Fabienne

Scheinwerfer säubern

13 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

meine Scheinwerfer vorne sind von innen leicht beschlagen, sieht man nur in der Sonne.

Wer kann diese öffnen und säubern ?

 

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die nur beschlagen sind...ganz einfach etwas längere Zeit bei Wetter mit geringer relativer Feuchte (am besten an einem klaren kalten Tag jetzt im Winter) mit angeschalteten Scheinwerfern fahren. Erledigt sich ganz von selbst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beschlagen (Nässe) liegt nicht vor, sondern leichter Nebel, keine Feuchtigkeit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Nebel ist Feuchtigkeit *Klugscheißmodus aus*

Ganz sicher, dass das nicht doch simple Feuchtigkeit ist?

 

Allerdings werden die Abdeckungen auch manchmal leicht blind mit der Zeit, das ist richtig.

ICH würde das dann aber schlicht lassen (sofern es wie von Dir beschrieben "leicht" ist), die Chance der "Verschlimmbesserung" ist enorm!

bearbeitet von Kai360

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fakt: keine Feuchtigkeit

Stört mich,

Ist sonst noch niemandem aufgefallen.

Wenn ich allerdings den Neupreis der Lampen beachte, dann finde ich es gar nicht so schlimm und lasse mein Inneres im Glauben, dass es Feuchigkeit ist und verdunstet.8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe das selbe Problem an meinen Scheinwerfern (Maserati Spyder), ist keine Feiluchtigkeit sondern ein Belag. Mich stört es auch und kaufe zwei neue bei Eurospares. Das mit dem ausbauen und zerlegen ist mir bei einem zwölfjährigen Auto zu unsicher und ich sowieso einen neuen Verdeckantrieb brauche. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

vor 12 Stunden schrieb Fabienne:

meine Scheinwerfer vorne sind von innen leicht beschlagen, sieht man nur in der Sonne.

Wer kann diese öffnen und säubern ?

 

ein bekanntes Problem beim 430 :mellow:

allerdings nicht bei allen 430 gleichermaßen (speziell aber bei den Carbon-Fiber Lampengehäusen)

der Beschlag ist keine Feuchtigkeit sondern da "gast" mit der Zeit offenbar etwas aus ... und es wird schlimmer !  am Ende sieht es aus wie von innen vereiste, frostige Scheiben im Winter

 

zuerst die schlechte(n) Nachricht(en):

 

- öffnen und säubern wird das niemand, Risiko: Glas und Rahmen wird beschädigt

(Ferrari sagt dazu: Scheinwerfer ist eine Einheit, gibt es nur neu und komplett, Punkt)

 

- mögliche Abhilfe(n) ist/sind nur temporär und muss/müssen alle paar Monate wiederholt werden

 

Abhilfe 1: Reinigung von aussen

Behandlung mit einer Heißluftpistole ähnlich wie mit einem Föhn, auf unterster Stufe beginnen, Abstand ca. 3-5cm zum Glas, mehrere Minuten Einwirkung pro Fläche (kann pro Scheinwerfer ca. 1 Std. dauern, also Geduld ) - dafür teils bis 90% Besserung erzielbar (offenbar kommt es hier unter Hitzeeinwirkung zu einer reversiblen chemischen Reaktion) - die Behandlung muss regelmäßig alle paar Monate wiederholt werden

 

Abhilfe 2: Reinigung von innen

(vorallem wenn sich ausser dem Beschlag auch Schmutz in den Scheinwerfergehäusen befindet)

 

wie kommt man da ran ?

entweder Lenkrad voll einschlagen oder - besser - Rad inkl. Radhaus abnehmen (einfacher weil mehr Platz und Sicht), dann sieht man eine Klappe zu den Scheinwerfergehäusen

 

die Leuchtenhalterung ist mit 4x Torx befestigt und wird abgeschraubt und zur Seite gehängt

 

 

2qxcdpg.jpg

 

 

vorher besorgt man sich 2 kleine Stabmagneten, ein Microfasertuch, ein Schnürsenkel sowie ein Seidensäckchen (z.B. vom letzten Diamantenkauf X-) ) - letzteres wird etwas mit Reinigungsmittel getränkt/benetzt

 

 

2ypmb6x.jpg

 

 

so dann führt man den einen Magneten - umwickelt im Säckchen am Bande - von hinten in das Scheinwerfergehäuse ein,  der andere Magnet wird mit dem Microfasertuch umwickelt und von aussen auf das Glas gesetzt, nun führt man beide Magneten - von innen und von aussen - übereinander und zieht den äußeren gleichmäßig und rotierend über die zu reinigenden Flächen - der äußere führt, der innere reinigt, durch den Schnürsenkel geht das Säckchen nicht verloren (gerne auch mal in der nächstgelegenen Tierhandlung des Vertrauens nach Aquariumreinigung fragen :wink: )

 

20hv9jq.jpg    

aaaa1k.jpg

 

 

 

 

viel Spass 8-)

 

Gruß aus MUC

Michael

 

  

bearbeitet von me308
16 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Fabienne:

Wer kann diese öffnen und säubern ?

 

Ich. 8-)

 

750,- plus MwSt je Stück 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

...Das Problem mit einer an den transparenten Abdeckungen niedergeschlagenen Ausgasung hatte ich beim 360er auch. Die Scheinwerfer vom 360er kann man grundsätzlich durch Erwärmen des Silikon - Klebers öffnen. In würde es aber zuerst mit der von Michael beschriebenen Methode versuchen, da das Öffnen und Wiederverschliessen der Scheinwerfer nicht ganz ohne ist und in meinem Fall zuerst zu einer Verschlimmbesserung führte.

 

Viel Erfolg!

bearbeitet von Jamarico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau. Erstmal Reinigen versuchen. Der Taschenspielertrick von Michael ist doch gut.

 

... es gibt doch auch Fische, die ein Aquarium von innen sauber machen können. Evtl. habe ich da noch einen Denkfehler...

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb me308:

Behandlung mit einer Heißluftpistole ähnlich wie mit einem Föhn, auf unterster Stufe beginnen, Abstand ca. 3-5cm zum Glas, mehrere Minuten Einwirkung pro Fläche (kann pro Scheinwerfer ca. 1 Std. dauern, also Geduld ) - dafür teils bis 90% Besserung erzielbar (offenbar kommt es hier unter Hitzeeinwirkung zu einer reversiblen chemischen Reaktion)

Bei der "Reversibilität" ist keine Chemie im Spiel, sondern Physik. Der Beschlag ist ein Kondensat der Ausgasung. Durch die Erhitzung wird das Kondensat zunächst wieder in den gasförmigen Zustand überführt. Weiterhin sorgt die Erwärmung durch die Heißluftpistole dafür (ein Fön reicht dazu nicht, wie richtig bemerkt), daß sich die Atmosphäre im Innern des Scheinwerfers ausdehnt und dadurch sämtliche gasförmigen Bestandteile über Undichtigkeiten herausdrückt. Umgekehrt wird beim Abkühlen frische (saubere) Luft eingesaugt. Wer's nicht glaubt: Die Ausdehnung eines Gases unter Wärmeeinwirkung ist beträchtlich, man kann z.B. einen geschlossenen Luftballon leicht zum Platzen bringen - und ganze Fesselballons zum Steigen :wink:.

 

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

Bau sie im Winter aus & Schick sie dort hin , sehen aus wie nagelneu und für knapp 200€ pro Scheinwerfer sehr günstig , das Aquarium System mit Magnet hab ich beim Modena auch versucht , es geht aber man kommt nicht überall im Scheinwerfer hin.

 

http://scheinwerferklinik.de/?ql_galleries=scheinwerfer-reparatur-gallerie

 

Gruß

Steffen

 

 

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke

werde ich am Wochenende demontieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Ähnliche Themen

    • Kai360
      Von Kai360
      Kosten für Ferrari F430 und Ferrari 360
       
      Also erst einmal muss ich doch sagen, ich find es echt nicht gut Jungs, dass ihr unser neues CP Mitglied „Erie -oder so-“ nicht so wirklich ernst genommen habt, ist doch ne berechtigte Frage mit 20, oder? Da hat man noch Träume, und es ist doch nur ehrenwert diese vorab durch eine fundierte Berechnung zu verifizieren.
       
      Also wie in dem leider im Schrottplatznirvanan verschwundenen Thread versprochen, ich versuch`s mal, ganz seriös, allerdings für den F360, ist eh der Schönere und der F430 ist ja nur das weichgespülte Facelift mit ESP und all so was Überflüssigem dazu.
      Und für die folgende Betrachtung ist es sowieso egal.
       
      Gehen wir es doch einmal ganz technisch, sachlich, kommerziell fundiert an. Viel benötigt unser 18 jährige Erie dazu eh nicht, Dreisatz, die Grundrechenarten, die Zinseszinsformel…ne die lassen wir weg, das Auto wird für den 16 jährigen eh von Papa finanziert…
       
      Zuerst die jährlichen „Fixkosten“: (achso alles in Euro, nur als Hinweis für unsere nicht Europäer …Schweizer…)
       
      Abschreibung: Anschaffung 170` bis 200.000 verteilt auf 8 Jahre
      = 21 – 25000,- lassen wir im Folgenden aber einfach mal weg, verdirbt nur den Spaß, und zahlt eh Papa, oder Mama (die aus dem Treppenhaus mein ich), für unseren 13 jährigen.
       
      Steuer (das ist einfach):
      Ferrari 360: 243,- / a
      Ferrari F430: 290,25,- / a (wieso muss der bei gleichen Fahrleistungen eigentlich teurer sein, unlogisch?)
       
      Versicherung (auch einfach, zumindest für uns alten Säcke, gell):
      Haftpflicht: 239,88 / a (ein guter Fahrer und das bist du doch, Erie, 12 Jahre, oder, braucht nichts anderes. Hast du eigentlich schon den Führerschein, die Lebenserlaubnis? oder zählt Computerbesitz heute schon als gleichwertiger Ersatz?)
      Zusammen mit Vollkasko: 1800,- / a für gute Fahrer, 8000,- / a für weniger Gute.
       
      Und nun die variablen Kosten:
       
      Wie der Name schon andeutet variieren diese natürlich etwas. Insbesondere sind sie vom Fahrstil und / oder Fahrkönnen abhängig. Bist du eher der vorsichtige, umsichtige, cruisende (nee, nee, keine falschen Hoffnungen bin hetero) Typ, so wie ich, oder dann doch eher sportlich ambitioniert?
       
      Egal, berechnen wir einmal beides:
       
      Reifen:
      Halten so 5000 bis 100.000 km (letzteres bei mir)
      Ein Satz 1000,- Euro (kostete mein letzter bei 13.000 km, wurde natürlich nur getauscht weil Loch drin, sonst wüsste ich das ja noch gar nicht)
      Bremsbeläge (Scheiben kommen erst später, erlebst du nicht, kennst du ja von der Playstation her):
      Halten so 5000 bis 50.000 km (also bei mir)
      Vorderachse 288,- / Satz (Hinterachse erlebst du eh nicht, s.o.)
       
      Benzin:
      13,7 bis 30 Liter/100 km
      13,7 wenn du cruist, gemächlich bei 3000 u/min schaltest, die Reifen nicht durchdrehen, und das ganze in der Schweiz mit 50/80/120 (Kilometer pro Stunde) natürlich, Jungs, also eher ganz so wie ich, vom Fahrstil her.
      30 wenn du ….heißt (Namen nenn ich hier besser nicht…)
       
      Wartung:
      0,- bis 2000,-
      Null im ersten Jahr, Wartungsintervall ist schließlich 10 - 30000,- km, kaufst ja neu!
       
      Dann nach Bedarf
      Normale Wartung ca. 1.000,-
      Mit Zahnriemen ca. 2.000,-
       
      Wer es genauer wissen will (hab ich extra in Netto geschieben für unsere Freunde im Ausland)
       
      Jahresservice (Motoröl- und Filterwechsel und Bremsflüssigkeitswechsel, klein Material) 370,69 Euro (netto) Zahnriemenwechsel (nur Erneuerung des Zahnriemens) 508,62 Euro (netto) Zahnriemenwechsel mit Spannrollen Erneuerung 831,90 Euro (netto) 10 KM Kundendienst (Motoröl- und Filterwechsel und Bremsflüssigkeitswechsel, Pollenfilter, alle Keilriemen, Getriebeöl, Scheibenwischer, klein Material) 1.461,21 Euro (netto) 30 KM Kundendienst (Motoröl- und Filterwechsel und Bremsflüssigkeitswechsel, Pollenfilter, alle Keilriemen, Getriebeöl, Scheibenwischer, Zündkerzen, Luftfilter, klein Material) 1.676,72 Euro (netto) Einzelteile (wenn du die kleinen Dinge zwischendurch selbst machst) Ölfilter 32,35 Euro (netto) Luftfilter 36,87 Euro (netto) Pollenfilter 63,05 Euro (netto) Zündkerzen 120,97 Euro (netto) Bremsbeläge vorne 288,75 Euro (netto) Bremsbeläge hinten 268,92 Euro (netto)  
      Reparatur:
      0 bis 180.000,-
       
      Null: In den ersten 3 Jahren, is ja Garantie druff, lässt doch neu kaufen, oder?
      180.000,-: Auf Rennpiste gewesen, irgendwie ganz schlecht ausgegangen, an Vollkasko gespart.
      Mittelwert: keine Ahnung, bin guter Fahrer und nie über 3000 U/min, hab keine Reparaturen.
       
      So und nun der GRAND TOTAL (ohne Abschreibung)
       
      Minimum für so ca. 5000 Km im Jahr, wenn du nur im Sommer fährst, cruist, Rennstrecken meidest wie der Teufel das Aldi Wasser, bei 3000 U/min schaltest, den Ölwechsel selbst machst und Lidl Wasser trinkst (also ganz so wie ich). Oder kurz: Der 75 jährige Schweizer Gentlemendriver (also irgendwie doch nicht ich).
       
      Steuer: 121,50 (für ein halbes Jahr)
      Versicherung: 119,94 (nur Haftpflicht für s.o.) immer über Papa versichern und der Versicherung nix sagen...
      Reifen: 0,00
      Bremse: 0,00
      Benzin: 924,75 ( 1,35 € / ltr)
      Wartung: 0,00
      Reparatur: 0,00
      Pflege: 200,- (wird schließlich nach jeder Ausfahrt von Hand geputzt und poliert, hält auch den letzten 85 jährigen jung, wenn er denn wieder aus dem Boliden rauskommt, sonst wirds noch billiger.
       
      Summe: 1.366,19
       
      Und für ca. 20.000 Km im Jahr, wenn du voll krass um die Kurven fährst, natürlich auch im Winter, nicht cruist (kannst trotzdem schwul sein dazu, hab ich kein Problem damit, ein Konkurrent weniger , Rennstrecken liebst, nie unter 8000 U/min schaltest, (also ganz und gar nicht so wie ich):
       
      Steuer: 243,-
      Versicherung: 8.000,- (Vollkasko brauchst du unbedingt auch, s. Winter und Rennstrecken und schlechter Fahrer) Tipp: über Papa versichern, der braucht die eh nicht mehr lang, wird billiger.
      Reifen: 2.000,- (nehmen wir mal 2 Sätze)
      Bremse: 981,85 (2 x vorne, 1 x hinten, baust du selber ein, bist ja in der Box auf der Rennstrecke)
      Benzin: 5.400,- (immer noch 1,35 / ltr, Schnitt 20 l / 100 km)
      Wartung: 2.000,-
      Reparatur: 1.000,- (Selbstbeteiligung der Vollkasko nach dem letzten Ritt auf der Nürburgring NS, danach ist allerdings sowieso Schluss, versichert dich (bzw. Papa) eh keiner mehr, oder nun an Mama wenden, deren Versicherung aufreiten)
      Plege: 0,00 wird eh wieder dreckig, und der Gummiabrieb auf der Kofferraumhaube sieht so "cooooooool Man" aus. (wer hat`s erfunden, oder war das was anderes?)
       
      Hey nun bin ich selbst gespannt:
       
      Summe: 19.624,85
       
      Schlussrechnung:
      Bei einem Gehalt von 2.850,- x 12 = 34.200,- (für nen 6 - jährigen mit Gameboy gar nicht schlecht, RESPEKT!) abzüglich 1.166,19 und wohnen bei Mutti verbleiben 33.033,81 für Wein, Weib und Kondome. Ginge also so gerade...
       
      abzüglich 19.622,04 und wohnen in der eigenen Wohnung verbleibt nur noch ein wenig für Wein, nix mit Weib und Kondome. Eher schlecht also.
       
      Alles klar nun, und glaub nicht alles was die anderen Jungs hier schreiben!
       
      Glaub mir!
      Und nach deiner Geburt unterhalten wir uns dann mal näher darüber.
       
      Gruß
      Kai
       
      P.S.: Nicht das ein falscher Eindruck entstünde. Das ist sehr wohl ernst gemeint und alle Zahlen sind realistisch und geprüft. Vielleicht hier und da in die mir eigene Formulierungsweise verpackt, aber echt, und dazwischen spielt es sich wirklich ab, je nach Glück, Fahr-weise und Können, und Kilometerlaufleistung.
       
      Only mein "Wort zum Sonntag". Und nun fahr ich zum Hummer- und CP - Treffen in München. Muß weg hier, sorry!
    • 308GTS
      Von 308GTS
      Hallo zusammen,
       
      Hat jemand dieses Phänomen auch schon gehabt?
      LED-Reflektoren beim Blinker fallen ab... 🙄
      LED's funktionieren aber einwandfrei.
       
      Wenn ja, kann man das selber reparieren? 🤔
       
       
      Gruss
      Jörg
       
       
       
       

    • peter763
      Von peter763
      Hallo !

      Bei 31 000 km braucht mein 430 einen neuen Krümmer - ich habe eine 2 Jahres Garantie bei Ferrari abgeschlossen -
      ist das Ding darin enthalten ?
    • Fabienne
      Von Fabienne
      Guten Morgen,
       
      Bei meinen letzten Fahrten auf der Autobahn, ist mir aufgefallen dass die SLOW DOWN Anzeige gemeldet hat, beim abfahren von der AB.
      Ich hatte auf RACE stehen, was ich eigentlich sonst nicht einstelle, wollte mal sehen ob der Schaltvorgänge wirklich kürzer sind.
      In der Ausfahrt ging die Anzeige wieder aus.
      Fragt mich nicht ob die Anzeige grün oder rot war (farbenschwach)
      Ursache ?
      Im Frühjahr muß ich nach Franjo, kann er den Fehler dann noch auslesen, oder löscht sich der Fehler?
    • RedScuderia
      Von RedScuderia
      Moin,
      ich würde meinen Scuderia gerne auf Stahlbremsen umrüsten,
      weil die Carbonscheiben bei Ersatz doch nicht gerade ein Schnäppchen sind und weil die Dinger (zumindest bei meinem ) bei weitem nicht an das Porsche-GT2/GT3-Niveau heranreichen...( kann natürlich sein, dass die Beläge nicht mehr so toll sind, auf jeden Fall haben die nicht wirklich Biss )
      Kann mir jemand einen Tip geben, auf was man gehen könnte? Wie sieht es preislich damit aus?

      Danke und Gruß
      RedScuderia