Jump to content
rudifink

Warum ist Huracan gebraucht so teuer?

Empfohlene Beiträge

erictrav   
erictrav

Es kommt nicht immer auf die Marge an, manchmal muss halt was vom Hof. Und das Werk sponsort oft Fahrzeuge, die sich nicht so gut verkaufen.

Oftmals auch mit hervorragenden Leasingbedingungen, wie ja in einem anderen Thread zu sehen. 

 

 

Genau, das große T.....

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion

Kann es sein das sich das mit dem Schweizer Markt nicht deckt? Ich habe schon einige Weggehen sehen die schon "deutlich" an Wert verloren haben. Aber eben, mobile.de und Co sind ja immer mit Vorsicht zu geniessen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rudifink CO   
rudifink

Wo hast Du die weggehen sehen und meinst Du den Lambo?  Schweiz ist halt Drittland und aus der Schweiz ein Auto zu kaufen ist relativ schwierig wenn gebraucht. Schön wenn bei euch Menschen mit Verstand leben und das Auto günstiger hergeben. Glückwunsch! 

bearbeitet von rudifink
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Corriturbo CO   
Corriturbo

Befasse mich gerade mit einer Neuanschaffung (definitiv Lambo) und hab ein ähnliches Problem...

Den Huracan finde ich fast noch zu teuer und ich weiß nicht wie stark er die nächsten Jahre im Preis noch einknickt. Alternativ schwebt mir ein LP570 Spyder Performante vor, weil der wahrscheinlich den größten Verlust bereits hinter sich hat. Allerdings sind dessen Preise auch noch recht stattlich und die Differenz zu den günstigsten Huracan Angeboten auch nicht mehr groß... Nur der ist dafür wieder deutlich fortschrittlicher!

Ein absolutes Dilemma:evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum
Am 29.12.2016 um 14:59 schrieb Thrawn:

Vom Huracan bin ich (persönliche Meinung) enttäuscht. Das Design (Coupe) ist irgendwie nicht "WoW" genug, das Interieur teilweise echt billig. Das Fahrgefühl soll angeblich auch nicht mehr sooooooo besonders sein (vielleicht können Leute, die ihn ausführlich gefahren sind, hier mehr sagen?!)

Haben wir uns eventuell schon an dieses extrovertierte Design gewöhnt, das uns bei der Markteinführung des damaligen Gallardo  noch umgehauen hat? Ist ja auch schon 12 Jahre her und man ist der damals gefundenen Linie im wesentlichen treu geblieben. Die Absatzzahlen zeigen, dass das wohl richtig war. Bleibt die Frage, ob die Ausrichtung nach Absatzzahlen per se richtig ist. Kaufmännisch wohl schon, sie sichert das Überleben der Firma, die im heutigen Konzerngefüge sonst ohne wenn und aber verschwinden würde. Die Zeiten der angstlosen und risikoaffigen Automobil-Unternehmer sind leider um.

 

Das Interieur ist hochwertiger geworden. Das Fahrverhalten und die Performance sind schon extrem, selbst auf Rennstrecken fehlt es hier an nichts. Den Vergleich zu Ferrari möchte ich hier nicht strapazieren, es sind einfach zwei verschiedene Marken, jede hat ihren Reiz. Der Huracan hat allerdings im Vergleich zu früheren Lamborghini von seiner ungestümen wilden Art verloren und wurde auf deutlich grösseren Alltagsnutzen hin ausgelegt. Das sehe ich persönlich als grössten Nachteil und warte schon gespannt auf den 640 Performance, den ich in einigen Tagen endlich live sehen werde!

 

Die angesprochenen Nähe zum R8 sehe ich nur bedingt. Wer den R8 schon einmal auf der Rennstrecke bewegt hat und vorher im Huracan saß, meint er bewegt eine Limousine. Der R8 ist einfach viel schwerer und auf deutlich mehr Komfort ausgelegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allgoier   
Allgoier

Ich finde den garnicht mal so schlecht. (7 Monate jung und knapp 3.000 km).

 

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=234749350&isSearchRequest=true&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&scopeId=C&makeModelVariant1.makeId=14600&makeModelVariant1.modelId=12&pageNumber=1

 

Besser wie ein neuer für 200.000+ € mit xx Monaten Lieferzeit...

Hat man die Kohle, will man auch sofort !

 

Man kann bei Lamborghini nicht in 7 Monaten erwarten, dass das Fzg. 50% an Wert verliert.

 

Schau mal die Gallardos an, selbst nach 13 Jahren kosten die noch über 50% vom Listenpreis.

 

Da ists bei Audi R8 schon anderst: nach 10 Jahren nur noch ein Drittel vom LP.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EC78   
EC78

Ich muss @Rudifink recht geben.

 

Die Gebrauchtwagenpreise sind absolut überzogen und haben null Hand und Fuß.

 

Als der Aventador rauskam lag er beim Neupreis von 300.000€ Brutto. Ein Jahr später haben die aufgrund der hohen Nachfrage auf 320.000€ erhöht. Und kaum kommt das Facelift wird nochmal 15.000€ draufgeschlagen.

 

Wenn man dann die Gebrauchtwagenpreise sich so anschaut für Fahrzeuge die teilweise schon 4-5 Jahe alt sind verliert man den Glauben :-)

 

Und mal ganz ehrlich, ca. 300.000€ und aufwärts für ein gebrauchtes Spassmobil entsinnt schon von jeglicher Vernunft was sich auch meiner Meinung nach so langsam aber sicher am Gebrauchtwagenmarkt bemerkbar macht.

Die Dinger ( egal ob Huracan oder Aventador ) stehen wie Blei und ich meine das es nicht mehr lang dauert bis es da richtig kracht....

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rudifink CO   
rudifink

@Allgoier Aha, das Auto das du zeigst hatte einen Neupreis von 178.500 Euro abzüglich 3-4 % Rabatt zzgl. ca. 6-7 % Sonderausstattung und kostet jetzt 185.000 Euro nach 7 Monaten und die MwSt. ist auch verloren. Und das findest Du günstig zumal es nur der Hecktriebler ist??? Bitte sag mir das Du dich verschaut hast. 

EC78 danke und auch genau deiner Meinung. Das mit dem Aventador ist völlig abwegig. Du hast Recht. 

 

 

 

bearbeitet von rudifink

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente

Wer hat denn die ganzen Aventador gekauft ? Irgendeiner hat das ja mal gezahlt . 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

Gerade beim Aventador denke ich oft, die schieben sich nur die Händler hin und her und es gibt weniger Fahrzeuge in Kundenhand als beim Händler. Ist wohl eher Blödsinn, aber ich kenne einen Händler, der hat ein Coupe und einen Roadster seit Ewigkeiten für weit über 300 t€ stehen. Was da allein die Kapitalbindung über 1, 2 Jahre kostet.

 

Er nimmt die bei mobile auch hin und wieder raus, die stehen weiter im Laden und nach ein paar Monaten stellt er sie wieder ins Netz.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente

ich kenne das aber auch vom Händler Bekannten , die checken was geht aber wollen nicht wirklich verkaufen , Und wann dann eben nur zu diesen überzogenen Preisen

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

Und wieso will ein Händler nicht verkaufen? :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomp CO   
tomp
vor einer Stunde schrieb ilTridente:

die checken was geht aber wollen nicht wirklich verkaufen , Und wann dann eben nur zu diesen überzogenen Preisen

...das gleiche läuft derzeit auch bei einigen der sehr hochpreisigen 360er Ferraris....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

Ich finde eigentlich das sich diese Preisspirale bei den 360ern etwas gefangen hat. So wie es aussieht sind die Preise etwas nach unten gewandert, bzw. sind realistischer geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomp CO   
tomp

@jo.e

Im Oktober 2016, während meiner Suche, hab ich mit 3 Spider Besitzern gesprochen, deren Mobile.de- Preisvorstellung ihres angebotenen Fahrzeuges >>100T€ lag, die Fahrzeug sich jedoch von der km Leistung, dem Zustand, der Ausstattung z. B. von meinem "Objekt der Begierde" (Handschalter) nicht unterschied!

Deren Antwort war: Sie warten was machbar ist!

PS:

Schau jetzt auf Mobile.de, da findest du einige 360er Spider (Handschalter) >>95T€ und die Spannweite reicht bis knapp auf

150T€....!... dann schau dir die ersten 360er Spider an....die liegen bei 60T€ ...und schauen m. E. auch nicht schlecht aus !!!

 

Entweder haben die billigen wirklich noch ihre "Macken" oder beim 360er tendiert der 360er Handschalter, ähnlich wie beim F430, zu einem deutlich höheren Preis hin!.....der muss aber vom Markt erst einmal gewürdigt (gezahlt) werden....!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli

Nur kurz zum Aventador und dem Angebot im Netz. Viele der Fahrzeuge, gerade die SV und Pirelli Modelle, kenne ich persönlich und kann sagen, dass die Verkäufer es einfach nur mit einem hohen Preis versuchen und dann in diesem Fall abgeben. Ansonsten bleiben die halt stehen! Teilweise sind es auch Privatfahrzeuge vom Händler.

Ein SV muss weg, weil der Eigentümer (ein Freund von mir) einfach nicht in die vorhandenen Sitzoptionen passt....leider. Er hat bestellt...den Zuschlag bekommen und dann liefern lassen. Hat sich vorher nie reingesetzt.

 

Ich war in 2016 sehr oft bei Lamborghini Düsseldorf und es stand teilweise nur noch ein Fahrzeug (in dem Fall ein LP640) im Verkaufsraum, wo sonst mal 10 und mehr stehen. In den letzten Wochen vom Jahr standen zum Glück noch lange auszuliefernde SV Modelle und Kundenfahrzeuge im Verkaufsraum. Sonst wäre das sehr trist gewesen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente
vor 1 Stunde schrieb jo.e:

Und wieso will ein Händler nicht verkaufen? :huh:

Jochen , mein Händler (Bekannter) hatte die Autos in Auftrag stehen und Preisvorgaben vom Besitzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
countach2v   
countach2v

Eine Lamborghinivertretung müßte eigentlich den Schneid haben, dem Eigentümer die Wahrheit zu sagen. Wenn die aber auch auf den Zug der freien Händler aufspringen, find ich das bedenklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F360 R CO   
F360 R
Am ‎29‎.‎12‎.‎2016 um 13:17 schrieb Siggi53:

Ich denke da hat sich nicht viel geändert, mit dem Verkauf eines Lambos, das war bei mir schon

2012-2013 so, ich brauchte fast 1,5 Jahre um meinen schönen LP 560 Spyder zu verkaufen.

Lambos sind und bleiben halt absolute Exoten, die gehen nicht so einfach weg wie ein Ferrari.

Ich würde mir keinen mehr kaufen.

Na, du machst mir gerade nicht viel Mut, ich trage mich mit dem Gedanken, einen 2016er Huracan Spider zu kaufen.

Was mir allerdings zurzeit noch etwas Sorge bereitet, ist das treiben an den Finanzmärkten.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

Was haben denn die Finanzmärkte mit deinem geplanten Huracan Kauf zu tun?

Luxus ist unabhängig von den Finanzmärkten ;)

Oder befürchtest du einen veritablen Crash und denkst schon an den Wiederverkauf?

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Man muss halt nur warten können und in 10 Jahren sind die noch viel Billiger wie jetzt. Ich schätze mal in 10 Jahre kostet der noch 90 T.Euro als gebrauchter.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F360 R CO   
F360 R

Hallo,

 

250.000 Tacken für das Spaßmobil sind ja nicht gerade ein Schnäppchen und angesichts der Gesamtsituation an den Finanzmärkten ( möglicher Crash ) frage ich mich, ob ich die Kohle nicht besser in Edelmetall investiere ?

 

Es geht einem so einiges durch den Kopf, in letzter Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

Ja, als Geldanlage wird ein Huracan Spyder sicher nicht taugen. Da wäre dann schon eher ein Speciale Aperta (preislich aber andere Liga) oder "nur" der Speciale (zwar kein Spider aber in etwa selbe Preisliga) etwas. Die werden zwar vielleicht auch nicht unbedingt noch weiter zulegen aber in 5 Jahren wirst du dafür mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mehr erlösen als für den Huracan Spyder.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente

Wer sich ein Spassmobil in dieser Preisklasse kauft, dem sollten die Finanzmärkte herzlich egal sein .

 

wenn man darauf achten muss sollte man es lassen .

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EC78   
EC78
Am 6.1.2017 um 20:50 schrieb ilTridente:

Wer sich ein Spassmobil in dieser Preisklasse kauft, dem sollten die Finanzmärkte herzlich egal sein .

 

wenn man darauf achten muss sollte man es lassen .

Denke und weiß das es dem größten Teil der Käufer nicht egal ist was sich auf den Finanzmärkten so abspielt.

 

Und komisch das in Zeiten der Crashs die Preise von Fahrzeugen teils ins Bodenlose fallen, ganz egal welche Preisklasse...

 

Momentan sitzen die Hersteller auf einem sehr hohen Ross, verkaufen wie warme Semmel, erhöhen fast jedes Jahr die Preise und suchen sich bei bestimmten Modellen sogar Ihr Klientel selber aus....

Jedoch gibt es auch ganz andere Zeiten wie wir alle wissen was auch heutzutage leider schlagartig eintreffen kann.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • F40org
      Wilder geht es kaum noch.
       
      Diese ITALDESIGN-Kreation wird in Genf vorgestellt. 
      Basierend auf dem Huracán.
      1.400 kg und mit Corsa-Sport-Package 800 PS stark.
      Man hört von 10 Coupés und 9 Roadstern - allerdings alle schon verkauft. 
       




    • Luimex
    • nero_daytona
      Aus der aktuellen Sport Auto: Vergleichstest Track Anneau du Rhin Handling Kurs
       
      1. Performante (Pirelli P Zero Trofeo R): 57,5 s
      2. Z06 (Michelin Pilot Sport Cup 2 ZP): 58,1s
      3. AMG GTR (Michelin Pilot Sport Cup 2 ZP): 58,4s
      4. 720s (Pirelli P Zero): 58,6s
      5. GT3 (Michelin Pilot Sport Cup 2 N1): 59,1s 
      6. R8 V10+ (Michelin Pilot Sport Cup 2): 59,8s
      7. NSX (Pirelli P Zero Trofeo R): 60,3s
       
      Besonderheiten:
       
      - McLaren tritt auf eigenen Wunsch als Einziger nicht mit Sportreifen an (damit man wieder eine Ausrede hat? )
      - Die aktive Aerodynamik des Performante war bei den niedrigen Temperaturen sogar noch abgeschaltet
      - Die japanische Godzilla Wuchtbrumme hat schon vorher einen Rückzieher gemacht  
       
      Ich bin ja sowieso ein Fan des Performante: 
       
      P.S.: Ein Ferrari war leider nicht am Start, wäre interessant wie sich der 488 Speciale hier geschlagen hätte
    • Dany430
      Moin Jungens,
       
       
      aktuell habe ich drei Fahrzeuge im Visier, eine Debatte über Venti und Huracan Performante ist hier nicht notwendig, allerdings würde ich gerne ein paar Meinungen über den Mansory Torofeo lesen.
      Vorteil, sehr gute Verarbeitung, selten - und ein Stealth-Bomber wie es mir nunmal extrem gut gefällt, ich mag nichts von der Stange. Habe mir das Fahrzeug lange und ausführlich angesehen, neben allerlei befindet sich der Startknopf am Dachhimmel. 
       
      Nachteil, Mittelarmlehne Verschluss defekt - Für mich wieder typisch Mansory, wobei hier ganz klar der Bediener schuld gewesen sein könnte, weiterer Nachteil, alle Scheiben extrem verdunkelt, nicht zulässig und an der Frontscheibe nicht zu entfernen. Überhaupt ist das ganze Fahrzeug zwar als Huracan anmeldbar, aber eigentlich ist das Fahrzeug mit dem ganzen Carbon nicht mehr zulässig. 
      Baujahr Mitte 2016, 6.000 Km, ausgeschriebener Preis € 430.000,. Ein anderer Preis ist bereits verhandelt.
       
       





    • racer3000m
      Ich halte von solchen Tests Garnichts.....auch wenn der Gt2 schneller ist und wirklich geil ausschaut, ist er zu 100% langweiliger als der Performante denke ich.
       
      Was bringen uns diese Tests, eine Diskussion mehr aber auch nicht! Die meisten dies sich hier einen Performante bestellt haben, haben das sicher nicht gemacht um das Fahrzeug auf dem Track solange zu Quälen bis das Teil fertig ist.
       
      Wie gerne hätte ich einen 991 Gt3 RS gehabt, war schon fast dran den Superleggera herzugeben um einen RS zu fahren was ich aber dann doch gelassen habe, der Gt3 Rs gefällt mir so gut und ist auch emtional aber auch nur wenn man jeden Gang voll drehen lässt und immer 300+ unterwegs ist, bei normaler fahrt langweilig.
       
      Beim Performante hat man doch schon Emotion wenn man mal ganz dezent zurückschaltet, auch nur bei 2000 Umdrehungen da lächelt man automatisch ohne jemanden dabei zu stressen oder zu heizen wie ein Irrer...........das ist eben Emotion pur das gibt kein Porsche so zurück......
       
       
      Verde Artimes

      Verde Balio

      Welche Farbe gefällt euch besser??

×