Jump to content
Stocker85

430 Kaufen

Empfohlene Beiträge

F40org CO   
F40org

Die Sitze sind gut!

 

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
benno07   
benno07

Hallo,

sieht gut aus das Auto.Warum man so viel an so einem Auto verändern muss,weiss ich nicht..

Wenn Geld keine Rolle spielt und man ständig am Limit fahren will macht es vielleicht etwas Sinn.

Die Keramik Bremsen sind unheimlich Teuer und ob man sie normal braucht mal dahingestellt.

Falls du ein F 430 in Rot suchst der so 10-12 Tausend Euro billiger wär kannst du mich gerne anschreiben.

Natürlich andere auch die auf der Suche sind.     Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dany430   
Dany430

Dann kaufst lieber meinen.

Vorteile:

15 Monate ApprovedGarantie Gohm Singen

Top gewartet

Sehr guter Zustand

Vollausstattung Carbon überall

Schalensitze uvm.

 

Getriebe frisch gewartet, gespült und eingestellt

Service neu

Volle saubere Historie

Krümmer uvm. neu.

 

Preis VB

 

 

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=227073958&ambitCountry=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&zipcode=88662&zipcodeRadius=100&scopeId=C&minFirstRegistrationDate=2008-01-01&makeModelVariant1.makeId=8600&makeModelVariant1.modelId=30&pageNumber=1&action=topInCategory&ticket=ST-563084-NNsmmYfQxDmjEeslgWuY-mycas46-1_c01_4201

Und Baujahr Ende 08 vor allem.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente

der Link funzt nicht , du darfst nicht von deinem "Parkplatz" Mobile verlinken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dany430   
Dany430

Danke für die Info, habe es gleich geändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

Also den Novitec veredelten F430 kenne ich etwas von meiner Werkstatt. Habe ich live gesehen und der sieht wirklich bombastisch aus und hat eine hervorragende Ausstattung. Auch technisch ein sehr gutes Fahrzeug und der Preis ist völlig in Ordnung. Wenn ich da sehe das Leute für einen F430 Coupe weit über 100k verlangen, muss ich mich wundern. Vor allem noch mit über 50.000 km. Aber das ist jedem selber überlassen! Viele hier kennen noch meinen F430, mit top Ausstattung und absolut top gewartet und gepflegt. Hatte sogar serienmäßig die Scuderia Sitze drin. Ging dann weg für knapp 100k und das mit 36.000 km. Du wirst schon einen Guten finden unter 100k, da bin ich mir sicher. :-))!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OlliSLS82   
OlliSLS82

Bißchen Viel Hip-Hop Style an dem Novitec F430 oder?

Da würde ich für die 90k€ lieber nach einem völlig originalen schauen.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente

das ist nun eben Geschmacksache , der eine steht auf Bling Bling , der andere auf Serie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

So viel Bling-Bling ist das gar nicht. NF3 Felgen in der Kombi sind optisch perfekt. Das Lenkrad ist Geschmacksache, aber viel von der Ausstattung ist Serie. Den Motorraum würde ich ändern und rückrüsten auf original, da ich das auch too much finde. Aber zu dem Preis ist das Auto absolut OK denke ich. Nur meine Meinung! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe

Die NF3 Felgen sind nicht Geschmackssache, sondern vor allem Performance Sache.

Ich werde ja nie verstehen, warum man freiwillig soviel Geld ausgibt um die Ungefederte Radmasse massiv zu erhöhen.... 

  • Gefällt mir 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

@JaHaHe du hast in letzter Zeit einige Posts geschrieben, denen ich nur absolut zustimmen kann! :-))! Den Punkt welchen du ansprichst, kann ich bestätigen. Das war auch der Grund, wieso ich diese nicht auf meinem 360er montiert hatte. Sie sind einfach unglaublich schwer, also reine "Eisdielen-Felgen". Wer es nur optisch so haben will in Ordnung, aber mir kann niemand erzählen das man es nicht merkt. Dennoch gibt es diesen Markt für diese Felgen. Für diesen Preis kann man eigentlich schon fast Schmiedefelgen erwarten, aber die Leute zahlen eben auch so viel weil Novitec ein namhafter Tuner ist. Ob berechtigt oder nicht lassen wir dahin gestellt. Positiv ist jedoch, dass man sie sehr gut gebraucht verkaufen kann. Wenn bei dem Auto also noch die originalen Felgen dabei sind, sind die Novitec Felgen finanziell ein großer Pluspunkt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F430Matze CO   
F430Matze

Also bin die Tage den Novitec Spider von einem Freund gefahren mit der 21" / 22" Novitec Bereifung.

Die 3-teiligen Felgen sind unfassbar schwer (haben hinten neue Reifen drauf gemacht).

 

Beim Fahren kommt es einem vor, als hätte das Auto 40 - 50 PS weniger als mein italia und das obwohl er die komplette Novitec AGA inkl. Sportkats und laut Novitec Leistungsdiagramm 609 PS hat... klar der Spider ist auch schwerer als der italia, aber dass man das so krass merkt... denke da tragen die riesigen und vor allem schweren Räder sehr viel dazu bei, ansonsten in Verbindung mit dem Novitec Fahrwerk sehr hart und läuft extrem Spurrillen nach. Optik top, aber wirklich besser und sportlicher macht es das Auto nicht, für mich wäre es nichts. Die Novitec Felgen waren von Fondmetal und sind halt richtig schwere mehrteilige Felgen und keine ultraleichten Schmiedefelgen.

bearbeitet von F430Matze
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

Ja wenn man sich nicht auf Novitec beschränken will, bekommt man zu einem ähnlichen Preis auch mehrteilige Schmiederäder. Die würde ich durchaus vorziehen. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andiracer   
Andiracer
vor 11 Stunden schrieb F40org:

Die Sitze sind gut!

 

Musste gerade laut lachen...:-))!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi
vor 4 Stunden schrieb JaHaHe:

Die NF3 Felgen sind nicht Geschmackssache, sondern vor allem Performance Sache.

Ich werde ja nie verstehen, warum man freiwillig soviel Geld ausgibt um die Ungefederte Radmasse massiv zu erhöhen.... 

Ganz einfach weil es eben doch Geschmackssache ist. Und gerade bei 360 u 430 nimmt das nichts an Performance weg sofern nicht ein absoluter Profi hinter dem Steuer sitzt

 

Stefan

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
vor einer Stunde schrieb Andiracer:
vor 12 Stunden schrieb F40org:

Die Sitze sind gut!

 

Musste gerade laut lachen...:-))!

+ 429:D

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi
vor 4 Stunden schrieb jo.e:

@JaHaHe du hast in letzter Zeit einige Posts geschrieben, denen ich nur absolut zustimmen kann! :-))! Den Punkt welchen du ansprichst, kann ich bestätigen. Das war auch der Grund, wieso ich diese nicht auf meinem 360er montiert hatte. Sie sind einfach unglaublich schwer, also reine "Eisdielen-Felgen". Wer es nur optisch so haben will in Ordnung, aber mir kann niemand erzählen das man es nicht merkt. Dennoch gibt es diesen Markt für diese Felgen. Für diesen Preis kann man eigentlich schon fast Schmiedefelgen erwarten, aber die Leute zahlen eben auch so viel weil Novitec ein namhafter Tuner ist. Ob berechtigt oder nicht lassen wir dahin gestellt. Positiv ist jedoch, dass man sie sehr gut gebraucht verkaufen kann. Wenn bei dem Auto also noch die originalen Felgen dabei sind, sind die Novitec Felgen finanziell ein großer Pluspunkt. 

Hallo Jochen, also als Eisdielen Felgen würde ich die nun wirklich nicht bezeichnen. Ist alles Geschmackssache . Und wer mit mir schon unterwegs war, der weiß dass man auch mit der NF3 auf einem 360 einem mit Serienfelgen davon fahren kann. Also wenn es nicht auf dem Track ist oder ein Profi hinter dem Steuer sitzt, dann macht das beim 360 keinen Nachteil.

 

Stefan

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
vor 6 Minuten schrieb Fast-Ferraristi:

Ganz einfach weil es eben doch Geschmackssache ist. Und gerade bei 360 u 430 nimmt das nichts an Performance weg sofern nicht ein absoluter Profi hinter dem Steuer sitzt

Mehrere Kilogramm Mehrgewicht pro Rad (und das ist Größenordnung die hier im Forum auch schonmal gegenüber Serienbereifung gemessen wurde) merkt ein halbwegs sensibler Fahrer der den Wagen kennt sehr schnell. Ganz besonders bei einem feinnervigen Fahrzeug wie einem Ferrari.

bearbeitet von amc
  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe

Vor allem merkt man das bei den Rädern mehr als sonst irgendwo. Deshalb ist Carbon an Lenkrad und Aschenbecher, aber "Blei" an den Achsen eine für mich höchst befremdliche Kombination.

 

 

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e
vor 6 Minuten schrieb Fast-Ferraristi:

Hallo Jochen, also als Eisdielen Felgen würde ich die nun wirklich nicht bezeichnen. Ist alles Geschmackssache . Und wer mit mir schon unterwegs war, der weiß dass man auch mit der NF3 auf einem 360 einem mit Serienfelgen davon fahren kann. Also wenn es nicht auf dem Track ist oder ein Profi hinter dem Steuer sitzt, dann macht das beim 360 keinen Nachteil.

 

Stefan

 

Ja der Ausdruck war bewusst übertrieben. Den Unterschied merkt man aber deutlich, natürlich wegen der viel breiteren Reifen in Verbindung mit dem Gewicht. Das kann auch gar micht anders sein rein physikalisch. Mit Reifen ein Hinterrad ca. 40 kg sind schon viel. Das du damit auf öffentlichen Straßen schnell unterwegs warst kann ich bestätigen, liegt auch am guten Fahrer. :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Querlenker/Buchsen etc. sind beim 360/430 sowieso nicht unbedingt überdimensioniert.

 

Warum also noch zusätzlich mit schweren Felgen belasten?

 

Auf abgesperrter Passtrasse bei  gleicher Motorisierung und Fahrwerk würde ich z.B. mit einem 360  mit Serienfelgen und Bereifung jede Herausforderung eines Grossfelgen-Fahrzeuges annehmen. 

 

Vielleicht war ich auch nur zu ungeschickt, aber egal ob 360 oder 430 und ganz extrem beim 458 fiel mir auf, dass die Autos viel unwilliger um die Ecke wollen als mit den Serienfelgen. Ist nur meine persönliche Erfahrung.

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Werde nie verstehen weshalb man an den erwähnten Fahrzeugen so rumbasteln muß.^_^

 

Kostet alles endlos Kohle und die Autos werden kein Stück besser.

Da kauft man doch lieber einen Scuderia, alles sauber, stimmig und technisch so gemacht, das es auch funktioniert....

 

Grüße

 

Thomas 

 

  • Gefällt mir 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • piet355
      Morgendliche Grüße aus dem sonnigen Grossbeeren 👋
       ich benötige euren Rat da ich  schon die halbe Saison mit folgenden ungewöhnlicheren Bremsverhalten an meinem 360 Spyder kämpfe .
       immer wenn ich stark auf die Bremse gehe  habe  ich ein ganz schwaches pulsieren in Begleitung mit  stagnierender Bremsleistung 
      zu verzeichnen.
       Man weiß ja im Laufe der Jahre wie sein roter Liebling eigentlich bremsen kann, das ist ein ganz schönes Scheiß Gefühl wenn man den Pedaldruck erhöht aber die gewohnte Verzögerung nicht eintritt .
      Ja, dann nahm meine „Testsaison“ seinen Lauf : ich hab Bremsscheiben und Beläge rundum erneuert, das Rückschlagventil vom  Bremskraftverstärkung ebenfalls jedoch leider alles ohne Erfolg 🤔
       Der Meister von Ferrari konnte erst auch nichts feststellen und wiederholte die Probefahrt auf meine Bitte hin nochmals die Symptome 
      er hat eine Art „Vorregelung „des ABS bemerkt...... beim auslesen mit dem Diagnose Tester waren in diesem Bereich keine Fehler abgelegt 
       ich habe jetzt lange einen Haufe Abdeckungen abgebaut und endlich die Sicherung für AS R und ABS gefunden ,entfernt bin danach gefahren und habe gefühlt 30 % mehr Bremsleistung!!! DasPulsieren ist auch weg
      Ich vermute das das AbS Steuergerät nicht mit den am Saisonanfang montierten Michelin Pilot Sport 4S  255/30/19 vo. und 325/30/19 hi.
      auf denn Novitec Rädern 9,0 x19 und 12,5 x19 zurechtkommt,denn in der Vorsaison bin ich noch mit den alten , nicht mehr verfügbaren 
      Pirellis gefahren ,dort hatte ich die Probleme nicht.
      Weiss jemand von Euch in welchem Toleranzbereich sich die Abrollumfänge bewegen müssen,oder einfacher.......
      welche Bereifung kann man problemlos auf den Novitecs fahren.
      Bin für jeden Tip dankbar und wünsch Euch nen schönen Start in die Woche☀️
       
      Viele Grüsse  vom „Schwachbremserˋ Piet
    • henry78
      Hallo, ich wollte mich mal kurz Vorstellen.
      Mein Name ist Stephan, Verheiratet und 3 Kinder, bin 35 Jahre alt und fahre zur Zeit noch einen BMW E61.
      Ich habe vor mir einen Cayenne zu Kaufen.
      Sind da bestimmte Sachen auf die ich unbedingt Achten muss???
      Wäre für Hilfe sehr Dankbar und wenn noch Jemand Fragen an mich hat, her damit.
    • Fabienne
      Hallo,
      ich brauche folgende Information.
      Wo bekomme ich vom F1 Getriebe den linken Seitendeckel, wo auch die Gelenkwelle sitzt.
      Mein Deckel ist gerissen, genau im Gewindebereich wo ein Ventil für die F1 Schaltung montiert wird. Ich habe Ölverlust an dem Riss.
      Wer weiß vielleicht wer der Hersteller vom Getriebe (vielleicht Getrag) ist.
      Der Deckel ist nicht als Ersatzteil zu erwerben.
       


    • Kai360
      Kosten für Ferrari F430 und Ferrari 360
       
      Also erst einmal muss ich doch sagen, ich find es echt nicht gut Jungs, dass ihr unser neues CP Mitglied „Erie -oder so-“ nicht so wirklich ernst genommen habt, ist doch ne berechtigte Frage mit 20, oder? Da hat man noch Träume, und es ist doch nur ehrenwert diese vorab durch eine fundierte Berechnung zu verifizieren.
       
      Also wie in dem leider im Schrottplatznirvanan verschwundenen Thread versprochen, ich versuch`s mal, ganz seriös, allerdings für den F360, ist eh der Schönere und der F430 ist ja nur das weichgespülte Facelift mit ESP und all so was Überflüssigem dazu.
      Und für die folgende Betrachtung ist es sowieso egal.
       
      Gehen wir es doch einmal ganz technisch, sachlich, kommerziell fundiert an. Viel benötigt unser 18 jährige Erie dazu eh nicht, Dreisatz, die Grundrechenarten, die Zinseszinsformel…ne die lassen wir weg, das Auto wird für den 16 jährigen eh von Papa finanziert…
       
      Zuerst die jährlichen „Fixkosten“: (achso alles in Euro, nur als Hinweis für unsere nicht Europäer …Schweizer…)
       
      Abschreibung: Anschaffung 170` bis 200.000 verteilt auf 8 Jahre
      = 21 – 25000,- lassen wir im Folgenden aber einfach mal weg, verdirbt nur den Spaß, und zahlt eh Papa, oder Mama (die aus dem Treppenhaus mein ich), für unseren 13 jährigen.
       
      Steuer (das ist einfach):
      Ferrari 360: 243,- / a
      Ferrari F430: 290,25,- / a (wieso muss der bei gleichen Fahrleistungen eigentlich teurer sein, unlogisch?)
       
      Versicherung (auch einfach, zumindest für uns alten Säcke, gell):
      Haftpflicht: 239,88 / a (ein guter Fahrer und das bist du doch, Erie, 12 Jahre, oder, braucht nichts anderes. Hast du eigentlich schon den Führerschein, die Lebenserlaubnis? oder zählt Computerbesitz heute schon als gleichwertiger Ersatz?)
      Zusammen mit Vollkasko: 1800,- / a für gute Fahrer, 8000,- / a für weniger Gute.
       
      Und nun die variablen Kosten:
       
      Wie der Name schon andeutet variieren diese natürlich etwas. Insbesondere sind sie vom Fahrstil und / oder Fahrkönnen abhängig. Bist du eher der vorsichtige, umsichtige, cruisende (nee, nee, keine falschen Hoffnungen bin hetero) Typ, so wie ich, oder dann doch eher sportlich ambitioniert?
       
      Egal, berechnen wir einmal beides:
       
      Reifen:
      Halten so 5000 bis 100.000 km (letzteres bei mir)
      Ein Satz 1000,- Euro (kostete mein letzter bei 13.000 km, wurde natürlich nur getauscht weil Loch drin, sonst wüsste ich das ja noch gar nicht)
      Bremsbeläge (Scheiben kommen erst später, erlebst du nicht, kennst du ja von der Playstation her):
      Halten so 5000 bis 50.000 km (also bei mir)
      Vorderachse 288,- / Satz (Hinterachse erlebst du eh nicht, s.o.)
       
      Benzin:
      13,7 bis 30 Liter/100 km
      13,7 wenn du cruist, gemächlich bei 3000 u/min schaltest, die Reifen nicht durchdrehen, und das ganze in der Schweiz mit 50/80/120 (Kilometer pro Stunde) natürlich, Jungs, also eher ganz so wie ich, vom Fahrstil her.
      30 wenn du ….heißt (Namen nenn ich hier besser nicht…)
       
      Wartung:
      0,- bis 2000,-
      Null im ersten Jahr, Wartungsintervall ist schließlich 10 - 30000,- km, kaufst ja neu!
       
      Dann nach Bedarf
      Normale Wartung ca. 1.000,-
      Mit Zahnriemen ca. 2.000,-
       
      Wer es genauer wissen will (hab ich extra in Netto geschieben für unsere Freunde im Ausland)
       
      Jahresservice (Motoröl- und Filterwechsel und Bremsflüssigkeitswechsel, klein Material) 370,69 Euro (netto) Zahnriemenwechsel (nur Erneuerung des Zahnriemens) 508,62 Euro (netto) Zahnriemenwechsel mit Spannrollen Erneuerung 831,90 Euro (netto) 10 KM Kundendienst (Motoröl- und Filterwechsel und Bremsflüssigkeitswechsel, Pollenfilter, alle Keilriemen, Getriebeöl, Scheibenwischer, klein Material) 1.461,21 Euro (netto) 30 KM Kundendienst (Motoröl- und Filterwechsel und Bremsflüssigkeitswechsel, Pollenfilter, alle Keilriemen, Getriebeöl, Scheibenwischer, Zündkerzen, Luftfilter, klein Material) 1.676,72 Euro (netto) Einzelteile (wenn du die kleinen Dinge zwischendurch selbst machst) Ölfilter 32,35 Euro (netto) Luftfilter 36,87 Euro (netto) Pollenfilter 63,05 Euro (netto) Zündkerzen 120,97 Euro (netto) Bremsbeläge vorne 288,75 Euro (netto) Bremsbeläge hinten 268,92 Euro (netto)  
      Reparatur:
      0 bis 180.000,-
       
      Null: In den ersten 3 Jahren, is ja Garantie druff, lässt doch neu kaufen, oder?
      180.000,-: Auf Rennpiste gewesen, irgendwie ganz schlecht ausgegangen, an Vollkasko gespart.
      Mittelwert: keine Ahnung, bin guter Fahrer und nie über 3000 U/min, hab keine Reparaturen.
       
      So und nun der GRAND TOTAL (ohne Abschreibung)
       
      Minimum für so ca. 5000 Km im Jahr, wenn du nur im Sommer fährst, cruist, Rennstrecken meidest wie der Teufel das Aldi Wasser, bei 3000 U/min schaltest, den Ölwechsel selbst machst und Lidl Wasser trinkst (also ganz so wie ich). Oder kurz: Der 75 jährige Schweizer Gentlemendriver (also irgendwie doch nicht ich).
       
      Steuer: 121,50 (für ein halbes Jahr)
      Versicherung: 119,94 (nur Haftpflicht für s.o.) immer über Papa versichern und der Versicherung nix sagen...
      Reifen: 0,00
      Bremse: 0,00
      Benzin: 924,75 ( 1,35 € / ltr)
      Wartung: 0,00
      Reparatur: 0,00
      Pflege: 200,- (wird schließlich nach jeder Ausfahrt von Hand geputzt und poliert, hält auch den letzten 85 jährigen jung, wenn er denn wieder aus dem Boliden rauskommt, sonst wirds noch billiger.
       
      Summe: 1.366,19
       
      Und für ca. 20.000 Km im Jahr, wenn du voll krass um die Kurven fährst, natürlich auch im Winter, nicht cruist (kannst trotzdem schwul sein dazu, hab ich kein Problem damit, ein Konkurrent weniger , Rennstrecken liebst, nie unter 8000 U/min schaltest, (also ganz und gar nicht so wie ich):
       
      Steuer: 243,-
      Versicherung: 8.000,- (Vollkasko brauchst du unbedingt auch, s. Winter und Rennstrecken und schlechter Fahrer) Tipp: über Papa versichern, der braucht die eh nicht mehr lang, wird billiger.
      Reifen: 2.000,- (nehmen wir mal 2 Sätze)
      Bremse: 981,85 (2 x vorne, 1 x hinten, baust du selber ein, bist ja in der Box auf der Rennstrecke)
      Benzin: 5.400,- (immer noch 1,35 / ltr, Schnitt 20 l / 100 km)
      Wartung: 2.000,-
      Reparatur: 1.000,- (Selbstbeteiligung der Vollkasko nach dem letzten Ritt auf der Nürburgring NS, danach ist allerdings sowieso Schluss, versichert dich (bzw. Papa) eh keiner mehr, oder nun an Mama wenden, deren Versicherung aufreiten)
      Plege: 0,00 wird eh wieder dreckig, und der Gummiabrieb auf der Kofferraumhaube sieht so "cooooooool Man" aus. (wer hat`s erfunden, oder war das was anderes?)
       
      Hey nun bin ich selbst gespannt:
       
      Summe: 19.624,85
       
      Schlussrechnung:
      Bei einem Gehalt von 2.850,- x 12 = 34.200,- (für nen 6 - jährigen mit Gameboy gar nicht schlecht, RESPEKT!) abzüglich 1.166,19 und wohnen bei Mutti verbleiben 33.033,81 für Wein, Weib und Kondome. Ginge also so gerade...
       
      abzüglich 19.622,04 und wohnen in der eigenen Wohnung verbleibt nur noch ein wenig für Wein, nix mit Weib und Kondome. Eher schlecht also.
       
      Alles klar nun, und glaub nicht alles was die anderen Jungs hier schreiben!
       
      Glaub mir!
      Und nach deiner Geburt unterhalten wir uns dann mal näher darüber.
       
      Gruß
      Kai
       
      P.S.: Nicht das ein falscher Eindruck entstünde. Das ist sehr wohl ernst gemeint und alle Zahlen sind realistisch und geprüft. Vielleicht hier und da in die mir eigene Formulierungsweise verpackt, aber echt, und dazwischen spielt es sich wirklich ab, je nach Glück, Fahr-weise und Können, und Kilometerlaufleistung.
       
      Only mein "Wort zum Sonntag". Und nun fahr ich zum Hummer- und CP - Treffen in München. Muß weg hier, sorry!
    • peter763
      Hallo !

      Bei 31 000 km braucht mein 430 einen neuen Krümmer - ich habe eine 2 Jahres Garantie bei Ferrari abgeschlossen -
      ist das Ding darin enthalten ?

×