Jump to content
GT 40 101

Mit dem Peugeot RCZ nach Ligurien

Empfohlene Beiträge

GT 40 101 CO   
GT 40 101

Nachdem ich mich momentan leider sehr intensiv mit dem RCZ meiner Frau beschäftige (Aufbohren der Felgenschlösser) dachte ich mir, mal kurz von unserer Ausfahrt mit dem "TT für Arme" nach Ligurien zu berichten.

Im März ist ja unser Clubman S völlig überrachend von uns gegangen. Also mußte schnell Ersatz her. Ich endeckte bei einem Fähnchenhändler, ohne Migrationshintergrund, eine schicken Citroen DS3. Wirklich ein elegantes Fahrzeug mit toller Ausstattung. Also schnell meine Frau in den Nachbarort bestellt. Den DS fang sie so lala, daneben stand ein RCZ 2.0 Diesel, kurze Probefahrt, einpacken lassen und mitgenommen.

 

Leider schon etwas älter, 2011, knapp 100.000km, top Ausstattung, Volleder, Navi, Bi-Xenon, Sound System uvm.

 

Im Mai kam ich dann zur ersten ausgiebigen Probefahrt, es ging für ein paar Tage nach Lerici in Ligurien (La Spezia).

Die Fahrt mit dem RCZ erwies sich als sehr angenehm. Recht großer Kofferaum für einen Pseudo Sportwagen, prima Sitze und Ergonomie!

Motor und die knackige Schalten haben sehr angenehm überrascht. Für einen Diesel ist die Machine extrem leise und kultiviert, kein Naglen und vibrieren, liebe Grüße nach Untertürkheim. Der Vergleich mit meinem 300E (250CDI) geht klar an die Franzosen oder wer auch immer das Aggregat baut. Der Daimler klingt wie ein /8er im Vergleich.

Der Verbrauch ist angemessen, seit Kauf ca. 6,5 Ltr., hauptsächlich Kurzstrecke.

Fahrleistungen sind auch ok, die 165PS vollkommen ausreichend mit viel Drehmoment.

 

Hervorragend ist das Fahrwerk, trotz der etwas übertriebenen 235er Bereifung mit sehr gutem Geradeauslauf, hoher Agilität und bezüglich Querbeschleunigung.

Auf der beliebten "Rennstrecke" E33 zwischen Parma und La Spezia durfte der Arme am Heck eines GT3 und eines RS6 mal zeigen, ob er nur wie ein Sportwagen aussieht oder auch derartige Qualitäten bietet. Leider wurde es ein Kurztest, meine Frau erzählte was von Erholungsurlaub oder so ähnlich.

Fakt ist, das der Peugeot richtig gut liegt, in engen Kurven konnten wir ganz ordentlich mithalten, sobald es geradeaus ging..... 

 

Also insgesamt ein individuelles, kompaktes Sportcoupe mit 2 Notsitzen, klasse Preis/ Leistungsverhältnis und überraschend viel Fahrspaß.

 

Noch ein Hoteltipp am Rande:

    http://www.booking.com/hotel/it/piccolo-del-lido.de.html?aid=301584;label=lerici-2CyiJSbZ_6hOqJ**81ThPQS151879425755%3Apl%3Ata%3Ap170%3Ap2260.000%3Aac%3Aap1t1%3Aneg%3Afi%3Atiaud-146342138710%3Akwd-4525778773%3Alp20228%3Ali%3Adec%3Adm;sid=aa36b66f92bd32690e70dc7e59e20f08;checkin=2017-04-01;checkout=2017-04-08;dest_id=-120032;dest_type=city;dist=0;group_adults=2;nflt=class%3D4;room1=A%2CA;sb_price_type=total;soh=1;soldout=0%2C0;srfid=2644bcc06b6871c81d925dfbd3b181d7c1357ed3X2;type=total;ucfs=1&

 

Das Hotel liegt genial direkt am Wasser ind hat lediglich 11 Zimmer. Jedes Zimmer verfügt über eine eigene Dachterasse, Liegen am hoteleigenen Strandkeine keine 10m vor der Zimmertür.

Parkrlätze sind direkt am Hotel kostenlos verfügbar. Die Gegend ist sehr touristisch, von La Spezia fährt ein Zug nach Cinque Terre, die Wanderpfade zwischen den Ortschaften sehr schön und anspruchsvoll mit tollem Ausblick. Wer sich Peking nicht antun will, kann von Lerici aus Richtiung Süden in die benachbarten Ortschaften wandern. Mindesten gleich schön ohne Rummel mit kleinen Kneipen abseits der Massen.

In Lerici selbst sind auch sehr nette Kneipen und Restaurants.    

 

weitere Bilder folgen!!

 

Grüße

Thomas

         

 

DSC03069.JPG

DSC03067.JPG

  • Gefällt mir 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Hallo Thomas!

Freut mich, dass Dir der RCZ auch gefällt!

Ich hatte vor einigen Jahren ebenfalls mal einen (RCZ 1.6 200 THP), fuhr 70'000km und hatte grossen Spass damit! Leider fiel meiner dann einem Auffahrunfall zum Opfer, mir ist eine Dame (am Handy) an einer Ampel mit voller Wucht reingeknallt.

Ganz problemlos lief mein RCZ leider nicht, bereits nach 2'000km blieb ich in Deutschland mit einer kaputten Kupplung stehen (angeblicher Montagefehler), paar tauschend Km später bekam ich dann auf Garantie noch ein neues Getriebe, weil der Gang immer raussprang. Danach lief er aber immer einwandfrei.

Irgendwann liess ich dann noch ein kleines Tuning machen, ich glaube meiner hatte 230ps oder was. Ab und zu musste er sogar für Rennstreckenfahrten hinhalten, wie 2012 am Lizenzkurs in Hockenheim. Hier überraschte der RCZ viele mit dessen Potential, siehe ab ungefähr 4.30min:

 

RCZ in Hockenheim

 

Das Platzangebot hat mich ebenfalls immer begeistert im RCZ, zwei Wochen Spaninen inkl. Rennrad & Freundin waren kein Problem.

Das schöne und recht hochwertige Interieur gefiel mir sehr, einzig die Sitze fand ich auf langen Strecken nicht sehr bequem.

An die tollen Konfigurationsmöglichkeiten und den überraschend günstigen Preis kann ich mich auch noch erinnern.

Ah ja und was mir gerade noch einfällt: sogar im Schnee war er überraschend gut.

 

Alles in allem ein super Auto!

Foto 1.JPG

Foto 11.JPG

Foto 31 - Kopie.JPG

IMG_4905.JPG

IMG_5019.JPG

IMG_5167.JPG

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Der RCZ erhielt übrigens 2011 noch eine Auszeichnung: http://www.carsuk.net/peugeot-rcz-gay-car-of-the-year-2011/

:D

Das Gespött meiner Kupels darüber verstummte dann allerdings, nachdem wir alle mal gemeinsam an einem Carfriday waren und ich mit dem RCZ so ziemlich alle damit abtrocknete... X-)

Hier noch ein Foto von besagtem Carfriday X-)

Trotz Schnee neben der Strecke hatten wir jedenfalls Spass am RCZ, wie man sieht :vollgas:

IMG_8111.JPG

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Mir hat der RCZ auch schon immer ausgesprochen gut gefallen, auch wegen der Dachlinie, welche mich an Zagato "double bubble" Designs erinnert. Fast hätte ich mir auch einen zugelegt. "Abgehalten" wurde ich weniger von dem Attribut "Gay car of the year" :D, als dass als der Neukauf eines Alltagswagens anstand die leistungstärkste Version noch quasi in den Sternen stand. So wurde es dann ein laaaaangweiliger aber praktischer(er) GLK, den ich jetzt wohl "zuende" fahren werde *seufz* :D. Wobei, mit dem RCZ könnte ich wohl nicht Zementsäcke, Motorblöcke etc. durch die Weltgeschichte fahren :D.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muhviehstar CO   
Muhviehstar
vor 6 Minuten schrieb Jarama:

Wobei, mit dem RCZ könnte ich wohl nicht Zementsäcke, Motorblöcke etc. durch die Weltgeschichte fahren :D.

Ich kann dich beruhigen: Einen Motorblock hat der RCZ serienmäßig an Board und so bleibt noch Platz für Zementsäcke ;)

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Ich hab mit meinem RCZ mal eine tonnenschwere Lambo-Diablo-Auspuffanlage transportiert - problemlos (bis auf das Einladen und die Löcher im Kofferraumboden, welche die schwere Anlage hinterliess...)

 

Gerne hätte ich mir immer ein Cabrio des RCZ gewünscht, der wäre sicher auch gut angekommen.

Toll waren übrigens auch die Bremsen; interessant fand ich auch dessen 2-stufig ausfahrbaren Heckspoiler.

bearbeitet von Stig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama
vor 43 Minuten schrieb Muhviehstar:

Einen Motorblock hat der RCZ serienmäßig an Board ... ;)

Aber keinen zerlegten!!! :P:D Oder??? :D

bearbeitet von Jarama

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101
vor 1 Stunde schrieb Jarama:

Aber keinen zerlegten!!! :P:D Oder??? :D

Kommt auf die Fahrweise an8-)

 

 

 

This year it was a tussle between two French cars – the Peugeot RCZ and the Citroen DS3.

Das ist ja hart, der RCZ stand beim Händler direkt neben dem eigentlich angedachten DS3, und den fand ich auch chic.

Rufe gleich mal meinen Therapeuten an:mad:

bearbeitet von GT 40 101
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Max A8   
Max A8

Schöner Bericht. ? Ich hatte vor zwei Jahren für 14 Tage mal das Vergnügen mit einem RCZ R. Hat mir gut gefallen, war verdammt schnell und er hat einen gewissen Exotenstatus. Erinnere mich noch gut daran, wie der rote die Blicke auf sich gezogen hat, als wäre es ein Ferrari...

IMG_0354.JPG

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360
vor 49 Minuten schrieb GT 40 101:

Kommt auf die Fahrweise an8-)


Rufe gleich mal meinen Therapeuten an

Gib den RCS dem Nachwuchs, der regelt das schon! :P

 

Glaubst du, dass das noch hilft? Peugeot? tzetzetze

bearbeitet von Kai360

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Bin ja froh dass der Stig als erfahrener Rundstreckenfahrer meine Einschätzung teilt, Fahrwerk ist richtig gut und im Vergleich zum TT den großen Vorteil, dass die nicht grundlos abfliegen.

 

Den R (270PS? finde ich auch interessant Max, aber als Neuwagen gibt's die RCZ wohl nicht mehr.

Aber der Diesel geht auch gut, meine Frau hatte zuvor den Mazda 3 MPS mit 260PS und dann den Cooper S und hat an der Leistung nichts auszusetzen. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig
vor 7 Minuten schrieb GT 40 101:

Bin ja froh dass der Stig als erfahrener Rundstreckenfahrer meine Einschätzung teilt, Fahrwerk ist richtig gut und im Vergleich zum TT den großen Vorteil, dass die nicht grundlos abfliegen.

 

Absolut! Fahrwerk und Bremsen waren richtig gut; Fahrverhalten ebenso, trotz sehr kopflastiger Gewichtsverteilung war er sehr neutral abgestimmt.

 

Auch der sehr kleine Motor hatte enorm Druck und erstaunlich Laufkultur. Nach dem Tuning lief meiner problemlos bei ca. 250km/h im sechsten Gang in den Begrenzer.

 

Nach dem anfänglichen Ärger mit Kupplung und Getriebe war dann erstaunlicherweise nie mehr was. Wenn ich mich so zurück erinnere, war ich damit einige Male auf der Piste, sei es Nordschleife, Hockenheim wie auch Anneau du Rhin. Zudem war ich viel damit in Deutschland unterwegs und hab ihn rücksichtslos ausgequetscht. Ohne Probleme (trotz Tuning).

 

Es gab auch eine Cup-Version davon, so eine sah ich mal an einem Abend auf dem Anneau du Rhin fahren. Der war richtig schnell so wie ich es in Erinnerung habe.

01011160.jpg

peugeot_rcz_r_racing_6.jpg

peugeot-rcz-racing-c-18_800x0w.jpg

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Kann es sein, dass Peugeot den RCZ schon aus dem Programm hat?

Ich bin so ein alter 205 GTI-Jünger. Nahezu alle Versionen gehabt, sogar einen Gutmann MI16.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig
vor 10 Minuten schrieb F40org:

Kann es sein, dass Peugeot den RCZ schon aus dem Programm hat?

Ich bin so ein alter 205 GTI-Jünger. Nahezu alle Versionen gehabt, sogar einen Gutmann MI16.

Ja wurde Ende 2015 eingestellt.

Übrigens wurde der RCZ in Österreich bei Magna Steyr produziert.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
vor einer Stunde schrieb F40org:

Ich bin so ein alter 205 GTI-Jünger. Nahezu alle Versionen gehabt, sogar einen Gutmann MI16

wir hatten bei meinem damaligen arbeitgeber im badischen den schrottplatz voll davon !die meisten davon waren verunfallt weil die fahrer überfordert waren...die gabs halt schon aufgrund des extremen wertverlusts als recht junge gebrauchte richtig billig....rund ein drittel der autos waren mit motor extern gelagert weil die gerne mal einige bis viele meter abseits der karosserie gefunden wurden wenn mal wieder einer abgeflogen ist...verschlissene oder zusammengerostete kamen erst deutlich später dazu.der Gutmann toppte das ganze dann noch extrem eigentlich nur noch auf die spitze getrieben durch den turbo 16 von denen der hiesige peugeot händler einen hatte ...was für eine höllenmaschine !:-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius

Interessantes Thema.

Den RCZ konnte ich nie so richtig ernst nehmen, war mir zu nahe am TT dran. Aber es war sicher kein schlechtes Auto, ich habe die Peugeots immer sehr gemocht und habe meine ersten Fahrerfahrungen darin gemacht.

 

Meine Mutter hatte als erstes Auto einen NSU TTS, der aufgrund eines Vergaserbrandes in Flammen aufging, danach stieg sie um auf ein Peugeot 204  Cabrio, danach ein 304 Coupé, was ich noch fahren durfte, und danach einen der ersten 205 GTI, in silbergrau mit rotem Teppich und schwarzen Sportsitzen, in diesem Auto habe ich viele tausend Kilometer, grundsätzlich zu schnell, zurückgelegt und war immer wieder begeistert von diesem Wagen.

Ein wunderbares Design, ein phantastisches Fahrwerk und ausreichend Leistung. Danach hatte sie einen 306 GTI, den ich als Büroauto bis vor drei Jahren behalten hatte, auch das war ein sehr guter Wagen, den ich völlig rostfrei und im Bestzustand an den Sohn von Freunden von uns abgetreten habe und der immer noch problemlos bis heute seinem Besitzer Spaß macht.

 

Meine Erfahrungen mit dieser Marke sind sehr positiv, leider raucht der Chefdesigner bestimmte Substanzen, die er lieber nicht rauchen sollte, deshalb kann ich mit den Autos nicht mehr so viel anfangen...

Aber: Ich schaue hin und wieder nach einem 406 Coupé, dem 456er für Arme, ein wunderbarer Entwurf aus dem Hause Pininfarina und ein herrliches, unprätentiöses Alltagsauto.

 

Löwenfreundliche Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101
vor 10 Stunden schrieb hugoservatius:

Ich schaue hin und wieder nach einem 406 Coupé, dem 456er für Arme, ein wunderbarer Entwurf aus dem Hause Pininfarina und ein herrliches, unprätentiöses Alltagsauto.

 

Gefällt mir auch sehr gut, nicht zu vergessen die 204/504 Cabrios aus genannter Feder:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Einen 205GTi (1.6) hatte ich ganz ganz früher auch mal! :-)

Gilt heute ja als Inbegriff des Hot-Hatch; in GB wo sie sehr populär sind ("Pug") werden für gute Exemplare ja astronomische Preise bezahlt, kürzlich ging ein originaler mit ganz wenig Km für über 30'000£.

Auch ein 106 Rallye wäre nicht uninteressant.

 

Ganz interessant finde ich den 206 T16 mit Mittelmotor, welcher aufrund der aktuell gestiegenen Nachfrage nach Gruppe-B-Autos zur Zeit ebenfalls einen kleinen Hype erlebt. Mir hat es dieser immer etwas angetan; ich habe zwei Kollegen, welche einen in ihrer Sammlung haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101
vor 18 Stunden schrieb F40org:

Ich bin so ein alter 205 GTI-Jünger. Nahezu alle Versionen gehabt, sogar einen Gutmann MI16.

Roland, mit dem hast du sicher den ganzen GTI/GSI Fahrern vor der Disco die Schau gestohlen:-))!8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×