Jump to content
ShallWeTakeTheAston

Erfahrungen mit "smarten" Innenspiegeln (Innenspiegel mit Display)?

Empfohlene Beiträge

ShallWeTakeTheAston   
ShallWeTakeTheAston

Auf Youtube bin ich über einen Innenspiegel mit Display gestolpert. Zugegebenermaßen etwas nervig "moderiertes" Video, aber die Funktionen des Spiegels finde ich gut.

 

 

V.a. die Möglichkeit, den Screen eines iPhones direkt zu spiegeln, um so Google Maps nutzen zu können.

 

Hat jemand von euch damit Erfahrungen bzw. kennt vielleicht sogar genau dieses Modell?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RamonS   
RamonS

Ich bezweifle ehrlich gesagt, dass das in Deutschland schon zulässig ist. Das Problem dabei wird sein, dass die Sicht zu sehr einschränken. Der Rückspiegel ist dazu ja ncht gedacht, und wenn der Blick nach hinten fehlt oder eingeschränkt ist kann es sehr schnell zu nem Unfall kommen. Ich weiß allerdings nicht so recht, welche Regelung da genau anwendung finden könnte

 

1. Handy am Steuer nach http://www.bussgeld-info.de/unfall-wegen-handy/  vermutlich eher weniger, da es ja nicht in der Hand lag (immerhin aber wurde der Fahrer maßgeblich dadurch abgelenkt) oder aber eher

2. Fahren trotz Sichteinschränkung

 

In jedem Fall wird es zu mindestens einer Mitschuld kommen und auch ohne Unfall im Falle einer kontrolle zu pürblemen führen können. Wie es in anderen Ländern aussieht, steht auf nem anderen blatt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p
vor 15 Stunden schrieb RamonS:

Ich bezweifle ehrlich gesagt, dass das in Deutschland schon zulässig ist. Das Problem dabei wird sein, dass die Sicht zu sehr einschränken. Der Rückspiegel ist dazu ja ncht gedacht, und wenn der Blick nach hinten fehlt oder eingeschränkt ist kann es sehr schnell zu nem Unfall kommen. Ich weiß allerdings nicht so recht, welche Regelung da genau anwendung finden könnte

Gar keine. Der Rückspiegel ist nicht zwangsweise notwendig. Notwendig sind zwei funktionierende rückwärtig gerichtete Spiegel. Ansonsten könnten LKWs oder die Kleintransporter mit Abtrennung zur Ladefläche ja ebenfalls nicht zugelassen werden. Auch kann man sein gesamtes Auto mit Sachen vollstopfen bis oben hin (bis man nichts mehr im Rückspiegel sieht) und das ist auch in Ordnung. Ebenso das ziehen eines Anhängers oder Wohnwagens, was den Rückspiegel auch unbrauchbar macht.

 

Einige Hersteller (u.a. Bugatti mit dem Chiron) verwenden Teile des Rückspiegels als Display für die Rückfahrkamera. Das hier ist nichts anderes. Ich finde das ziemlich clever für ältere Fahrzeuge, die kein Navi und kein Board-Display haben. Allerdings ist der Rückspiegel auch nicht gerade der ideale Ort, um Navigation anzuzeigen. Und ohne Wireless Car Play wäre das eh nichts für mich, weil ich nicht jedes mal ein Kabel dranfummeln würde.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

 Wie mein Vorredner schon sagte der Rückspiegel wird  ja gerne zweckentfremdet es gibt bereits seit über zehn Jahren Taxen die den Taxameter im Rückspiegel verbaut haben oder auch andere Anwendungen wie zum Beispiel die Rückfahrkamera ich hatte die Tage von meinem Reifenhändler einen Leihwagen das war ein Ford Ranger  ein echtes Monster Auto mit Rückfahrkamera im Spiegel technisch zwar gut gemacht aber  sehen konnte man so gut wie nichts,  Das ist kein Vergleich zu einem echten Navi Bildschirm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ShallWeTakeTheAston   
ShallWeTakeTheAston

Danke für Eure Rückmeldungen. Mich reizt die Kombination aus diskret verbauter Dashcam und Zusatzfunktion des Spiegels. Man hat eine gute Dashcam, die nicht vorne direkt sichtbar an der Scheibe hängt, und man kann zur Not mal eben schnell Google Maps nutzen. Mein OEM Navi ist nicht so gut und lässt sich leider auch nicht aktualisieren.

 

Konkrete Einbauerfahrungen habt ihr damit nicht gemacht oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BruNei_carFRe@K   
BruNei_carFRe@K
Am 10.3.2017 um 09:00 schrieb master_p:

...

Einige Hersteller (u.a. Bugatti mit dem Chiron) verwenden Teile des Rückspiegels als Display für die Rückfahrkamera...

Gab es das nicht sogar schon im Veyron? Ich meine das Navi wurde im Innenspiegel angezeigt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stonekiller   
Stonekiller
Geschrieben (bearbeitet)

sorry...falsches forum

bearbeitet von Stonekiller

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK   
JK

Der Artega hatte damals auch das Navi im Innenspiegel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
guzzi97   
guzzi97
Geschrieben (bearbeitet)

..zurück zur Eingangsfrage..

 

Hatte mich auch für diese Art von Rückspiegeln interessiert, dann wieder verworfen..da :

 

a. das eigene Handy nicht darauf gespiegelt wird

b. ein "veraltetes" Android (i.d.r 4.4) darauf läuft

c. Navisoftware zusätzlich gekauft werden muss

(das installierte Navi ist "Free MAP", navigieren ohne Hausnummer Eingabe, etc.)

d. oft zu geringe Speicherkapazität um weitere Länderkarten zu laden

 

Somit, gute Idee, aber nicht zu Ende Gedacht..

 

Grüße

 

bearbeitet von guzzi97

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • eisenwalter
      hatte das schon jemand  
       
      -> rechtes Display fällt ab und zu mal aus, zuletzt vor 2 Tagen nach dem ich 4 Wochen nicht gefahren bin (hatte ausnahmsweise auch das Ladegerät nicht angeschlossen), hat sich beim Anlassen "verschluckt" ->buntes Displayleuchten, wieder ausgemacht und nochmal neu gestartet, alles wieder normal, hat ziemlich gequalmt (hatte ich bis jetzt auch noch nicht) war aber nach ein paar Meter fahren wieder weg, nur das Display lässt sich seitdem weder mit den Drückern noch mit Drehregler betätigen. Es wird nur noch der Tacho angezeigt, funktioniert aber Geschwindigkeit wird angezeigt.
      Funktion auch nach ein paar Mal aus und wieder anmachen und nach 100 km Ausfahrt immer noch defekt .
    • Dr944S2
      Hallo,

      das Video zeigt, wie man die digitale Uhr mit dem verfügbaren Reparatursatz wieder in Gang bringt:




      Viel Spaß,

      Jürgen

×