Jump to content
paul01

Diablo Ölverlust Ventildeckel

Empfohlene Beiträge

paul01 VIP   
paul01

Hallo Bernhard, hallo Leo,

ich werde das dann mal Ausbessern. Es ist evtl. etwas übertrieben, da eine saubere Kräuselung hinzubekommen, wie auch Leo oben schreibt. Man sieht dort kaum was wegen den Zündkabeln.

...wenn du auch mal mit "in den Deckel sprühen" einen ordentlichen Unfall hattest, wirst du auch Karton oder eine Plastikschale nehmen...

Gruß

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambodriver   
lambodriver

Hallo Paul und Bernhard,

ich habe es, so wie Bernhard vorgeschlagen hat gemacht. Die Dose etwas erhitzt, dann in den Dosendeckel gesprüht und mit dem Pinsel die Stellen ausgebessert. Empfehle dir mindestens 2-3 Schichten. Bin seitdem nicht viel gefahren, ca 500km, aber bis dato hält es.  Denke das Hauptproblem sind die Temperaturen im Motorraum sowie die Vibrationen am Motor selber, die den Lack beschädigen können. 

 

Welche vin hat dein Wagen? Müsste NLA12xxx sein? Hast du noch Fotos vom

gesamten Fahrzeug? Man sieht den Wagen immer nur sehr partiell. ?

Die Farbe müsste bonsai blue sein?!

 

Lieben Gruss

Leo

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo Leo,

man hat bisher kein komplettes Auto gesehen. Da ich nur technische Sachen hier rein mache, war das bisher aus technischer Sicht unnötig. Farbton ist:

Lam_allg1.thumb.JPG.e75a6d363c4e2432602ecfce4cd01674.JPG

Gruß

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambodriver   
lambodriver

Der erste Farbkatalog ist frühe Diablos, der andere für Diablos ab MY96 oder MY97.

Habe nochmal in meinen Unterlagen geschaut, es gab bei frühen Diablos 2x Blautöne, 224.909 Bonzai blue met. und 224.910 midnight blue met. Das 2 CT heißt meines Erachtens 2 coatings, also 2 Schichten Lack, möglicherweise um einen gewissen Effekt zu bewirken, wie zb. bei blue suro, die typische Diablo Roadster Farbe.

 

Gruss

164717_10150089396164961_6296224_n.jpg

IMG_1864.JPG

IMG_1865.JPG

IMG_1867.JPG

IMG_1868.JPG

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambodriver   
lambodriver

Ist offtopic, aber extra dafür einen Thread lohnen macht wenig Sinn.

Weiß jemand evtl, was das hier für eine Niete ist?

Ich dachte es sei eine Niete mit Senkkopf, aber das ist nicht der Fall. Habe extra passende Senkkopfnieten bestellt und verglichen. Ich möchte gerne die Nieten ausbohren, da ich den Halter neu gelb verzinken möchte.

Fest steht, es handelt sich um eine Aluminium-Niete.

Auf der Rückseite (nicht die Seite, wo der Nietkopf zu sehen ist) sieht man den zusammengezogenen Niet. Normalerweise sieht man auch den "Knubel", das Endstück des Dorns, welches den Niet zusammenzieht. Das ist hier aber nicht der Fall, kann das jemand erklären?

 

Über Hilfe wäre ich sehr erfreut.

SAM_0637-min.JPG

SAM_0638-min.JPG

bearbeitet von lambodriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo Leo,

das ist der Halter an der Rückseite des Motors über der Wasserpumpe. Er wird durch die Motor-V-Abdeckung verdeckt. Das sind ja die Schnellverschlusslöcher zwischen den Nieten. Du siehst also weder die Ober- noch die Unterseite der Nieten im Normalzustand. Geht es dir also um möglichst kleines Überstehen auf der Oberseite (2. Bild) ?

Gruß

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambodriver   
lambodriver

Gut erkannt, genau man sieht es eigentlich nicht. Dieser Halter beziehungsweise Abdeckung kam erst ab VT MY93. 

Mir geht es primär darum mein Originalitätsfetisch zu befriedigen und baugleiche Nieten zu finden :D *lach.

 

Hast du eine Idee um welche Art Niete es sich handeln könnte?

Falls du genauere oder seitliche Fotos brauchst, kann ich gerne morgen welche knipsen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Knipse und ich/wir werden suchen.

 

Sehe bisher keine Besonderheiten.

 

Hallo Leo,

die bauchige Seite kann von Dichtnieten kommen. Dann wären die hier technisch fehl am Platz, aber das ist ja nicht deine Frage.

 

So sehen Dichtnieten aus:

Lam_Nieten1.thumb.JPG.bc79ced5efffdb640df633a30006ea2b.JPG

 

Ich hatte die mal bei einem Leck in einem Kühlmittelbehälter benutzt in anderem Auto.

Gruß

Paul

bearbeitet von paul01
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo Leo,

die Dichtniete gibt es erhaben und auch in Senkausführung.

 

Hier mal ein Bild, bei dem sieht es aus wie die Senkausführung:

Lam_Nieten2.thumb.JPG.1f4943488e2dce48dbeee9fac6a00d9a.JPG

 

Und hier habe ich dann diese Halter der Hitzeschutzverkleidung angeglichen:

Lam_Nieten3.thumb.JPG.fccecab5f56676088dcc6097cbe09fec.JPG

Dann sieht man die Niete fast nicht mehr.

Gruß

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Die Dichtnieten (oder Topfnieten) gibt es auch mit Edelstahldorn, die ideale Kombi, wenn die Nietverbindung Wetter ausgesetzt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo Bernhard,

bis Leo sich meldet, lernen wir beide schon mal:

 

Eine Niete - mehrere Nieten -> Lotterie

Ein Niet - mehrere Niete -> Verbindungstechnik

 

Das Bild oben ist Edelstahl. Auch die, die ich benutzt habe für den 308 Kühlwasserausgleichsbehälter.

 

Morgen kommt der Tupfellack.

Gruß

Paul

bearbeitet von paul01
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama
vor 29 Minuten schrieb paul01:

Hallo Bernhard,

bis Leo sich meldet, lernen wir beide schon mal:

 

Eine Niete - mehrere Nieten -> Lotterie

Ein Niet - mehrere Niete -> Verbindungstechnik

Paul, Du wirst lachen, ist mir bekannt, aber ich werde meist komisch angeguckt, wenn ich den korrekten Genus (das Niet) verwende, weshalb ich mein Post vorhin sogar von richtig zu falsch redigiert hatte ... :D:D:D

 

P.S.: Ist ja auch wirklich nicht einfach, Nietehose oder Nietenhose? :D:P Bzw. was für Nieten tragen solche Hosen X-)?

bearbeitet von Jarama

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Wenn du in einer Firma am Lager "10 Niete" verlangst, bekommst du ja auch keine, sondern erstmal eine Rückfrage. Also ist der, der es richtig macht, dann die Niete.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambodriver   
lambodriver

Hallo Paul und Bernhard,

Dichtniete könnte wirklich stimmen, hier noch die weiteren Fotos:

 

 

Lieben Gruss

Leo

 

IMG_2306.JPG

IMG_2307-min.JPG

IMG_2308-min.JPG

IMG_2309-min.JPG

IMG_2310-min.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo Leo,

 

Dichtniete. Ich kriegs Bier.

 

Gruß

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Ja, Senkkopf. Hast du das oben gelesen...und der Shop heißt trotzdem: blindnieten24.de

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambodriver   
lambodriver

Die sollten wir mal zu diesem Thread einladen, quasi als Belehrung. :D

bearbeitet von lambodriver
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambodriver   
lambodriver

Um das Thema Dichtniete abzurunden, anbei einige Fotos von der neuen Niete.

Zum Vergleich auch alte/neue Niete. Der Nietkopf ist etwas kleiner, die Nietlänge passt aber.

Die Maße sind übrigens 3,2 x 10,5

 

Vielen Dank nochmal für den Tipp!

 

Gruss

Leo

SAM_0816.JPG

SAM_0817.JPG

SAM_0818.JPG

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo Leo,

Am 21.3.2017 um 08:52 schrieb lambodriver:

Welche vin hat dein Wagen? Müsste NLA12xxx sein?

PLA12848

 

Das hat gestern jemand auf 2 Zähler genau geschätzt, was mich aktuell etwas irritiert.

Gruß

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambodriver   
lambodriver
Zitat

Hallo Leo,

PLA12848

 

Das hat gestern jemand auf 2 Zähler genau geschätzt, was mich aktuell etwas irritiert.

Gruß

Paul

Kann dir auch sagen warum.

Du hast ein sogenanntes hybrid model! Ein Zwitter zwischen 2wd und VT.

Mikael hat sicher deine VIN erraten...

 

"As it comes out; My car is one those Ibrid -cars, that have 2wd and VT parts.

-Black airfilter boxes, that in my case also has brackets for vertical installation like in VT -era cars
-No shield around enginebay
-VT body
-2wd dash, but other interior parts from VT
-and this engine wire "shield" from VT
-not sure from my engine yet, is it VT or 2wd, I have to open and see how many chains I have in distribution."

 

Gruß

Leo
 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo Leo,

danke für die Infos. Du bist ja ganz aktuell informiert.

vor 27 Minuten schrieb lambodriver:

Mikael hat sicher deine VIN erraten...

Er fragt "Paul, is your chassi number around 12846 ?"     und ich habe 12848

Das überrascht mich schon.

Gruß

Paul

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Paul, das Öl kommt effektiv durch den Guss, hatte daselbe beim QV, der Motor ist ja 80% identisch, also auch die Ventildeckel und die Schraubhülsen. Ich habe damals die Ventildeckel ersetzt dann war Ruhe, ein Abdichten der Deckel mit einem speziellen Loctite Produkt hatte auch nicht geholfen, ich hatte zwischen den Stegen der Ventildeckel veritable Pfützen.

 

P1020277.jpg

bearbeitet von CountachQV
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo Raymond,

in meinem Fall war es durch leichtes Zuziehen trocken. Denke das war bei dir ein anderer Fall. Bei mir kam das Öl durch den Schacht, also Außenseite der Hülse.

Gruß

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • paul01
      Hallo,
      hier geht es um ein Problem mit Ölverlust im Bereich der Zylinderkopfdichtung. In diesem Fall um einen 308 GTSi US.
       
      Infos dazu:
      Ölverlust sicher an der hinteren Bank Mindestens an einer Stelle oben im V Nähe Wasserpumpe am gelben Pfeil, also beifahrerseitig, rechts Evtl. auch auf gleicher Seite weiter unten am Fragezeichen. Kein Ölsortenwechsel in den letzten Jahren Bisher kein Öl im Kühlwasser und umgekehrt und keine sonstigen Besonderheiten, die typisch bei Zylinderkopfdichtungsschaden sind. Vordere Bank nochmals nachschauen, wahrscheinlich nicht betroffen.
       
      Im Bild war bereits Silikondichtmasse drauf. Das hatte ich 2 Mal gemacht, da kein sicheres Bild für mich. Der oberste Punkt gewinnt meistens. Und da ist sicher undicht.
      Bei Abnahme der Dichtmasse auf ganzer Länge untendran trocken, wo vorher feucht. Aber über der Dichtmasse Öltropfen, aber nur weiter oben. Dann ein Stück nichts, dann unten im Eck wieder. Ob das so gut da drüber perlt.
      Aktuell ist oben nochmals Silikondichtmasse drauf, so dass kein Öl drüber kommt. Es geht dabei um die unsichere untere Ecke. Da ist ja kein Ölkanal hintendran, oben schon.
      Gruß
      Paul
       
    • paul01
      Hallo,
      hier zur Unterhaltung der Tausch der Simmerringe an den Nockenwellen am Beispiel 308GTSi 1981.
       
      Vorarbeiten wie beim Zahnriementausch. Das sieht dann bei mir so aus:

       

       
      Da ist ein Dichting drin. Den habe ich (noch) nicht bestellt, weil ich das nicht wusste. Die Simmerringe aber bereits bestellt. 

      Schrauben haben Rechtsgewinde.
       
      Räder runter. Nicht nur Zahnriemen angezeichnet, sondern auch Stift- und damit Radposition:


       
      Die Räder werden nicht neu und auch nicht durch Al-Räder ersetzt.
       
      Gruß
      Paul
    • paul01
      Hallo,
      mache auch hier einen Thread auf mit
      Kleinigkeiten fragen Kleinigkeiten zeigen Es  geht hier nicht um große Bereiche, also z.B. kein kompletter Kupplungstausch, aber evtl. eine Frage dazu.
       
      Warum: 
      Ein extra Thread "rentiert sich nicht" Hemmschwelle runter für Seltenschreiber, da hier einfach dazu reinhauen Fragen mit geringen Aussichten auf irgendeine brauchbare Antwort  
      Wer möchte, kann seiner Frage eine Nummer geben, muss aber nicht. Es kann sein, dass sich Fragen überkreuzen. So blickt man etwas besser durch. Oder es dauert einfach lange bis zur Antwort.
       
      Gruß
      Paul
    • paul01
      Hallo,

      möchte das aktuelle Kühlmittel (orange, evtl. wie bei Alfa) gegen AGIP tauschen. Dazu soll alles raus. Evtl. noch spülen.
      Die Ablaßschrauben an den Kühlern sind schlecht zugänglich und viel zu hoch. Sie liegen unwesentlich unter der Zylinderkopfdichtung.

      Wer hat das beim Diablo bereits selber gemacht oder gesehen ? Wo wurde abgelassen ?

      Gruß
      Paul
    • F40org
      In der Regel lobt jeder sein gutes Stück. 
      Mich würde eher interessieren, welche die Stellen und Punkte sind, auf die man genauer schauen sollte. 
       
      Gehen wir von einem Baujahr 1993/94 Heckantrieb mit einer Laufleistung von ca. 30.000 km aus. Kein Servicestau.
       
      Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hatte der Diablo nur bei den VT-Versionen ein elektronisches Fahrwerk. Im Umkehrschluss heißt das also, dass hier keine ernsthaften Probleme zu erwarten sind?
       
      Die späteren, leistungsstärkeren Versionen des Diablos erhielten teilweise ein verstärktes Getriebe. Drehmoment und Drehzahl sind bei den 6,0 Lit-Modellen ja nicht so heftig angestiegen. Wenn das Getriebe eine Schwachstelle ist, gibt es dann entsprechende "Upgrades" 
       
      Welche Weh-Wehchen sind in Laufe der Jahre denn noch verstärkt aufgetreten?
       
      Vielen Dank fürs Feedback. 

×