Jump to content
Luimex

Lancia Fulvia Monte-Carlo .... pünktlich zu Weihnachten angekommen

Empfohlene Beiträge

AC/DC_Gallardo   
AC/DC_Gallardo

Das Geschirr von Italia liesse sich noch etwas perfekter auf die Fulvia abstimmen ;):)

 

Viel Spass mit deiner Italia und Fulvia, beide sehr schick

 

R.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luimex CO   
Luimex

 

vor 2 Stunden schrieb AC/DC_Gallardo:

Das Geschirr von Italia liesse sich noch etwas perfekter auf die Fulvia abstimmen ;):)

ist mir auch aufgefallen......:-))!

 

Hab deshalb gestern schon ein neues gekauft.... in rosso :D

 

IMG_5140.thumb.JPG.f0477882032c4db3b42b14bb90b1982e.JPG

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AC/DC_Gallardo   
AC/DC_Gallardo
vor 8 Minuten schrieb Luimex:

 

ist mir auch aufgefallen......:-))!

 

Hab deshalb gestern schon ein neues gekauft.... in rosso :D

 

IMG_5140.thumb.JPG.f0477882032c4db3b42b14bb90b1982e.JPG

Das ist ja auch das wichtigste bei Auto/Hund :)

 

Wir müssten mal testen, ob sich Italia und Mona verstehen ;)  Halt nich grad um die Ecke...

 

N Knuddel an deine Italia 

 

R.

2015-04-19 13.30.27_resized.jpg

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luimex CO   
Luimex
Geschrieben (bearbeitet)
Am ‎10‎.‎02‎.‎2017 um 13:45 schrieb Luimex:

Optisch würde ich ihn gerne so lassen, wie er im Moment ist.......

Mit Ausnahme des Dachhimmels.... der wird erneuert.... ist mir zu angegammelt...

 

Lancia 001.JPG

Zurück vom Sattler, der neue Dachhimmel ist drin.... :-))!

 

IMG_5402.thumb.JPG.ade11f0952034430ca762bdb253da9af.JPG    IMG_5401.thumb.JPG.73248dc694b53947be248661e117a53a.JPG

 

 

..... und es kam was alle befürchtet haben....

 

ich fange selbst an zu schrauben.... O:-)

 

IMG_5399.thumb.JPG.d2db6311b38805cb1ba2e0219b9af4ca.JPG

 

aber fangen wir von vorne an... erstmal ein Werkstatthandbuch besorgt

 

IMG_5475.thumb.JPG.17d9b418a653c47226006b5ba468accb.JPG

 

Problem war, dass der Lancia laut Temperaturanzeige nur ca 40 Grad warm wird..... also meine laienhafte Diagnose, das Thermostat muss defekt sein. Neues Thermostat bestellt, in Handbuch nachgesehen, wo es sein soll....

 

Laut Handbuch Position Nr4

 

IMG_5476.thumb.JPG.f62ed55b4b361297c65c24a22db85813.JPG

 

Kühlwasserschlauch entfernt und man sieht.... NICHTS da war gar kein Thermostat mehr verbaut.... wahrscheinlich war es defekt und da hat der Vorbesitzer sich gedacht, das lass ich mal ganz weg, dann kann`s auch nicht mehr kaputt gehen... O:-)

 

Also neues Thermostat eingebaut und los geht`s, Probefahrt

 

Lt Handbuch sollte die Temperatur bei Öffnungsbeginn des Thermostates ca 80 - 85 Grad sein

Vollständige Öffnung bei ca 90 - 95 Grad

Der Elektroventilator sollte bei ca 90 - 94Grad einschalten

 

Die Probefahrt zeigte dann eine kleine Verbesserung. Wir haben nun eine Temperatur von ca. 70 Grad.

Jetzt bin ich etwas ratlos.

 

Da der Elektroventilator auch nicht eingeschalten hat, gehe ich davon aus, dass das Instrument stimmt und wir nur die ca 90 Grad nicht erreicht haben.

 

Oder sollte der Elektrolüfter vielleicht defekt sein bzw der Thermokontakt hierfür defekt sein? Mal überprüfen..... Thermokontakt lt Handbuch Position 16

Und was sieht man da? Richtig, mal wieder NICHTS, da ist kein Thermokontakt verbaut sondern ein Blinddeckel verschraubt..... O:-)

 

IMG_5388.thumb.JPG.734f6fbff0b426ec333c75efe0ed0d3c.JPG 

 

Also ich konnte das nicht glauben. Erstmal den Elektroplan studiert und festgestellt, dass noch ein Relais nach dem Lüfter verbaut ist, den Kabeln gefolgt und JA, das Thermostat gefunden. An ganz anderer Stelle direkt am Kühler unterhalb des Lüfters.

 

IMG_5474.thumb.JPG.0f093541bcd1bc86a4d9e7310ca864fa.JPG

 

Kabel kurz überbrückt und zumindest festgestellt, dass der Lüfter funktioniert.

Nur das hilft mir noch nicht weiter.

 

Ich denke, ich muss jetzt erst mal wissen, wie warm wird das Wasser wirklich. Also schnell ein Infrarot Thermometer gekauft.

 

IMG_5477.thumb.JPG.e3b8536c8889df84262d02f0be5c8e2c.JPG

 

Morgen wird gefahren und dann gemessen.

 

Da ich da wirklich ein absoluter Laie bin, bin ich natürlich dankbar für jeden Tip! :-))!

 

Oder habe ich irgendwo einfach auch nur einen Denkfehler?

bearbeitet von Luimex
  • Gefällt mir 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Oh Gott, der Werner hat die Büchse der Pandora geöffnet, bringt euch in Sicherheit :D:D:D 

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360
vor 11 Stunden schrieb Luimex:

1. ich fange selbst an zu schrauben.... O:-)

 

IMG_5399.thumb.JPG.d2db6311b38805cb1ba2e0219b9af4ca.JPG

 

2. Oder habe ich irgendwo einfach auch nur einen Denkfehler?

 

Werner!!!

1. Bist DU ganz SICHER, dass das der richtige Weg ist für Dich?

Zum Foto: Belass es bei dem Arbeitschritt!

2. Ja!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Ja, so ist das. Wenn man echt verliebt ist, dann will man auch fummeln. O:-) 

 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360
vor 14 Stunden schrieb Luimex:

Oder habe ich irgendwo einfach auch nur einen Denkfehler?

Na nun nochmal sachlich!

 

Ja, hast du!

Es ist Winter, und du hast nicht genug Gas gegeben!

 

Gerade so alte Schlurren haben recht groß dimensionierte Kühler und entsprechende Wassermengen.

Bei normaler als auch flotterer Fahrt geht der E-Lüfter gar nicht an, erst bei hohen Aussentemperaturen und hoher Last, oder im Stau!

 

Wie kannst du das nun simulieren?

Paßstraße im Sommer...

oder in Ermangelung hoher Berge ohne Schnee...

 

ganz simpel und einfach in der Halle im Stand laufen lassen,

dann kriegt Sie keine Kühlung, und der Lüfter sollte anspringen!

 

Aber bitte dabei bleiben, denn wenn der Lüfter nicht anspringt...

könntest du das schöne Aggregat auch himmeln (Zylinderkopfdichtung wäre der Klassiker)

 

Merkst du aber rechtzeitig, Sie kocht dann Kühlwasser aus und du riechst das!!

Dazu mußt Du Dich nicht mal in Monteurskleidung werfen, und kannst einen Cappucino schlürfen nebenbei, oder einen Aperol je nach Tageszeit!

 

Comprende?

 

P.S.: Diese Temperaturfühler sind fast immer unten am Kühler, und sind auch fast immer die Ursache wenn etwas nicht funktioniert. Den Kurzschlusstest hast Du ja schon sehr schön gemacht, Gratulation, ich bin erstaunt!

Achso, das tolle Infrarottemperatur - Messgerät brauchst Du ja nicht mehr, das nehm dann ich!

 

P.P.S.: Es gibt noch eine Möglichkeit das zu testen.

Stell eine gute, alte Wellpappe VOR den Kühler.

Das ist nämlich der uralte Trick um im Winter die Schlurren überhaupt dazu zubewegen warme Luft in den Innenraum zu pusten.

Pappe = wenig Kühlluft = höhere Wassertemepratur = warmes H²O im Wärmetauscher = warme Füße! 

Hab ich im Winter sogar bei einem modernen Fiat Ducato gemacht, und hat hervorragend funktioniert. Waren aber auch Minus 25 Grad in Lappland! Vorher ging da gar nichts mit Heizung!

 

Und war das nun wirklich mein 6000ter Post? Arme Mitforisten!:P aber warme Füße für Werner.

Again what learned?

 

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
Am 18.3.2017 um 21:30 schrieb netburner:

Oh Gott, der Werner hat die Büchse der Pandora geöffnet, bringt euch in Sicherheit :D:D:D 

Ansichtssache...

Ansichtssache.thumb.jpg.8385981d4c23dea91d98e6e771d5d776.jpg

 

  • Gefällt mir 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racing88   
racing88

Wenn du bezüglich der Fulvia Teile benötigst oder arbeiten an der Mechanik durchführen lassen möchtest darfst du dich gerne bei mir melden

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racing88   
racing88

So habe das gerade mal komplett durchgelesen!

 

Zu deinem Punkt mit den Thermostaten!

Keine Sorge zu der Temperatur von 70 Grad die du nur erreicht hast,

dein Motor scheint gesund zu sein!

 

Oben am Saugrohr das Thermostat ist ein Bimetall Element, beim Serienmotor sollte es

verbaut sein, in unseren Rennmotoren fahren wir es ohne, da sonst eine zu hohe Wassertemperatur

entsteht weil es den Wasserfluss ja schon etwas bremst, aber das spielt bei dir so keine Rolle!

 

Das Thermoelement unten am Kühler "misst" nur die Temperatur und gibt Strom für den Lüfter frei oder eben auch nicht!

 

Unsere Motoren laufen bei Volllast nicht über 80 Grad Wassertemperatur bei über 30 Grad draußen, es sei denn du kommst in die Stadt! Dann geht eben der Lüfter an

 

Bei Fragen don t be shy ;-)

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luimex CO   
Luimex
Am ‎29‎.‎03‎.‎2017 um 07:26 schrieb racing88:

Bei Fragen don t be shy ;-)

So, jetzt ist es wohl soweit.

 

Nachdem wir mit dem Lancia problemlos zur Mille Miglia in Italien waren, hatten wir letztes Wochenende unsere erste Panne auf dem Weg nach Berlin zum Jahrestreffen der Lancia Fulvia/Flavia IG.

 

Nach ca 350km problemloser Autobahnfahrt mit gemütlichen 130km/h schwankte die Temperaturanzeige im Sekunden Takt zwischen 40 / 70 & 90 Grad und zurück. Nach kurzer Überlegung ging ich davon aus, dass es sich hier nur um einen Defekt der Temperaturanzeige handeln kann - und bin erst mal weitergefahren......

 

Klare Fehleinschätzung der Situation!

 

Nach ein paar weiteren Kilometern: ein komisches Geräusch. Ich bin dann gleich auf die Kupplung und habe auf den Standstreifen ausrollen lassen. Während dessen ging dann auch der Motor aus.

 

Ich vermute mal, das war das Ende der Zylinderkopfdichtung........

 

Gott sei Dank: ADAC Plus Mitglied O:-)

593853bba99db_Diverse016.thumb.JPG.a18069648af7a0d5076ed2881cc40fd4.JPG

 

Der Lancia ist dann nicht mehr angesprungen und musste mit der Winde hoch gezogen werden..... :cry:

 

593853bfef810_Diverse019.thumb.JPG.a65e43ae662330e54a0e9cadbd01b92c.JPG

 

der ADAC hätte mir den Lancia nach 7-10 Arbeitstagen per Sammeltransport nach Hause gebracht, solange wollte ich nicht warten. Also am Montag selbst mit dem Trailer abgeholt.....

 

593853dc061aa_Diverse026.thumb.JPG.5077dfbc047115fc4921f625c4ec9877.JPG

 

Damit auch ja nichts schief geht, hat die Chefin das Kommando an der elektrischen Seilwinde selbst übernommen..... :wink2:

 

593853f541048_Diverse033.thumb.JPG.5a78ac538f0db423460513d8eb5b33a0.JPG

 

In den nächsten Tagen werden wir den Lancia mal auf die Hebebühne nehmen. Bericht folgt........

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
san remo   
san remo

Schade, gerade ein Berliner Hanseat hatte sich doch schon so auf Eure Ankunft gefreut.

Somit war ich allerdings auch über das Mißgeschick schon sehr früh informiert.

 

Alles Gute mit der Hoffnung auf schnelle Heilung

 

Ulrich

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racing88   
racing88

Wenn du den Motor gemacht haben möchtest darfst du dich gerne melden!

Ist ja bekanntlich nicht gerade einfach so ein Fulvia  Motor!

Eine Kopfdichtung geht in der Regel nicht ohne Grund kaputt bei einer Fulvia

 

Lieben Gruß Daniel

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308
vor 14 Stunden schrieb Luimex:

Nachdem wir mit dem Lancia problemlos zur Mille Miglia in Italien waren, hatten wir letztes Wochenende unsere erste Panne auf dem Weg nach Berlin zum Jahrestreffen der Lancia Fulvia/Flavia IG.

 

oh sh.t !   das tut mir leid :(

 

vor 14 Stunden schrieb Luimex:

Nach ein paar weiteren Kilometern: ein komisches Geräusch. Ich bin dann gleich auf die Kupplung und habe auf den Standstreifen ausrollen lassen. Während dessen ging dann auch der Motor aus.

 

Ich vermute mal, das war das Ende der Zylinderkopfdichtung........

 

kann ich mir nicht vorstellen ... die Zylinderkopfdichtung macht auch kein Geräusch

eine derartige Überhitzung mit folgendem Kopfdichtungsschaden kündigt sich eigentlich immer mit vorhergender, massiver (Wasser-)dampf Entwicklung an -

 

das kann natürlich alles sehr schnell gehen ...

meist dauert es aber eine Zeit (der Abkühlung) bis Du überhaupt die Motorhaube, geschweige denn den Ausgleichsbehälter öfffnen kannst - zudem findest Du ein milchig-okkerfarbenes, zähflüssiges Gemisch am Ölmessstab vor

 

um sicher zu gehen, lass´ doch erstmal eine CO - Messung in der Kühlflüssigkeit machen -

dann weißt Du mehr

 

 

damit leider kein Lancia nächste Woche auf der Alm :(

 

Gruß aus MUC

Michael

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dino246gts CO   
dino246gts

Nein, hören konnte man es nicht, aber riechen, als es dann soweit war. Hinterher ist man schlauer. Wasserdampf war vorher keiner zu sehen.

Die Temperaturanzeige war es, die zur Fehleinschätzung der Lage verleitete. Ich hätte erwartet, dass bei Überhitzung die Temperatur kontinuierlich steigt und nicht plötzlich zwischen 40, 70 und 90 °C sekündlich pendelt. Vor allem die 40 verwirren mich immer noch. Im Nachhinein: ich wäre selbst mit dem 512er weitergefahren in diesem Moment. Da war mir aber der Schaden am propeller-shaft rückblickend lieber. O:-)

 

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101
vor 11 Stunden schrieb racing88:

Wenn du den Motor gemacht haben möchtest darfst du dich gerne melden!

Ist ja bekanntlich nicht gerade einfach so ein Fulvia  Motor!

Eine Kopfdichtung geht in der Regel nicht ohne Grund kaputt bei einer Fulvia

 

Lieben Gruß Daniel

Ein Fulvia-Motor ist meiner Refahrung nach total unkompliziert, zudem super robust der kleine V4!?

 

Tut mir echt leid Werner, aber wird sicher kein größeres Problem!!

Mir ist bei meinem seinerzeit mal der erste Kolben durchgebrannt, mangels Masse wurde der Kolben von unten ohne Motor Ausbau getauscht. Lief noch über 100.000km.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

oh...schade !....wird aber sicher machbar sein...

ich sehe da ja schon so ein Upgrade :wink:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racing88   
racing88

@GT 40 101

 

Ach so aus deiner Erfahrung heraus ist er also unkompliziert ?

Wieviele hast du denn schon selbst in der Hand gehabt, gebohrt, gehohnt, die Kipphebel gemacht usw.

 

Bring ihn mal zu einem normalen Motoreninstandsetzer der ihn aufbohren soll auf neues Kolbenübermaß!

Ich garantiere dir er wird dir den Block versauen, sodass du nach kurzer Zeit einen Fresser hast!

Mehr sage ich zu dem Thema auch nicht..........

 

Ich könnten noch mindestens 20 andere Positionen aufführen wo Fehler gemacht werden!

Hatte schon ausreichend auf der Werkbank davon........

 

LG Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Hi Daniel,

du hast ja deine Hilfe angeboten, also kanns ja nicht sooo schwierig seinX-):D:D.

Aber Spaß beiseite, ich kann ja nur aus meiner Erfahrung sprechen, und ich denke die darf ich kundtun auch wenn du schon ganz viele Fulvia Motoren auf deiner "Bank hattest".

Der V4 oder "Boxer" wie ihn manche nennen ist halt ein Motor, mehr irgendwie auch nicht....der Aufbau etwas ungewöhnlich.

Ich habe meinen mit ca. 130.000km gekauft und bis auf den Kolben (falsche Zündkerze, selbst schuld:mad:) nie Probleme gehabt.

Verkauft habe ich gut 100.000km später.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racing88   
racing88

Ja na klar darfst du das ?

War auch von mir nicht böse gemeint! 

 

Ist aber definitiv eine eine ganz andere Nummer als ein Reihen 4er oder ein V4 oder auch ein Boxer! 

 

ist nämlich ein VR4 ? 

Genau wie Aurelia und Flaminia auch VR6 

Motoren sind! 

 

Allerdings nicht wie die vw Motoren wo vw versucht hat die Lancia Motoren zu kopieren was ja nicht gelungen ist ??

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Wo liegt den die Problematik bei den Motoren?

Bin gerade auf Lernmodus:D

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luimex CO   
Luimex

Würde mich auch interessieren...... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

vor gut 10 Jahren habe ich mit Unterstützung unseres damals 70jährigen Nachbarn den Motor meines damaligen 365GTC komplett überholt.

Da haben alle abgeraten und die Hände in die Luft gestreckt. Hat zwar gedauert aber der läuft heute noch astrein.

Und so ein Fulvia Motor gibts zur Not gebraucht in bella Italia, und sag mir bitte nicht lieber Daniel, dass der Ein-und Ausbau kompliziert ist:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racing88   
racing88

Den Ein und Ausbau mache ich dir jeweils in 45min ? 

Naja um nur mal beim Thema bohren zu bleiben! Auf dem Winkeltisch gehts nicht! 

Entweder Berco Spannvorrichtung oder eben auf Stange! 

Garantiere dir jeder der nicht Spezialist für V-Motoren ist, bohrt auf dem Winkeltisch! 

Und schon driss am Schuh ?! 

 

Hast du denn den 365 Motor bohren müssen? Wenn ja hoffe ich mit Brille und Dichtung ? Oder neue Buchsen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • F40org



      Ich versuche in diesem Thread eine kleine Zusammenfassung samt Bilder und Erfahrungsberichte des Lancia Fulvia Coupés aller 3 Serien zu sammeln.

      Produziert wurden um die 150.000 Stück


      Einige Unterscheidungsmerkmale zwischen Serie 1, 2 und 3:


      Kühlergrill
      Serie 1: kurz vor den inneren Scheinwerfern trapezförmig abgeschnitten in Edelstahl
      Serie 2: Grill bis ganz an die inneren Scheinwerfer gezogen
      Fulvia 3: Grill aus Plastik

      Blinker
      Serie 1: an den Vorderkotflügeln
      Serie 2: in der Stoßstange

      Lenkrad
      Serie 1: Echtholz
      Serie 2: Kunststoff im "Holz-Look"
      Fulvia 3: Plastiklenkrad in schwarz

      Instrumente
      Serie 1 & 2: Rundinstrumente mit schwarzen Zifferblättern
      Fulvia 3: Rundinstrumente mit weißen Zifferblättern


    • Klaus04
      Hallo,
       
      für mein neues Lancia Fulvia Coupe suche eine kompetente Werkstatt im Raum München / Augsburg, die bereits ausgiebige Erfahrung mit der Fulvia hat.
       
      Aktuell stehen keine Arbeiten an. Zukünftig möchte ich den Service und aufkommende Probleme erledigen lassen.
       
      Im Voraus vielen Dank für Eure Tipps!
       
      Grüße
       
      Klaus 
    • JaHaHe
      Liebe Freunde,
       
      an einem nassen und traurigen Februarnachmittag, das schaurige Verdi-Requiem in den Ohren, kam mir der Gedanke an ein neues Thema.
      Wollen wir nicht die Marke Lancia noch mehr würdigen, dieses Weltmarke, diesen Meilenstein der italienischen Automobilgeschichte, der leider leider leider seit Jahren im Fiat Konzern vernachlässigt wird. Trotz alledem verfügt die Marke über eine unnachahmliche Strahlkraft und hat ein ganz eigenes Image. 
      Hier bei CP gibt es ja bereits Threads zum grandiosen Stratos und dem 037, aber ich möchte diesen hier starten um Lancia in seiner gesamten Bandbreite darzustellen und zu erfahren was ihr mit der Marke verbindet, welches Eure liebsten Modelle sind.
      Ich freue mich auf einen regen Austausch über ein automobilistisches Kulturgut, welches leider sehr am Boden liegt.
      Einsteigen möchte ich mit einem Video, welches 2 meiner Favoriten zeigt, einmal eine Aurelia und den Earl of March ....
       
      Ein wunderschönes Auto in den richtigen Händen und dem richtigen Vorgarten.....
       
      So und nun ihr.......

×