Jump to content
IronMichl

Uhrumstellung / Lederpflege

Empfohlene Beiträge

IronMichl VIP CO   
IronMichl

Was, bitteschön, hat denn die Uhrumstellung Sommer-/Winterzeit und umgekehrt mit Leder zu tun???

 

Na?

 

Nix.

Genau.

Aber auch grad GARNIX !!!!

 

A B E R !!!!

Es ist eine hervorragende Eselsbrücke um 2x im Jahr dem Leder im Haushalt was Gutes zu tun.

2x im Jahr sollte man Leder pflegen.

Leder braucht die Pflege.

Denn es ist ja ein Naturprodukt und mit etwas Pflege kann man die Optik und den Griff eines schönen Leders lange erhalten.

Seeeehr lange.

Meist reicht es schon wenn man nur jedes 2te Mal einen Reiniger einsetzt.

(Ich mache das mit dem Reiniger meist im Herbst weil man dann im Winter eh häufiger die Möbel häufiger nutzt und man dann ........ ist einfach schöner ........

(Sonnencreme z.B. sieht auch nicht so hübsch aus auf ner Couch z.B.)

 

Aber das dann bitte mit passenden Lederpflegemittel.

Komm nun bitte keiner mit "Bananenschale macht so schön matt" oder "Nivea Creme macht so schön glänzend."

Wir putzen uns ja auch nicht mit Waschpulver die Zähne obwohl Waschpulver so schön weiss macht.

 

Oder?

 

Also ich habe gestern unseren Stressless Sessel leicht gereinigt (Frau benutzt Haargel oder irgend so einen Babb) und dann 2 Stunden später eine Pflege sehr schön dünn aufgetragen.

Fertig.

Zeitaufwand war insgesamt ca. 45 Minuten und der Sessel schaut nun mit seinen immerhin schon 6 Jahren aus wie bei der Auslieferung.

 

Also denn.

Seid nicht feige.

Kümmert Euch auch mal um die Haut Eurer Möbel, Jacken, Taschen oder oder oder.........

IMMER wenn Ihr die Uhrzeit umstellt.

 

 

 

Michl

:dafuer:

bearbeitet von IronMichl
  • Gefällt mir 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

OK, guter Gedanke! Fange mal am Sofa an.

Gibt es was gutes gegen die blauen Jeans-Spuren?

 

Sowohl zum entfernen, als auch vor neuer Farbannahme zu schützen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IronMichl VIP CO   
IronMichl

Ja.

:lol2:

 

 

 

 

Thorsten,

 

dazu am besten mal per Mail 2-17 aussagekräftige Bilderchen.

(Adresse hast ja)

 

A bisserle was geht immer. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Und was? Ausser das meine Gäste die Hosen ausziehen müssen?

:ichbindoof:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IronMichl VIP CO   
IronMichl

Hast schon Fotos geschickt?

Sehe die Farbe Deiner Couch nicht.

 

 

Ausziehen ist nicht immer die schlechteste Variante.

Kommt aber ganz auf die Gäste an. 

 

Bei (halbwegs) dunkler Farbe genügt eine leichte Lederversiegelung.

Bei hellen (also gaaaanz hellen) Farben ...... ein neues TopCoat aufbringen.

DAS allerdings hat dann keine weiche Haptik.

Ist dann halt etwas "fester".

Ergibt dann weniger Abriebspuren (ganz ohne geht kaum) welche sich dann aber leichter entfernen lassen.

Ist dann wie bei einem gut geschützten Lack.

Der wird ja auch dreckig.

Lässt sich aber leichter säubern.

;)

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nick83   
Nick83

Gutes Thema. Thorsten ist mir mit seiner Frage zuvor gekommen...

 

Ich habe im Auto braunes Leder und auch da hinterlässt die Jeans hässlich Verfärbungen.

Ich habe letzte Woche mal mit einem Aufbereiter darüber gesprochen und er meinte, dafür gäbe es verschiedene chemische Mittelchen.

Ich bin mir aber nicht ganz sicher ob die so gut für das Leder sind.

 

Vielleicht gibt's ja noch ein paar gute alte Haushaltsmittelchen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IronMichl VIP CO   
IronMichl

Nick,

für dieses "LEDERproblem" gibt es in der Tat diverse Mittelchen.

Warum, um alles in der Welt, macht man sich dann auf die Suche nach "guten alten Haushaltsmittelchen"??????

 

Das Leder muss/sollte gereinigt werden.

Die Art Reiniger ist abhängig von der Verschmutzung bzw der Anhaftung des Schmutzes.

(Thema: Mit Kanonen auf Spatzen schiessen.)

Deswegen lässt es sich nicht allgemein sagen was zu tun ist.

Deswegen bat ich Thorsten mir Bilder zu schicken.

DANN redet man mal drüber was das Lder bislang so erlebt bzw nicht erlebt hat und DANN kann man einen entsprechenden Reiniger empfehlen/probieren.

Lederreiniger reicht von einer "milden Seifenlauge" bis hin zu bestimmten Alkoholen (aus Sicherheitsgründen hier nicht genannt!!!!) welche die Lederfarbe gaaaanz einfach runternehmen.

 

Bei dem Problem Jeansabfärbungen kann es auch soweit gehen,

wenn das Leder garkeinen Schutz hatte, nie eine Pflege erfuhr und nun viel Jeansfarbe drauf ist, daß man mit einer "Kanone" das Leder reinigen muss und anschliessend wieder Farbe bzw Tönung aufbringen muss.

 

Tja.

 

Ganz so einfach ist es nun mal nicht (immer).

 

Michl

nu aufm Berg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nick83   
Nick83

Ich muss zugeben, dass ich das Leder im Auto eher vernachlässigt habe.

 

Nun möchte ich mich aber doch mal dran begeben, möchte es aber nicht weiter strapazieren oder gar schädigen indem ich falsche Mittel benutze.

 

Deswegen auch der Gedanke mit den Haushaltsmitteln, da diese ja eher sanfter Natur sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Das Leder (ist ein Sessel) ist etwas heller als die Sitze im 458, aber ich bekomme mit dem Handy gerade keine guten, scharfen Bilder hin....... hole ich nach.

 

Mir ging es aber auch generell darum das Annehmen der Jeans-Farbe zu vermeiden.

So was wie die geniale Keramikversiegelung auf dem Lack, nur für Leder! ;) 

Ich möchte den Abrieb der Jeans am besten mit einen feuchten Tuch vom versiegelten Leder wischen können.

 

Auf dem grauen Sofa im Wohnzimmer (Kennst Du eventuell noch) sehe ich auch keine Blauverfärbung.

OK, da fällt es nicht so auf, aber liegt es nur daran?

 

Es gibt für jeden anderen Anwendungsfall was mit "Nano".

Gibt es da wirklich nichts das die Lederoberfläche vor der Annahme der Farbe schützt?

 

Ich kann die neuen, imprägnierten Schuhe in den Dreck werfen und da haftet nix dran. Noch nicht mal Öl.

Reib ich sie an einer neuen Jeans, werden sie blau und es geht nicht mehr ab.

 

Muss man die Jeans den echt verbieten oder anders färben um dem Herr zu werden?

@Nick83 

Schau erst mal hier die Videos: http://www.colourlock.ch/, oder da https://www.lederzentrum.de/ bevor Du beginnst.

Man hat unwissend schnell was versaut. Ich spreche aus Erfahrung. Leider.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nick83   
Nick83

Hoi Thorsten,

 

danke, da werd ich mal reinschauen.

 

Genau das meinte ich.Ich will auch aus Unwissenheit nichts versauen.Und da Ich mich mit Lederpflege noch nie näher beschäftigt habe, möchte ich das jetzt nachholen um dem Leder nicht noch mehr zu schaden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IronMichl VIP CO   
IronMichl

@ Thorsten,

 

ja so ist das nun mal.

 

Michl`s Dreiklang:

Reinigen, schützen, pflegen.

 

DAS ist es halt mal.

Nun gilt es irgendwo in diesen Dreiklang den Eingang zu finden.

Sinnvollerweise wäre es "REINIGEN" an erster Stelle.

Dann eine Schutzschicht drauf welche es zu pflegen gilt.

 

EIGENTLICH ganz einfach.

 

Was unterscheidet Schuhe von einem Sofa???

Na???

Was denn????

Haptik.

Der Unterschied ist die gewünschte Haptik.

Auf Schuhe kann man einen stabilen Schutz (wie Du sagst was mit "Nano") aufbringen denn man wird nur selten seine Schuhe streicheln und knutscheln.

Wenn man diesen Schutz auf Deine Couch machen würde ......... würdest Dich ganz schön (und zu Recht) beschweren dass es sich so "hart und steif" anfühlt.

ok?

 

Also man muss dann einen Kompromiss eingehen zwischen Schutz und Haptik.

Eine helle Couch welche häufig von Jeans "besessen" wird kann man mit einer Lage (oder auch 2) "TopCoat" versehen.

Dann hast Ruhe.

Was dann drauf kommt geht auch wieder recht einfach runter.

 

NUR:

WUNDER darf man da nicht erwarten.

Das ist dann wie beim Lack.

Dreck kommt trotzdem drauf.

Den muss man trotzdem entfernen.

Geht dann mit einer Schutzschicht halt einfacher nur machen muss man es trotzdem.

 

"Wasch mich aber mach mich nicht nass." geht nicht.

 

@ Nick

Siehst Du.

Genau deswegen habe ich Deine wiederholte Frage nach "Haushaltsmittelchen" nicht verstanden und auch nicht kommentiert.

ok?

 

Beispiel für "Haushaltsmittel"?

Fliegenleichen auf der Fahrzeugfront gehen mit dem guten alten "Haushaltsabrazzo-Schwamm" hervorragend ab/wech.

Dann ist zwar der Lack verkratzt (was man nur unter passendem Licht sieht)

aber die Fliegen sind weg und das ging auch recht einfach.

BITTE NICHT NACHMACHEN !!!!!

 

Zurück zum Leder !

Man kann mir gerne Fotos vom Problem schicken oder hier posten (dann haben alle was davon).

DANN werden wir sicherlich eine Lösung finden.

;-)

Wie beliebte mein Ausbilder zu sagen?

"Wie neu wird das nicht, aber eine wesentliche Besserung ist zu erwarten."

 

 

Michl

 

 

bearbeitet von IronMichl
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

So, wieder mal das eingetreten was so oft passiert: Meine Mutter hat Ihr Hausmittel angewendet. Irgend eine alte Glasflasche mit der "alles abgeht" O-Ton Mama. Die Jeansfarbe ging genauso weg wie die Farbe des Leders......... schnief. Und ich sach noch, Mama warte. Ich mach den Sessel selbst sauber......

 

WP_20161104_002.jpgWP_20161104_001.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IronMichl VIP CO   
IronMichl

Treffer.

 

Versenkt.

 

Prima gemacht mit einem guten alten Hausmittelchen.

 

Sorry.

Aber man sieht mich kopfschüttelnd und leider hiermit bestätigt.

Unn nu??????

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
vor 50 Minuten schrieb IronMichl:

Unn nu??????

garantie ist abgelaufen...wertsteigerung wirds auch keine mehr geben und umtauschfrist der mama schon längst überschritten da sicher kein onlinegeschäft...hier sehe ich mehrere möglichkeiten:

- mama die arbeit komplett fertig machen lassen..damits wenigstens einheitlich aussieht...ist wie bei dem guten alten : "fettflecken halten sich besonders gut ,wenn man sie regelmässig mit butter einreibt"

-decke druff

-neu beziehen

-wegschmeissen oder spenden

-mit sowas wie colourlock neu färben

-einen profi ranlassen

 

 

garnichtschadenfreudige grüsse

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
vor 3 Minuten schrieb planktom:

- mama die arbeit komplett fertig machen lassen

Ob Du es nun glaubst oder nicht, dass habe ich auch vorgeschlagen. Schlimmer konnte es ja kaum noch werden, aber das Mittelchen ist aufgebraucht, die alte Gasflasche leer und keiner weis was es wirklich war....... ist zum heulen. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IronMichl VIP CO   
IronMichl

Habe mit Thorsten telefoniert.

 

Denke dass auch andere Interesse haben könnten wie das nun weiter geht.

 

-----------------------

Die Lederfarbe ist runter.

Bedeutet oberflächengefärbtes Leder.

Lederfarbe geht nur mit bestimmten Mitteln ab. (die Mutter hats wohl getroffen)

 

Möglichkeiten des Handelns:

- wegschmeissen und neue kaufen

- reparieren (das geht und man könnte sich auch die Farbe auswählen. Nur in Fachwerkstatt möglich!!!)

- Sattler mit Neubezug beauftragen (das dürfte die teuerste Variante sein)

- ignorieren und somit lassen wie es ist

 

 

Michl

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360
vor 47 Minuten schrieb IronMichl:

Möglichkeiten des Handelns:

- wegschmeissen und neue kaufen

- reparieren (das geht und man könnte sich auch die Farbe auswählen. Nur in Fachwerkstatt möglich!!!)

- Sattler mit Neubezug beauftragen (das dürfte die teuerste Variante sein)

- ignorieren und somit lassen wie es ist

 

 

Michl

Ist doch alles prima.

 

Für derartige Fälle wurde doch Alternative 5

Ebay erfunden:

 

Seltenes Einzelstück

Einmaliges Sammlersitzmöbel mit Wertsteigerungspotential

Shabby Chic (oder so ähnlich)8-)

Antik

Vintage

 

Darauf fahren doch zur Zeit alle ab!

 

Dann noch ein Hinweis, dass da schon mal der Pabst oder sonst wer reingef.... hat,

muss natürlich stimmen, und von dem Erlös kaufste dann einen Neuen, und machst dazu noch eine tolle Reise! :P

 

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IronMichl VIP CO   
IronMichl

:lol2:

 

Kai´s Variante hat auch was.

 

Aprospos.

Versicherung?????

Würde da was gehen?

Ich hab da keine Ahnung von aber wäre da was möglich?

Hausratversicherung?  z.B.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Dat is Paaaaaatinaaaaaaaa! Also wertvoll! :D

 

 

 

vor 6 Minuten schrieb IronMichl:

Hausratversicherung?  z.B.

eher Privtahaftpflicht, wobei ich mir nicht sicher bin, ob von Verwandschaft verursachte Schäden da abgedeckt sind. Beim Auto jedenfalls, wenn sich Gatte und Gattin Blech kaltverformend begegnen, zahlt die Kasko wohl nicht ...

bearbeitet von Jarama

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×