Jump to content
double-p

Wo fliegen wir denn dieses Jahr hin?

Empfohlene Beiträge

double-p   
double-p

Fuer dieses Jahr steht bei mir (international) mindestens an:

- MANchester - die leidige Arbeit

- NRT/Tokyo - Konferenz

- AGP/GIB Gibraltar - noch mehr Arbeit

- YOW/Ottawa - Konferenz

- UK Island Hopping - Urlaub, unter anderem: Landen auf dem Strand (Barra) und den kuerzesten Linienflug (PPW/WRY): 2km :-)

- CDG/Paris - Konferenz

- KEF (Island) + Faroer - Kurz-Urlaub

 

More to come.. noch andere Flight-Maniacs?

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

Manchester mit Ziel Crewe, Barcelona, Puebla und mein Highlight, weil zum ersten Mal, Sao Paulo. Eventuell noch Uitenhage.

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
vor 4 Stunden schrieb erictrav:

 Sao Paulo. 

Viel Spaß - geile Stadt.......wenn man die Nerven dazu hat!!!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico

...eigentlich hasse ich es, zu fliegen. Um einem meiner schönsten Hobbies zu frönen, beisse ich aber jährlich in den sauren Apfel und fliege um die halbe Welt:

 

März: Singapur  / Sightseeing

März: Jakarta - Komodo - Sorong / Tauchkreuzfahrt Raja Ampat 

September: Male / Tauchen Mirihi Island

 

Beruflich, sofern es sich nicht vermeiden lässt:

Hongkong / Lieferantenaudit in Zhuhai 

Atlanta / Headquater Grand Rapids 

 

@erictrav: Die Schwester meiner Freundin lebt seit Jahren in Puebla und schwärmt davon. Bin auf Deine Meinung gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente

Arbeitsbedingt öfter nach Italien

 

im März nach Ägypten

 

im Sommer ist wieder Mexico auf der Liste = Kultur pur . Die Geschichte der Mayas fasziniert mich total . Ggf. Kurz rüber nach Belize und Guatemala

 

im Herbst wohl mal auf die DomRep.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

Von Puebla schwärme ich auch, da war ich schon öfter. Die Kollegen dort geben sind unglaublich gastfreundlich. Wir waren dort jeden Tag unterwegs, interessante Stadt und tolle Menschen.

 

Sao Paulo ist das erste Mal. Da bin ich sehr gespannt drauf. Sind übrigens alles Geschäftsreisen für einen Automobilkonzern ;-)

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

Ich plane nicht jetzt schon fürs ganze Jahr aber folgendes steht fest:

 

Januar: Paris, London Arbeit

Februar: Kanada (Heli-) Skiiing - das erste Highlight des Jahres :-))!

März: Venedig, Konferenz

April: Hong Kong, Konferenz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
Am 5.1.2017 um 05:42 schrieb Jamarico:

März: Singapur  / Sightseeing

März: Jakarta - Komodo - Sorong / Tauchkreuzfahrt Raja Ampat 

September: Male / Tauchen Mirihi Island

Mirihi? Coole Insel. Wir gehen im April dort hin.

Dann waren wir in den letzten 12 Monaten drei mal dort!:)

Unsere Ferien gehen an und für sich immer irgendwie nach Asia Pacific.

 

Beruflich muss unzählige mal nach Wien, aber am Abend meisstens wieder zuhause:-))!

Und so alle 2 Monate nach Suzhou, China, aber auch nur immer recht kurz.:-))!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico
Am 5.1.2017 um 12:45 schrieb kkswiss:

Mirihi? Coole Insel. Wir gehen im April dort hin.

Dann waren wir in den letzten 12 Monaten drei mal dort!:)

...wir besuchen Mirihi auch bereits zum vierten Mal. :-))! Leider ist Flo vom Tauchteam nicht mehr auf der Insel. Und Chris soll Mirihi im Mai verlassen.

 

Suzhou war ich das letzte Mal im 2012....ist wahrscheinlich kaum mehr wiederzuerkennen, so wie die damals gebaut haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C6-Baby CO   
C6-Baby

USA, USA, USA - geschäftlich wie privat......... 5 - 6 x im Jahr, grad heute zurück gekommen B) War etwas wärmer in Florida - 28° C + 8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
<JULES>   
<JULES>

Demnächst eine Woche Libanon (Beirut und Umgebung). Freu mich schon sehr drauf! Ein Freund von mir lebt seit einiger Zeit dort und schwärmt immer von diesem Land. Bin gespannt! In der Zeit, in der ich dort sein werde, kann man dort theoretisch noch Schifahren und am selben Tag im Meer baden.

 

Ansonsten ist im September mal eine Woche Segeln in Kroatien fixiert. Was sich dazwischen noch ergibt ist offen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama
vor 9 Minuten schrieb <JULES>:

Demnächst eine Woche Libanon (Beirut und Umgebung). Freu mich schon sehr drauf!

Und wenn Du noch eine Woche Jordanien dran hängst, wird es sogar noch schöner.

Ansonsten, libanesische und jordanische Küche ist sowas von lecker, Du läufst Gefahr mit "Übergepäck" wieder in Deutschland aufzuschlagen :D

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
<JULES>   
<JULES>

Hehe, diese Gefahr muss ich wohl in Kauf nehmen :D aber Falafel ist ja eh leichte Küche. Dabei wird's aber wohl nicht bleiben ...

Jordanien wird sich nicht ausgehen, aber man braucht ja eh immer was auf der To-Do-Liste. Danke für den Tipp!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WuerttRene CO   
WuerttRene
vor 10 Stunden schrieb Jarama:

libanesische Küche ist sowas von lecker, Du läufst Gefahr mit "Übergepäck" wieder in Deutschland aufzuschlagen :D

Da kann ich nur zustimmen. Für alle, die nicht unbedingt in den Libanon reisen wollen habe ich einen guten Tipp. War im Januar in Hamburg und mit einem Kunden hier: http://www.mybekaa.de/

 

Das Beirut Menü ist einfach nur der Wahnsinn. Das Restaurant ist ziemlich unscheinbar, das Essen hervorragend und der Service sehr nett und aufmerksam.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AllIn   
AllIn

Das ist tatsächlich auch einer meiner Reisepläne für dieses Jahr:

Libanon + Jordanien

 

ansonsten geht es noch nach:

Laos

Vietnam

Myanmar (Beruflich)

Malaysia

Singapur

Kambodscha

und Ende des Jahres nach Mexico und zum Jahreswechsel nach Kolumbien.

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Viktor   
Viktor

Ich flieg gar nirgends hin!

 

Ich fahr zwar schnelle (alte) Autos, das auch gern mal zum Spaß ohne Notwendigkeit, aber das subventionierte, extrem umweltschädliche Fliegen meide ich komplett.

 

Die Umweltbilanzen der Fliegerei sind eine Katastrophe. Was nur zum Spaß in der Welt rumgeflogen wird, ist der blanke Hohn. Darum geht mir auch die ganze Öko-/Elektro-/Diesel-Auto-Debatte so auf den Senkel. Jeder große Wagen wird verteufelt, das Flugzeug aber ist eine heilige Kuh...

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Retro99   
Retro99

Nach langem Hin und Her haben wir uns entschlossen eines der Vietnam Reiseangebote von https://vietnam4u.ch anzunehmen. 14 Tage geführte Rundfahrt und anschliessend 7 tägiger Badeaufenthalt. Wenn Vietnam wirklich das Thailand von vor 30 Jahren ist, wie es beworben wird, dann kann das nur der absolute Hammerwerden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
double-p   
double-p

Es kommt im November noch TPE (Taipei, Taiwan) dazu :-)

 

Dazu noch ein paar HAM/MUC "Busfahrten" ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cole619   
Cole619

Nächste Woche gehts nach Madeira ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
double-p   
double-p
Geschrieben (bearbeitet)

UK+KEF gestrichen - mit Mauritius ersetzt. Insel ist Insel, oder? :D

bearbeitet von double-p
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
vor 3 Minuten schrieb double-p:

Insel ist Insel, oder?

Nicht wirklich! Mauritius würde ich bei einer Wahl vorziehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lan   
lan

Ich bin dieses Jahr nach Australien geflogen, das war auch der längste Flug in meinem Leben, denn so weit bin ich bis dahin noch nie verreist. Ich habe für mich und meine Freundin hier  http://www.australienrundreise.eu/  eine Australien Rundreise gebucht und es war ein sehr interessanter und außergewöhnlicher Urlaub. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich kein Freund von Flugzeugen bin und einen so langen Flug, würde ich nicht mehr auf mich nehmen, obwohl es sich für Australien definitiv gelohnt hat, solange die Füße still zu halten. :) Gruß

bearbeitet von lan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
double-p   
double-p

Aus Mauritius (und Paris..) zurueck, neben Taiwan kommt dann noch Dubrovnik, damit ist dieses Jahr "geschlossen".

 

In 2018 in etwa der Reihenfolge (kursiv "beruflich"):

Hyderabad/Indien
Costa Rica
Tokyo

Mexico CIty
Catania/Sicilia
Scotland (Ostkueste)
Ottawa od. Calgary
Tallinn

Buenos Aires
Bucharest
Mauritius
Lisbon

unklar noch welches davon es wird (haengt vom Ausrichter ab)
Indonesien/Vietnam/Taiwan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

@double-p

Philipp, darf ich dich fragen, ob deine Firma auch CO2 kompensiert?

Ist bei uns aktuell auf dem Radar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
double-p   
double-p

Nicht auf einer Bezahl/Rechenbasis. Das halte ich fuer - gelinde gesagt - massiven Schindluder.

 

Wir haben die Firma generell, bzw. von Anfang an so strukturiert, dass man grundsaetzlich von ueberall aus arbeiten kann.

Das spart nicht nur den (zwingend) taeglichen Arbeitsweg ins Buero, sondern reduziert auch die "Denke", dass man immer irgendwo - in Person - wo hin "muss".

Wir sind halt recht international aufgestellt und initiale Kontakte, Aufbau der Infrastruktur geht nicht ohne eine persoenliche Anwesenheit -- aber der laufende Betrieb bedarf nur in ziemlich seltenen Faellen eine weitere Vor-Ort Praesenz.

 

Haette ich diese "Liste" schon laenger gepflegt, waeren die "Schwenks" sichtbarer.. da war ich (oder Kollege) in Gibraltar, dann Manchester fuer operative Themen. Inzwischen geht es halt "weiter weg". Dazu kommen halt Konferenzen, die da sind, wo sie sind (teils/teils als Attendee oder Speaker).

 

Wir machen das seit 17 Jahren so. Wann ging die Hysterie nochmal los?

 

Ich hab eigentlich keine Lust mich in dem Bereich zu rechtfertigen oder mir ein "gutes Gewissen" zu bauen.

Schau mal, was "eine Taschenlampe" von China nach Hamburg an Schwefeldioxid verblaesst - und wieviele

"kompensieren" ihr SO2, wenn sie bei Amazon bei einem chinesischen Hersteller einkaufen? Keiner - wird

nichtmal angeboten.

 

TL;DR: Nein - und wir werden auch nicht. Wir haben per se schon einen sehr schlanken "Abdruck" und auch

wenn ich viel unterwegs bin, ist es gegebenen Umstaenden schon das Minimum und wir bezahlen keine

"connection", damit die ein paar Baeume pflanzen.

 

 

bearbeitet von double-p
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • tomekkk
      Hallo Community!
       
      es gibt zahlreiche Veranstalter die Sportfahrzeugtouren als Abendteuerreise anbieten.
      So gibt es beispielsweise 
      - Audi Driving Experience
      - AMG Driving Experience
      - Porsche Driving Experience
      - Autobahn Adventures 
      - Ultimate Drives...
      etc.
      Wer von euch hat denn an solchen, mehrtägigen geführten, Sportwagentouren teilgenommen?
       
      Ich habe Interesse dran und würde mich gerne mit jemandem darüber unterhalten, der das schon erlebt hat.
       
      Vielen Dank, für eure Antworten!
    • blitzlichtgeblendet
      Hallöchen liebe Leute,
       
      Wie macht ihr so am liebsten in den Urlaub? Ich meine man fährt ja auch sehr gern mit dem eigenen Auto, zumindest ich. Allerdings hatte ich am Wochenende so eine Diskussion mit Freunden und die meinten die würden gar nicht mehr mit dem Auto in den Urlaub...Das kann ich mir gar nicht vorstellen, man kann doch damit deutlich günstiger reisen oder? Fahrt ihr eigentlich noch mit dem Auto in den Urlaub?
       
      LG
    • JK
      Tag 0 – Donnerstag, 11. September 2008


      Wir haben den 11. September. Jahrestag der Terroranschläge auf das World Trade Center und das Pentagon. Ein Tag den wir alle niemals vergessen werden. An diesem Tag starten wir eine Reise, eine Reise in die USA. Unser Flug führt uns von Stuttgart über Atlanta nach Las Vegas, von wo aus wir eine Rundreise mit dem Wohnmobil starten werden um den Westen der Staaten zu erkunden.

      Eine fast identische Tour haben wir bereits 1993 unternommen, da war ich 6 Jahre alt und an allzu viel kann ich mich nicht mehr erinnern. Aber eines blieb mir bestens in Erinnerung: mein Papa hat mir versprochen dass wir noch einmal nach Las Vegas gehen, sobald ich 21 bin. Ich bin nun in den USA volljährig und darf somit in LV spielen J.

      Dies ist nicht nur mein zweiter Trip nach Las Vegas, sondern insgesamt bereits mein 11. Aufenthalt in den USA. Ich bin also schon ziemlich erprobt und fühle mich irgendwie schon etwas heimisch dort.

      Es ist 7 Uhr morgens in dem vernebelten Neckartenzlingen als der Wecker klingelt. Wir, also meine Eltern und ich, richten unsere letzten Sachen zusammen und werden zum Flughafen gefahren.


      Blick von unserem Balkon in den Garten: nass, kalt und nebelig


      Abflug ist um 11 Uhr, die Maschine des Typ Boing 767 ist nur zu einem Drittel gefüllt. Der 11. September zeigt seine Nachwirkungen. Der Flug verläuft entspannt mit viel Platz zum Schlafen. Die Flugzeit nach Atlanta beträgt 9 Stunden 40 Minuten.


      Über den Wolken

      Viel Zeit bleibt uns hier nicht, ein kurzer Stop in einer Budweiser-Sport-Raucher-Bar und schon geht es weiter zum Anschlussflug nach LV. Auf dem Weg zum Gate entdecke ich etwas total unbekanntes. Eine Art Colaautomat jedoch gefüllt mit Ipods.


      iPod Automat

      Check in, Platz nehmen und der zweite Teil der Anreise beginnt. Diese 767 verfügt über ein Entertainment System auf jedem Platz. Ich beginne den Flug mit einer Runde „Texas Hold’em Poker“. So langsam überkommt mich die Müdigkeit, schnell noch ein Film und dann 2 Stunden schlafen. Ich klicke mich durch das Menu und entdecke den vierten Teil der Indiana Jones Reihe. PLAY. Leider dauert der Film etwas länger als angenommen. Somit fällt schlafen für diesen Flug aus. Die Flugzeit beträgt 3 Stunden 50 Minuten.


      Rollbahn des "McCarran Airport" in Las Vegas


      Bereits im Flughafen von Las Vegas kann man seinem Spieltrieb nachgehen und Videopoker oder Slots spielen.


      Slotmachines im Flughafen

      Wir verlassen den Flughafen um uns ein Taxi zu nehmen. Es ist alles Top organisiert, es gibt eine Wartschlange mit einem Einweiser der einem die Haltestelle des Taxi zuordnet bei dem man einsteigen soll. In Deutschland wäre so etwas undenkbar. Für uns wurde per kurzem Funkspruch ein Van organisiert. Für 3 Personen, 4 Koffer uns einiges an Handgepäck auf alle Fälle die bequemere Variante.

      Unser Hotel für die erste Nacht ist das Tuscany Hotel and Casino, nicht weit vom Flughafen entfernt. Um 4.45 Uhr deutscher Zeit beziehen wir unser Zimmer, es ist geräumig und nett, für die eine Nacht reicht das vollkommen. Las Vegas time: 19.45 Uhr.


      Das Zimmer im Tuscany

      Wir gehen noch ins Casino und trinken dort etwas. Meine Mama überkommt die Müdigkeit, während Papa und ich noch einige Slots unsicher machen. Gewonnen haben wir natürlich nichts J. Das Casino scheint eher eines für die Einheimischen zu sein, es hängen viele Amis hier ab, viele sind ziemlich Kaputt und sehen aus, als gamblen sie schon Tage lang.

      Auch Papa und mich zieht es so langsam ins Bett, morgen werden wir unser Wohnmobil abholen. Die erste Route führt uns in das Death Valley. Ich werde nun täglich berichten und hoffe ihr habt genau so viel Spaß am Lesen wie ich am Schreiben (und natürlich am ganzen Urlaub).

      See you tomorrow!

×