Fathom

328 GTS "Hutablage" ausbauen

9 Beiträge in diesem Thema

Servus aus Tirol

 

hat jemand von euchschon mal die stoffbezogene Fläche hinter den Sitzen, also die "Hutablage" ausgebaut?

Ich blag mich grd a bisserl.

 

Gruß

 

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andreas,

hier wird sich sicherlich noch wer melden. Ich hatte das Thema auch mal eingestellt und da hat man mir geschrieben es wäre nur möglich wenn die hinteren Scheiben raus sind. Da sind dann wohl bieten hinter verborgen.

Wäre schön wenn es hier etwas mehr dazu geschrieben wird. Ich habe das ja nach wie vor auch noch zu tun. Ich habe es damals aufgegeben. Hatte zu viel Angst was kaputt zu machen.

 

Gruss

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

beim 308 geht es nur wenn man die Seitenscheiben raus macht (das könnte beim 328 noch genau so sein). Unter dem Gummi sind Nieten die man ausbohren muß um das Alublech der Ablage zu lösen. Die kleinen Seitenteile müssen nähmlich zuerst weg.

Das große Formteil ist  durch den Motorraum befestigt (Die Schraube ist am Blech und eine kleine Mutter drauf, evtl. ist da auch noch die Hitzeschutzmatte im Motorraum mit festgemacht. Vorsicht mit dem Blech, einmal Verbogen wird es sehr schwer die Form wieder hin zu bekommen.

In der Mitte wird die Ablage von einer Klammer gehalten wenn das beim 328 genau so ist muß man diese auch  im Motorraum lösen. Da ist eine kleine Mutter auf einer sehr langen Schraube.

Viel Erfolg.

Ulla

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Ulla:

Die kleinen Seitenteile müssen nämlich zuerst weg.

Hm, ist das wirklich so? Ich hatte die Ablage bei meinem GTB auch zwecks Neubezug ausgebaut und die kleinen Dinger - die tatsächlich nur nach Ausbau der Seitenscheibe entfernt werden können - konnten an Ort und Stelle bleiben. Evtl. unterscheiden sich hier aber auch GTB und GTS. So etwas weiß allerdings nur Gott. Oder me308 ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎21‎.‎03‎.‎2017 um 07:30 schrieb PoxiPower:

 So etwas weiß allerdings nur Gott. Oder me308 ;)

Was - bezogen auf 308er Wissen - so ziemlich dasselbe ist :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb buschi:

bezogen auf 308er Wissen

 

was soll die Einschränkung ? willst Du Stress ?  :P

 

 

also gut  ... hier mal ein kleiner Exkurs:

 

Ferrari hat zwischen 1976 und 1989 bei der Konstruktion dieser "Hutablage" (englisch "parcel shelf" X-)) nie geplant, dass WIR irgendwann einmal - 30 oder 40 Jahre später - auf die Idee kommen könnten, diese auszubauen !

 

natürlich gibt es - ferraritypisch -  während der verschiedenen Varianten des 308 über den 208 bis hin zum 328 unterschiedliche Befestigungen dieser aus 8 Teilen bestehenden Ablage - zudem gab es Unterschiede zwischen den GTB und GTS - Versionen ... grundsätzlich sind sie aber alle gleich, irgendwie ...  :wink:

 

 

95y4y8.jpg

 

 

die einfachste Methode  der Befestigung der horizontalen Ablageteile sowie der kleinen, vertikalen Trapeze links und rechts der Heckscheibe, erschien den Konstrukteuren offensichtlich jene über Nieten an den karosserieseitigen Fensterrahmen (deswegen müssen die Dreiecksscheiben inkl. Dichtung und Hilfsrahmen auch raus)

 

 

2psg9xu.jpg

 

iqisti.jpg

 

35aki9h.jpg

 


zudem werden die beiden flachen Ablagestücke sowie deren mittige kleine "Brücke" über 3 Bolzen gehalten, welche durch die Karosserie Richtung Motorraum gebohrt wurden und deren Kontermuttern nur aus letzterem erreicht werden können !

 

121bki9.jpg

 

 

97k07s.jpg

 

 

diese Kontermuttern wurden zudem - je nach Modell - noch hinter einem Alu-Hitzeschild versteckt ... was sonst ?8-)

das Hitzeschild abzubekommen dauert oft länger als alles andere ... evtl. müssen beim 328 auf der Fahrerseite dazu noch die Spulen samt Zündmodulen und Halterungen aus dem Weg geräumt werden

ein Spiegel wäre evtl. auch nicht schlecht um die Muttern zu lokalisieren - manch einer hat sogar Räder und Radhäuser abgeschraubt)

 

 

1z1da0w.jpg

 

 

2aioprd.jpg

 

 

Empfehlungen:

die Scheiben unbedingt von einem Autoglaser entfernen und wieder einsetzen lassen, schon aus Haftpflichtversicherungs-Gründen :wink: 

 

die Nieten würde ich nicht wieder ersetzen, stattdessen bietet sich einfach selbstklebendes Velcro (Klettband) an

auch auf die Haltebolzen durch die Karosserie kann damit verzichtet werden, zumindest aber sollte man die Kontermuttern durch Flügelmuttern ersetzen ... nur für den Fall, dass irgend jemand das Ganze irgendwann nochmal machen sollte ... so in 30 oder 40 Jahren X-) 

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

 

10 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfach nur "Gefällt mir" drücken reicht da bei weitem nicht ...

Michael, du beeindruckst mich mit jedem Post.:sensationell:

Waaaaahnsinn .... und tausend Dank, dass du dieses Fachwissen mit uns teilst !!!

 

Gruß

Christoph

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1000Dank für die fundierte Auskunft! Genial,wenn man solch perfekte Aussagen bekommt. Ich  hab beschlossen, dass er so bleibt, das tue ich mir nicht an....

 

Herzlichen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Fathom:

Ich  hab beschlossen, dass er so bleibt, das tue ich mir nicht an....

 

:-))!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden