Jump to content
Avalanche

Vantage V8 vs. Maserati Gransport

Empfohlene Beiträge

Avalanche CO   
Avalanche

Liebes Forum, 

Liebe Aston Martin Enthusiasten,

 

ich fahre derzeit einen Maserati 4200 Gransport und überlege nun nach einer Alternative, die mir optisch, aber auch vor allem fahrtechnisch gefällt. 

 

Frage: 

Wie glücklich werde ich mit einem Vantage V8 Roadster (Automatik / Paddle Shift)? 

Objekt der Begierde hätte 50kg weniger, als mein Maserati, dafür 30ps mehr. [Unterschied überhaupt spürbar?]

 

Ich muss gestehen, ich bin den Aston noch nie gefahren, weil ich bis jetzt dem Händler und mir Zeit sparen wollte. 

Mir ginge es vor allem um weniger Schwankbewegungen des Fahrwerks, aber bestmöglich genauso schnelle Schaltvorgänge,

wie mir aktuell das Ferrari - Getriebe beschert, und dazu ein genauso emotionales Fahren, wie derzeit im Maserati. 

 

Hat vielleicht jemand von euch Erfahrung(en) mit beiden Fahrzeugen und / oder ein paar Denkanstöße? 

 

Herzlichen Dank und gute Nacht :)

Manuel 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertl   
bertl

Hallo Manuel

 

Denke das diese Fahrzeuge nicht wirklich vergleichbar sind. Der Maserati ist sicher mehr GT als es der Vantage ist, der will oder wollte mehr in Richtung Sport in die Richtung zu Porsche 911.

Fahrspaß ist aber mit diesem Auto mit Sicherheit gegeben, sehr Agil aber auch sehr gutmütig wie auch auf der Rennstrecke fahrbar mit sehr guten Kurvenverhalten. Aber ich denke du wirst nicht ohne Probefahrt auskommen und die Sportshiftschaltung ist sicher auch anders als die vom Maserati, hier sollte aber schon die Sportshift II verbaut sein. Aktuell wird bereits die III verbaut, bei den V8 wie auch den V12. Für mehr Input würde ich dir noch das Aston Martin Form empfehlen, dort findest du all die Antworten auf deine Fragen die du noch gar nicht kennst :) 

 

Gruß

Bertl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F400_MUC CO   
F400_MUC

Für 30 PS mehr und 50 Kilo brauchst Du doch nicht Fahrspass-mäßig wechseln... und dann noch in ein "altes" Auto (in Bezug auf das Innenleben".

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kauder   
Kauder

Probefahren. Der Vantage hat einen sehr eigenen Charakter, den man wirklich mögen muss, besonders mit Sportshift (gegen die ich mich entschieden habe).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sailor CO   
Sailor

Wie wär's mit einem Ferrari? Als Zwölfzylinder 456, 550, 575?  Als 8-Zylinder 360, F430?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Avalanche CO   
Avalanche

Herzlichen Dank für die netten Antworten :) 

 

@Bertl

Sollte es nach der Probefahrt (um die ich wohl nie herumkommen werde) spruchreifer werden, lese ich mich bestimmt auch tiefer im AM Forum ein. 

 

@F400_MUC

Der "Leistungsvergleich" ist kein Grund zum Umstieg, sondern sollte nur die Vergleichbarkeit (?) andeuten. 

 

@Kauder

Wieso hast du dich gegen die Sportshift Schaltung entschieden? 

 

@Sailor

F430 wäre die zweite Alternative, aktuell sogar mein "Traumauto" :) 

Den werde ich mir mitunter auch noch ansehen, bin aber noch nicht sicher, ob ich mir das "unter 30" schon leisten will (andererseits, wann sonst? :) ) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr4g0n CO   
Dr4g0n

Schalter oder Sportshift ist ein Thema bei dem dir vermutlich keiner helfen kann.

Ich war mit meinem Vantage (Schalter) alles andere als zufrieden was die Haltbarkeit angeht, und auch der Wiederverkauf war sehr schwierig.

Trotzdem würde ich vielleicht wieder einen kaufen denn ich finde das Design eines Astons einfach zeitlos schön und Pech kann man mit jedem Auto haben.

Im Vergleich zum 360/430 ist der Vantage vom Fahrverhalten eher ein GT wobei er keineswegs weichgespült oder langweilig ist.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente
vor 4 Stunden schrieb Avalanche:

Herzlichen Dank für die netten Antworten :) 

 

@Bertl

Sollte es nach der Probefahrt (um die ich wohl nie herumkommen werde) spruchreifer werden, lese ich mich bestimmt auch tiefer im AM Forum ein. 

 

@F400_MUC

Der "Leistungsvergleich" ist kein Grund zum Umstieg, sondern sollte nur die Vergleichbarkeit (?) andeuten. 

 

@Kauder

Wieso hast du dich gegen die Sportshift Schaltung entschieden? 

 

@Sailor

F430 wäre die zweite Alternative, aktuell sogar mein "Traumauto" :) 

Den werde ich mir mitunter auch noch ansehen, bin aber noch nicht sicher, ob ich mir das "unter 30" schon leisten will (andererseits, wann sonst? :) ) 

Hmm also Preislich denke ich gibt sich Aston Martin und Ferrari nicht viel ( Unterhalt) . Vom Fahrgefühl kann man die Auto nicht vergleichen

bearbeitet von ilTridente

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Bedenke: Der F430 ist nicht wirklich alltagstauglich. Umbedingt probe fahren!

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Avalanche CO   
Avalanche

Danke, Thorsten, aber der Maserati wird auch nur bei Schönwetter und für Ausfahrten genutzt. :) 

Und die damals als gut befundenen 4 Sitze habe ich in zwei Jahren nur zwei Mal gebraucht, demnach tausche ich diese also sehr gerne gegen mehr Sportlichkeit ein. 

 

Beste Grüße

Manuel 

 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kauder   
Kauder

Ich glaube, es bringt wirklich nicht, zu am Bildschirm zu diskutieren.

 

Ich habe mich für den Vantage entschieden, nachdem ich mich zunächst "am Bildschirm" mich für den DB9 entschieden hatte. Ich fuhr ihn, und erst dann sprang der Funke über.

 

Jetzt kommen hier noch div. Ferraris ins Spiel - die Debatte könnte ins Unendliche gehen, wird Dich jedoch nicht weiterbringen, ohne die Autos selbst zu fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertl   
bertl

Kurz nochmals wen du den 430er auch in Betracht ziehst. Punkto Kosten würde hier ja auch noch der V12 passen, wobei der V12 gebraucht auch als Handschalter zu haben ist mit 517PS aus dem DBS.

Der unterschied ist halt wofür ich das Fahrzeug haben möchte, Auffallen um jeden Preis, dann den Ferrari in rot oder gelb (obwohl hier die dichte fast so hoch ist wie bei einen 911er)

Oder Aston Martin, etwas dezenter und nicht auf jeder Ecke, wobei du hier sogar damit in die Oper fahren kannst ohne belächelt zu werden.

Preislich beginnen beide fast gleich auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Wobei ein Aston vom Innenleben, meiner Meinung, mit Sicherheit weit Stillvoller verarbeitet ist, Leder, Alu, Carbon ect.. als ein Ferrari. Ist aber auch wieder Geschmacksache.

Motorsound haben beide V8 wie auch V12, hier ist die Entscheidung auch für mich sehr schwer :)

 

Gruß

Bertl

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kauder   
Kauder

Ja, es ist eine Grundsatzentscheidung zwischen den beiden Marken. Klar, Aston hat ja auch Versionen des Vantage, die eher denjenigen ansprechen, der auffallen will, und auch bei Ferrari gibt es Modelle, die man in grau bestellten könnte und mit denen man elegant aussieht.

 

Wenn aber ein Ferrari der eigentliche Traumwagen ist, würde ich nicht zum Aston raten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kauder   
Kauder

Bevor hier der DBS oder Vantage V12 empfohlen wird - wie ist denn das Budget?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Avalanche CO   
Avalanche

DBS oder Vantage V12 liegen beide "weit" drüber.

 

In Österreich haben wir leider einen teureren, und auch noch viel kleineren Automobilmarkt.

Ich denke, zwischen 70 und 100k werde ich die Grenze ziehen, kommt drauf an, wie sich bei mir der Herbst beruflich gestaltet :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kauder   
Kauder

Any news? Bist du mal einen Vantage probegefahren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Avalanche CO   
Avalanche
vor 36 Minuten schrieb Kauder:

Any news? Bist du mal einen Vantage probegefahren?

Morgen bin ich beim Händler; 

Ist ein Coupe mit 385ps Automatik. 

 

Für mich stellt sich die Entscheidung zwischen

- Coupe / Cabrio (bevorzugt)

- 385, 405, 425ps (beiden letzteren bevorzugt) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kauder   
Kauder

Ich bin 385 und 425 PS gefahren (4.3/4.7).

Wenn es um den ultimativen Beschleunigungskick geht, ist es sowieso der falsche Wagen.

Mit hat der 4.3 gereicht, vom Sound ist er sowieso etwas besser.

Es ist übrigens keine Automatik. Bevor du ihn fährst wie einen Automatik-Wagen, informier dich erst, sonst wirst du enttäuscht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Avalanche CO   
Avalanche

Bezüglich der Schaltung(en), Kupplungsthemen usw. habe ich schon alles durchgelesen.

 

Ich habe ich meinem Alltagswagen DSG, in meinem Maserati sequentielles "Automatikgetriebe"...letzteres fährt sich extrem bescheiden, wenn man im "Auto"-Modus ist; direkt mit einem SMART vergleichbar.

 

Wie gesagt, ist ein Spaßauto für mich...wenn es also unter Last, ohne Automatik-Modus und mit Paddleshift die Gänge reinknallt, wie ich mir das vorstelle, solls mir recht sein.

Mehr kann ich dir / euch morgen sagen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kauder   
Kauder

Ja, es knallt, aber wenn es das ist, was du willst, wirst du schon viel Spaß haben. Der Wagen ist speziell, aber ich liebe ihn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Avalanche CO   
Avalanche

Ich hatte leider gestern zu wenig Zeit, um einen Vantage V8 probe zu fahren. 

War dann trotzdem noch beim Händler und habe mit dem dortigen Verkäufer über die Alternativen gesprochen, 

und er meinte auch, dass ich vermutlich mit dem "ersten" V8 (385ps) nicht glücklich werde, weil der Unterschied

zu meinem Gransport zu gering sein wird. 

 

Mir wurde dann ein Vantage S Coupe gezeigt, das zwar 20k über meinem Limit liegt, aber mich irgenwie sofort gefesselt hat. 

 

http://www.gebrauchtwagen.at/detailansicht.php?id_fahrzeug=4711887

 

Und dann gäbs noch einen bei meinem Händler, wo ich den Maserati gekauft habe: 

 

http://www.gebrauchtwagen.at/detailansicht.php?id_fahrzeug=6665395

 

 

Zumindest ersteren werde ich kommende Woche probefahren. 

 

Herzlichen Dank jedenfalls an alle, die mir hier mit Rat und Tat zur Seite gestanden sind. 

Jetzt muss nur noch meine Freundin überzeugt werden :)

 

Grüße
Manuel 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phil-B CO   
Phil-B
vor 16 Minuten schrieb Avalanche:

 

Jetzt muss nur noch meine Freundin überzeugt werden :)

 

Das wird teuer ;)

 

VG

Phil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertl   
bertl

Hallo Manuel

Beim ersten kannst du Probefahren beim zweiten normalerweise nicht, oder Manfred hat sich geändert :)

Aber ich denke das die weniger Kilometer und der direkte AM-Händler die bessere Entscheidung ist, die Werkstätte ist ok und auch nicht zu teuer. Was aber sicher noch wichtiger ist du kannst sicher Anschlussgarantie bekommen. Beim Preis ist wahrscheinlich auch noch nicht das letzte Wort gesprochen.....

Weiteres sollte man darauf acht das die 20" Felgen wirklich eingetragen sind (Einzelabnahme) und das Fahrwerk nicht doch zu hart ist, es gibt normalerweise nur 19" für den Vantage, wobei auch hier noch Verhandlungsspielraum bei AM für andere Felgen sicher besteht....

Du wirst aber bei der Probefahrt sicher merken ob der Vantage wen du Ihn auf Sport umstellst und die Dämpfer härter machst ein Gewindefahrwerk braucht!?

Für meinen Geschmack währe das schon zu hart und das Fahrgefühl würde sicher darunter Leiden. (Man muss ja nicht die Großmutter mitnehmen die ihre Zähne verlieren könnte :) ) Ist aber nur meine Einschätzung.

Gruß

Bertl

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kauder   
Kauder

Mein stinknormaler Vantage war einem Freund, der 11er-Fan ist und 993, 996Turbo und Panamera fährt, zu hart. Es ist schon eine ganz andere Nummer als der DB9, den ich als sportlich-komfortabel empfand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Avalanche CO   
Avalanche

Deswegen auch "zumindest den ersten" 

;)

Manfred lässt noch immer nicht probefahren, hab den Maserati auch "blind" gekauft.  

 

Ich bin vom dem "bretthart" auch schon weg, möchte aber ein straffes Fahrwerk, ohne viele Wankbewegungen bei schnellen Kurvenwechseln. 

 

Immerhin bin ich froh, hier schon einen Österreichischen AM Fahrer für etwaige Ausfahrten getroffen zu haben :D

(Apropos: EAC2000(.at) wäre vl was für dich?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×