Jump to content
paul01

Lederpflege matt

Empfohlene Beiträge

paul01 VIP   
paul01

Hallo,

hat jemand bereits eine Lederpflege benutzt, die nach der Anwendung mattes Leder wirklich matt lässt ? Also nicht wenig glänzend, sondern matt.

Das Lederzentrum hat sowas nicht, ansonsten finde ich deren Produkte sehr gut.

Bin nicht sicher, ob es das überhaupt geben kann. Aber wer weiß.

Gruß

Paul

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Was ist für Dich mattes Leder? Um es vielleicht greifbarer zu machen: um welche Ledersorte geht es dabei?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo amc,

Glattleder. Die Farbe spielt eigentlich keine Rolle. In meinem Fall schwarz, dunkelgrau, creme. Evtl. mache ich ein paar Bilder.

Gruß

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

ich behaupte einfach mal mit leder"pflege" wird das leder eher glänzender als ohne...das passiert aber auch schon durchs blosse drauf sitzen.

tendenziell eher in richtung matt gehen aber die versiegelungen wie sie auch das lederzentrum zwecks abriebschutz für neuwertige leder anbietet. ich bin da ganz beim lederzentrum wenn sie sagen >je grösser die Fläche und je matter->desto sprüh!<

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo Tom,

ich setze mich nicht aufs Armaturenbrett...wenn doch, steige ich nochmals aus und lese die Betriebsanleitung fürs Auto.

Im Ernst: Das ist genau der Punkt, pflegen machts eher glänzender. Die Versiegelung vom Lederzentrum habe ich.

Gruß

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Ich hatte bisher nicht den Eindruck daß die Lederpflege mild den Glanzgrad verändert. Vielleicht hat das aber auch mit dem konkreten Leder und dessen Oberfläche zu tun. Das Leder in meinem 5er ist das was BMW "Merino" nennt - ein sehr weiches weitgehend naturnarbiges Leder - auch entsprechend empfindlich. Das schwarze Leder auf der Mittelkonsole und auf den Rückseiten der Vordersitze ist richtig matt und bleibt das auch. Im Armaturenbrettbereich habe ich bisher überhaupt nur zweimal leicht aufgetragen, da kann ich nichts sagen.

 

Die roten Umfänge sind eher seidenmatt und bleiben das auch. 

 

Fotos wären sicher gut - ist aber vermutlich nicht ganz leicht das abzubilden.

bearbeitet von amc
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

Soweit mir Porsche das vor sehr vielen Jahren mal erklärt hat, entsteht der wirklich matte Eindruck durch den Anschliff der Lederoberfläche. Das Leder ist danach immer noch völlig glatt, aber eben tief matt, nicht etwa nur seidenmatt. Und genau dieser Anschliff verliert sich über die Zeit durch ständigen Kontakt (z.B. Lenkrad, Schalthebel, Sitze etc.) und läßt sich durch Pflegeprodukte nicht wieder in den Ursprungszustand versetzen. Sehr zu meinem Bedauern, ich hätte es auch gerne jederzeit "wie neu"...  Seither nutze ich bei meinen Schätzchen Autofahrer-Handschuhe.

 

Aber wie kommt es, daß bei Dir das Armaturenbrett sein tiefes Matt verliert?

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Fragt den @IronMichl!!!!!

Der kenn! sich aus.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
vor 27 Minuten schrieb paul01:

ich setze mich nicht aufs Armaturenbrett...

:-o

dann kams wohl durch die pflege...haste auch das reinigungsbenzin?

glänzende schalttafeln sind aber auch wirklich sch...:(

 

ps.auch ihnen kann geholfen werden >klick< :lol:

bearbeitet von planktom
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo matelko,

interessant mit dem Anschliff. Und auch die Autofahrerhandschuhe bei deinem Schätzchen, aber das ist deine Privatsache.

Das Armaturenbrett verliert sein Matt nicht, weil ich mich nicht traue, da dran zu gehen. Nur an unsichtbaren Stellen oder zum Testen.

 

Hallo Thorsten,

wenn IronMichl sich meldet ok, aber möchte ihn nicht über PN bedrängen.

 

Hallo Tom,

das Reinigungsbenzin habe ich. Das kann man auf einer großen Fläche nicht einsetzen zum gleichmässigen entfetten ohne Nachbehandlung. Benutze es fast nur als Vorstufe zum Einfärben oder Tönen.

 

 

 

habe doch ein Bild, bei dem es aber nicht um die Lederpflege ging. Versuche noch, ein Besseres zu machen.

Blau ist matt, rot nicht:

LederMatt1.JPG

Gruß

Paul

bearbeitet von paul01

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
vor 13 Minuten schrieb paul01:

(...) Und auch die Autofahrerhandschuhe bei deinem Schätzchen, aber das ist deine Privatsache (...)

 Frechdachs!!! 

:D

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
vor 10 Stunden schrieb paul01:

habe doch ein Bild, bei dem es aber nicht um die Lederpflege ging. Versuche noch, ein Besseres zu machen.

Blau ist matt, rot nicht:

Das Leder dort ist auch nicht matter als das schwarze bei mir. Nach meinen Erfahrungen würde das sobald die Lederpflege eingezogen ist so bleiben. Aber das ist älteres Leder und hat vielleicht etliche Hitzestunden auf dem Buckel da unter der Scheibe.

 

Falls Ironmichl sich nicht meldet - vielleicht schickst Du das Bild einfach dem Lederzentrum und bittest um eine Meinung. Die antworten eigentlich gern und freundlich auf Anfragen.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo amc,

das Leder ist über 20 Jahre alt. Hatte das an einer Kante, also nicht auf der großen Fläche, vor längerer Zeit versucht. War nicht gut. Bei anderen Ledern war es gut. Habe da noch ein normales Auto, an dem man alles probieren kann.

Mit einem Mitarbeiter des Lederzentrums hatte ich vor über zwei Jahren telefoniert. Ja, sind nett und kompetent. Die empfohlenen Produkte hatte ich aber schon im Einsatz.

Evtl. mache ich nochmals einen Test. Außer es hat jemand was ganz anderes bereits erfolgreich gemacht, also  vorher matt und nachher matt. Bilder bringe ich noch.

Wie du aber sagst, das Lederalter spielt eine Rolle. Auf neues mattes Leder kann man viel draufkippen, es saugt sowieso kaum was ein. Dann kann man es einfach wieder abwischen. Ein altes Leder bekommt gleich einen kräftigeren Ton und wird etwas glänzender.

Der Link oben von planktom ist gut und

vor 20 Stunden schrieb planktom:

>je grösser die Fläche und je matter->desto sprüh!<

geht direkt auf die entsprechende Erklärseite vom Lederzentrum.

Gruß

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Ich meine mal ein amerikanisches Video gesehen zu haben in dem jemand bei einem Mattleder die Pflege mit einer sehr weichen Bürste auftrug. Das Ziel war gegenüber Schwämmchen oder anderen Methoden eine höhere Sicherheit zu haben nicht punktuell mehr als an anderen Stellen aufzubringen. Eigentlich müsste das für Dich funktionieren - Du willst ja schon Feuchtigkeit reinbringen, nur eben nicht viel und erst recht nicht so viel daß Du es mit einem Tuch wieder aufnehmen müsstest.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo,

habe heute mit dem Lederzentrum gesprochen. Der Vorschlag ist "Lederprotector" und evtl. vorher "Lederreiniger stark".

Habe allerdings den Lederprotector bereits versucht. Werde das evtl. an einem Testauto nochmals versuchen. Im Zweifelsfall lasse ich lieber die Finger weg.

Auch ohne Blitz oder Sonne kommt das Matt auf den Bildern nicht richtig raus. Hier Bilder der zu pflegenden Bereiche:

LederMatt2.JPGLederMatt3.JPG

Gruß

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrischi09 CO   
Chrischi09

Moinsen!

 

Hast du das Leder denn schon mal in irgendeiner weise vorher gereinigt? Pflege ist ja schön und gut, aber wenn das Leder halt schon 20 Jahre alt ist und bisher immer nur "gepflegt" worden ist, dann wird's halt auch nicht mehr matter.

 

Den Lederreiniger "stark" halte ich anhand deiner Bilder aber für falsch.

 

Grüße

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo Christian,

wurde bisher nur abgestaubt und sieht gut aus. Wurde nie direkt angefasst mit der Hand. Bisher keine Pflegemittel, das ist es ja gerade. Es ist bereits matt und soll einfach nur so bleiben. Aber irgendwie gepflegt.

Da gibt es evtl. einen Zielkonflikt.

Gruß

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo,

jetzt habe ich mal  den Vorschlag vom Lederzentrum an einem anderen Auto getestet:

"Lederprotector" und evtl. vorher "Lederreiniger stark".

Das Leder im Testauto ist 16 Jahre alt. Der schmale Streifen rechts ist nur mit "Lederprotector", links zusätzlich vorher Reiniger. Das Bild ist ca. 30 Minuten nach Auftrag, also trocken. Auf dem Bild glänzt es etwas stärker als in Wirklichkeit, trotzdem...oje...

LederMatt4.JPG

In einigen Tagen werde ich das nochmals fotografieren, es wird sicherlich ein wenig besser. Das ist genau das, was ich gar nicht brauchen kann.

Gruß

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Philippr   
Philippr

Ich benutze für alle meine Fahrzeuge das B & E Lederöl hell. Auch nach sparsamem Auftragen glänzt das Leder, allerdings nur bis das Öl vollständig eingezogen ist - das kann mehrere Tage dauern. Danach ist das Leder gleich matt wie zuvor.

bearbeitet von Philippr
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Das probier ich evtl. auch noch, das ist ja ein ganz einfaches Lederöl. Danke für den Tipp.

Erst warte ich aber ein paar Tage ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo,

wie angekündigt einige Tage später. Endlich auch mal ein wirklichkeitsnahes Bild bezüglich Glanz (bin kein guter Fotograf).

Wie erwartet besser, sogar viel besser als das Horrorbild oben. 

LederMatt5.JPG

Mir ist das aber zu heikel. Wenn ich wieder was probiere, mache ich es hier rein.

Gruß

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Noch eine Sache aus einem Pflegeforum: "...die Kombi Colourlock Reiniger und Swizöl Ledermilch. Mir ist bisher nichts matteres über den Weg gelaufen. Ich finde sogar den Colourlock Protector glänzender. Diesen verwende ich nur noch auf hellen Leder."

Eigentlich nur eine einzelne Meinung. Swizöl ist aber für außen rum sicherlich sehr gut. Bei "Swizöl Ledermilch" glänzt fast schon die Bezeichnung. Hat das jemand mal benutzt und kann was über Mattigkeit sagen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stocker85 CO   
Stocker85

http://www.custom-leather.de/HTML_D/index.html

 

frag mal den Armin er ist mit seine Leder verheiratet. Ich denk er kann dir hier wirklich professionelle Auskunft geben. 

Ich hab da mal eine Sitzank machen lassen und war sehr zufrieden. Er hat mir da auch verschiedene Mittel mitgegeben. 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
991 CO   
991

@Paul wie verhält sich das Pflegemittel bei perforierten Leder (Sitzlüftung). Verstopft es die Löcher? 

Das Resultat ist sehr interessant. 

Gr FC 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo 991,

das kann ich nicht sagen bei der Sitzlüftung. Ob man allerdings Sitzflächen überhaupt komplett matt halten kann im Sinne des Armaturenbretts ganz oben, glaube ich nicht.

Evtl. wäre hier sowas denkbar. Habe aber keine Erfahrung:

LederMatt6.JPG

@Stocker85: Danke für die Info

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×