Jump to content
SManuel

R8 mit V8 - ab welchem Bj. wäre ein Kauf gut?

Empfohlene Beiträge

SManuel CO   
SManuel

Ab wann sollte man sich für einen R8 mit V8 Motor entscheiden ( ab welchem Bj. ) ??

 

Bei wieviel km sollte was gemacht worden sein ??

 

Ist Handschalter gegen Automatik vorzuziehen ??

 

Großer Service kostet in etwa was ??

Kleiner Service kostet was ??

 

Ab welchem Bj. hat der R8 mit V8 Motor Euro 5 ??

 

Ein Beispiel in welcher richtung es hin soll.

 

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=229687772&isSearchRequest=true&ambitCountry=DE&adLimitation=ONLY_DEALER_ADS&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&withImage=true&scopeId=C&transmissions=MANUAL_GEAR&minFirstRegistrationDate=2006-01-01&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=29&pageNumber=1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

Hallo Manuel, auf deine Frage kann ich zwar nicht antworten, habe aber eine Anmerkung: Man kann Fragen auch nur mit einem Fragezeichen stellen und sie werden trotzdem verstanden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Was hat es eigentlich beim R8 aufsich was die Bremsanlage angeht ?

 

Ist das richtig das viele R8 fahrer mit dem 8-Zylinder über Leistungsmangel klagen ?

 

Der R8 sei auch kein Sportwagen ohne Tuning, kann das wirklich sein ?

 

Gab es weitere Rückrufe beim R8 bis auf die Ölleitungen ?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Max A8   
Max A8

Moinsen,

 

je nach Budget würde ich stets auf ein jüngeres Modell zurückgreifen. Ab MJ 2011 hatte der V8 430 PS, die Hinweise zu Verkokungen und damit einhergehendem Leistungsverlust analog zum RS4 B7 V8 sollte man jedoch bei allen Varianten ernst nehmen. Ich würde auch einen Handschalter gegenüber der R-Tronic bevorzugen, letztere ist eben keine echte Automatik sondern ein automatisiertes Schaltgetriebe mit den entsprechenden Komforteinbußen und eventuell höherem Defektrisiko - ist aber letztendlich Geschmacksache. Außerdem mag ich die offene Schaltkulisse des Handschalters.

 

Grüße 

Max

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente

Würde auch einen Schalter nehmen , die R tronic empfinde ich als unharmonisch . Würde desweiteren liebe etwas drauflegen und mir den V10 holen , dann hat der R8 auch die Bezeichnung "Sportwagen" auch verdient

bearbeitet von ilTridente

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Hab das eben gefunden, hat der R8 Bremsprobleme. Sound soll auch nicht so gut sein.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e
NordStage CO   
NordStage

Ich würde beim V8 ein neueres Model mit S-Tronic wählen wie jo.e oben schreibt. Das Getriebe macht dem, von manchen empfundenen Leistungsmangel, wieder gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Für mich kommt nur ein V8 in frage, da die V10 sich so komisch anhören und man immer meint nach dem Hören es kommt ein BMW oder Lambo um die ecke gefahren. Für ein r8 will ich nicht mehr wie 65 ausgeben und nicht mehr wie 30 T.Km soll der haben, Handschalter muss sein und in der Farbe alles bis auf schwarz und rot.  Da die Preise vom r8 seit 2014 am fallen sind, kann ich die suche noch etwas ziehen.

 

 

bearbeitet von SManuel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ce-we 348 CO   
ce-we 348
vor 30 Minuten schrieb SManuel:

... es kommt ein BMW oder Lambo um die ecke gefahren. ...

 

 

Merkwürdiger Vergleich zwischen den beiden ... :crazy:

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

Ähhhm ja, ein Lambo V10 hört sich einfach mega komisch an. :lol: Du hast eigentlich alle wichtigen Fragen selbst schon beantwortet, wieso dann noch eine Kaufberatung? Über die Verkokung der V8 Motoren wurde schon genug geschrieben und über die Bremsen auch. Verstehe mittlerweile also den Sinn dieses Threads irgendwie nicht mehr 100%ig.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Diese Verkokung wird ja alle 50 Tkm gereinigt wie ich hörte ( 399 Euro bei Audi ).

 

Andere benutzen Ventilreiniger ( Liqui Moly 5110 Injection-Reiniger ) der in den Tank geschüttet wird.

 

Grundsätzlich hat jedes Fahrzeug diese Verkokungen wobei der Sprit auch dazu beiträgt.

Ich denke so ein Motor muss man mit V-Power Racing oder das 102 von Aral fahren.

MotorenÖl ( 5W30 ) warum nicht 10W60 ??

 

Audi sagte aber auch, das nicht alle r8 Fahrzeuge davon betroffen sind ( Thema, kurzen Strecken fahren ).

 

 

 

 

bearbeitet von SManuel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

Ich wüsste nicht wieso man über 100 Oktan fahren sollte, aber man lernt ja nie aus. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luimex CO   
Luimex
vor 2 Stunden schrieb jo.e:

Verstehe mittlerweile also den Sinn dieses Threads irgendwie nicht mehr 100%ig.

Habe ich von Anfang an nicht verstanden........

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Hier in diesem Thema geht es, ab wann ist ein Kauf vom Audi r8 ab welchem Bj. OK.

 

Habe aber leider mehr Negatives gehört und gelesen als gutes drum bringe ich alles mit hier ins Thema rein.

Da hier ja einige r8 fahrer / in sind, hofte ich auf eine Diskussionsrunde.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Wozu machst Du dir Gedanken zur Verkokung? Die ensgehen erst bei relevanten Fahrleistungen.:D

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
vor 4 Stunden schrieb SManuel:

Andere benutzen Ventilreiniger ( Liqui Moly 5110 Injection-Reiniger ) der in den Tank geschüttet wird.

 

Grundsätzlich hat jedes Fahrzeug diese Verkokungen wobei der Sprit auch dazu beiträgt

offensichtlich weisst du nicht was so ein FSI überhaupt ist!

im gegensatz zur saugrohreinspritzung wird direkt in den zylinder eingespritzt...wie soll hier ein additiv oder vermeintlich besserer kraftstoff das ansaugsystem reinigen wenns überhaupt nicht damit in verbindung kommt? neuere FSI Motore haben ein duales einspritzsystem wobei zusätzlich noch injektoren im ansaugkanal sitzen...natürlich nur wegen der besseren abgaswerte...:lol:

vor 4 Stunden schrieb jo.e:

Ich wüsste nicht wieso man über 100 Oktan fahren sollte...

weil so die chance höher ist keinen bioanteil im kraftstoff zu haben:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst
vor 5 Stunden schrieb jo.e:

Ich wüsste nicht wieso man über 100 Oktan fahren sollte, aber man lernt ja nie aus. :wink:

Weil die Additive einen ganz großen Unterschied machen was Ablagerungen anbelangt.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MUC3200GT   
MUC3200GT
Am 3.8.2016 um 11:34 schrieb SManuel:

Hab das eben gefunden, hat der R8 Bremsprobleme. Sound soll auch nicht so gut sein.

 

 

zu dem Fall gabs vor Jahren mal einen Thread dazu, aber ich glaube keine Auflösung ob Audi nun die Bremsscheiben und Zangen  in Gold zurückerstattet hat, noch ob sie vor dem "Renneinsatz" evtl. schon runter waren...

 

Am 3.8.2016 um 18:38 schrieb SManuel:

Hier in diesem Thema geht es, ab wann ist ein Kauf vom Audi r8 ab welchem Bj. OK.

 

 

 

etwa ab BJ98 wäre Ok, dann darf man ihn auch fahren,  Bj99 nur begleitet

 

bearbeitet von MUC3200GT
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×