Jump to content
F430Matze

Gemachte Erfahrung: KFZ Gutachter im Raum Oberbayern (spez. Sportwagen)

Empfohlene Beiträge

F430Matze CO   
F430Matze

Ein Hallo in die Runde. :-))!

Wie der ein oder andere weiß, ist mir Ende August ein Porsche vorne seitlich in den 458 gefahren. Da ich schon mehrere (unverschuldete) Unfälle hatte und auch schon mit einigen Gutachtern Erfahrungen gemacht habe, die teils nicht so kundenorientiert waren, wie sie es hätten sein sollen, hat sich damals auch die Frage nach dem richtigen Gutachter gestellt.

 

Immerhin, einen Ferrari macht nicht jeder Gutachter und man kann auch viel falsch machen, was dann am Ende für den Geschädigten teuer werden kann.

 

Über die Empfehlung eines Freundes kam ich hierbei auf Herrn Füger in 85598 Baldham, der eine hohe Sportwagenerfahrung im Gutachterbereich aufweist.

 

http://www.kfz-gutachter-fueger.de/

 

Er hat damals am Sonntag Abend (Schadenstag) um 21 Uhr noch seine Werkstatt aufgesperrt und den Schaden aufgenommen, damit das alles möglichst schnell an die Versicherung weitergegeben werden kann und war äußerst motiviert. Er arbeitet zudem mit einem Anwalt für Verkehrsrecht zusammen, sodass das ganze Hand in Hand geht und nicht über drei Ecken und man muss auch nicht in Vorleistung gehen und erst bezahlen, wenn die Versicherung bezahlt hat. Einfach top, sehr kundenorientiert und gewissenhaft und auch sehr seriös, sodass er das Maximum für den Geschädigten rausholt, ohne dabei seinen Ruf auf's Spiel zu setzen oder irgendwelche krummen Dinge zu drehen, die später bei der Regulierung nur Probleme bereiten. Nebenbei macht er auch noch Wertgutachten, falls das mal jemand brauchen sollte.


Warum ich das schreibe? Man liest so oft im Internet Negativkritiken, aber wenn etwas mal richtig gut war, schreibt kaum einer was und bei der Gutachterwahl kann auch sehr viel schief laufen und ich und mein Freund waren mit der Arbeit von Herrn Füger sehr zufrieden. Was dazu kommt, er fährt auch zu euch / zum Auto, insofern eine Besichtigung auf der Bühne nicht erforderlich ist, was natürlich sehr entspannt ist, gerade wenn man zeitlich etwas eingespannt ist.

Gruß,
Mathias

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Servus Mathias

Wie ist das mit der Wertminderung des 458 nach einem Unfallschaden in Bezug auf die Versicherung eigentlich?

Danke und Gruss,

Thorsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F430Matze CO   
F430Matze

Wertminderung bekommt man von der Versicherung, wenn du nicht schuld bist, von der gegnerischen Haftpflicht.


Wir sind allerdings am Klagen, da die gegnerische Versicherung die HUK24 ist und die die schlimmsten sind und aus Prinzip nicht das zahlen, was einem zusteht. Haben die (wirklich realistisch angesetzte) Wertminderung um 75 % gekürzt. Anwalt kümmert sich, für mich ist das ganze daher recht entspannt, muss nichts machen, geht alles seinen Gang, aber sowas zieht sich halt leider.

Das schöne ist, ich bekomme regelmäßig von selber Updates vom Anwalt und muss nicht hinterhertelefonieren. :-))!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • K-L-M
      http://www.check24.de/files/p/2016/4/3/7/9413-2016-07-06_check24_tabellen_automarkenstudie.pdf
       
      Porsche :
       
      was sage ich seit Jahren..
      engagiertes Autofahren und auch noch mit Freude=
      weniger Unfälle. 
      Punkte? Lieber Punkte als Unfälle
       
      Gruss, angenehmen Tag
      Klaus
    • bruenoferrari
      Hallo Leute, ich hatte mit meinem Tr Anfang September das Pech,  in die Leitplanken zu fahren. Möchte da jetzt auch nicht weiter im Detail drauf eingehen. 
      Seit dem 12. September versucht sich ein Gutachter, im Auftrag meiner Versicherung an der Ausstellung eines Gutachtens. Es wurden auch schon mehrere erstellt, aber die Versicherung war damit nicht einverstanden.
      Kurz geschrieben, es sind wohl über 80% der Ersatzteile nicht mehr lieferbar. Angeblich hat Ferrari auch keine Zeittabellen für die Reparaturwerte und  Lack . Gesucht wurde weltweit. Eurospares usw.
      Der Gutachter hat nun Preise eingeholt, die fehlenden Teile anfertigen zu lassen und darauf mit den lieferbaren Teilen ein Gesamtgutachten erstellt. Damit konnte die Versicherung auch nichts anfangen und beauftragte den Gutachter, erneut ein Gutachten zu erstellen, als wenn die Ersatzteile lieferbar sind. Ist natürlich auch wesentlich geringer ausgefallen. 
      Mein Problem an der Geschichte ist, dass wenn ich das Auto bei Ferrari reparieren lasse, diese ja nicht drumrumkommen, Teile anfertigen zu lassen. Ansonsten würde die Reparatur ja ewig dauern.  
      Die Versicherung möchte das Gutachten, auf der Basis der“Ersatzteilliste“, ohne Berücksichtigung der nicht mehr lieferbaren Teile auszahlen. 
      Damit komme ich dann nicht sehr weit oder mein Tr steht dann ewig in der Werkstatt und es reicht ja auch garnicht aus!
       
      Hat jemand irgendwelche Erfahrungen zu der Geschichte!? Nach meinem Verständnis muss doch dann, bis Max. zum versicherten Wiederbeschaffungswert gezahlt werden. 
       
      Lg
      Mirko
    • SManuel
      http://www.stimme.de/polizei/heilbronn/1-000-000-Euro-Schaden-bei-Stadtbahnunfall;art1491,3628220
       
      Maserati entstand Totalschaden.
       
      Kein wunder das die Polizei verstärkt auf Sportwagen schaut und diese aus den Städen vertreibt, nur weil einige wie solche fahrer sich nicht unter kontrolle halten können.
       
      Grundsätzlich gilt: „Der Halter des Fahrzeugs haftet, ob er drin sitzt oder nicht“
       
      http://www.stimme.de/heilbronn/hn/Versicherung-des-Maserati-Halters-in-der-Pflicht;art31502,3628800
       
      Hier ein Tesla Unfall.
       
      http://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/icking-ort28838/unfall-icking-18-jaehrige-verliert-kontrolle-ueber-sportwagen-6373049.html
    • Dany430
      Falls Du hier im Forum bist, hoffe Dir ist nichts passiert. 

    • Dany430
      Rein Interessehalber..........
       
      Ca. 200 Carrera GT`s sollen von ca. 1280 gebauten verunglückt sein, dies wären knapp 16 % aller gebauten GT`s und somit eine hohe Unfallquote für solch ein Fahrzeug.
      Weiterhin gab es viele Murcielagos welche aufgrund von Felgenbruch oder Bremsenbruch verunglückten. So ist es zu lesen.....
       
      Was ist da drann ? 

×