Jump to content
SManuel

Versichern KFZ

Empfohlene Beiträge

SManuel CO   
SManuel

Ich hatte Heute eine Interessantes gespräch über die Typenklassen und das es eigentlich keine gibt für einige KFZ Fahrzeugen, drum werden viele auch abgelehnt von Versicherungen.

Möglich das es dazu schon was gibt, nur habe ich darauf keine eindeutge Antworten gefunden.

 

Thema Gutachten wie Neuaufbaugutachten, Wiederbeschaffungswert.

Ein Gutachten ist nie "verbindlich".

Also muss ich eine Vollkasko abschließen, damit mein Versicherer einen Grund hat, ein Gutachten anzuerkennen, was dann auch für eine Haftpflichtversicherung eines möglichen Unfallgegners wirksam wird.

Oder kann man sich ein Gutachten grundsätzlich von einer Versicherung im Vorfeld eines möglichen Unfalls durch Dritte unentgeldlich anerkennen lassen, damit dieses Gutachten für alle Haftpflichtversicherer » » verbindlich wird ??

Man kann nichts tun, damit ein Privatgutachten für alle Haftpflichtversicherer verbindlich wird.

Die gegnerische Haftpflichtversicherung hat nur dann Wiederaufbaukosten zu tragen, wenn ein Markt für die Wiederbeschaffung absolut nicht existiert. Das ist dann ein Nachweisproblem des Einzelfalls.

Ein Gutachten vor Schadensentstehung kann die Beweissituation deutlich verbessern - "verbindlich" ist es jedoch nie.

Exoten muss man eben darüber hinaus mit einer Vollkasko-Deckung versehen, die tatsächlich den Wiederaufbau zahlt ( eine normale Vollkasko ) tut das nicht !

Dafür wird ein Gutachten i.d.R. vom Versicherer schon vor Vertragsschluss gefordert.

 

Fragen:

Wie versichert man enen Exoten, Sportwagen oder oder überhaupt richtig ??

Wie hoch kann die Vollkaskoschutz ausfallen bei Old., Exoten und Super Sportwagen, da die auch Versichert werden müssen ??

Wie machen Besitzer mit einem KFZ wie der Enzo, Bugatti und andere Sportwagen ab 1 Million Euro ??

Wo überhaupt anfangen, wenn es keine Typklasseneinstufung gibt ?? Die Schwierigkeit dabei, wenn man einen Exoten, versichern möchte: es gibt keine Typklassen-Einstufung. Die Versicherung sucht zwar nach vergleichbaren Referenzfahrzeugen, aber darauf alleine lassen sich die wenigsten Versicherungen ein und auch der Versicherungsmakler hat darauf wenig Einfluss, denn in der Regel muss diese manuelle Einstufung bei der Versicherungsgesellschaft direkt in einer Fachabteilung beantragt werden.

Manuelle Typenklasseneinstufung kann heftig ausfallen !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MUC3200GT   
MUC3200GT

Hi SManuel

Es gibt Versicherer die haben sich auf Exoten ohne TK  (Oldtimer, Sportwagen, oder bestimmte Marken) spezialisiert. Wenn konkret wäre um welches Fahrzeug es geht könnte man evtl. eien Hinweis geben (gibt auch schon Threads dazu)

Ausserdem wenn man mal genügend Dinge bei einer Versicherung versichert hat, dann wird eben nicht das Fahrzeug xxx als einziges zusätzlich Versichert, sondern die Person YYY mit seinen 30 Spielzeugen. Ob dann noch irgend etwas mit 700PS hinzu kommt ist auch noch wurscht weil mit den bereits in der Garage befindelichen 3000 PS und 1500Ps im Wasser kann der Eigner nicht gleichzeitig Unfug treiben und die entsprechendne Lokalitäten sind entsprechen gegen Diebstahl gesichert..und mit der bis dahin aufgelaufendne Prämie von sagen wir mal 10000.- all inclusive (für die 30 Fahrzeuge) kann dann  das in Summe klappen.

 

Wenn mal eine Versicherung eine spezielles Fahrzeug nicht versicher will dann ruft sie meist horrende Prämien aus weil eben z.B.  ein einzelner Supersportwagen sich nicht statistisch in seiner Kategorie bei dieser Versicherung das Risiko streut.

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

Manuelle Typenklasseneinstufung kann heftig ausfallen !!

jepp!..das gleiche problem haste bei nem "H"-kennzeichen steuer....pauschal...in meinem fall (EZ 31.12.)ab januar h-fähig wärs sogar teurer.haftpflicht wäre etwas günstiger,aber nur noch maximal 6000km/jahr erlaubt und als nachweis wird am besten ein alltagszweitwagen genommen sowie für die fahrzeugversicherung selbst ein wertgutachten gefordert und wenn ich ne wiederaufbauversicherung(deren höhe ich selbst bestimmen kann!...kostet halt dementsprechend) mit ausfallversicherung bei durch fremde einwirkung erfolgtem schaden will wirds unbezahlbar.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WuerttRene CO   
WuerttRene

Für solche Fahrzeuge gibt es Spezialtarife bei einigen Versicherern. Bei Fahrzeugen wie z.B. einem Enzo benötigt man ein Vollgutachten, dies wird dann zur Prämienberechnung herangezogen, der Police beigelegt und man ist im Schadenfall auf der sicheren Seite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KF_Fuzzi   
KF_Fuzzi

Ich verstehe die ganze Diskussion um die vermeintlichen Probleme einer Auto-Versicherung einfach nicht. Ein Mal korrekt gegoogelt - Fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Wenn es so einfach wäre mit den Versicherungen, warum gibt es jedes Jahr aufs Neue solche Preisunterschiede bis zu 500 Euro und ganz Wichtig, warum Versichern nicht alle Versicherungen solche Fahrzeuge ??

Ich hab noch wie vor Probleme mit manche Versicherung die sagen, wir Versichern das für SB in der VK 300 Euro und in der SB TK 150 Euro, Jahresbeitrag Saison 04-10 bei einem Ferrari z.B. 807 Euro und das sind nur 2-4 Versicherungen die das so hinbekommen aber warum nicht die anderen und die Steuer ist dabei auch schon.

Was auch nicht klar ist was ist den bei den 807 Euro alles dabei was bei einer anderen Versicherung den Preis auf 1000 Euro oder mehr rechtfertigt ??

 

Meiner Versicherung sagt ganz klar VK mit SB 5000 Euro und TK ohne SB bei einem Jahresbeitrag von 998 Euro mit Steuer und da ist der Furz mit Km Angabe oder Werkstattbindung unwichtig ( Interessiert da nicht ). Sonst ist alles was man zu einem Sportwagen benötigt dabei Versichert.

bearbeitet von SManuel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

Dann frage ich mal warum bieten nicht alle Banken einen Festzins von 30 Jahren bei der Baufinanzierung an ?

Oder warum gibt es für ein und die selbe Finanzierung egal ob fürs gleiche  Haus oder Auto Zinsunterschiede ?

Oder warum ist mein Wunsch TV je nach Laden unterschiedlich teuer  ?

Die Antwort auf diese Fragen ist auch die Antwort auf Deinen letzten Post.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Nicht schlecht nur mit einem Nachteil, da sehe ich die Kosten usw. aber die Versicherungen zeigen nicht alles.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

Nun ja seit ich denken kann hat quasi jeden Versicherung (mal die Risiko leben außen vor) eine Kombination aus Tarif bzw.  Leistung und Preis, das macht es im Vergleich nicht immer einfach jedoch ist bei KFZ das ganze schon recht genormt.

Haftpflicht ist ja eh klar, Voll und Teilkasko sind in ihrem Umfang  auch gängig, da kommt es dann nur noch auf die Werkstattbindung an, der Rest  wie Garage KM Beruf etc. hat dann ja nur noch abrundenden Charakter. Jedoch steht es jedem Unternehme frei bestimmte Risiken in der Kasko auszuschließen oder zu begrenzen bzw. einen eigenen Preis dafür zu definieren, das ist nun mal so und in allen kaufmännischen und Handwerklichen Betreiben in der Regel nicht viel anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GeorgW CO   
GeorgW

...

Wenn es so einfach wäre mit den Versicherungen, warum gibt es jedes Jahr aufs Neue solche Preisunterschiede bis zu 500 Euro und ganz Wichtig, warum Versichern nicht alle Versicherungen solche Fahrzeuge ??

Ich hab noch wie vor Probleme mit manche Versicherung die sagen, wir Versichern das für SB in der VK 300 Euro und in der SB TK 150 Euro, Jahresbeitrag Saison 04-10 bei einem Ferrari z.B. 807 Euro und das sind nur 2-4 Versicherungen die das so hinbekommen aber warum nicht die anderen und die Steuer ist dabei auch schon.

Was auch nicht klar ist was ist den bei den 807 Euro alles dabei was bei einer anderen Versicherung den Preis auf 1000 Euro oder mehr rechtfertigt ??

 

Meiner Versicherung sagt ganz klar VK mit SB 5000 Euro und TK ohne SB bei einem Jahresbeitrag von 998 Euro mit Steuer und da ist der Furz mit Km Angabe oder Werkstattbindung unwichtig ( Interessiert da nicht ). Sonst ist alles was man zu einem Sportwagen benötigt dabei Versichert.

...vielleicht liest die Versicherung ja hier mit? O:-)

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Nun ja es ist halt schon fraglich für mich bei einem wechsel.

Hat man gewchselt zur einer Versicherung folgt auf das Neue Jahr eine ( wie soll ich sagen ), die Beitragserhöhung. Hört man ja sehr oft und da wechselt man wieder zurück. Diese Art von Spielchen möchte ich vermeiden.

 

Gestern z.B. habe ich von einer Versichern erhalten bei wechsel, 571 Euro für Saison mit SB bei VK 400 Euro und TK 200 Euro. Jedoch steht da nicht alles mt dabei !!

bearbeitet von SManuel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Schon mal darüber nachgedacht ob es vielleicht unterschiedliche Leistungen gibt? Manchmal soll soetwas Preisentscheidend sein. 

Und der Preis bei solchen Autos wie einem Ferrari ist eh eine Entscheidung nach Nase. Oder man hat so viel versichert das der Versicherer das Risiko mitträgt.

Bugatti oder Enzo sind zum Teil gar nicht Kasko versichert, das Risiko wird von den Eigentümern so getragen oder die Versicherung macht es weil eben ein bedeutendes Geschäft an der Person/dem Kunden hängt.

Aber ob die dann zahlen steht auf einem anderem Blatt. Ich hab da mal gehört es soll Leute geben die haben 3 Jahre geklagt bis sie das Geld der Versicherung bekommen haben. Und in diesem Fall war es ein Auto >1Mio.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Datloke   
Datloke

Geht doch einfach zu einem vernünftigen Versicherungsmakler, der regelt alles für mich und oft zu viel besseren Konditionen als ich sie selbst aushandeln könnte.  

So mache ich das seit Jahren und fahre ausgesprochen gut damit.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Versicherungsmakler ( Kostenpflichtig ) und versteckte kosten usw. Nee Danke. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Manuel, du hattest mal versprochen jeden Post vor dem Absenden noch mal zu lesen und auf "gut lesbar" umzuschreiben.

BTT. Ich gehe davon aus, dass die Versicherungen die Prämien erhöhen, um sich dem gestiegenen Wert vom 348 anzupassen.
Und bedenke bitte, du wechselst ein paar mal, bis du alle Versicherungen durch hast, die solche Autos günstig versichern. Danach bleiben nur noch teurer Versicherungen. Oder du kannst glücklich sein, wenn dich überhaupt noch ein Versicherer nimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Datloke   
Datloke

Versicherungsmakler ( Kostenpflichtig ) und versteckte kosten usw. Nee Danke. 

 

Der kostet dich aber doch nichts, der bekommt in der Regel 20% des zu zahlenden Beitrags. 

Sonst kenn ich da auch keine versteckten Kosten oder sonst was. 

Meiner hat z.B. grade meine Flottenversicherung neu ausgeschrieben, spart mich 2000€ im Jahr und ich muss nicht einen Finger krumm machen. 

bearbeitet von Datloke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×