Jump to content
lambada41

Warmlaufregler

Empfohlene Beiträge

lambada41   
lambada41

Hallo an die echten Schrauber,

ich habe 2 87er auds D und aus USA und Probleme, die möglicherweise am Warmlaufregler liegen. Den finde ich aber nicht

anbei sende ich deshalb 3 Bilder mit der Bitte um Identifikation - Was ist der Warmlaufregler?
Das schwarze Kunststoffteil unterhalb des Mengenteilers hat 3 Anschlußkabel. So etwas findet sich nicht im Schaltplan (120) bzw. (D22).
Bild 3 dürfte der Vakuumbegrenzer sein?
Bei den Bildern beachten: Der Mengenteiler (nur aufgelegt) und die Leitungen zu den Einspritzdüsen sind demontiert.

Hat jemand ein Reparaturhandbuch für diese Variante?

Testarossa 07-2016 Bild 1.jpg

Testarossa 07-2016 Bild 2.jpg

Testarossa 07-2016 bild 3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambada41   
lambada41

Hallo, ich nochmal,

inzwischen ist mir bekannt, daß ich die KE-Jetronic habe.

Bild 3 ist (wie angenommen) der Vakuumbegrenzer  und Bild 1 und 2 sind offensichtlich die Baugruppen, die die Funktion des Warmlaufregelns realisieren.

Deshalb meine präzisierte Anfrage:

-Wie ist die genaue Funktion?

- Wie kann man die Funktionstüchtigkeit prüfen?

- Wie kann man die Baugruppen instandsetzen bzw. wo erhält man Ersatz?

Besten Dank im Voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
vor 52 Minuten schrieb lambada41:

-Wie ist die genaue Funktion?

 

- Wie kann man die Funktionstüchtigkeit prüfen?

 

- Wie kann man die Baugruppen instandsetzen bzw. wo erhält man Ersatz?

-darüber informiert man sich in der regel bevor man alles wild und ohne plan auseinandernimmt *1

 

-mittels systematischer fehlersuche *2

 

-mit werkzeug ersatzteile gibts beim hersteller bzw.beim OEM

 

zuersteinmal sollte man wissen :

-was ist das problem ?

-kentnisse vorhanden ?

-werkzeug/testequipment ?

 

Anlagen...nur mal als Beispiel:

*1 >Funktionsweise der KE-Jetronik

*2 >Fehlersuche an der KE-Jetronik

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambada41   
lambada41

Hallo Tom,

herzlichen Dank für die Infos. Hat sehr geholfen. Nun ist mir vieles klar geworden.

Trotzdem noch ein Anliegen:

Die Seiten 18 bis 25 im Link 1 sind offensichtlich ein Auszug von etwas Umfäglicherem. Kannst Du mir das bitte zukommen lassen? Damit könnte ich sicher meinen Kenntnisstand deutlich verbessern.

Der eine Tastarossa ist übrigens der gelbe Targa, der vor Jahren schon im Carpassion Forum thematisiert wurde. Ich habe ihn 2011 bei Gullwing in NY gekauft. Und da er nächstes Jahr 30 wird, habe ich jetzt begonnen, ihn fahrbereit zu machen.

liebe Grüße

Jörg

DSC08188.JPG

Motor 183.JPG

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

Bosch Automotive Tradition hat einiges an daten online

anmeldung kostet nichts und tur nicht weh.

im Oktober gibts für interessierte wieder eine schulung in Groß-Gerau,die 110€ dafür dürften gut angelegt sein :-))!  >klick

bearbeitet von planktom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambada41   
lambada41

an Tom und alle Anderen:

danke, die Veranstaltung werde ich besuchen.

Aber gibt es für die KE-Jetronic auch irgenswo eine Anleitung zur Einstellung des Leerlaufs?

danke und Grüsse

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • mario308
      Hallo,

      Habe seit einiger Zeit einen 308 GTSI. Der Motor läuft kalt und warm nicht zufriedenstellend. Er schießt beim Gas geben und Gas zurücknehmen.
      Vielleicht kann mir jemand Tipps geben. Ich bräuchte auch Daten über Warmlaufregler und Benzindrücke.

      LG Mario
    • H308GTSi
      Hallo
      Ich bin neu hier in diesem Forum, war bis jetzt immer nur Betrachter und besitze seit August 2007 einen 308er GTSi Bj 80,
      Nord-Amerikanische Version, auf Europäische Norm umgebaut.
      Habe in den letzten Monaten einige kleine technische Mängel selbst behoben, nun stehe ich aber vor einem noch ungelösten Problem:
      Nach dem Anlassen des Motors in kaltem Zustand, muß ich mit dem Gaspedal die Drehzahl auf 1000 U/min halten, ansonsten stirbt der Motor ab.
      Um die Wartezeit zu verkürzen bis der Motor auf 1000 U/min ohne meiner Hilfe läuft, muß ich ca. 1 km fahren - erst dann stimmt die Leerlaufdrehzahl.
      Im warmen Zustand läuft der Motor nach dem Starten problemlos.
      Wie kann ich dieses Problem lösen?
      Hängt es mit dem Kaltstartventil zusammen?
      Bitte um Lösungen und wenns geht mit kurzen Anleitungen.
      Danke im Voraus,
      Hannes

×