Jump to content
Stig

Eure Meinung zum Rapide?

Empfohlene Beiträge

Stig CO   
Stig

Zum Thema Aston Martin habe ich hier noch nicht viel beigetragen, dies könnte sich zukünftig ändern: ich hab mich etwas in den Rapide verguckt.

 

Formal gefallen hat er mir wie jeder Aston schon immer (Lancierung 2009), richtig beachtet habe ich ihn aber erst in letzter Zeit.

Letzte Woche bin ich nun einmal beim AM-Händler einen neuen Rapide S ausgiebig probefahren gegangen. Ich habe ihn sogar einem "Praxistest" unterzogen und ihn auf meine persönlichen Ansprüche bezüglich Alltagstauglichkeit geprüft.

 

Meine Eindrücke: Der Rapide ist ganz klar mehr Sportwagen als Limousine, dies im positiven Sinne gemeint. Blendet man die hinteren Sitze und Türen aus, fährt sich der Rapide S genau so, wie ich es von einem modernen AM-Sportwagen erwarten würde. Alles ist direkt und fahraktiv ausgelegt, ohne dabei störend unkomfortabel zu sein. Trotz seiner beachtlichen Grösse wirkt er sehr handlich und agil.

Die hinteren Türen und Sitze sehe ich diesbezüglich als Bonus für einen Sportwagen, der im Alltag genutzt werden will. Die Platzverhältnisse sind zwar eng, aber immer noch besser als in einem Coupé (DB9 oder Vanquish), zudem ist der Einstieg für die Passagiere natülich um einiges angenehmer.

In Verbindung mit den klappbaren Rücksitzen ist der Kofferraum - ähnlich eines Shootingbreak - recht gut nutzbar. Klar transportiert man damit nicht das dreckige Mountainbike, für grosses Reisegepäck oder mal was Sperriges aber sicher von Vorteil.  

 

Passend zum Charakter und angenehm fand ich das neue 8-Stufen-Wandlergetriebe, genannt Touchtronic3. Dieses schaltet schell, komfortabel und inteligend. Hierzu muss ich kurz was zur Modellgeschichte des Rapide erzählen.

 

Offensichtlich wurde der Rapide nämlich bereits zum dritten Mal überarbeitet, ich fasse hier kurz die Eckdaten der Versionen zusammen:

 

1. Version, "Rapide":

477PS, 600Nm, 6-Gang. Gebaut 2009-2013 bei MagnaSteyr in Graz. Vmax 296km/h, 5,3sec. "Kleiner Kühlergrill"

 

2. Version, "Rapide S Touchtronic2":

558PS, 620Nm, 6-Gang. Gebaut 2013-2014 in Gaydon/GB. Vmax 306km/h, 4,9sec. "Grosser Kühlergrill"

 

3. Version, "Rapide S Touchtronic3":

560PS, 630Nm, 8-Gang. Gebaut seit 2014 in Gaydon/GB. Vmax 327km/h, 4.4sec.

 

Ich ging davon aus, dass lediglich zwischen Rapide und Rapide S ein grosser Unterschied besteht, dem ist aber offensichtlich nicht so. Auch innerhalb des Rapide S wurde scheinbar kräftig überarbeitet; diesbezüglich interessant finde ich (nebst Vmax) auch die Werksangabe der Verbrauchsoptimierung: zwischen Touchtronic 2 und 3 fiel der Normverbrauch um satte 7 Liter pro 100km.

Vor kurzem wurde zudem noch das Infotainmentsystem (AMI III) erneut überarbeitet.

 

Aufgrund des sehr hohen Wertverlusts des Rapide terniere ich auf einen Gebrauchtwagen, ein Neuwagen kommt für mich nicht in Frage, obwohl selbst Neuwagen mir sehr grossen Rabatten verkauft werden. Ich habe nun vor, demnächst doch noch einen Rapide S Touchtronic2 (2014) auszuprobieren; mich interessiert, ob die Unterschiede zum aktuellsten Modell denn wirklich so gravierend sind, wie meine obige Zusammenfassung aufzeigt. Insbesondere nimmt mit das ältere automatisierte 6-Gang-Getriebe wunder, die Meinungen diesbezüglich gehen stark auseinander. 

 

Allgemein muss ich allerdings bemerken, dass selbst das aktuellste Modell nicht mehr ganz "taufrisch" erscheint, speziell das Infotainment ist nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik, hier sehe ich für einen Alltagssportwagen das grosse Contra.

Als Pro werte ich dafür die Optik, die Fahrdynamik, das Image sowie die Exklusivität.

 

Was haltet Ihr so vom Rapide? Fährt hier jemand so einen?

 

Gruss

stig

 

bearbeitet von Stig
  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

Danke für die interessanten Infos.

 

Mich würde mal interessieren, wieviel von den 7l Ersparnis beim Normverbrauch tatsächlich auf der Straße ankommen.

bearbeitet von erictrav
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sailor CO   
Sailor

Wieso ist denn die 3. Version soviel schneller als die 2.? 20km/h mehr bei 300km/h brauchen doch schon ganz schön viel Leistung. 2PS mehr reichen da doch sicher nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Ich vermute, die Verbrauchsoprimierung wie auch die bessere Höchstgeschwindigkeit sind beide ausschließlich dem neuen Getriebe zuzuschreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Datloke   
Datloke

So ist es, das  Touchtronic 2 konnte von der Übersetzung nicht schneller als  295 km/h, da es bei allen leistungsstarken Astons verbaut war ab dem DBS ,V12 Vantage, Vanquish. Die Schalter konnten damals 305-306 Km/h, das wurde jetzt mit der Einführung des Touchtronic 3 geändert, so dass sie nicht mehr durchs Getriebe eingebremst werden. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muhviehstar CO   
Muhviehstar
vor 8 Stunden schrieb Stig:

Fährt hier jemand so einen?

@Achim_F355 Fährt einen S1 und scheint sehr zufrieden zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner
vor 7 Minuten schrieb Muhviehstar:

@Achim_F355 Fährt einen S1 und scheint sehr zufrieden zu sein.

Man munkelt, der Wagen stünde zum Verkauf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Kleines Update: Gestern Abend bin ich noch einen S1 probefahren gegangen: zu meinem Erstaunen fährt sich dieser nicht wirklich schlechter als der S3.

Natürlich hat er etwas weniger Leistung, welche aber immer noch völlig ausreichend ist. Zudem war ich vom Getriebe sehr begeistert: der 6-Gänger schalter butterweich und schnell.

Ich war im Irrglauben, dass der S1 ein sequentielles, automatisiertes Getriebe habe; dem ist aber scheinbar nicht so, auch der S1 verfügt über einen passenden, komfortablen Wandlerautomat.

 

Der S1 den ich gefahren bin, hatte bereits schon etwas Kilometer auf dem Tacho: Erfreulicherweise scheint die Materialqualiät auf hohem Niveau zu sein: keine Klappergeräusche, nichts ausgeleiert. Einzig der Navi-Bildschirm schien mir nicht vollständig auszufahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

Beim DB9 fand ich das Anfahren mit der Automatik sehr gewöhnungsbedürftig, sehr ruckelig. Aber wirklich nur beim Anfahren, ansosten fand ich ihn auch recht geschmeidig.

Hat der Rapide das nicht?

bearbeitet von erictrav

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig
vor 21 Minuten schrieb erictrav:

Beim DB9 fand ich das Anfahren mit der Automatik sehr gewöhnungsbedürftig, sehr ruckelig. Aber wirklich nur beim Anfahren, ansosten fand ich ihn auch recht geschmeidig.

Hat der Rapide das nicht?

Der Rapide setzt sich butterweich in Gang, ohne zu ruckeln.

Ruckeln würde eben auf ein automatisiertes/sequentielles Getriebe hindeuten, so wie man es beispielsweise von den ersten Quattroporte V kennt. Was überhaupt nicht zu einer Limo passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Max A8   
Max A8

Der Sechsgang-Wandler aus DB9 und Rapide arbeitet normalerweise extrem unauffällig - so, wie man es eben von einer herkömmlichen Wandlerautomatik gewohnt ist. Da sollte nix ruckeln oder Geräusche machen. 

 

Und wenn der Navi-Bildschirm nicht 100-prozentig gerade steht, ist das kein Fehler. Sieht zwar nicht so aus, war aber wohl zumindest bei den frühen Modellen so gewollt - wie es später war, entzieht sich meiner Kenntnis. 

 

Ansonsten präferiere ich rein aus optischen Gründen den Rapide der ersten Serie. Zurückhaltend gezeichnet, nicht zu groß, nicht zu laut, mit einem liebevollen Innenraum und einem fantastischen V12 unter der Haube. Mit dem großen Kühlergrill der späteren Modelle hat sich auch der Rapide zu sehr in die Richtung der look-at-me-Astons entwickelt...

 

Grüße

Max

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

DB9 war definitiv auch ein Wandler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Angeblich war bisher nur der alte Vanquish V12 (2001-2007) mit dem automatisierten Schaltgetriebe ausgestattet.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius

Ich hatte (Achtung, Kauder, extra für Sie!) mehrfach das Privileg, einen Rapide der ersten Serie aus dem Besitz eines lieben Freundes von der Insel fahren zu dürfen, ich fand dieses Auto optisch ganz wunderbar, fahrerisch weit über meinen Fähigkeiten angesiedelt, technisch hinreißend, für mich der letzte schöne Aston-Martin.

 

Vor ein oder zwei Jahren hatte ich dann einen Rapide S der zweiten Serie für ein Wochende als Vorführauto und war nicht mehr so begeistert, der große Kühlergrill hat dem Auto seine Eleganz gernommen, der Brüllauspuff seine Noblesse und die Farbe und das Interieur dieses speziellen Exemplars waren so scheußlich, daß sich die Frau eines (Achtung, Kauder, wieder nur für Sie:) lieben Freundes und auch meine Frau entschieden, im Käfer hinterher zum Abendessen zu fahren, weil ihnen dieser Rapide zu peinlich war...

 

Deshalb wäre meine Wahl definitiv ein Rapide der ersten Serie, vorzugsweise in Silbergrau- oder Anthrazit-Metallic mit schwarzem Interieur und mit leisem Auspuff.

Sicher eines der ganz wunderbarsten, elegantesten und feinsten Autos der Neuzeit, auch wenn es von Vorteil ist, wenn die Fondspassagiere Lilliputaner sind.

Und was das Navigationssystem angeht, bevorzuge ich sowieso eine schöne, leicht abgegriffene Michelin-Karte auf der Mittelkonsole!

 

Vom Rapide immer noch sehr begeisterte Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
san remo   
san remo

Den Vorrednern, Stig und Herrn Servatius kann ich nur zustimmen nachdem ich vor einem Jahr anlässlich einer Einladung einen Rapide, ich denke es war die erste Serie gesehen und auch genauer betrachtete habe, war ich einfach nur begeistert.

Es war eine freudige Überraschung, dass es in der Neuzeit noch Sportlimousinen gibt die mich so angesprochen haben und hätten wir nicht vorher ein anderes Produkt gekauft wäre dies auf jeden Fall eine Option gewesen, zumindestens in meiner Gedankenwelt und evt hätte dann ein sehr lieber alter Freund aus Berl....

 

Herzlichst

S.R.

aston_martin_rapide_2.jpg

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius
vor 17 Minuten schrieb san remo:

(...) und evt hätte dann ein sehr lieber alter Freund aus Berl....

...in.

Ja, lieber Herr Remo, ja, hätte er!

 

Stets der Ihrige, H.S.

bearbeitet von hugoservatius
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig
vor einer Stunde schrieb hugoservatius:

...daß sich die Frau eines (Achtung, Kauder, wieder nur für Sie:) lieben Freundes und auch meine Frau entschieden, im Käfer hinterher zum Abendessen zu fahren, weil ihnen dieser Rapide zu peinlich war...

 

Interessanterweise konnte ich meine Freundin bisher noch gar nicht von meinem Vorhaben bezüglich Rapide überzeugen.

Eben habe ich ihr ein Paar Bilder von einem Rapide gesendet, den ich heute anschauen gegangen bin. Ihr knapper Kommentar: "nein, bitte nicht..."

Sie wie auch eine Kollegin finden ihn extrem protzig.

 

Na dann, fahre ich halt alleine damit rum :-)

bearbeitet von Stig
  • Gefällt mir 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Der Rapide der ersten Serie wirkt in der Realität keineswegs protzig.

Er sieht auf Bildern vielleicht größer aus als er ist, weil er eben relativ flach ist.

 

Gruß,

Markus

bearbeitet von Markus Berzborn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe
vor 43 Minuten schrieb Markus Berzborn:

Der Rapide der ersten Serie wirkt in der Realität keineswegs protzig.

Er sieht auf Bildern vielleicht größer aus als er ist, weil er eben relativ flach ist.

 

Gruß,

Markus

Sicherlich ist er nicht "protzig" wie ein unsäglicher AMG-Mercedes, aber dennoch ist es eben ein sehr auffälliges Auto, nachdem sich selbst in der an Luxuswagen nicht armen Schweiz, sehr viele Passanten umdrehen. Das ist eben die Frage, ob man das in einem "Alltagswagen" möchte.

 

Ich finde den Rapide der Serie I wurderschön und würde sogar den ein oder anderen Gaffer in Kauf nehmen...

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius
vor einer Stunde schrieb Markus Berzborn:

Er sieht auf Bildern vielleicht größer aus als er ist, weil er eben relativ flach ist.

Er ist sicherlich flach, aber er ist in der Tat wirklich sehr groß!

 

So groß, daß das Garagentor meiner Garage nicht mehr zu ging, als der Rapide drin stand.

Was aber nicht so schlimm war, weil ich auch nicht mehr aus dem Auto 'raus kam, als es in der Garage stand, denn die Türen sind verdammt lang...

 

Wieder intensiver über den Rapide sinnierende Grüße, Hugo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Das Auto ist vielleicht breit, aber nicht groß!

Jedenfalls nicht für meine Begriffe.

Wenn der nicht in die Garage passt in der Länge, passt auch keine S-Klasse und kein aktueller BMW 7er rein.

Ganz zu schweigen vom alten Towns-Lagonda!

 

Gerade mit Aston Martin beschäftigte (Übersetzung von Werkstattanweisungen) Grüße,

Markus

vor 5 Minuten schrieb Markus Berzborn:

 

 

bearbeitet von Markus Berzborn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe
vor 25 Minuten schrieb Markus Berzborn:

Wenn der nicht in die Garage passt in der Länge, passt auch keine S-Klasse und kein aktueller BMW 7er rein.

Nun gut wer will auch so einen Wagen in seiner Garage stehen haben? 

 

 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Beim persönlichen "Garagentest" stellte ich fest, dass der Rapide gar nicht so gross ist, wie es scheint.

Er ist exakt 5m lang. Geschätzt hätte ich ihn auf 5,20m.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente

Problem ist das oft Stress vorprogrammiert ist , wenn die Holde schon im Vorfeld ablehnend reagiert . Ich kenne das nur all zu gut auch wenn ich jetzt schon die Stimmen höre " ich fahre das Auto welches ich will"

bearbeitet von ilTridente
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Also ich bin tolerant, umgänglich, entgegenkommend und ganz sicher kein Chauvi, aber eins hab ich knallhart durchgezogen....immer Autos gekauft die MIR gefallen bzw. automobile Anschaffungen nie mit meiner Frau besprochen.

Das wäre ja noch schöner und würde möglicherweise in vierrädrigen Alpträumen wie einem BMW X6 oder Audi Q7 enden.

  • Gefällt mir 11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • O.S.W.
      Von O.S.W.
      Ich biete hier meine Winterkompletträder für Rapide S an.
      Die Winterreifen habe ich nur 1 Winter gefahren.
      Es sind Original bei Aston Martin gekaufte (Winterkompletträder)
      Der Originalpreis UVP  lag bei ca. 15 tsd € mit Felgen
      Die Winterkomplettträder sind im Rhein Main Gebiet eingelagert.
      Felgen:
      20 ZOLL, MEHRSPEICHEN, DIAMOND TURNED FINISH Finishes: (S) Silber
      Reifen:
      Vorderräder:    Bridgestone Blizzak   LM 32  245/40R20 95W
      Hinterräder:     Bridgestone Blizzak  LM 32  295/35R20 105W
      Preis:  bitte hier um Angebote  Sie können mich auch gerne mobil erreichen unter 0171xxxx

       
    • nz
      Von nz
      Hallo allen zusammen,

      hier sind ein paar Bilder von der Aston Martin Studie "Rapide" :
      http://www.topgear.com/content/features/stories/2006/01/stories/01/1.html

      Bleibt nur zu hoffen, dass das Teil auch gebaut wird !!!
      :-))!

×