Jump to content
18Sailor

997 Turbo I Stoßdämpfer gebrochen

Empfohlene Beiträge

18Sailor   
18Sailor

Hallo Porschefreunde,

 

ich bin gerade mächtig enttäuscht von Porsche. Mir ist vor 4 Wochen bei meinem 2008er 997 Turbo die Stoßdämpferstange ganz oben vorne rechts gebrochen.

Ich hatte wahnsinniges Glück daß es nicht bei einer Spaßausfahrt sondern beim einparken passiert ist.

Nach mehmaligen hIn- und herschreiben mit Porsche hat man mir gesagt daß ein Stoßdämpfer normalem Verschleiß unterliegt und Sie bedauern daß

ich mit meinem Auto Probleme hatte.

Nun möchte ich alle Besitzer eines 997 Turbos aus dieser Baureihe vor diesem wie ich meine eklatanten Materialfehler warnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bozza CO   
bozza

Hast du vielleicht noch ein paar mehr Infos?

Bilder vom Bruch? Laufleistung? Welches Fahrwerk? Alles Serie? Unfallfrei?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
18Sailor   
18Sailor

90000km, unfallfrei, Originalfahrwerk. Bilder hab ich, kann sie aber wegen eines Problems nicht hochladen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cavallino Rampante CO   
Cavallino Rampante

Entschuldige bitte meine offenen Worte,

Du wirst bei keinem Hersteller bei einem 8 Jahre altem Fahrzeug mit 90.000km Laufleistung eine andere Antwort bekommen.

Die Stoßdämpfer unterliegen leider dem Verschleiß!

Dein 997 Turbo hat auch bereits 2 mal die Erde umrundet und es ist auch kein "eklatanter" Materialfehler.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
18Sailor   
18Sailor

Du müsstest die Bilder sehen! Als wir das Auto auf die Bühne gehoben haben ist das Rad rausgefallen.

Ein Tüvgutachter der gerade zufällig in der Werkstatt war hat gesagt so etwas hat er noch nie gesehen.

20160517_183604.jpg

 

20160517_183703.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muhviehstar CO   
Muhviehstar

Dann hat der TÜV-Prüfer nie genau hingeschaut. Das Problem mit Rost an den hohlen (!) PASM Kolbenstangen ist nicht nur beim Turbo bekannt, sondern bei allen 996/997 sollte darauf geachtet werden. Siehe PFF: https://www.google.de/webhp?ie=UTF-8#q=porsche+kolbenstange+rost+site:www.pff.de

bearbeitet von Muhviehstar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico
vor 1 Stunde schrieb Muhviehstar:

Dann hat der TÜV-Prüfer nie genau hingeschaut. Das Problem mit Rost an den hohlen (!) PASM Kolbenstangen ist nicht nur beim Turbo bekannt, sondern bei allen 996/997 sollte darauf geachtet werden. Siehe PFF: https://www.google.de/webhp?ie=UTF-8#q=porsche+kolbenstange+rost+site:www.pff.de

Kann ich bestätigen. Hab die Vorderen meines 987ers nach 120t km wechseln müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

987, PASM bei ca. 90'000 vorne beide gewechselt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360
vor 17 Stunden schrieb 18Sailor:

Mir ist vor 4 Wochen bei meinem 2008er 997 Turbo die Stoßdämpferstange ganz oben vorne rechts gebrochen.

Vollkommen normaler Verschleiß, kann vorkommen bei so einem relativ alten KFZ!

vor 16 Stunden schrieb 18Sailor:

Ein Tüvgutachter der gerade zufällig in der Werkstatt war hat gesagt so etwas hat er noch nie gesehen.

Dann liegt das nun aber eher daran, dass er noch nicht viel gesehen hat im Leben! :wink:

Da gibt es ganz andere Dinge, und ja ich habe schon sehr vieles weit Gravierenderes gesehen.

 

Freu Dich, Dir ist nix passiert (tut es auch nicht, das Rad "fällt" erst raus wenn du das KFZ anhebst), und Du hast nun die Chance über ein neues Fahrwerk nachzudenken, wirst dich nachher freuen, alleine schon ob der neuen Stoßdämpfer ein ganz neues Fahrgefühl!

bearbeitet von Kai360

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
E12   
E12

Na wenigstens ist ein Stoßdämpfer kein sicherheitsrelevantes Bauteil, das darf schon mal auseinanderfallen:-o

bearbeitet von E12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
18Sailor   
18Sailor

Vielen Dank für Eure Beitäge, jetzt bin ich schlauer.

 

Dämpfer sind schon getauscht !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Holgi348ts
      Hallo,

      kennt jemand den Hersteller und Typ der Stoßdämpfer für den 456 M GT Bj. 1999 ? Kann man die Dämpfer auch über den Zubehörmarkt beziehen ?

      Grüße

      Holgi.
    • Doc Hollywood
      Guten Abend zusammen,
      nachdem es mich nun auch erwscht hat und an der Diva ein Stellmotor den Geist aufgegeben hat, würde ich gerne wissen, ob jemand schon mal Stellmotor geöffnet hat? Wenn ja wie?. Ich habe mir einen Neuen geholt und habe den Alten hier liegen. Schön wäre es, wenn man diesen revidieren könnte und sich als Reserve beiseite legen könnte. Vermutlich wird es ja nicht der letzte defekte Stellmotor sein. Bei mir ist die Verzahnung im Motor mittig gebrochen, wohl Materialermüdung des nun 18 Jahre alten Kunststoffes.Der Austausch war in 5 Minuten erledigt, das Warten auf das Neuteil ohne Express eine Woche. Vielleicht weiss ja jemand, ob es einzelne Ersatzteile für den Motor gibt und wenn ja, wo?
       
      Danke schon mal für Eure Antworten.
    • Dr944S2
      Hallo,

      die späten 944 waren meist mit verpressten Federbeinen von Fichtel & Sachs ausgerüstet. Das Video zeigt den Umbau dieser Federbeine auf Bilstein Stoßdämpfer.




      Viel Spaß,

      Jürgen
    • Wiesel546
      Mein Wiesel hat eine individuelle "Dämpfer-Kur vom Profi" bekommen, liegt noch satter auf der Strasse und Bodenunebenheiten oder Kanaldeckel, die teilweise ins Rückgrat schlugen, werden jetzt sauber weggedämpft. Lenkkorrekturen die bei zügiger Kurvenfahrt wegen Versetzens des Hecks teilweise nötig waren, gehören der Vergangenheit an.:D

      Ich hab' das auf Empfehlung von #806 machen lassen und bin rundum zufrieden - danke Markus für den Tip:-))!

      Adresse gebe ich gerne per PN bekannt
    • hflash
      Hallo,

      hatte vor ein paar Tagen (nach holpriger Fahrt über die Schlaglöcher Hamburgs) plötzlich die Fehlermeldung "Aufhängungsanlage" im Display. Nach einem Neustart erschien die Fehlermeldung bisher zum Glück! nicht mehr (ca. 100 km seither gefahren).

      In der Betriebsanleitung steht einerseits, dass bei nicht erneutem Aufleuchten die "Anlage ihren normalen Betrieb wieder aufnimmt", gleichzeitig heißt es aber auch, dass der Defekt im Steuergerät gespeichert wird und mittels Diagnosegerät SD-1 analysiert werden soll.

      Ist euch so eine Fehlermeldung schon mal untergekommen? Wie seht ihr das mit dem Diagnosegerät - muss ich da wirlich hin oder ist das eine reine Absicherung des Herstellers?

      Danke und schöne Grüße.

      flash

×