lines.

Atelier macht absolut Sinn, da hier Optionen vorgeschlagen werden, die der Händler/Konfigurator nicht bieten kann.

Besichtigung der Produktionsstrasse im Werk bietet die Möglichkeit einige Fahrzeuge/Konfigurationen vor Ort anzusehen. Sehr interessant fand ich -nicht meine Wahl- die Farbe Rosso Dino Opaco, also ein Orangerot als seidenmatten Farbton.

 

  

 

bearbeitet von racecat
  • Gefällt mir 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
scroll187   
scroll187
Am 19. Mai 2017 um 10:23 schrieb nero_daytona:

Bei Lieferzeit 2020 kann man ja auch gleich den 812 VdE (Vuelta d'Espana ;)) bestellen :D

Was soll das sein?:huh: VdE?? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

Das ist mein nicht ganz ernst gemeinter Tipp zur Bezeichnung des 812 GTO/tdf//M 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli
Am 18.5.2017 um 12:26 schrieb sstaiger:

Die meisten Ausstattungen sind jetzt offiziell bepreist.

Daytona-Sitze Kohlefaser elektrisch 9400, Räder 4400, Kohlefaser innen klein 5300, Vorderachslift 4000 und so geht's über vier Seiten. Beachtlich.

 

Ich bleib bei Grigio Ingrid ;-)
 

812.jpg

Knaller auch:

Karbon aussen (vorn bisschen, Seitenschweller, hinten bisschen) um die 18k Euro. Aber dann: Anstatt mit Klarlack in matt = 7k extra. Für innen 10k mehr. :-o:D Ferrari hat es einfach drauf! 

 

Auf den Bändern sind grad aber viele in Rosso Corsa. Hätte ich nicht gedacht. Einer in Mintgrün stand auch schon rum. Und noch ein paar F12 tdf.....

Stand von vor ca. 14 Tagen. Zwei Freunde waren im Werk für die Konfiguration. Lieferung vielleicht noch dieses Jahr.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
scroll187   
scroll187

Interessant:D Danke für die Info, Stelli

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

Porsche ist nicht besser: Ein bisschen Carbon hier und da beim GT2 RS nennt sich dann Weissach Paket und schlägt mit knapp 30k zu Buche. 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus

Wenn es dann gekauft wird ist das doch in Ordnung, von irgendetwas muss Ferrari schliesslich auch leben.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racecat CO   
racecat
Geschrieben (bearbeitet)

das Beste:

 

33% größere, geklebte Scudetti, Druck, oder Folie, wie auf den Rennfahrzeugen, wahrscheinlich UNTER dem Klarlack sollen mit sage und schreibe 8.000.- Euro zu Buche schlagen.

Der Kotflügel muß, wie die Variante ohne Scudetto, nicht für die Aufnahme geformt werden. Statt des aufwendigen, plastischen Scudetto kommt lediglich ein größeres "Pickerl" drauf.

Wir fragen nochmals nach, ob das wirklich so stimmt, da kaum zu glauben.

 

bearbeitet von racecat
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
355GTS CO   
355GTS

Interessant was die Original Pickerl dann als Ersatzteil kosten werden, vielleicht nur 6000 €?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr

Einziger Trost: die riesigen Wapperl sehen sowieso bescheiden aus. :D

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli
vor 18 Stunden schrieb nero_daytona:

Porsche ist nicht besser: Ein bisschen Carbon hier und da beim GT2 RS nennt sich dann Weissach Paket und schlägt mit knapp 30k zu Buche. 

Ist schon ein bisschen mehr :wink:.....Carbon hier und da....Titan...etc.:

 

Auszug:

Optik und Leichtbau bilden hier eine echte Synthese, wobei die Gewichtsersparnis besonders im Fokus steht. So reduzieren Sie mit dem Weissach-Paket das Fahrzeuggewicht noch einmal um fast 30 kg gegenüber einem 911 GT2 RS mit Clubsportpaket. Für herausragende Performance sind erstmals bei einem Serienfahrzeug die Stabilisatoren an Vorder- und Hinterachse sowie ihre Koppelstangen aus Carbon hergestellt.

Ein optisches Erkennungszeichen des Weissach-Pakets: der zentrale Dekorstreifen lackiert in Exterieurfarbe auf dem Sichtcarbon- Frontdeckel und -dach. Er bildet gewissermaßen die Ideallinie des 911 GT2 RS. Deutlich sichtbares Machtwort auf dem Heckflügel: der „PORSCHE“ Schriftzug.

Vom Leichtbau-Kunststoff zu Leichtmetall. Mit den Magnesium-Schmiederädern lackiert in Weißgoldmetallic (seidenglanz) verliert der neue 911 GT2 RS mit Weissach-Paket allein ca. 11,5 kg an Gewicht – und gewinnt noch einmal optisch. Ein Doppelsieg, wenn man so will.

Leichtbau auch im Innenraum: Der geschraubte Überrollkäfig ist aus Titan gefertigt und ca. 12 kg leichter als der mit dem Clubsportpaket optional erhältliche Überrollkäfig aus Stahl. Die ultraleichten Schaltpaddles und die Lenkradblende sind in Sichtcarbon ausgeführt.

Leichtbau bis ins Detail lässt sich nicht mehr steigern? Irrtum. Auf der Suche nach weiterer Gewichtseinsparung haben unsere Fahrzeugentwickler selbst den Bodenteppich noch einmal zusätzlich beschnitten. Denn jedes Gramm zählt.

 

@skr

Ach deswegen hast du vom Kauf des 500 TR abstand genommen?! :D

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • SManuel
      Ist mir erst jetzt aufgefallen, ist das in Serie so durch das Lift-System ?? Extrem tief, da dürftes in einige EU Ländern a Problem geben oder nicht ??
       
       
       
       
       

    • Luimex
      Ich habe eben folgende Info bekommen:
       
      Ab 1. Januar 2018 gibt es Preisänderungen bei folgenden Modellen:
       
      - 488 GTB : € 184.060
      - 488 Spider: € 204.919
      - 812 Superfast: € 243.863
      (jeweils neuer Netto- Listenpreis)

      Die genannten Preisänderungen gelten für alle Bestellungen auf den Wartelisten, die nach dem 1. Januar 2018 fakturiert werden (ausgenommen Bestellungen, die bereits für die Produktion akzeptiert wurden und ausgenommen Modis Status 10 Green vom 28. September). 

       
    • stelli
      Wurde mir gerade mitgeteilt...die ersten LOI´s werden gerade unterschrieben.
       
      ca. 1200kg
      800+ PS
       
      Straßenzulassung
      GTR Version kommt
       
      kein Hybrid
       
      Wohl 500 Stück
      750k plus Steuer
       
      Das wird der Knaller! Zum Winterball könnte er den Anwesenden präsentiert werden.
      Der Öffentlichkeit dann vielleicht in Genf?!
    • racecat
      Gestern hatte ich eine ausgiebige Probefahrt (knapp 100 km) mit dem 812 Superfast. Fahrzeug außen rot, innen schwarz mit roten Nähten und Akzentstreifen. Beifahrerdisplay mit Touch-screen, tres chic. Die JBL-Anlage wurde nicht wirklich ausprobiert, der Motor machte die Musik. Armaturenbrett deutlich modernisert, aber in der Grundkonfigurartion mit den beiden seitlichen Displays erhalten.
      Abfahrt Freitag 15:00, ein suboptimaler Zeitpunkt, da extrem viel Berufsverkehr. Erst nach ca 40 km, weit draussen am Land, endlich etwas freiere Strassen.
      Da Wagen fühlt sich im Vergleich zum 458 erwachsener und satter an und fährt sich ziemlich komfortabel, im Sport-Mode fast schon etwas weich.
      Antritt gut, aber nicht so brachial wie erwartet. Bei Vollgas auf der Geraden spürt man wie die Hinterräder leicht schmieren und kaum bemerkbar die Assistenzsysteme das Drehmoment reduzieren.
      Die Tatsache, daß das Fahrzeug über eine elektronische Lenkung verfügt habe ich beim Fahren nicht gespürt, das fühlt sich ganz natürlich an. Durch die Hinterachslenkung zieht der Wagen sehr gut und überraschend schnell in die Kurven, Instabilitäten sind nicht zu bemerken.
      Den  Klang des F12 empfinde ich als melodischer, der 812 klingt bei ca 5.500 - 6.000 U/min metallisch-rauh und erst oben raus wieder harmonisch. Der 458 Speciale klingt sportlicher und fährt sich deutlich direkter, Kurven können später und entsprechend härter angebremst werden bei früherem Herausbeschleunigen. Die besseren Rundenzeiten z.B. eines F12 erklären sich durch die auf langen Geraden erzielte höhere Geschwindigkeit.
      Fazit: Ein sehr schöner GT, der komfortabel und schnell bewegt werden kann und langstreckentauglich ist. Wer es puristisch-sportlicher möchte ist allerdings mit einem 458/488 (Speciale 2018?) besser beraten und spart zudem den einen oder anderen Euro. Den Fahrzeugen liegen eben zwei unterschiedliche Konzepte zugrunde, vor diesem Hintergrund werde ich meinen 458 Spider zudem behalten.

×