Jump to content
Erthowa

Stoffdach für 348ts selbst fertigen

Empfohlene Beiträge

Erthowa CO   
Erthowa

Hallo,

da es fast unmöglich ist, ein Stoffdach für den 348 ts käuflich zu erwerben, möchte ich mir selbst eines fertigen.

Wer hat eine solches Stoffdach und würde es mir mal kurzfristig als Muster überlassen? 

Wer kann mir Maße  oder Bilder der Mechanik und der Verriegelung zur Verfügung stellen?

Für entsprechende Mitteilungen bin ich dankbar.

 

Grüße aus dem Allgäu 

Thomas 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
san remo   
san remo

Hallo Thomas,

ich habe im September durch viel Glück und Dusel ein Softtop bei Ebay ersteigert, vorher hatte ich die gleiche Idee und wollte eines anfertigen lassen.

In Polheim bei Giessen/Hessen gibt es eine Firma ( CK Cabrio Manufaktur) die dies machen würde, wenn noch mehr 348/ 355 Besitzer Interesse hätten würde ich denen mein Dach geben und einen Kostenvoranschlag erstellen lassen denn in der Tat ist es recht einfach aufgebaut.

 

Grüße aus Wiesbaden

Ulrich

 

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erthowa CO   
Erthowa

Hallo Ulrich,

wir haben einen Metallbau-Betrieb und unser Nachbar eine Autosattlerei. Wenn ich ein Muster hab mach ich mir und eventuell interessierten eins.

Grüße aus dem Allgäu 

Thomas 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erthowa CO   
Erthowa

Ich meine das Stoffverdeck das im Buch, Ferrari 348 von Werner Schruf auf Seite 159,

abgebildet ist. 

Es geht mir in erster Linie um die Mechanik und die Befestigung / Verschluss am Fensterrahmen vorn.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tuevbert   
tuevbert

Ich liebe mein Softtop, das feste Dach benütze ich nur noch zur Überwinterung.

Ich bin 30km östlich von München.

Verschicken würde ich mein Stoffdach nur sehr sehr ungerne.

Du kannst gerne vorbeikommen....

 

Gruß, Robert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erthowa CO   
Erthowa

Hallo Robert, 

danke für dein Angebot. 

Werde mich bei dir melden

Grüße aus dem Allgäu 

Thomas 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zeti CO   
Zeti

Hallo Thomas aus dem Allgäu,

 

wenn Du Dir wirklich die Arbeit mit einem Eigenbau machen willst......

dann verbesser auch gleich die 2 Fehler die das Dach mit.

sonst ärgerst Du dich hinterher.

 

Gruß Dieter

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kurt_Kroemer   
Kurt_Kroemer

Ich benutze mein Fetzendach nicht mehr.

Zum einen hält es nur im Stand etwas Regen ab,

zum anderen ruiniert man den doch recht weichen Lack 

am Scheibenrahmen und am Bügel der B-Säule.

Unabhängig davon hat man einen heftigen Spalt

zwischen Seitenscheiben und Dach.

Ich habe es vor vielen Jahren eingelagert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erthowa CO   
Erthowa

Hallo Kurt,

Schick mir doch mal eine PN mit deiner Preisvorstellung

 

 

Hallo Dieter, 

welche Fehler soll ich nicht machen ?

 

bearbeitet von Erthowa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kurt_Kroemer   
Kurt_Kroemer

Ist nicht verkäuflich.

Auch wenn ich es nicht benütze, gehört es einfach dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zeti CO   
Zeti
vor 18 Stunden schrieb Erthowa:

Hallo Kurt,

Schick mir doch mal eine PN mit deiner Preisvorstellung

 

 

Hallo Dieter, 

welche Fehler soll ich nicht machen ?

 

Fehler Nr. 1

Das Dach benötigt eine weitere Dichtung im Frontbereich......

Beim Fahren hebt sich das Dach an...und es zieht Regenwasser rein.... und es  verschwinden eine Menge Windgeräuche beim fahren wenn es da eine weitere Dichtung gibt .......siehe Post von mir mit zusatz Dichtung

Fehler Nr. 2

Die seitlichen Überhänge an den Seitenscheiben sollten 5 bis 10 mm mehr sein.......da die Scheiben nicht bis an das Dach ran reichen...

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erthowa CO   
Erthowa

Danke für die Infos. Werde das beim Nachbau berücksichtigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MVThomas CO   
MVThomas

Hallo Thomas,

 

für mich als mittelgroß gewachsener werte ich das Softdach als "nice to have", aber nicht als "must have". Ungeachtet dessen wäre ich - wie viele weitere wahrscheinlich auch - an einem Exemplar zu einem erschwinglichen Preis interessiert.

 

Also gib Dir die Mühe, stelle es bis 05.2017 fertig, komme zu unserem 348-Treffen und führe es vor:-))!. Dann hast Du schon potenzielle Interessenten, kannst eine Kleinserie kalkulieren und den Verkauf starten. Viel Erfolg dabei.

 

Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
san remo   
san remo

und wenns gut läuft wird`s ein Welterfolg:D

Herzlichst

S.R.

14712375_308790906171774_4999029276104720384_n.jpg

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kurt_Kroemer   
Kurt_Kroemer

Das als selbstentfaltendes Dach. ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erthowa CO   
Erthowa

Wenn das so klappt wie ich mir das vorstelle, bring ich das Dach zum 348 treffen im Odenwald mit. 

 

Somit hab ich das mit der Anmeldung auch gleich erledigt.

 

 

Grüße aus dem Allgäu 

Thomas 

 

 

 

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MVThomas CO   
MVThomas
vor einer Stunde schrieb san remo:

und wenns gut läuft wird`s ein Welterfolg:D

Herzlichst

S.R.

14712375_308790906171774_4999029276104720384_n.jpg

na wir wollen doch nicht gleich übertreiben...:wink:

 

vor 39 Minuten schrieb Erthowa:

Wenn das so klappt wie ich mir das vorstelle, bring ich das Dach zum 348 treffen im Odenwald mit. 

 

Somit hab ich das mit der Anmeldung auch gleich erledigt.

 

 

Grüße aus dem Allgäu 

Thomas 

 

Beides nehme ich sehr gerne zur Kenntnis und freue mich schon.

 

Schönes WE und Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
san remo   
san remo

Das passt ja auch beim 355er, oder? Nicht auszudenken wenn die auch noch alle eines haben wollen, ich werde mit meiner obigen Prognose recht behalten.

 

Hatte ich mich eigentlich schon für das Treffen angemeldet, gut diemal 348 TS (Beifahrer aus Berlin) und 348 TB aus der Landeshauptstadt.

Herzlichst

S,R,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dragstar1106 CO   
dragstar1106

Nur so mal am Rande... vielleicht gabs die Frage ja auch schonmal, aber braucht so ein Selbstbau oder eine Anfertigung eines Metallbauers und Sattlers  eine Zulassung? Was wäre denn, wenn sich das Teil bei zügiger und zugiger Landstraßenfahrt selbstständig macht und den Falken mimt, anschließend in der Frontscheibe des nachfolgenden Fahrzeugs landet? Oder noch schlimmer, der Motorradfahrer, der dem Ferrari auf Biegen und Brechen hinterher heizt, bekommt das Teil vor das Vorderrad?

 

Der Gedanke einer Dach-Replika ist sicherlich gut (hatte damals bei meinem 348 auch ein solches Dach), aber die Umsetzung halte ich für schwierig. 

Oder seht Ihr das anders?

Lg Andreas

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zeti CO   
Zeti

Hallo Andreas,

wo ist der Unterschied zu einer Reparatur oder dem ersetzen eines Cabrio-Daches,

da macht der Sattler auch nichts anderes....oder......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dragstar1106 CO   
dragstar1106

Naja,

zumindest beim Ersetzen des Verdeckstoffes bleibt das fest verschraubte und mit Teilenummer versehene Gestänge erhalten. Auch bei einer Reparatur denke ich, dass das zugelassene Gestänge / Mechanik erhalten bleibt. 

Nicht falsch verstehen, bitte, ich will das ja nicht zerreden. Es interessiert mich nur, was im Fall des Falles passiert, wenn ein Selbstbau Dach einen Schaden verursacht. 

Ich denke, es könnte Probleme mit der der Versicherung und Executive geben?

 

Aber macht das ruhig... Wer nicht wagt, der nicht gewinnt ?

 

bearbeitet von dragstar1106

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zeti CO   
Zeti

Keine Sorge habe es nicht falsch verstanden, ist eine völlig legitime Frage.........

Klar macht ein Sattler nur den Stoff, aber oftmals fehlt auch das Gestänge und /oder ist defekt....total Restaurierung

usw. dann wird das auch nachgebaut. Auf dem Gestänge ist auch nicht überall eine Teilenummer drauf.

Wenn überhaubt....

Es werden ja auch Kotflügel nachgefertigt, da fragt auch keiner ob das Blech die gleichen eigenschften hat wie das alte....Bei GFk mag das anderst sein (Splitterfähigkeit) usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dragstar1106 CO   
dragstar1106

Dieter, man kann es auch so sehen:

Wenn ein Sattler ein Verdeck fertigt und/oder aufbringt, oder einen Teil des Gestänges fertigt und/oder ersetzt, ein Karosseriespengler einen Kotflügel verbaut, haftet er als Fach- und Meisterbetrieb für etwaige Probleme, die durch sein Einwirken entstünden. Immerhin würde die DachReplika in "Verkehr" gebracht. 

Wenn das Teil abfliegt, das vom Privatmensch entwickelt, gefertigt und montiert und ggf. gegen Entgelt in der Nähe eines Gewerbes weiter veräußert wird, tritt dann ggf. die Privathaftpflicht in Kraft? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • tuevbert
      Ich werde immer wieder mal gefragt was mein 348 TS damals neu gekostet hat.
      Meine Suche im Netz brachte nur einen Treffer mit 120.000 USD (ca. 86.000 Euro)?

      Kennt jemand die damaligen Listenpreise oder Verkaufspreise als Neufahrzeug?

      Gruß, Robert.
    • Annabelle
      Hallo,
      mein Name ist Michael,bin 58 Jahre und vom Niederrhein.In den letzten 15 Jahren habe ich einen Porsche 964 C2 gefahren,den ich vor 2 Wochen verkauft habe.Themen über Ferrari lese ich schon seit 2 Jahren hier im Forum und interessiere mich für einen 348 TS oder GTS.Das Fahrzeug sollte nicht in der Farbe rot,gelb oder schwarz sein,wenig KM,deutsche Erstzulassung und in sehr gutem Zustand.Am liebsten wäre mir blau mit beiger Innenaustattung,grün-beige oder weiß-rot.Ich weiß das davon sehr wenige Fahrzeuge in Deutschland angeboten werden.In Mobile wird ein Fahrzeug vom Autohaus Blöchl angeboten,welches mir sehr gefallen würde.Hat sich schon einer von Euch das Fahrzeug angesehen,kennt es oder war der Vorbesitzer ?
      Ich bedanke mich für Eure Antworten und verbleibe mit freundlichen Grüßen

      Michael:)

      Kann leider keinen Link einsetzen.
    • F40org
      Der Wunsch ist mir Befehl. Ich denke es ist keine separate Teilung notwenig. Also alle Varianten dieser "Youngtimers" hier im Bilderbuch veröffentlichen.
      348 TB/TS, 348 GTB/GTS, 348 GT, 348 spider, 348 challenge, getunte 348, umgebaute 348, Sondermodelle usw.

      Da hier im Forum ja schon genug "eigene" 348 unterwegs sind dürfte es an Bildern nicht mangeln.


      ..und wie mittlerweile üblich wäre es schön wenn es hier keine langen Diskussionen gibt und jeder auf seine Signatur verzichtet.
    • locodiablo
      Wie einige ja bestimmt mitbekommen haben hatten wir bei unserem kleinen CP-Treffen vom letzten Samstag einen kleinen unerfreulichen Zwischenfall. Wir sassen gemütlich beim Kaffee als plötzlich jemand in die Runde fragte ob der 348 zu uns gehört....falls ja sollten wir dort besser nicht mehr Rauchen.
      Günther (Günzi) ging also zu seinem Wagen und da lief ordentlich Benzin aus dem noch mindestens halbvollen Tank
      Uns blieb nichts anderes übrig als die Feuerwehr zu rufen da das Benzin langsam aber sicher in Richtung Kanalisation lief. Der User 250GTO holte einen Wagenheber im Pantheon und eine Auffangwanne so das wir wenigstens einen Teil des Benzins auffangen konnten bevor die Feuerwehr eintraf.
      Kurz darauf traf dann auch der ebenfalls gerufene Pannendienst ein.

      Auch die Polizei wollte sich die Show nicht entgehen lassen

      Nicht fehlen durfte natürlich die Feuerwehr die dann auch gleich mit 2 Fahrzeugen eintraf


      Nach weiterer Warterei traf dann auch der farblich passende Abschleppwagen ein
       
      Ich bin seit kurzem an der Werkstatt des Users Pocoloco beteiligt (welcher leider am Samstag nicht kommen konnte) und habe Günther daher angeboten das Auto dort hin zu bringen damit wir die Reparatur zu vernünftigen Preisen und auch in nützlicher Zeit über die Bühne bringen können. Ich möchte an dieser Stelle sagen, dass ich damit nicht mein Geld verdiene:wink:
      Also ab mit dem Ferrari in Richtung Werkstatt
       
      Der Pannendienst meinte ein Loch im Tank gesehen zu haben und wir mussten dann mal bis Heute abwarten um dieses genauer abzuklären, ich habe mich am Wochenende schon kurz mit Mario (User: Pocoloco) abgesprochen und er hat einiges umdisponiert um Günthers Baby möglichst schnell wieder fit zu machen.
      So konnte es Heute dann schon an die Arbeit gehen.
      Zuerst mal Tank raus und schauen ob das wirklich ein Loch ist der ob es nur eine Dichtung ist.
      Nun, die Frage war geklärt als das Auto auf der Hebebühne war
       
      Also Tank raus, das Auto ist in guter Gesellschaft wie man im Hintergrund sieht (512bb Cabrio-Umbau und 68er Mustang)
       
      Hier dann das Loch
       
      Wie man hier etwas erkennen kann wurde der Tank bei der Fertigung aus einem linken und rechten Teil zusammen geschweisst. Hierfür wurde wohl "geheftet" und genau in der Mitte von einem dieser Heftpunkte ist nun das Loch
       
      Dann kam die Frage auf, was wir tun sollen...ein neuer Tank (ohne Nebenbauteile) schlägt mit 3600 Euro zu Buche
      Innen sieht der Tank noch super aus:
       
      Also blieb nur den Alu-Tank zu schweissen......nach einem kurzen Blick in die Runde wurde ausgelost wer so mutig sein soll und den Tank schweisst ist mit den ganzen Gasen nicht 100% unbedenklich. Gut der Plan stand und der Tank wurde auf einer Seite abgedichtet und mit Wasser gefüllt....da der Tank aus mehreren Kammern besteht und wir eine Explosion möglichst vermeiden wollten haben wir die Hohlräume in die kein Wasser kam noch mit Argon gefüllt damit auch wirklich nichts knallt
      Hier der 348er Wassertank
       
      Also dann mal schauen obs knallt oder nicht ....Nein, alles richtig gemacht
       
      So, das Loch war wieder dicht
       
      Sicherheitshalber haben wir dann aber die anderen 2 Heftpunkte auch nochmals geschweisst.
       
      Nachdem wir den Tank wieder vom Wasser befreit hatten sollte der natürlich auch wieder hübsch werden.
      Also wieder neu beschichtet
       
      Dann wieder schön silbern lackiert
       
      Noch mit nassem Lack bevor er eingebrannt wurde was auch garantiert, dass alles Wasser Rückstandslos aus dem Tank raus ist.
       
      In der Zwischenzeit vielen mir einige Dinge am Lack des 348 auf die ich so nicht sein lassen konnte....dazu bald Teil 2

×