Jump to content
ts-bonn

Erfahrung mit LED Licht bzw. Scheinwerfern PDLS+

Empfohlene Beiträge

amc VIP   
amc

Ach, die Schweizer wieder mit ihrer Vollkaskomentalität. Schatz, was wird nur wenn das Stäbchen ins Fondue fällt? :P

 

P.S.: Etwas ernsthafter: klar sollte sein daß egal ob im Preis inkludiert oder aufpreispflichtige Garantieverlängerung - beides ist eine Versicherungsleistung die man zahlt. Zur einen wird man gezwungen, bei der andere darf man selbst entscheiden. Feature oder Bug?

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

@amc: Ob bei 1/1024 Ausfall schon ein Tausch notwendig ist.... ist wie ein Pixel-Fehler am Bildschirm, also vermutlich schwer zu sehen...... oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

 

vor 12 Stunden schrieb kkswiss:

Hoi Thomas

Alle 3 Jahre? Wie lange habt ihr Garantie in Deutschland. Das ist doch sicher wie bei uns, vier Jahre. Würde doch passen. :)

 

Du Kai, Deutschland ist ein freies demokratisches Land mit einer gefestigten Verfassung, da gibt es hinsichtlich der Garantie keine Vorschriften! Da wird nicht einfach bestimmt, dass die vier Jahre betragen MUSS, nönönö, so etwas Diktatorisches gibt es in D nicht! :P

 

Die Garantie ist vielmehr volllkommen frei verhandelbar zwischen Anbieter und Kunde, und beträgt üblicherweise zwischen 2 und 7 Jahren.

Zwei eher bei den (selbsternannten) Premiumherstellern, sieben eher bei den No-Names aus dem fernen Osten.

Wahrscheinlich darauf begründet, dass du die bei Ersteren nicht benötigst, da die nicht kaputt gehen (Selbstauskuft der Herstellerseite), bei Zweiteren darauf begündet, dass die das benötigen?

 

Oder hab ich da nun etwas durch einander gebracht?

Bei Ersteren nur zwei, da die ihren Produkten selbst nicht trauen? Sieben bei denen die wissen, dass in der Zeit so wie so nichts kaputt geht?

 

 

Egal, manche bieten sogar 10 oder LEBENSLANGE Garantien! also bei Fahrradrahmen oder sonstigem...

 

Fazit: Fahrt mehr Fahrrad ohne (LED-) Licht! ist auch spannender! O:-)O:-)O:-)

Der Kai mit dem I

 

 

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ts-bonn CO   
ts-bonn

Wobei Lebenslang bei einem frühen Tod auch nicht wirklich lange ist. ;)8-);)

 

Wir sind übrigens mit den Lämpchen sehr zufrieden. Sehr gutes helles Licht. Sehr angenehm in dieser Jahreszeit.

Alles zusammen ein sehr passendes "Paket" der Macan. Für uns die absolute Eierlegendewollmilchsau. Selbst die Allwetterreifen sind absolut klasse. Auf die war ich besonders gespannt. :-))!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
vor 5 Minuten schrieb ts-bonn:

 

Wir sind übrigens mit den Lämpchen sehr zufrieden. Sehr gutes helles Licht. Sehr angenehm in dieser Jahreszeit.

Alles zusammen ein sehr passendes "Paket" der Macan. Für uns die absolute Eierlegendewollmilchsau. Selbst die Allwetterreifen sind absolut klasse. Auf die war ich besonders gespannt. :-))!

Klingt gut, ich bin gespannt. 

Nur Allwetterreifen die funzen hier sicher nicht. Wir brauchen richtige Winterpneu, und wenn es grob kommt, sogar noch Ketten.:huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ts-bonn CO   
ts-bonn

Hi,

leider kann ich nur vermuten, was Du mit funzeln meinst. ;)

Natürlich möchte und kann ich nicht die Eifel mit den schönen Schweizer Bergen vergleichen.

Aber letzte Woche ging Schnee und Bergstrecke ohne auch nur ansatzweise irgendein Problemchen oder aufflackern eines Warnlämpchens.

Für unsere Bedürfnisse und "Verhältnisse" bisher tadellos!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MUC3200GT   
MUC3200GT

 

Am 27.12.2016 um 14:38 schrieb matelko:

 

Mal ganz allgemein zum Thema Matrix-Licht:

Der aktuelle Entwicklungsstand ist eine LED mit 1024 Segmenten (Pixel) auf 16 Quadratmillimetern:

led-mit-mehr-als-tausend.jpg

 

Jedes Segment dieser LED kann einzeln angesteuert werden und funktioniert somit wie eine eigenständige LED.

 

Der Wechsel einer ganzen LED ist also nötig, wenn ein einzelnes Segment ausfällt.

 

Am 17.2.2017 um 00:16 schrieb Thorsten0815:

@amc: Ob bei 1/1024 Ausfall schon ein Tausch notwendig ist.... ist wie ein Pixel-Fehler am Bildschirm, also vermutlich schwer zu sehen...... oder?

das würde mich auch interessieren, denn wenn nicht das Steuergerät eines der 1024 der Segmente als defekt erkennt und dieses nicht Irgendwo Anzeigt wird es wohl der Tüv Prüffer auch nicht merken. Das dürte sich maximal wie eine Reduzierung der Helligkeit um 1/1000 verhalten was aber normale Halogen ja locker um 30% im Laufe ihres Lebens machen.

 

Auffallen als defekt tuen eher die grösseren LEDs in den Rückleuchten (die man aber ggf tatsächlich mit etwes Fummelarbeit Tauschen könnte)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

Der Unterschied zwischen einer solchen Leuchteinheit und einem Bildschirm sind die optischen Komponenten bei einer LED. Ein Bildschirm präsentiert sich dem Betrachter so, wie er ist. Bei einer LED, wie oben beschrieben, gehören aber noch diverse Optiken dazu, welche die Strahlung der Segmente sammeln und der Aufgabe entsprechend formen. Besonders die Primäroptiken wirken wie Lupen, sie bündeln das abgegebene Licht. Es wäre, sehr vereinfacht dargestellt, wie wenn man das einzelne Pixel eines Bildschirms durch eine sehr starke Lupe betrachten würde. Und schon macht sich ein Defekt vielfach stärker bemerkbar...  Das wiederum kann man nur unterdrücken, indem man die Auflösung weiter erhöht, also die Segmente der LED weiter verkleinert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
vor 2 Stunden schrieb matelko:

Das wiederum kann man nur unterdrücken, indem man die Auflösung weiter erhöht, also die Segmente der LED weiter verkleinert.

Oder z.B. das Steuergerät die umliegenden Segmente stärker leuchten lässt...... egal wie, es wird ja die Ausleuchtung vor dem Fahrzeug vom TÜV geprüft. Entweder passt es, oder eben nicht.

 

Was mich zur frage bringt: Aus wie vielen "Leuchtzellen" ist den so ein "Segment" geschaltet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MUC3200GT   
MUC3200GT

na ja die Optiken werdem jetzt nicht feiner Auflösen (in Sinne des Summensignals) als die 32 Zeilen mal 32 Spalten was wohl dann die 1024 Elemente ergibt, die bisherigen haben wohl eher so um 84, was dann eine Matrix von ca.  8 x 10 oder so wäre evtl. fällt da Einer der ausfällt noch eher auf.. wobei ich da auch schon sagen würde eher nur wenn man ganz genau hinschaut denn das normale Licht (ausser Laser) spreizt sich eher auf als das es parallel geht, und dann überdecken die zwei Nachbarn eben den fehlenden. Sonst wäre ja der Lichtpunkt in 50m entfernung immer noch 2x2 cm

 

Kann natürlich sein das solche Teile nur dann zugelassen werden wenn sie auch bereits den Ausfall eines Segements bemerken und dann möglichst Rot im Kombiinstrument anzeigen

bearbeitet von MUC3200GT
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
Zitat

Oder z.B. das Steuergerät die umliegenden Segmente stärker leuchten lässt

Thorsten, wenn man umliegende Segmente stärker leuchten lässt, erhöht das den Kontrast, kann aber keine Fehler überdecken.

 

Deine Frage bzw. Begriffe verstehe ich nicht. Weiter oben habe ich geschrieben:

Am ‎27‎.‎12‎.‎2016 um 14:38 schrieb matelko:

Der aktuelle Entwicklungsstand ist eine LED mit 1024 Segmenten (Pixel) auf 16 Quadratmillimetern

Ein Segment (Pixel) ist die kleinste Einheit einer LED, wie sie hier im Automobilbau als Scheinwerfer zur Anwendung kommt. Was verstehst Du nun unter "Leuchtzellen"? Eine solche Wortschöpfung ist mir unbekannt.

 

vor 9 Minuten schrieb MUC3200GT:

na ja die Optiken werdem jetzt nicht feiner Auflösen (in sinne des Summensignals) als die 32 Zeile mal 32 Spalten was wohl dann die 1024 Elemente ergibt, die bisherigen haben wohl eher so um 84, was dann eine Matrix von ca.  8 x 10 oder so wäre evtl. fällt da Einer der ausfällt noch eher auf..

Sag' ich doch: Je höher die Auflösung (was ja das Ziel der weiteren Entwicklung ist), desto geringer die Auswirkungen des möglichen Ausfalls eines einzelnen Pixels.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
vor 2 Stunden schrieb matelko:

Was verstehst Du nun unter "Leuchtzellen"? 

Das einzelne Teil eines Segment das ausfallen kann. Eine LED?

Sorry was Besseres ist mir nicht eingefallen.

 

vor 2 Stunden schrieb matelko:

Sag' ich doch: Je höher die Auflösung (was ja das Ziel der weiteren Entwicklung ist), desto geringer die Auswirkungen des möglichen Ausfalls eines einzelnen Pixels.

Also recht fehlertolerant. Meine Meinung. :-))!

 

vor 2 Stunden schrieb MUC3200GT:

Kann natürlich sein das solche Teile nur dann zugelassen werden wenn sie auch bereits den Ausfall eines Segements bemerken und dann möglichst Rot im Kombiinstrument anzeigen

Das ist der geplante Gewinn. O:-) 

vor 2 Stunden schrieb matelko:

Thorsten, wenn man umliegende Segmente stärker leuchten lässt, erhöht das den Kontrast, kann aber keine Fehler überdecken

Doch, da Licht streut. Der Kontrast ist nur zwischen den Kanten (hell/dunkel) relevant.

Nicht so sehr bei hell/hell.

 

Also wenn es nicht gerade im Randbereich der gewünschten Ausleuchtung liegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
vor 35 Minuten schrieb Thorsten0815:

Doch, da Licht streut.

So, so. Wenn also ein Pixel an Deinem Flachbildschirm defekt ist, dann stellst Du Deinen Bildschirm einfach heller ein und schon siehst Du das defekte Pixel nicht mehr? Und was die Schärfe des Streubereichs angeht (ist es das, was Du unter "Kanten" verstehst?), gerade das ist doch der Witz bei den heutigen LED, um einzelne Segmente sauber ausblenden zu können, damit andere Verkehrsteilnehmer nicht geblendet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Mal unabhängig von den Pixeln, und BTT.

Wie funktioniert das mit dem Automatischen Fernlicht? 

Wenn ich die Beschreibungen auf der HP lese, blendet das Fernlicht automatisch ab. Egal ob ein Auto vor einem ist, oder ob ein Auto entgegenkommt.

Demnach könnte man ja theoretisch mit permanenten Fernlicht fahren? 

Klar, in einer Stadt vielleicht kontraproduktiv, da man zuviele Personen dann blendet.

@ts-bonn

Hast du schon Erfahrungen sammeln können?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

Oben im Gehäuse des Innenrückspiegels ist eine Kamera. Dort werden sämtliche entgegenkommende Lichteinflüsse aufgenommen und ausgewertet. Und zwar die des Gegenverkehrs, die Rückleuchten vorausfahrender Fahrzeuge, eventuelle Straßenbeleuchtungen und die der reflektierenden Schilder, sofern sie besonders stark reflektieren (z.B. auf Autobahnen, normale Verkehrsschilder sind nicht stark reflektierend ausgeführt). Auf dieser Analyse basierend werden die entsprechenden Segmente der Matrix-Scheinwerfer abgeschaltet. Und ja, deshalb kannst du bei Matrix-Licht permanent mit Fernlicht fahren. Wenn die Fernlicht-Automatik aktiv ist und ausgelöst hat (das blaue Warnlicht im  Cockpit also erloschen ist), kannst Du gar nicht mehr ohne Weiteres manuell eingreifen. Das geht erst wieder, wenn die Automatik das Fernlicht wieder vollständig eingeschaltet hat, das blaue Warnlicht im  Cockpit also leuchtet.  

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
vor einer Stunde schrieb matelko:

eSo, so. Wenn also ein Pixel an Deinem Flachbildschirm defekt ist, dann stellst Du Deinen Bildschirm einfach heller ein und schon siehst Du das defekte Pixel nicht mehr?

Nein, nicht den gesamten Bildschirm. Die umliegenden LEDs. Und wir reden über eine Lampe, keinen Bildschirm. :D 

vor einer Stunde schrieb matelko:

das ist doch der Witz bei den heutigen LED, um einzelne Segmente sauber ausblenden zu können, damit andere Verkehrsteilnehmer nicht geblendet werden.

Man, 1/1024 ..... wer kann das sehen. Und ja, Licht streut, besonders auf die Entfernung. Auch und besonders mit den Lupen.

bearbeitet von Thorsten0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

Thorsten, bitte, beschäftige Dich mal mit den beiden Themen Abbildungsstrahlengang und Beleuchtungsstrahlengang. Das kann doch für Dich als Physik-Interessierten nicht so schwer sein, oder? Dann verstehst Du auch den grundsätzlichen Strahlengang einer Lupe, um Strahlen zu bündeln.

Aber vielleicht hat Kai recht, das führt hier zu nichts. Ich klinke mich hier jetzt aus.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
vor 12 Minuten schrieb matelko:

Oben im Gehäuse des Innenrückspiegels ist eine Kamera. Dort werden sämtliche entgegenkommende Lichteinflüsse aufgenommen und ausgewertet. Und zwar die des Gegenverkehrs, die Rückleuchten vorausfahrender Fahrzeuge, eventuelle Straßenbeleuchtungen und die der reflektierenden Schilder, sofern sie besonders stark reflektieren (z.B. auf Autobahnen, normale Verkehrsschilder sind nicht stark reflektierend ausgeführt). Auf dieser Analyse basierend werden die entsprechenden Segmente der Matrix-Scheinwerfer abgeschaltet. Und ja, deshalb kannst du bei Matrix-Licht permanent mit Fernlicht fahren. Wenn die Fernlicht-Automatik aktiv ist und ausgelöst hat (das blaue Warnlicht im  Cockpit also erloschen ist), kannst Du gar nicht mehr ohne Weiteres manuell eingreifen. Das geht erst wieder, wenn die Automatik das Fernlicht wieder vollständig eingeschaltet hat, das blaue Warnlicht im  Cockpit also leuchtet.  

Wenn die Fernlicht-Automatik aktiv ist und ausgelöst hat

 

Demnach arbeitet das System zuverlässig, wenn es klar erkennen kann, ob eine Blendgefahr besteht.

Wenn das System "unsicher" ist, erfordert es Unterstützung durch den Fahrer (blaues Licht leuchtet innen)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
vor 1 Minute schrieb kkswiss:

wenn es klar erkennen kann

Genau das ist der Punkt. Bei Nebel funktioniert das System nicht besonders gut: Je stärker der Nebel, desto unbrauchbarer wird die Automatik, denn es wird zuviel Licht in alle Richtungen gestreut und die Kamera kann die Herkunft nicht mehr erkennen. Ansonsten ist das Matrix-Licht in der Tat sehr zuverlässig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
vor 1 Minute schrieb matelko:

Ansonsten ist das Matrix-Licht in der Tat sehr zuverlässig.

Danke für die Antwort. Im Nebel ist heute noch (nach 38 Jahren Faherfahrung) schwer zu entscheiden welches Licht das Beste für mich ist. Je nach Dichte und Höhe über Boden.

Ich bin gespannt und freue auf das neue Licht. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

Nochmal zurück zur Stadt: Wenn die Automatik aktiv ist, schaltet sie das Fernlicht bei Befahren einer Ortschaft mit Straßenbeleuchtung komplett ab und das blaue Lämpchen im Cockpit erlischt entsprechend. Da bei aktiver und ausgelöster Fernlicht-Automatik, wie zuvor geschrieben, ein manuelles Eingreifen nicht möglich ist, kannst Du folglich auch die Lichthupe nicht betätigen... Fazit: Wenn Du in der Stadt gerne die Lichthupe nutzt, solltest Du die Fernlicht-Automatik vor Befahren der Ortschaft manuell abschalten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
vor 1 Minute schrieb matelko:

Nochmal zurück zur Stadt: Wenn die Automatik aktiv ist, schaltet sie das Fernlicht komplett ab und das blaue Lämpchen im Cockpit erlischt entsprechend. Da bei aktiver und ausgelöster Fernlicht-Automatik, wie zuvor geschrieben, ein manuelles Eingreifen nicht möglich ist, kannst Du folglich auch die Lichthupe nicht betätigen... Fazit: Wenn Du in der Stadt gerne die Lichthupe nutzt, solltest Du die Fernlicht-Automatik vor Befahren der Ortschaft manuell abschalten.

Nein, ich der Stadt hupe ich nur wenn ein Depp nicht fährt.

Die Lichthupe ist in der Stadt ineffizient!X-)

Wir lassen es mal auf uns zukommen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MUC3200GT   
MUC3200GT
vor 45 Minuten schrieb kkswiss:

 

Die Lichthupe ist in der Stadt ineffizient!X-)

 

 

na mit diesen Lupen gebündelnden LED ist man sicher nah an dem Phaser und da erwarte ich mir schon noch mal einen extra Effect wenn dann der vor mir mal nicht losfährt

bearbeitet von MUC3200GT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
vor 4 Stunden schrieb matelko:

Thorsten, bitte, beschäftige Dich mal mit den beiden Themen Abbildungsstrahlengang und Beleuchtungsstrahlengang. Das kann doch für Dich als Physik-Interessierten nicht so schwer sein, oder? Dann verstehst Du auch den grundsätzlichen Strahlengang einer Lupe, um Strahlen zu bündeln.

Aber vielleicht hat Kai recht, das führt hier zu nichts. Ich klinke mich hier jetzt aus.

 

Ohne Argumente sehr einfach.......... cu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360
vor 12 Stunden schrieb matelko:

Oben im Gehäuse des Innenrückspiegels ist eine Kamera. 

Um eines klarzustellen, nichts gegen die neue Lichttechnik, wenn die wirklich besser ist und echte Vorteile bietet... Ich fahre ja auch nicht mehr mit 6 Volt und Bilux Birnchen herum!

 

ABER - wenn ich "Kamera" lese und dann Navi, GPS, Onlineservices dazu (was ja inzwischen fast alle haben)- dann wird mir sehr, sehr unwohl.

 

Bin ich eigentlich der Einzige der nicht möchte dass alle wissen wann, wo, wie und mit wem ich unterwegs bin?

 

Gerade erst bin ich alleine schon mit der meiner Meinung nach höchst simplen und logischen Forderung in den Verkaufsverhandlungen bei drei "Premiumhersellern" gescheitert (zwei Deutsche und ein Englischer).

 

"Würden Sie mir bitte im Kaufvertrag ausdrücklich bestätigen, dass alle Daten die das Fahrzeug sammelt mir gehören und nicht online an den Hersteller oder andere übermittelt werden! Und würden sie bitte das Onlinemodul ausbauen sofern vorhanden!"

 

Die Lösung war dann ganz einfach. Ich fahre meine alte Schlure weiter!

 

Also ich möchte so eine Datensammelmaschine mit direktem Draht zum BND, NSA, Finanzamt und Bußgeldbehörde NICHT, und die Erfahrung zeigt leider, dass alle zuerst gut gemeinten Entwicklungen (hier LED Licht) dann auch anderweitig genutzt werden, schlicht weil es möglich ist und Begehrlichkeiten weckt.

 

Da frage ich mich nun  gerade, wieso ist unsere Politik eigentlich so langsam, wieso gibt es nicht längst den automatischen Bankeinzug bei Falschparken, Geschwindigkkeitsübertretung usw.
Technisch längst möglich! :cry::-o

 

Also Matelko, um wieder die Kurve zu kriegen, Danke für deine Ausführungen. Die haben mich bestätigt KEIN LED Licht zu nehmen, will keine Überwachungskamera!

 

 

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • bozza
      Hallo zusammen,
      ich hab hier einen BMW LED Türprojektor. Die werden einfach gegen die Türbeleuchtung nach unten in den Türen getauscht.
      Dabei sind ein paar "Dias".
       
      Meine Frage: Kennt jemand einen Dienstleister der diese "Dias" anfertigt?
       
      Ich will nicht selber basteln und experimentieren! Einfach Logo + evtl. vorhandene Halter schicken, bezahlen und ein paar Tage später Ergebnisse haben ;-)
       
      Wer hat einen Tip oder im Idealfall Dienstleister für mich? :-)
       
       
    • HRE Wheels
      Auch der Porsche Macan hat bereits aus der neuen Serie von HRE die schicken RS308M in 22" bekommen. Auf der VA wurde 9,5 und auf der HA 11 Felge verbaut.
       
      Alle Modelle könnt Ihr bei uns auf der Homepage anschauen: http://www.hrewheels.com/wheels/series-rs3m
       
       





       

    • Fleialex
      Habe heute mit Schrecken festgestellt, dass sich bei meiner Ausfahrt sowohl die Kunststoffabdeckungen der Scheinwerfer innen leicht beschlagen sowie auch die Rückleuchten. Hat sich zwar wieder verflüchtigt, tritt aber wieder auf sobald das Auto warm ist ?! Tips sehnlichst erwünscht.
    • pierrecinema
      Hallo
       
      Ich habe vor kurzem meine Standlichter bax9s h6w gegen LED getauscht. Habe mir erhofft das der Standlicht Streifen heller wird und evtl als Tagfahrlicht durch geht. Leider sind die von mir gewählten LED noch dunkler als die originalen.
       
      Kennt jemand eine LED die heller ist und vorallem nach vorne abstrahlt und keinen canbus Fehler macht
       
      Danke und grüße 
    • Jamarico

       
      Kaum ausgepackt, schon 1000 sehr komfortable und für einen 1.9Tonnen schweren 3.6L Turbo relative sparsame Kilometer zurückgelegt.
      Fühlt sich unheimlich gut an....der Macan 

×