Jump to content
Jarama

Ausrücklager Kupplung Jarama, Espada, Islero

Empfohlene Beiträge

Jarama VIP CO   
Jarama

Das Ausrücklager ist als komplette Einheit wohl schwer zu finden (ich habe es nirgends entdeckt), es läßt sich aber zerlegen. Wird das eingepresste Kugellager entfernt, bleibt das Gehäuse, wie in den Fotos dargestellt. Das Entfernen des Kugellagers ging jedenfalls bei mir recht undramatisch, der Presssitz ist moderat.

 

Als Kugellager war ein 6010 2rs montiert (50 x 80 x 16, beidseitig gedichtet). Dieses ist gut erhältlich, wobei ich eher nicht auf Quellen zurück greifen würde, welche das Lager für ca. 2,50 Euro anbieten. Von SKF kostet es um die 15-20 Euro.

 

Der Einbau des Lagers ist denkbar einfach, das Gehäuse auf vielleicht 80° erhitzen und flott rein mit dem Lager (bis zum Anschlag einschieben).

Z200.jpg

Z201.jpg

bearbeitet von Jarama
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • flying_bomb
      Von flying_bomb
      Hallo zusammen
      Habe ein Problem mit meiner F1 Schaltung, wollte eine Runde drehen mit dem 360, da habe ich gemerkt das hinten rechts eine Öl Lache war, vor zwei Tage war noch alles in Ordnung
      Habe dann in den Vorratsbehälter von der F1 geschaut und gemerkt das es von da war, habe wieder Öl aufgefüllt und bin in die Werkstatt gefahren
      Der Ferrari Tester sagt keine Fehler, Öl verliert er nix mehr, warum auch immer nachdem ich eine Runde gedreht habe aber die Gänge springen beim runter Schalten raus und das Symbol leuchtet beim Schalten, die Werkstatt hat leider erst nächste Woche Zeit
      Wo genau das Öl raus ist kann ich nicht sagen, hat das Problem schon jemand gehabt?
      Vermute das Luft in die Leitung gekommen ist und nur das ganz entlüften muss
      Ist das recht aufwendig? kann man das selber machen oder lieber in der Werkstatt machen lassen
      freue mich auf Antworten
      Lg Norbert
       
    • jauno
      Von jauno
      Hallo.
      Mich interessiert die durchschnittliche Lebensdauer einer 360 F1 Kupplung.
      Daher starte ich eine Umfrage mit den Fragestellungen
      1. bei wieviel km wurde eure Kupplung das erste Mal gewechselt?
      2. Falls noch kein Wechsel stattgefunden hat, wieviel Verschleiss hattet/habt ihr ausgelesen nach wieviel km?
    • guepe
      Von guepe
      Kann mir jemand sagen, wo ich eine neue Kupplung (in Deutschland) für meinen Pantera beziehen kann?

      Gruß
      Günter
    • superphoenix
      Von superphoenix
      Hallo!
      Gibt es jemanden in der Forengemeinde, welcher schon so mutig war und das LC ausprobiert hatte?

      Mein Händler meinte; den Knopf in Ruhe lassen. Es sei eine unnötige Extrembelastung fürs ganze Material, insbesondere Antriebsstrang. (Dass die Kupplung leidet geht ja noch...) ..und schlussendlich schade es auch dem Fahrzeug
      --> Recht hat er ja, denn "brauchen" tut man dieses Gimmick ja nun nicht wirklich... Aber das verbotene "wunderding" mal spasseshalber auszuprobieren würd mich eben schon reizen...

      Des weiteren gibt es ja 2 Modi: Mittels LC-Knopf und CST-Off, oder bei CST-Off das GasPedal schnell ganz durchtreten, ohne LC-Knopf.

      Weiss jemand, sind beide gleich "schlimm" fürs Material ??

      Nun frag ich mich, weshalb Ferrari so einen Knopf denn einbaut, wenn man ihn nicht benützen sollte?

      Bei 3 Jahren Werks-Garantie wär so ein Knopf ja ein Eigentor für Ferrari (abgesehen von der schneller zu ersetzenden Kupplung natürlich)

      LG
      Superphoenix
    • Jarama
      Von Jarama
      Ich habe mich endlich mal wieder an den Jarama heran gemacht. Mit dem Motorblock stagniert es derzeit etwas, aber den Rest kann man ja dennoch schonmal fertig gestellen, gibt ja noch genug "Kleinkram". So habe ich jetzt die überholte Bremsanlage befüllt, alles prima.
       
      Beim Betrachten des Batteriekabels, von der Batterie hinten im Kofferraum bis zum Terminal rechts hinten im Motorraum, kam mir der Gedanke, dass man dieses ja auch mal erneuern könnte, wer weiss, wo das vielleicht schon am Durchscheuern ist.
       
      Dazu nun meine Frage. Ich überlege, das alte Kabel und das neue Kabel mittels Schrumpfschlauch zu verbinden und so das neue Kabel einzuziehen, indem das alte Kabel heraus gezogen wird. Die konkrete Frage, hat das schonmal jemand gemacht? Oder geht das beim Jarama um diverse scharfe Kurven, so dass es eher hakt und dann womöglich gar nix mehr geht, womöglich in keine Richtung? Fände es doof, mittendrin festzustellen "hätteste doch bloß die Finger davon gelassen ..."

×