Jump to content
daniel_ma

Kaufberatung Porsche 996/997 Coupe

Empfohlene Beiträge

chip CO   
chip

 Der Targa ist sicher Geschmackssache wobei ich von vielen Leuten gehört habe dass das Konzept nicht 100% überzeugt der Wagen ist zu schwer und mit dem Dach zieht es  geöffnet Ordentlich irgendwie  hat sich das Konzept in der Neuzeit nicht  richtig durchgesetzt.  Der Wagen dürfte dann doch auch aus deiner Preisklasse fallen ?

 

 P. S. Den zuvor gezeigten schwarzen 996 finde ich zumindest von den Fotos soweit man das dadurch beurteilen kann auf den ersten Blick  sehr schön   

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

Irgendwas  stimmt aber mit dem Auto nicht das 325 PS Modell hatte andere Rückleuchten und eine andere Stoßstange hinten,  die hier verbaute  Stoßstange ist vom Facelift  mit  345 ps.  Es fehlen auch die Anzahl  Vorbesitzer seltsam das die nicht angegeben wurden ebenso wie der Umbau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Hm, ja....

Das Interieur passt aber, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

Ja aber nur zum vor Facelift dafür spricht auch die Leistung und das Baujahr 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Adlerauge!:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

Danke nebenbei hat der Verkäufer bei eBay noch ein Auto zu verkaufen kann natürlich Zufall sein oder ein verkappter Hobby Händler die Fotos an der Zapfsäule sind von der Location auch nicht grade gut gewählt von daher ist zumindest hier Vorsicht geboten 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

Auch die Front ist umgebaut. Der 997 der Baujahre 2004 bis 2008 hatte keine LED-Leuchten in der Frontschürze. Weiterhin sind weder die Bremssättel noch die Zifferblätter der Cockpit-Anzeigeinstrumente original.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
vor 5 Stunden schrieb matelko:

Zifferblätter der Cockpit-Anzeigeinstrumente 

Warum, weil sie weis sind?

Das gab es doch mal als Option. Zumindest bei meinem 987 hatte ich das mal angekreuzt. Dann gab es das vermutlich auch beim grossen Bruder. Oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Max A8   
Max A8

Rote Bremssättel gab es ebenfalls gegen Aufpreis.

 

Zumal in der Front - so wie ich das sehe - lediglich die Blinker-/Neblereinheit durch (diese m.E. sehr hässlichen) LED-Einsätze ausgetauscht wurde. Sieht man häufiger bei 997.1, auch wenn ich das nicht so recht nachvollziehen kann.  Die Facelift-Front war eine andere, die ist hier nicht verbaut. 

 

Gebe jedoch meinen Vorrednern Recht. Am Heck passt so einiges nicht zusammen, es wurde auch nicht konsequent auf Facelift umgebaut, da der targa 4 FL serienmäßig das Leuchtenband auf dem Heckdeckel hatte. Und die Frage bleibt: warum baut jemand um? Nur für die Optik ist das ein recht teures Unterfangen... 

 

Grüße

Max

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phil-B CO   
Phil-B
vor 6 Stunden schrieb matelko:

Auch die Front ist umgebaut. Der 997 der Baujahre 2004 bis 2008 hatte keine LED-Leuchten in der Frontschürze. Weiterhin sind weder die Bremssättel noch die Zifferblätter der Cockpit-Anzeigeinstrumente original.

Dafür stimmt aber der Tachostand "garantiert" :P Unser lieber Freund verkauft überraschend viele Porsche - ist wohl eine einmalige Sammlungsauflösung und hat sicher nichts damit zu tun, dass er keine Gewährleistung geben will.

 

 

 

 

2017-03-10_100420.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip
vor einer Stunde schrieb Phil-B:

Dafür stimmt aber der Tachostand "garantiert" :P Unser lieber Freund verkauft überraschend viele Porsche - ist wohl eine einmalige Sammlungsauflösung und hat sicher nichts damit zu tun, dass er keine Gewährleistung geben will.

0der keine Steuern zahlen möchte ....

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
vor 3 Stunden schrieb Thorsten0815:

Warum, weil sie weis sind?

Das gab es doch mal als Option. Zumindest bei meinem 987 hatte ich das mal angekreuzt. Dann gab es das vermutlich auch beim grossen Bruder. Oder?

Sind die Zifferblätter weiß?  Muß wohl am hiesigen Licht liegen, ich glaubte Silber gesehen zu haben.

Beim Typ 997 waren die Zifferblätter im Carrera schwarz gehalten, im Carrera S silberfarben. Porsche hat es aber aus modellpolitischen Gründen abgelehnt, im Carrera die silberfarbenen Zifferblätter des S zu verbauen. Umgekehrt ging das schon, d.h. im S konnte man ohne Zusatzkosten die schwarzen Zifferblätter verbauen lassen (Code 022). Daneben gab es für beide Carrera-Versionen die folgenden Farboptionen für die Zifferblätter:

sandbeige (Code XFD)

terrakotta (Code XFE)

braun (Code XFF)

indischrot (Code XFG)

speedgelb (Code XFH)

carraraweiß (Code XFJ)

 

vor 3 Stunden schrieb Max A8:

Rote Bremssättel gab es ebenfalls gegen Aufpreis.

Nein, rote Bremssättel gab es nicht als Option gegen Aufpreis. Diese Farbe war festes Erkennungsmerkmal der größeren Carrera S  Bremse und die wiederum gab es nicht für den Carrera. Ebenso konnte man die Bremse des Carrera S nicht in gelber oder schwarzer Farbe lackieren lassen. Man konnte lediglich sowohl für den Carrera als auch den Carrera S die Keramikbremse ordern (Code 450), die hatte gelbe Bremssättel. Das Umlackieren der Bremssättel ist übrigens ein ständiges Thema in den Porsche-Foren, weil Porsche dies aus produktpolitischen Gründen seit jeher ablehnt. Genauso verhält es sich mit den Heckleuchten, da wollen viele den optisch jüngeren Porsche haben, aber nicht das Geld für ein jüngeres Fahrzeug ausgeben.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luimex CO   
Luimex
Am ‎10‎.‎03‎.‎2017 um 12:47 schrieb matelko:

Genauso verhält es sich mit den Heckleuchten, da wollen viele den optisch jüngeren Porsche haben, aber nicht das Geld für ein jüngeres Fahrzeug ausgeben

Danke, dass Du es schreibst..... :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
au0n0m   
au0n0m
Geschrieben (bearbeitet)
Am 10.3.2017 um 12:47 schrieb matelko:

Nein, rote Bremssättel gab es nicht als Option gegen Aufpreis. Diese Farbe war festes Erkennungsmerkmal der größeren Carrera S  Bremse und die wiederum gab es nicht für den Carrera. Ebenso konnte man die Bremse des Carrera S nicht 

Beim Porsche Gayman gab es das sehr wohl. Man konnte für den non-S die roten Bremssättel gegen Aufpreis haben, beim S waren sie Serie. Mit verschiedenfärbigen Bremssätteln ließe sich pro Auto nochmal locker 600-800 € erlösen, ich denke der Grund dass die das nicht machen ist banal und hat nichts damit zu tun ala: "aha, gelb der kann sich Keramik leisten". Vermutlich gibt es da irgendeinen "Gusseisernen" Bremsen-Verantwortlichen in der Firma, der seine eigene persönliche Meinung zu dem Thema hat. Es hat lange gedauert, bis klar war dass die Schaltpaddel am Lenkrad das Maß der Dinge sind und die Knöpfe zum Schalten Murks. Bin gespannt wie lange es noch dauert bis Porsche erkennt daß man keinen PDK Wahlhebel mehr braucht. Ferrari weiß das schon seit über 10 Jahren.

bearbeitet von au0n0m
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

Könntest Du dazu bitte auch den zugehörigen Bestell-Code für die Boxster/Cayman-Baureihe recherchieren? Das wäre wahrhaft hilfreicher als Deine Polemik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Aurus
      Von Aurus
      Hi,
       
      ich würde mir für den Anfang gerne einen Z3, preislich bis ca 6000 holen.
      Vom Preis her geht es bei den Z3's gemäß dem Zustand ja ganz schön weit nach oben, daher wird es für einen mit weniger KM Leistung wohl nur für einen 1.8er reichen, daher meine Fragen:
       - Wie zuverlässig is der 1.8er als "Alltagsauto"?
       - Wo liegt so die KM Obergrenze / bis wv KM macht es noch Sinn sich das Auto anzuschauen?
       - Gibt es Motortechnisch größere Sachen die immer mal wieder anfallen und auf die man achten sollte?
       
      Ich hab technisch gesehen leider wenig Ahnung von Autos daher die Fragen
       
      Dankeschön
    • CanIDriveYourDaddysLambo
      Von CanIDriveYourDaddysLambo
      Hi liebe Carpassionists,
       
      ich bin schon lange stiller Leser und komme nun mit einer Frage an euch heran. Ich habe seit langem den Gebrauchtwagenmarkt nach Lamborghini Gallardos ausgespäht. Nun habe ich 2004er für 45000 EUR gesehen mit 130.000 km, 70000 km für 80000 aus 2007, 125000 für 70000 aus 2010. Ich habe bisher noch nie einen Supersportwagen gekauft und daher keine Ahnung, worauf ich hier zu achten habe. Ich fahre derzeit Audi RS5 und die sind ab 100.000 gerade mal warmgefahren.
      In einer Anzeige, was wären für euch Kriterien, die das Auto ausschliessen?
       
      Wie würdet ihr beim Kauf selbst vorgehen? Worauf ist vorort zu achten?
       
      Budget für Anschaffung ist 90.000 Euro. Für die nächsten 2 Jahre drauf 30.000 Euro eingeplant.
       
      Schöne Grüsse
      ach und... Can i drive your daddys lambo?
    • Reburg
      Von Reburg
      Werte Porsche Freunde
       
      Stehe nun vor der ersten "Einwinterung" meines Porsche 997 , daher die wahrscheinlich schon zur genüge gestellten Frage - Batterie eingebaut lassen oder Ladegerät anhängen.
      Für zweckdienliche Hinweise wäre ich sehr Dankbar.
       
      Grüße aus Österreich
       
      Reburg
    • corniche
      Von corniche
      @ ALL
      seit längerem befasse ich mit dem Wunsch mir einen Ferrari zu kaufen. Mittlerweile habe ich mich für das 360 er Modell entschieden.
      Soll kein Dailydriver werden oder was besonders schnelles. (Dazu habe ich AMG´s). Mir geht es nur um die emotionales. Farbe sollte gelb sein und was wichtig wäre das es ein Schalter sein muss.
      Ansonsten wäre mir wichtig die Historie - sprich KD und nicht gerade 5. Hand. Wenn die km echt sind ist es mir lieber er hat 40 oder 50 tsd. auf der Uhr und ist nachweisbar Scheckheft und keine Bastelbude.(Fahrzeuge die nach 15 Jahren erst angeblich 15000 km drauf haben sind mir etwas suspekt und nicht meine erste Wahl)
      Wer Info hat und Erfahrungsberichte - gerne auch links - bitte senden.
      Vielen Dank
    • 13tigg12
      Von 13tigg12
      Hallo Miteinander!
      Bitte haltet mich jetzt nicht für komplett verblödet, aber aufgrund längerer Internetrecherche, einer erheblichen Preisreduktion und der Farbkombi würde ich den 328 ins Auge fassen.
      http://www.no-classics.de/store/p11/_Ferrari_328_GTS_.html
      Was sagt ihr dazu bzgl. Originalität, Zustand usw?
      lg
      Thomas

×