Jump to content
amc

Ferrari 612 vs Porsche Panamera

Empfohlene Beiträge

amc VIP   
amc
vor 2 Stunden schrieb nero_daytona:

Dass Panamera, Cayenne & Co. eine Schande für Porsche sind bin ich auch bei dir, aber was Umsatz macht wird halt gebaut. Ich behalte einfach mein 991.1 S Cabrio und habe Spass. Das 991.2. Turbo-Ding mit seiner homöopathischen Mehrleistung interessiert mich nicht die Bohne einfach weil ich weiss dass es niemals soviel Spaß machen wird wie der Sauger. Ganz genauso 458 vs. 488. Bin den 488 gefahren, ja er ist schnell und fast perfekt aber eben kein Sauger und ich rede hier nicht vom tatsächlich kaum zu merkenden Turboloch.

Wenn der Panamera eine Schande für Porsche ist, warum ist dann ein 612 Scaglietti keine Schande für Ferrari? Abgesehen davon daß der Panamera schon ziemlich häßlich ist - aber das war hier wohl nicht gemeint.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sjust   
sjust
vor einer Stunde schrieb amc:

Wenn der Panamera eine Schande für Porsche ist, warum ist dann ein 612 Scaglietti keine Schande für Ferrari? Abgesehen davon daß der Panamera schon ziemlich häßlich ist - aber das war hier wohl nicht gemeint.

 

 

Interessanterweise finde ich den 612 sogar recht gelungen. Irgendwie stimmig, einen Motor mehr oder weniger aus der (Sportwagen) Serie zu nehmen, und darum einen potenten Gleiter zu schneidern. Hat was.

beim Panamera dagegen hat man die klassischen Porsche Tugenden (Boxer im Heck, charakteristische Straßenlage, Sauger, usw.) nicht übertragen können, sondern sich im Konzernregal umgeschaut, und ein neues Auto daraus geschaffen. Das ist keine Schande, da stimme ich Dir zu, aber eben nix für mich. Da finde ich bei Audi, BMW, Jaguar und übrigens auch Ferrari (FF) schlüssigere Konzepte. Für mich, wohlgemerkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Der 612 wurde von Scaglietti elegant eingekleidet - ein Panamera wirkt in meinen Augen etwas plump und unsportlich - wie gesagt "wirkt in meinen Augen". Dass man mit ihm flott unterwegs sein kann steht außer Frage und die hohen Produktionszahlen zeigen uns auch, dass Porsche wieder den richtigen Weg gefunden hatte. 

 

Einen 612 mit einem Panamera zu vergleichen ähnelt auch einem Vergleich eines eleganten Maserati Quattroporte mit einer AMG-E oder S-Dampfwalze. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sailor CO   
Sailor

Ich habe ja nur einen kleinen 10 Jahre alten Maserati 4200. Einer der Nachbarn hat einen neuen Panamera.

Bei mir kommt aber absolut kein Neid hoch.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
vor 22 Minuten schrieb F40org:

Einen 612 mit einem Panamera zu vergleichen ähnelt auch einem Vergleich eines eleganten Maserati Quattroporte mit einer AMG-E oder S-Dampfwalze. 

Wie gesagt ging es ja wohl nicht um die Optik, sondern bei der Formulierung "Dass Panamera, Cayenne & Co. eine Schande für Porsche sind bin ich auch bei dir," wohl eher um das Verlassen des reinen Sportwagensegments.

 

Du hast jetzt den Off-Topic des Off-Topics zum Einzelthread gemacht. "Ist der Panamera um Welten häßlicher als ein 612 Scaglietti" wird hier wohl jeder mit "Ist das überhaupt eine Frage?" beantworten. X-) 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Power Babbler
      Von Power Babbler
      Hallo!
       
      Seit zehn Wochen bin ich Besitzer des Fahrzeugs und fahre täglich, sofern das Wetter Cabrio-freundlich ist. Bisher habe ich das Batterie-Erhaltungsgerät nicht benutzt. Der Spider steht wohlbehütet in einer Alarm- und Video-überwachten Garage, sodass ich es nicht als Notwendigkeit empfand, das Fahrzeug abzuschließen. Bei meinem California hatte ich nur in der kalten Jahreszeit das Ladegerät angeschlossen und es gab nie Batterieprobleme.
       
      Die letzten Tage war ich aufgrund der tollen Wetterlage täglich unterwegs, gestern ungefähr 150 KM. Am heutigen sonnigen Sonntag-Vormittag war selbstverständlich eine Ausfahrt geplant. Beim Betätigen des Start-Knopfes erfreute mich kein geliebtes Motorgeräusch, vielmehr kamen mit jedem Startversuch neue unterschiedliche Warnhinweise, die mir Schweißperlen auf die Stirn trieben. Nach der Meldung: „Elektronischer Schlüssel nicht erkannt“ gab ich sichtlich entnervt auf und rief den händlereigenen Notdienst an.
       
      Zur Info: Ich bin ein reiner Anwender und kein Experte in Sachen Technik bzw. Elektronik. Als leidenschaftlicher Fahrer setze ich mein vollstes Vertrauen bei Problemen, die jedoch bei einem Neufahrzeug mittelfristig nicht auftauchen sollten, in die Werkstatt-Mitarbeiter meines Ferrari-Händlers.
       
      Der freundliche und hilfsbereite Notdienst-Mitarbeiter empfahl mir telefonisch nach Schilderung der Symptome, das Batterie-Erhaltungsgerät anzuschließen, da er als Ursache eine leere Batterie ferndiagnostizierte.
       
      Gesagt – getan: Nach drei Stunden Ladezeit zeigten die Leuchtdioden von anfänglich zwei LEDs dann drei LEDs an und das Fahrzeug sprang ohne Problem an. Das Gerät lasse ich selbstverständlich bis zum vollständigen Ladezustand angeschlossen.
       
      Kleine Ursache – (für mich als Anwender) große Wirkung !
       
      Gibt es eine Erklärung für die Entladung der Batterie bereits nach zehn Wochen?
      Was mache ich, falls ein derartiges Startproblem bei einer Ausfahrt passiert?
       
      Vorab vielen Dank für Eure Tipps.
       
    • Thorsten0815
      Von Thorsten0815
      Mitte Februar lud das Wetter ein und ich musste mein Lieblingsauto Auto aus der Garage holen.
      Abgemacht war eine ziellose Fahrt, so weit wir eben mit einen offenen S5 Cabrio und einen 458 mit Sommerreifen ruhigen Gewissens kommen würden.  
       
      Geworden ist es eine sehr, sehr schöne Fahrt mit ungeplanten, aber tollem Abschluss im Park Hotel in Vitznau.
      Ein paar Bilder der Fahrt bekam ich nun zugesendet und möchte sie Euch nicht vorenthalten.
      Ich lade ein hier ähnliche Fahrten mit Bildern(!) zu posten.
       

    • netburner
      Von netburner
      So wie es sich momentan darstellt, hat Eric Clapton über das "Ferrari Special Vehicles"-Programm einen einzigartigen 458 Italia bestellt, der stilistisch an den 512 BBi erinnern soll. Das Fahrzeug wurde wohl bereits im Januar ausgeliefert und war nun im Rahmen der 458 Spider-Präsentation beim britischen Händler H.R.Owen zu sehen.

      Hier mal zumindest drei Bilder, ich hoffe da kommt noch was nach:

      http://www.autoviva.com/news/ferrari_builds_one_off_512bb_inspired_458_possibly/3184
    • skr
      Von skr
      Dies sind die ersten mir bekannten Bilder des neuen F430 Spider in freier Wildbahn und VÖLLIG ungetarnt.
      Sie wurden in Dubai aufgenommen. Das Fahrzeug hat überklebte italienische Nummernschilder und ein provisorisches Schild aus Dubai, die Insassen scheinen Italiener zu sein.

      Bild 1, auf geht's...


×