Jump to content
Stuttgarter89

Fahrzeugaufbereitung Raum Stuttgart

Empfohlene Beiträge

Stuttgarter89   
Stuttgarter89

Ich suche einen guten Aufbereiter.

Mein Wagen sollte einmal sauber aufpoliert werden. Feine Kratzer entfernt werden plus anschließender Versiegelung (evtl. Swizöl).  Der Innenraum bräuchte auch etwas Liebe.

 

Hat hier jemand gute Erfahrung im Stuttgart Raum gemacht ? Habe vor Jahren meinen Aston Martin für über 1000 € beim Automayer Blitz behandeln lassen. War mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Die Versiegelung war sehr Kratzeranfällig.

 

Freue mich auf Empfehlungen.

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wiestime CO   
Wiestime

Ich kann dir nur Autopflege Bertelmann ans Herz legen. Perfekte Arbeit zu fairen Preisen, Findest du bei Facebook.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F400_MUC CO   
F400_MUC

Beim alten  Ferrari hatte ich auch Swissöl drauf, aber für Haltbarkeit muss man vielleicht was anderes machen: Der Michl hat gerade bei mir ne Keramik Versiegelung gemacht. Lohnt sich vielleicht auch für Dich. Vorsicht, er ist Perfektionist und Putzfanatiker, hehe... Früher wollte ich nie selbst putzen, jetzt hat er mit Zeugs geschickt und ich bin angefixt :D

 

Kommt sicher auch in Stuttgart vorbei, wenn er sonst da noch zu tun hat. 

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IronMichl VIP CO   
IronMichl

Jedem eine 2. Chance !!!

 

Stuttgarter89 (habe keinen richtigen Namen von Dir gefunden),

 

Du warst/bist unzufrieden wegen einer kratzeranfälligen Versiegelung?

War es eine Versiegelung?

Eine Polymer oder Keramik?

Oder war es etwa ein Wachs?

 

Warum gehst Du denn dann nicht mal hin und schilderst denen von AutoBlitz Mayer Deine Sorgen?

Du warst aber anfangs zufrieden mit dem Aussehen?

Also war doch die Arbeit gut und "lediglich" der Schutz nicht optimal.

 

Ich würde da zunächst mal dort vorsprechen und hören was sie sagen und wie sie reagieren.

 

Mit glänzenden Grüßen

 

Michl

 

PS:

Danke an die "Empfehlenden". 

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
vor 10 Minuten schrieb IronMichl:

Ich würde da zunächst mal dort vorsprechen und hören was sie sagen und wie sie reagieren.

Das kann ich nur mit einem dicken Permanentmarker fett unterstreichen! Nicht nur um etwaige Mißverständnisse auszuräumen, sondern auch wenn die Unzufriedenheit berechtigt ist sollte der Dienstleister es wissen! Das gehört für mich zur Geschäftsbeziehung dazu.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stuttgarter89   
Stuttgarter89
Am 10/06/2016 um 17:58 schrieb IronMichl:

Jedem eine 2. Chance !!!

 

Stuttgarter89 (habe keinen richtigen Namen von Dir gefunden),

 

Du warst/bist unzufrieden wegen einer kratzeranfälligen Versiegelung?

War es eine Versiegelung?

Eine Polymer oder Keramik?

Oder war es etwa ein Wachs?

 

Warum gehst Du denn dann nicht mal hin und schilderst denen von AutoBlitz Mayer Deine Sorgen?

Du warst aber anfangs zufrieden mit dem Aussehen?

Also war doch die Arbeit gut und "lediglich" der Schutz nicht optimal.

 

Ich würde da zunächst mal dort vorsprechen und hören was sie sagen und wie sie reagieren.

 

Mit glänzenden Grüßen

 

Michl

 

PS:

Danke an die "Empfehlenden". 

Hallo Michl,

 

ich war natürlich nachdem ich die Streifen auf dem Lack durch leichtes berühren auf sauberer Oberfläche gesehen habe sofort dort.

Es war die Brilliantversiegelung LZ 730.

Bilder kann ich gerne per PN zuschicken. Sie haben mir daraufhin die Kratzer kostenlos rauspoliert und an den Stellen neu versiegelt. Das fand ich klasse. Ich war dennoch ab dem Tag einfach nicht mehr so richtig zufrieden mit dem Wagen. Jede Berührung hatte folgen. Selbst das drüber ziehen des Car Covers nach dem waschen von Hand konnte ich sehen. Hätte mir da vor der Versiegelung bessere Aufklärung gewünscht. Die Arbeit war dennoch sehr gut.

 

War zuvor mit Swizöl Wachse wesentlich zufriedener als mit dieser Versiegelung.

 

Von Michl hatte ich damals schon nur gutes gehört ;) ... werde mich melden.

Grüße

bearbeitet von Stuttgarter89

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Was Du beschreibt hört sich nach Weichmacher, nicht nach Versiegelung an.

Sehr seltsam. :-o

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stuttgarter89   
Stuttgarter89
vor 8 Minuten schrieb Thorsten0815:

Was Du beschreibt hört sich nach Weichmacher, nicht nach Versiegelung an.

Sehr seltsam. :-o

 

Für mich hat die Versiegelung einen sehr weichen Eindruck gemacht. Bin kein Experte aber ich war mit ihr einfach nicht zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Ich habe eine Keramikversiegelung vom Michl drauf. Die ist Top, noch nach über einem Jahr.

Harter Kratzt- und Schmutzschutz, der sicher nicht so reagiert:

vor 34 Minuten schrieb Stuttgarter89:

Jede Berührung hatte folgen. Selbst das drüber ziehen des Car Covers nach dem waschen von Hand konnte ich sehen.

OK, es gibt Unterschiede, aber in meinem Verständnis hat eine Versiegelung den Lack mit einer hauchdünnen Schicht zu Schützen und nicht diesen empfindlicher zu machen......... 

 

Die Keramikversiegelung lässt sich z.B. nur noch mechanisch entfernen (laut Michl auch wichtig für den Lackierer zu wissen wenn mal was lackiert werden müsste).

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IronMichl VIP CO   
IronMichl

Guten Morgen zamm.

 

Hier mal etwas Aufklärungsarbeit.

Grundsätzlich geht Entwicklung weiter.

Insbesondere auf dem Gebiet der Versiegelungen ging es die letzten Jahre mächtig voran.

 

Aaalso.

Man unterscheidet (nicht alle machen das so!) grundsätzlich 3 Varianten eines Lackschutzes.

- Wachs

- Versiegelung auf Polymerbasis

- Versiegelung auf Silizium Basis

Bitte entschuldigt wenn hier nur gaaaanz kurz.

 

- Wachs liegt AUF dem Lack, ist weich (mehr oder weniger), lässt sich einfachst entfernen

- Polymerversiegelung verbindet sich mit der Lackoberfläche, ist härter, glänzt härter, läßt sich idR mit Isopropanolalkohol lösen/entfernen

- Keramikversiegelung verbindet sich dauerhaft hart mit der Lackoberfläche, sehr hart (härter als die meisten Klarlacke), läßt sich NICHT chemisch lösen.

Heisst: Im Falle des Falles abpolieren.

Bis hin zu abschleifen da zu hart und langwierig für Polituren.

Dies stellt Lackierer vor Probleme da man nicht (nur schwierig) beilackieren kann. Auf der Keramik hält halt nix.

 

Und nun kommt der "Aufbereiter" ins Spiel.

Er sollte den Besitzer beraten um den passenden Schutz zu finden.

Für

- das Fahrzeug (Oldtimer mit Keramik? Ungern da es "nicht passt)

- die Farbe des Fahrzeuges

- Gebrauchsgewohnheit des Fahrzeugs (Sommerspaßfahrzeug oder daily driver und Laternenparker)

- Pflegegewohnheiten des Besitzers

- usw usw

 

Da kann man sich natürlich auch mal "vertun".

Aber dann kommt es darauf an wie man mit der Situation umgeht.

 

Wünsche allen ein fröhliches Saisonendputzen.

;)

 

 

Upps

:lol:

 

Da hat der Thorsten schneller geschrieben als ich.

 

:lol:

 

Ja. Thorsten hat eine dieser Keramikversiegelungen drauf.

;)

Warum?

Weil er die wollte.

:lol:

bearbeitet von IronMichl
  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
991 CO   
991

@Ironmichel, ähm die Teppiche sind schon wieder dreckig ? kannst du mir die wieder instand setzen? Brauche demnächt einen Termin (aussen), hast auch noch ein Essen zugut. Gr Aldo 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

OT !:lol:

zum schutz von autoteppichen empfehle ich .... Fußmatten :D

die gibts in der 1xversion aus papier oder hochwertiger aus gummi über sehr weiches velours in den verschiedensten dicken bis hin zu welchen aus alu oder carbon...sogar leder ist möglich.allen gemein ist die einfache anwendung und dass sie,wie die meisten wachse,einfach entfernt und neu "aufgetragen" werden können.wer dabei auch die Kosten im auge behält kann sie mittels staubsauger* aufbereiten,aber auch mittels spühextraktion**mit evtl.anschliessender neuversiegelung etc. lassen sich gute ergebnisse erzielen  :D

 

*von mir bevorzugt WAP/Alto 360er serie

** hier verwende ich eine Kärcher putzi 200

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
henry1 CO   
henry1

Ich kann dir CARTEC IN 73230 Kirchheim empfehlen. Sprich mit dem Eigentümer Herr Alp.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IronMichl VIP CO   
IronMichl
vor 5 Stunden schrieb 991:

@Ironmichel, ähm die Teppiche sind schon wieder dreckig ? kannst du mir die wieder instand setzen? Brauche demnächt einen Termin (aussen), hast auch noch ein Essen zugut. Gr Aldo 

Och nö Aldo,

 

kann doch nicht sein.

 

W E M

hast Du denn den 8-Ender geliehen und dann nicht verhauen, geboxt usw wenn er Dir schon das Interieur versaut.

Unglaublich.

 

Alles andere dann per Mail, PN, Telefon o.ä.

 

Michl

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
991 CO   
991

Nix versaut Der achtender ist nicht beeinträchtig, aber beim anderen musste ich nachbessern. Den Rest per PN. Gr und schönes WE ALDO 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×