Jump to content
Jarama

Außenspiegel wechseln

Empfohlene Beiträge

Jarama VIP CO   
Jarama

Wenn am Gehäuse oder an der Stellmotoreinheit etwas defekt ist, muss der Außenspiegel ab. Ferrari demontiert dazu den gesamten Spiegel, also mit dem kompletten Arm und Dreieck in der Tür und zerlegt dazu die Tür, was aufwändig, teuer und mit dem Risiko behaftet ist, dass gleich noch etwas anderes kaputt geht/gemacht wird, oder Lederteile in Mitleidenschaft gezogen werden. Die elektrische Steckverbindung in der Tür läßt sich übrigens lösen, der Stecker aber nicht durch den Arm ziehen, weshalb die Totaldemontage erstmal zwingend erscheint.

 

Die Demontage geht aber auch ohne die Tür zu zerlegen. Hier eine Bilderreihe, die vermutlich bereits für sich spricht. Die Mutprobe ist gleich zu Anfang, das Spiegelglas ist auf die Stellmotoreinheit aufgeklipst. Die Arbeitszeit (Demontage + Montage) flott 1/2 Stunde, sehr gemütlich mit Kaffeepause 1 Stunde.

 

Das erste Bild ist das provisorisch geklebte Gehäuse nach eines Doofheit meinerseits.

 

 

DSC_0039.jpg

DSC_0040.jpg

DSC_0041.jpg

DSC_0042.jpg

DSC_0043.jpg

DSC_0044.jpg

DSC_0045.jpg

DSC_0046.jpg

DSC_0047.jpg

DSC_0048.jpg

DSC_0049.jpg

DSC_0050.jpg

DSC_0053.jpg

DSC_0054.jpg

DSC_0055.jpg

DSC_0056.jpg

bearbeitet von Jarama
  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FM 133   
FM 133

Hallo Bernhard,

bei meinem 550 und am 360 wackeln jeweils beide Aussenspiegel (minimal, aber störend ab 160 kmh aufwärts).

Die Gläser sind fest und vibrieren nicht (schon erledigt).

An den Spiegelfüssen sind jeweils drei Schrauben von unten sichtbar - wenn ich die löse kann ich dann die Spiegelgehäuse abheben ?

Wenn ja, dann sehe ich im Spiegelgehäuse eine mit diesem verschraubte Platte die vermutlich lose ist. Ist das richtig ?

Diese Schrauben dann wieder festdrehen (nach fest kommt he auf schwäbisch) und alles wieder zusammenbauen ?

Ich bin gespannt auf Deine Antwort.

Viele Grüße    Peter

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

 

vor 15 Stunden schrieb FM 133:

An den Spiegelfüssen sind jeweils drei Schrauben von unten sichtbar - wenn ich die löse kann ich dann die Spiegelgehäuse abheben ?

 

Ja, wobei natürlich noch das Kabel eine vollständige Abnahme verhindert, aber das macht nichts. Zum Lösen der Schrauben brauchst Du ein passendes Bit und einen Gabel- oder Ringschlüssel, um das Bit zu drehen, anders bekommst Du die nicht gelöst. Dabei aufpassen, dass Du den Lack an der Tür unter dem Spiegel nicht beschädigst (Abrutschen von Werkzeug, beispielsweise)

 

vor 15 Stunden schrieb FM 133:

Wenn ja, dann sehe ich im Spiegelgehäuse eine mit diesem verschraubte Platte die vermutlich lose ist. Ist das richtig ?

Diese Schrauben dann wieder festdrehen (nach fest kommt he auf schwäbisch) und alles wieder zusammenbauen ?

 

Würde ich auch vermuten (lose Schrauben). Du kannst sie ja mit einem milden (!) Loctite Schraubensicherer wieder einsetzen und anziehen.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FM 133   
FM 133

Hallo Bernhard,

habe gerade den Aussenspiegel am 550 befestigt.

Wie vermutet waren die Schräubchen innen locker.

Habe dann passende  Zahnscheibchen unterlegt - sitzt fest.

Die Schrauben unten am Spiegelfuß habe ich ausgetauscht. Neu - Schraubenköpfe mit

Innensechskant (2 mm). Die originalen Kreutzschlitzschräubchen sind ein Witz.

Mit Sechskant - Bit und einer kleinen Ratsche ist alles kein Problem.

Der 360er Spiegel kommt nächste Woche dran - da er prinzipiell baugleich ist dürfte

es auch da keine Probleme geben.

 

Herzlichen Dank für Deine Antwort und viel Spass mit Deinen Autos.

 

Peter

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Peter, perfekt! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Bofff
      Hallo Forum,
      will den Außensiegel auseinander bauen um ihm zum Lackierer und zum Glaser zu bringen.
      Kenne es so, dass sich hinter dem Spiegel bzw. dem Spiegelhalter eine Feder befindet. Die entriegelt fällt einem der Spiegel entgegen, leider nicht so bei dem Spiegel.
      Bin auch schon mit einem Spachtel hinter den Rahmen, habe aber Angst, dass wenn ich zu feste dran ziehe er auseinander bricht.
      Habt ihr eine Idee?
      Danke und Gruß Daniel
       

    • Mendle
      waren die aussenspiegel eine wiesmann anfertigung oder stammen diese von einem fremdfabrikat.
      benötige dringend einen ,,linken,,
       
      danke für jeden hinweis
    • Bratwurst88
      Ich habe dem Titel nichts mehr hinzuzufügen, ausser das das linke Gehäuse einen mini Steinschlag hat. Mit bloßem Auge kaum zu erkennen.
      500 € VB
    • S.Schnuse
      Der X5 meines Vaters hat Memory Funktion und anklappbare Außenspiegel. Die Anklappfunktion hat nie funktioniert, die Spiegel klappten kurz an und gleich wieder auf. In der Waschstraße und auch beim Fahrtwind legte der X5 gern das linke Ohr an.

      Diagnose des BMW Händlers: Kaputt, muss neu, 1.000 € (beide Seiten)

      Reparaturkosten durch Schnuse Tuning: 29,90 €

      Wer das mal Nachbasteln möchte, hier die Anleitung dazu.

      Schuld am losen Außenspiegel sind ein paar abgenutzte Zahnräder. Ein Elektromotor treibt über zwei Schneckenräder ein Hohlrad an. Die Scheckenradverzahnung nutzt sich ab, wahrscheinlich wenn man versucht den Spiegel von Hand anzuklappen.


      Die Spiegelkappe geht relativ leicht nach vorn abzuziehen, es ist alles nur gesteckt.


      Stecker von der Umfeldbeleuchtung abziehen und Spiegelkappe und Rahmen beiseite legen.


      Nun haben wir genug Baufreiheit.


      Drei Torx Schrauben (T10) halten den Spiegel am Spiegeldreieck fest.


      Die Motor/Getriebeeinheit, die wir gleich zerlegen müssen, wird von unten mit 4 Torxschrauben gehalten.


      Die Motor/Getriebeeinheit kann auch verdreht montiert werden, also unbedingt Position der Nasen merken, oder wie ich hier, ein Foto machen.


      So muss das nachher wieder aussehen.


      Die Motor/Getriebeeinheit wird von 4 Torxschrauben zusammen gehalten.


      Nun wird das Motorgehäuse abgezogen und die Wellen mit den Zahnrädern heraus genommen.


      Wie man am rechten Zahnrad sehen kann, sind die Zähne ziemlich platt. Deshalb blieb der Spiegel nicht mehr in Position, weil die Verzahnung übergesprungen ist.

      Woher bezieht man die Ersatzteile?

      Wenn man bei ebay die Suchbegriffe Reparatursatz Aussenspiegel BMW X5 E53 wird man mit Angeboten überhäuft.

      Ich habe z.B. diese Teile hier gekauft: http://www.ebay.de/itm/221317625904?

      Aber wiegesagt, es gibt mehrere Anbieter.

      Das Problem mit dem Anklappen war aber noch immer nicht behoben. Der Spiegel war zwar wieder fest, aber nach dem Anklappen fuhr er gleich wieder auf.


      Schuld daran ist der Mikroschalter. Die Blechklammer ist abgefallen und lag neben dem Schaltergehäuse. Das Scharnier kann man aber etwas enger zusammen biegen und wieder drauf stecken. Wer dennoch den Austausch bevorzugt, der muss keine 500 € zahlen, sondern nur 81 Cent: Klick mich!


      Alles zusammen gebaut, und die Ohren bleiben nun angegelgt.

×