Jump to content
Jarama

Wer kennt Jack Riddell (nicht) ?

Empfohlene Beiträge

Jarama VIP CO   
Jarama

Jack hat seit den 70ern einen 400 GT und mit dem über 500.000 km (ja richtig gelesen, ich habe keinen Zappelphillip im Finger über der Null) abgespult. Google liefert auch ein Video.

 

Hier ein paar Photos aus dem Frühjahr, wo wir zusammen zu sehen sind, im ersten Bild ist er in der Mitte. Und auch eine andere nicht ganz unbekannte Person ;)B):D ist erkennbar, die am 13.05. Geburtstag hatte, was der Anlaß der kleinen Party an dem Abend war.

 

 

Our Dinner Gang at the Oceania.jpg

The Provos, Bernhard and Cristiana at the Birthday Dinner.jpg

Valentino's Birthday Cake.jpg

bearbeitet von Jarama
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Auf seiner Homepage gibts übrigens u.a. ein Manual für Motorüberholung beim 400 GT (das ist alles nahezu gleich mit Islero, Jarama und Espada) sowie die Überholung der frühen Girlings (haben zumindest Jarama und Espada auch). Perfekt geschrieben und bebildert, absolut professionelle Manuals, echte "Bibeln". Vor seiner Pensionierung war er in der technischen Dokumentation der Navy tätig.

bearbeitet von Jarama

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Hier ein Video

 

 

bearbeitet von Jarama
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
Am 19.8.2016 um 18:29 schrieb Jarama:

Jack hat seit den 70ern einen 400 GT und mit dem über 500.000 km (ja richtig gelesen, ich habe keinen Zappelphillip im Finger über der Null) abgespult. Google liefert auch ein Video.

hier das video aus jay leno´s garage

er spricht von 5 Motorüberholungen und "several times" antrieb ...

ich hätte da doch deutlich höhere laufleistungen erwartet bis eine überholung fällig wird

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Na ja, es hängt auch davon ab, was man unter einer "Überholung" versteht, beispielsweise nur Kolbenringe, oder auch Kolben + Laufbuchsen.

 

In Lamborghin-internen Unterlagen wurde damals von einer Laufleistung von ca. 70 Tkm bis zur Überholung ausgegangen. Aber ich denke trotzdem, insbesondere nach der Zerlegung meines Motors (wg. nach außen durchgegammelter Kopfdichtung, leckte Kühlmittel nach außen), dass deutlich höhere Laufleistungen erwartet werden dürfen. Ohne die ollen Kopfdichtungen hätte ich den Motor nicht raus gerupft und der wäre noch lange fein weiter gelaufen, wenn ich mir Zustand von Kolben, Laufbuchsen, Brennräume, Ventilführungen etc. anschaue. Wo aber alles raus ist, überhole ich aber auch gleich alles, was in den Toleranzen nicht mehr optimal  (beispielsweise Ölpumpe) ist bzw. wo Dichtflächen Nacharbeitung vertragen können (beispielsweise Ventilsitze) oder rein prophylaktisch (WaPu beispielsweise). Insofern auch eine "Überholung", obwohl im Grunde nur neue Kopfdichtungen nötig gewesen wären.

 

Getriebe und Diff hätte ich jetzt auch nicht "mehrmals" erwartet.

 

bearbeitet von Jarama

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×