Jump to content
webber

458 Sauger vs 488 Turbo

Empfohlene Beiträge

Luimex CO   
Luimex

Kai, danke für deinen Fahrbericht.... Du hast ja auch den direkten Vergleich.... 

 

Und.... Ich habe das Turboloch auch noch nicht gefunden..... :wink:

 

 

 

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Ferrari könnte auch den weg gehen, V10 oder V8 mit 5-9 L Hubraum ohne Aufladung, warum geht man diesen weg nicht ??

Aufladung bringt in meine Augen nur Probleme mit sich auf langer hinsicht gesehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Irix   
Irix

Emission und Verbrauch.

 

Gruss

Joerg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrixxx CO   
chrixxx

 

Aus Rennsportperspektive:

Die Modelle 488 GTE/GT3 sind ein Riesenschritt vorwärts, das Potential des Autos ist extrem hoch und wird auf die nächsten 5 Jahre Massstäbe setzen. Auch wenn wir den Sound des 458 GT2 (GTE) vermissen werden.... Hier ein kleines Video von einem Test von vor 2 Wochen bei dem ein neuer 488 GT3 neben meinem GT2 aufgewärmt wurde.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Ein Bekannter fährt seit Beginn der Saison noch den 458 GT3 und wartet sehnsüchtig auf den 488 GT3, den er hoffentlich bald bekommen wird. Er sagt auch, dass gegen den 488 GT3 momentan noch kein Kraut gewachsen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion

scroll mal rauf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrixxx CO   
chrixxx
vor 6 Stunden schrieb F40org:

Ein Bekannter fährt seit Beginn der Saison noch den 458 GT3 und wartet sehnsüchtig auf den 488 GT3, den er hoffentlich bald bekommen wird. Er sagt auch, dass gegen den 488 GT3 momentan noch kein Kraut gewachsen ist.

Auf eine schnelle Runde ja, das Potential des 488 ist enorm.... jetzt müssen sie einfach noch die Rennen beenden ;-)

 

bearbeitet von chrixxx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cinquevalvole CO   
cinquevalvole
vor 11 Stunden schrieb JazP:

Der Motor hat gestern übrigens den Gesamtsieg(!) beim "Engine of the year 2016" eingefahren: http://www.ukipme.com/engineoftheyear/results.php?id=ieoty .

Bemerkenswert ist, dass er es als Achtzylinder geschafft hat. In den vergangenen Jahren waren es immer kleinere Motoren.

 

 

Ferrari 6.3-litre V12, Ferrari F12 tdf (780ps): Der wahre Sieger. :P

Zumindest in der Klasse ohne Hubraum Limit oberhalb 4 Liter.

Da kam der Motor vom Aventador nur auf Platz 5.

 

 

 

bearbeitet von cinquevalvole
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
au0n0m   
au0n0m

Ich verstehe diese Sauger Diskussion auch nicht - da könnte man ja auch die vergaser Diskussion wieder beginnen, Mann  was war das für ein ansauggeräusch bis die Einspritzung kam. Ich bin den 488 gefahren und finde den Motor einfach nur fantastisch. 

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rudifink CO   
rudifink

Sagt der Porsche Liebhaber ??????? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
vor 11 Stunden schrieb au0n0m:

Ich verstehe diese Sauger Diskussion auch nicht - da könnte man ja auch die vergaser Diskussion wieder beginnen, Mann  was war das für ein ansauggeräusch bis die Einspritzung kam. Ich bin den 488 gefahren und finde den Motor einfach nur fantastisch. 

Der 488 Motor ist fantastisch, hat aber einen anderen Charakter als der 458 Motor.

Und ich spreche hier nicht von irgendwelchen Geräuschen.

 

Bist Du beide mal gefahren?

Auf der Rennstrecke?

 

Letzter Erfahrung fehlt mir beim 488 allerdings auch.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rudifink CO   
rudifink

488 = Jon Bon Jovi, vier Kinder glücklich verheiratet seit Ewigkeiten. Ein toller Mann und Begleiter fürs Leben. 

458 = Kiss, Metallica, Guns n` Roses, Aerosmith, AC/DC. 

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
emuman   
emuman

Der Hintergrund bei den ganzen neuen V8 mit Turbo ist nicht zuletzt die 20% Konsumsteuer, die bei über 4l zu zahlen sind. Und ja, dass interessiert auch einen Ferrari-Käufer, Steuern spart jeder gern.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
vor 31 Minuten schrieb rudifink:

488 = Jon Bon Jovi, vier Kinder glücklich verheiratet seit Ewigkeiten. Ein toller Mann und Begleiter fürs Leben. 

458 = Kiss, Metallica, Guns n` Roses, Aerosmith, AC/DC. 

und was steht dann für Stray Cats+Brian Setzer,Sting,Daft Punk,Beethofe...etc. ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rudifink CO   
rudifink

Weis ich nicht, bin nur für Ferrari zuständig.:D Daft Punk vermutlich für Citroen und Sting für Mini. Aber ich habe das ja auf die Motoren bezogen und nicht das Modell. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
vor 12 Stunden schrieb rudifink:

488 = Jon Bon Jovi, vier Kinder glücklich verheiratet seit Ewigkeiten. Ein toller Mann und Begleiter fürs Leben. 

458 = Kiss, Metallica, Guns n` Roses, Aerosmith, AC/DC. 

Ja, das könnte ich vermutlich auch unterschreiben wenn ich mehr von Musik verstehen würde.

Aber erst mal muss ich einen 488 auf dem Track gefahren sein. O:-) 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hs355 CO   
hs355

Zum Thema Rennstrecke kann ich aus eigener Erfahrung berichten.

Ich muss vorausschicken, dass ich erklärter turbo-Gegner bin und nahezu manisch an den guten alten Saugmotoren festhalten möchte.

Ich hatte im Mai die Gelegenheit, erst meinen 458 Spider ein paar Runden, danach den 488 Spider und dann wieder meinen 458 zu fahren - alles bei optimalen Bedingungen (trocken, 25 Grad, Verdeck offen).

Die Erkenntnis: In punkto Ansprechverhalten, Beschleunigung UND Straßenlage ist der 488 deutlich besser als der 458. Die Kurvengeschwindigkeiten und die Endgeschwindigkeit auf der Geraden waren beim 488 deutlich höher als beim 458. Das ist sicher der Faktor Drehmoment und auch Fortentwicklung des Fahrwerks.

ABER: Diese objektiv vorhandene Mehrleistung bezahlt man mit dem Verzicht auf das Kreischen des 458 über 6.000 U/Min sowie das asthmatische Fauchen und Spucken beim Zurückschalten. Anstelle dieser unstreitig emotionalen Faktoren liefert der 488 das, was ich von einem Porsche Turbo S erwarte und kenne - Perfektion, aber irgendwie steril. Außerdem - und das haben hier auch schon andere User berichtet - endet das Drehzahlband beim 488 subjektiv einfach zu früh; der turbo-Ungeübte muss sich daran gewöhnen, früher als üblich hochzuschalten, ansonsten endet er ohne Mehrleistung im Drehzahlbegrenzer.

Mir ist bewusst, dass dieser Vergleich nur zum 458 so ausfällt; jeder Fahrer eines Ferrari 430 etc., aber auch jeder anderen Sportwagenmarke (vielleicht außer Lamborghini) wird den 488 als den ultimativen Sportwagen und als das fantastische Auto beurteilen, das er auch tatsächlich ist.

Ich sage immer "das einzige Problem des 488 ist, dass er mit dem besten Sportwagen der Welt verglichen wird - dem 458". Wer den direkten Vergleich nicht hat und auch nicht sucht, erlebt Außergewöhnliches und wird nichts vermissen; die 458-Besitzer werden geteilter Meinung bleiben.

  • Gefällt mir 12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rudifink CO   
rudifink

Schade das Du in Saarbrücken wohnst @hs355. Sonst wären wir vermutlich Freunde geworden :D Perfekt beschrieben in meinen Augen. 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dragstar1106 CO   
dragstar1106

Nun, als sogenannter "Neu458driver" (ich komme vom 430), verfolge ich diesen Thread mit großem Interesse.

Für mich stellt sich die Frage nicht..." welcher Sportwagen begeistert mich mehr", da der 458 für mich persönlich das Nonplusultra ist. Das mag vielleicht daran liegen, das ich den direkten Vergleich bislang nicht hatte. (Nehme diesbezüglich gerne Einladungen an ?)

Hier treffen Welten aufeinander, diejenigen Traditionalisten, die sich noch an emotionalen Attributen wie Lärm/Krach/Geruch/Unperfektionismus erfreuen und diejenigen, denen es auf Leistung, Fahrverhalten auf dem Track, Haptik und Handling in technisch möglichst naher Perfektion ankommt. Beide Lager werden mMn nicht zueinander finden. 

Ich will nicht sagen, dass der 488 keinen Lärm oder Krach macht, aber halt doch anders, soweit ich das beurteilen kann.

Letzlich sind beide Modelle supertolle und superstarke Sportwagen in Ihrer jeweiligen Zeitlinie, die Turbotechnik ist wohl neben den alternativen Antriebskonzepten wieder modern und zeitgemäß.

Ich freue mich auf eine Gelegenheit, mal einen 488 zu steuern, bin aber nichtsdestotrotz unheimlich glücklich über meinen 458, dabei spielt die Aussage "letzter Sauger" für mich persönlich nur eine sehr untergeordnete Rolle.

 

PS. Und auch wenn ich oldschool erscheine, ich halte viel von Markentreue, denn ich identifiziere mich mit dem Gedanken des Mythos Ferrari und werde sehr sicher dabei bleiben, sofern mir das vergönnt ist.

Ich wechsle ja auch nicht meinen favorisierten Fußballverein, nur weil mein vermeintlicher Lieblingsspieler von A nach B wechselt oder ein anderer Verein nun noch mehr Geld in seine Akteure investiert, um sich eine, zumindest erhoffte, höhere Leistung und damit bessere Tabellenperfomance zu erkaufen. 

bearbeitet von dragstar1106
  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Firefox100470 CO   
Firefox100470
Am 22.3.2016 um 08:20 schrieb webber:

Hmmm, definitiv schlüssige Argumente von euch beiden :-))!

 

Ich fahre meinen Ferrari in erster Linie wegen der Emotionen, die mich mit dem Auto verbinden. Diese Emotionen habe ich sogar noch durch kleine Umbauten verstärkt und dabei das Fahrzeug individualisiert. Diese Emotionen wurden bei diesem Tag mit dem 488 auf der Rennstrecke leider überhaupt nicht geweckt.

 

Ja, ich weiß, das ist subjektiv. Aber bin ja auch ich, das Subjekt, welches sich entscheiden muss (oder will).

 

Ich weiß echt nicht, bin so hin und her gerissen.......

 

Danke für Eure Meinungen! Gibt's noch weitere?

 

Liebe Grüße

Hallo Zusammen,

 

ich finde den 488GTB wirklich gelungen. Doch..... mir ist er nur zu perfekt.....fast schon Seelenlos...Anschließendes umsteigen und starten meines V8 Saugers, fegten die 488er Fahreindrücke und das Verliebtsein in die Leistungsentfaltung des 488, förmlich weg !!!

 

LG und ein frohes Fest an Alle

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
au0n0m   
au0n0m

Das vielzitierte Kreischen dieses 458 Saugers in höheren Drehzahlen finde ich persönlich nicht so toll, um nicht zu sagen nervig.  Im mittleren Bereich gut, aber Unten  rum klingt der Motor eher wie der LKW Motor. 

Der 488 ist schön basslastig, sehr ausgewogen vom Klang und geht einfach tierisch. Der 488 liegt auch besser. Für mich ist der 488 das rundum bessere Auto. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Wie mit Erdbeerjoghurt. Wer immer nur den künstlichen Erdbergeschmack gegessen hat, dem schmeckt die echte Erdbeere im Joghurt nicht. O:-) 

 

Aber klar, es ist Geschmackssache.

Ich finde den Hochdrehzahlsauger wunderbar.

 

Nicht das der 488 nicht der bessere Ferrari ist, aber ich liebe den 458 Motor.

Er schreit mich beim fahren immer an: "Lass laufen, ich kann mehr. Los, mach schon! Gib Gas!!!!".

 

Der 488 ist wie eine Teleportation.

Hinschauen und schon fast da sein. Im Automatikmodus. :D 

Was auch seinen Reizt hat.

bearbeitet von Thorsten0815
  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
Am 24.12.2016 um 12:14 schrieb au0n0m:

Das vielzitierte Kreischen dieses 458 Saugers in höheren Drehzahlen finde ich persönlich nicht so toll, um nicht zu sagen nervig.  Im mittleren Bereich gut, aber Unten  rum klingt der Motor eher wie der LKW Motor. 

Der 488 ist schön basslastig, sehr ausgewogen vom Klang und geht einfach tierisch. Der 488 liegt auch besser. Für mich ist der 488 das rundum bessere Auto. 

So unterschiedlich ist das Empfinden. Mir ging es schon beim 430 so, dass mir das typische hochtourige Kreischen des 355/360 abging. So geht es mir jetzt beim 488 auch wieder. Im Vergleich klingt der 458 eher nach "Racing". 

 

Ich spreche nur vom Sound. Technisch ist der 488 eine andere Ebene, optisch gefällt er mir persönlich auch noch etwas besser als der 458.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×