Jump to content
sstaiger

Beigegrau 728 - Restaurierung 1970er Daimler Benz S-Klasse W108

Empfohlene Beiträge

sstaiger CO   
sstaiger

Hallo zusammen,

ich richte gerade eine alte S-Klasse her die ich schon sehr lange hab; Plan: diesmal richtig machen.

 

Wieder kein Sportwagen, aber vielleicht ist der kleine Blog dazu für Euch interessant:

https://beigegrau728.wordpress.com/

 

img-20161011-wa0001-2.jpg?w=1000&h=&crop

 

Bis dann

Simon

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • CaptainCRC
      Hallo liebe SCC Piloten und Pilotinnen, (und die, die es werden wollen),
       
      auf vielfachen Wunsch wiederholen wir die SCC Ralley "Costermano Classic-SportsCar"
      Strecke: Penserjoch - Mendelpass - um den Monte Bondone zum Gardsee
       
      ACHTUNG: Teilnahme bitte nur für Classic-Sportscars, älter als Baujahr 1988
      Bitte nur geübte Fahrer(innen) - wir wollen ja vorwärts kommen!!!  
       
      Herzlich Willkommen sind also Piloten/Pilotinnen, von „Italos & Briten“ - gerne auch jüngere Fahrzeuge, aber bitte Sportscars im Retrodesign oder Repliken & passende Motorleistung z.B. Cobra, Wiesmann, Morgan, TVR, Ferrari, Maserati, De Tomaso Pantera ... sowie sonstige Exoten mit 8-/10-/12-Zylinder also „echte Hingucker“ mit Leistung. 
       
      Wir wollen ja vorwärts kommen !!!     
       
      Dies ist eine, von mir privat organisierte Tour, für Freunde und die, die es werden wollen. Die Ausfahrt hat keinen gewerblichen Hintergrund. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Wir sind also wieder eine nette Runde, bodenständiger Leute! Teilnehmer maximal 10 Autos. Wir sind keine Spinner, die glauben, permanent etwas beweisen zu müssen. Uns verbindet die Leidenschaft zu Sportwagen und Classic-Cars und freuen uns über neue Gesichter.
       
      Die Strecke ist schon weitestgehend ausgearbeitet.
      Ab Treffpunkt nahe Kiefersfelden sind es rund 450 km Reine Fahrzeit ca. 7,5 Std. Fahrweise sportlich-zügig, mit Zwischensprints, bitte kein Rennmodus!  
      Tagesprogramm und Tagestour stehen schon, lasst Euch überraschen. Es gibt eine Tiefgarage, in die wir alle gut reinkommen. In 2017 waren wir mit mehreren Boliden schon da und sind auch die Strecke schon gefahren. Ich denke also, ich hab für uns alle wieder was passendes gefunden und gutes Wetter ist bestellt.
       
      Bei Interesse bitte einfach direkte Kontaktaufnahme mit mir. Wir sollten uns vor Buchung persönlich kennen lernen.
      Freu mich auf Euch.
       
      Es grüßt mit den besten Wünschen
      CaptainCRC
       
    • awek
      Hallo zusammen,
      wie in meinem Vorstellungstext schon angekündigt, ist der F456 GT jetzt auf der Bühne und ich habe die erste Bestandsaufnahme durchgeführt.
      Hier also dann die ersten Bilder:

      Stoßdämpfer Motorhaube defekt und wie erwartet, überall Staub und Dreck
       

      Überall lose und schlampig verlegte Kabel.
      Elektrisch wird das eine ziemliche Aufgabe...
       

      Das Interieur ist in erstaunlich gutem Zustand, verglichen mit dem Rest ;-)
      Hinten dreckig, aber sonst ok... (die Farbe ist im Original eher wie in Bild 1)
       

      Das ist dann wohl ein Fall für "Stickynomore"
       

      Beim Lackiern über alles drüber, incl. Schlösser :-(
      Die Farbe ist nicht die ursprüngliche, wie hier sehen kann...
       

      Die Schweller sind auf beiden Seiten gespachtelt und haben wohl öfter aufgesetzt...?
       

      Der Motor ist trocken.
       

      Das Getriebe nicht ganz.
       
       

      Die Stoßdämpfer hinten undicht und mit einer dicken Öl-Sand Schicht überzogen.
       

      Die Fahrwerkgummis sind alle defekt.
       
       

      Der Spoiler hinten ist mit Kabelbinder befestigt...
       
       
       
       

      Das die Fenster nicht schließen, versteht sich von selbst... ;-)
       
       

      Der Auspuff ist dicht und bis auf ein paar "Kleinigkeiten" ganz ok.
       
      Außerdem sind die Reifen pörös, ebenso wie die Dichtungen an der Frontscheibe, den Heckleuchten, den Türen und dem Kofferraum.
      Die Schläuche im Motorraum sind erstaunlich gut. Ebenso die Bremsen. Hier fehlen allerdings auch ein paar Kabel für die Verschleißanzeige.
      Sämtlich Belüftungsschläuche zu Bremsen etc. sind defekt oder unvollständig.
       
      Der rund und ich konnte den Wagen in die Garage fahren ;-))
      Geiler Sound :-)))))
       
      Da mein Budget für das nächste halbe Jahr nur gut 10TSD Euro beträgt, ist mein Plan ist nun zunächst folgender:
      1. Motor
      - Kompression messen
      - Flüssigkeiten wechseln
      - Zahnriemen wechseln
      2. Elektrik
      - Alle Elektrischen Funktionen wieder herstellen und die Kabel korrekt verlegen
      - defekte Kabel ersetzen oder Reparieren
      3. Fahrwerk
      - neue Reifen
      - Fahrwerkgummis rundum ersetzten
      - Stoßdämpfer hinten ersetzen
      - Elektrische Fahrwerkkomponenten instandsetzen (Stoßdämpfer, Spoiler, ??)
        (siehe Elektrik)
       
      Eventuell wäre danach bereits eine TÜV-Abnahme möglich, um eine deutsche Zulassung zu bekommen.
      Wenn diese Hürde genommen ist, würde ich gerne in Ruhe überlegen, wie es weitergehen kann.
      Ich denke, dass ich eigentlich gerne wieder die Originalfarbe haben würde, da das Blau Metallic mit den Hellen Sitzen sowie die schönste Farbkombi ist ;-)
       
      Nun werde ich also mal meine Budgetplanung mit den fälligen Teilen ergänzen und dann auf die Werkstatthandbücher warten. Die sollen in der ersten Januarwoche kommen...
      Kann mir jemend einen Tip geben, wo man Zahnriemen, Ölfilter, Stoßdämpfer?, etc. in ordentlicher Qulität bekommen kann?
      Habe bereits Händler in UK gefunden, aber vieleicht gibt es ja auch jemanden in Deutschland?
       
      Ich freue mich über eure, gerne auch kritischen Kommentare zu meinem Projekt.
      Es ist mein erster Ferrari und sicher habe ich jede Menge Enthusiasmus und technisches Know How, aber leider bisher keine Markenkenntnisse...
      Also bitte frei von der Leber weg kommentieren, was euch zu meinem Projekt so einfällt ;-))
      Ich freue mich über jeden Hiweis und jede Anregung!!!
       
      Danke, herzliche Grüße und frohe Weihnachten :-)
       


    • Jansen-Schw.
      Hey Leute 
       
      Ich will mir endlich mal ein etwas schickeres Auto kaufen. Gebraucht natürlich, mein Portemonnaie ist nicht sooo dicke. Hab aber gut was gespart.
      Da ich aber nicht sinnlos mein Geld raushauen will, wollte ich euch mal fragen was ihr ausgeben würdet für einen Mercedes-Benz, BJ 2011, 156 PS und eine Laufleistung von knapp 95.000 Km?
      Auf den Bildern sieht er gepflegt aus, gucken ihn mir die Tage nochmal live an und kann dann auch gern mehr zum Zustand sagen.
       
      Würde mich freuen, wenn ihr mir schreibt, was ihr so ausgeben würdet. 
       
      Ich danke euch!
       
    • ReinerMaier
      Seit November letzten Jahres ist der "Sport Leicht Super" erhältlich. Sein Name: Mercedes-Benz SLS AMG Roadster von VÄTH Automobiltechnik. Mit 702 PS ist er natürlich als Zweisitzer entworfen und mit einem 6,2 Liter V8-Motor ausgestattet. Allein die Tuning kosten belaufen sich auf ca. 85.000€ - und da ist der Anschaffungspreis des Fahrzeugs nicht einmal eingerechnet :-)


    • Jarama
      Das Problem ist wenigen bewußt. Dies liegt auch daran, dass moderne Fahrzeuge überhaupt keine Kraftstoffleitungen in Form von Gummischläuchen mehr haben.
       
      Beim Händler um die Ecke kriegt man vermutlich den 3225 von Gates. Der ist auf Basis NBR (Nitril-Butadien-Kautschuk) und weist eine Gewebebewehrung im Gummi auf. Metallgewebeummantelte Benzinschläuche sind meines Wissen allesamt auch NBR, zudem ohne Gewebeeinlage im Gummi.
       
      Das war mal OK, moderne Kraftstoffe machen dem NBR jedoch zu schaffen. Die Haltbarkeit ist sehr deutlich reduziert. Manche Hersteller von "Benzinschläuchen" auf NBR Basis warnen sogar ausdrücklich vor der Verwendung als Kraftstoffleitung *lol*. Natürlich nicht wo alle es lesen. Würde ja auffallen.
       
      Beim Jarama ist die Kraftstoffleitung als Stahlgewebeummantelter Gummischlauch ausgeführt. Läuft vom Tank im Heck zum Benzinfilter im Heck zur Pumpe im Heck und von da nach vorne zum Motor. Außen am Unterboden.
       
      Gut beständige Kraftsstoffschläuche sind heutzutage nach DIN 73379 3e aufgebaut, innen eine Schicht FKM/FPM (Fluorelastomer, wie beispielsweise auch Viton), außen ECO (Epichlorohydrin-Copolymer), Bewehrung mit Aramidgewebe.
       
      Schon seit Jahren suche ich FKM/FPM + ECO Schlauch mit Metallgewebeummantelung, weil die Ummantelung Schutz vor mechanischen Einwirkungen bietet (die Leitung läuft ja außen unten am Auto entlang). Alle ummantelte Gummischläuche sind jedoch NBR, was ja Mist ist, zumal verschärfend hinzu kommt, dass mit der Ummantelung das Gummi noch nicht einmal optisch inspiziert werden kann auf Mikrorisse.
       
      Kennt jemand einen Hersteller/Lieferanten für metallgewebeummantelte Gummischläuche nach DIN 73379 3e?

×