Jump to content
jo.e

Mein Heiligsblechle - Ferrari 360 Spider

Empfohlene Beiträge

jo.e CO   
jo.e

Heute noch eine kleine Tour gefahren, bevor die Diva morgen geputzt wird und in den Winterschlaf geht. Es wird bei dem Auto keine extremen Veränderungen geben, da hat der Stefan schon ganze Arbeit geleistet! :-))!

Heute habe ich die angefertigten Kennzeichenhalter montiert... sicher ein kleines Detail, aber mir gefällt das so...

Vorher:
23507142hz.jpg

Nachher vorne:
23507143rb.jpg

Nachher hinten:
23507145gx.jpg


Dann habe ich mich noch auf Felgen ziemlich festgelegt. Hamann PG3 in 19 Zoll mit schwarzem Stern und poliertem Bett. Farblich passt das denke ich super zum Innenraum und das Schwarz zum Dach, Challenge Grill etc. Gewicht ist im Rahmen für mehrteilige Felgen. Ca. 11 kg vorne und 12,5 kg hinten, bei den Dimensionen 9x19 und 11x19. Reifenfreigabe liegt mir auch vor in 245/35/19 und 285/35/19. Die stehen dann auch besser in den Radhäusern. In Verbindung mit den Novitec Lippen sind die originalen Felgen einfach etwas verloren. Die lege ich mir wieder in den Keller und erhalte den Zustand.

Hier die Felgen:
23507401ii.jpg

Die weißen Seitenblinker habe ich heute gegen schwarze Seitenblinker getauscht. Passt dann auch perfekt zu den Felgen... dann ist er wohl erstmal fertig :D

Vorher:
23507133ds.jpg

Nachher:
23507140nl.jpg

Werde weiter berichten! Morgen wird er ausgiebeig geputzt und geht dann schlafen. Da werde ich Tipps vom Michl berücksichtigen :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust

Herzlichen Glückwunsch Jochen, und lass dir nicht die Laune verderben!

Gruß Tony

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion

solange die Rücklichter nicht au noch schwarz werden 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

Herzlichen Glückwunsch Jochen, und lass dir nicht die Laune verderben!

Gruß Tony

Vielen Dank Tony! Meine Laune kann aktuell so schnell niemand verderben. Und das der Post auf den du anspielst schon weg ist, zeigt auch das die Mods diesen Post wohl auch nicht so passend fanden. Ich nenne das "selbst disqualifiziert"! :D
 

solange die Rücklichter nicht au noch schwarz werden 

Nein keine Sorge. Ich bin ein Freund von schönen Kontrasten. Somit bin ich auch ein Freund vom Challenge Grill, dann aber auf keinen Fall mit schwarzen Leuchten. Ich mache aus dem Auto auf keinen Fall eine Kirmesbude. Ich denke Stefan hat das sehr stimmig hin bekommen und ich führe das nur weiter. Im Prinzip sind es nur andere Felgen und das war´s. Der Rest sind ja nur Details. Übrigens bin ich auch normalerweise kein Befürworter von Karosserietuning. Ich mag die ganzen Schürzen von Novitec überhaupt nicht, finde Spoiler mehr als schrecklich, mag schwarze Heckleuchten eher nicht und finde auch z.B. den Novitec oder Hamann Grill abscheulich. Die Novitec Lippe finde ich stimmig und noch relativ dezent. Es sieht nicht aus wie ein Fremdkörper, ebenso wenig sieht es billig aus. Rückrüsten wäre auch kein Problem, aber aktuell wüsste ich keinen Grund warum ich das tun sollte.

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe

Es ist wirklich sehr lustig, dass das was nicht bedingungslose Zustimmung ist, sofort gelöscht wird.....

Glückwunsch zum Ferrari, ich plädiere allerdings auch für ein Zurückversetzen in den Originalzustand.

Die Serienfelgen und vor allem auch die Frontschürze, mit der das Auto einst die glorreichen Hallen Maranellos verlassen hat sind einfach schöner. 

die verwarnung bereits erwartende grüße,

j.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius

Ich frage mich auch, warum man einen Ferrari - jedenfalls optisch - verändern muß.

Bis auf wenige Ausnahmen sind die Autos aus Maranello von einem der, nein, dem zu Recht renommiertesten Designstudio der Welt entworfen und ich halte es für eine ziemliche Vermessenheit, die Kunst des großen Pininfarina verbessern zu wollen, zumal, wenn man nicht vom Fach ist.

Und auch, wenn mir die modernen Ferraris nicht über die Maßen zusagen, sind es doch Autos, die mit ganz großem Können gestaltet wurden. Und so, wie ich nicht an einem Haus von David Chipperfield, einem Abendkleid von Yves Saint Laurent oder einer Stereoanlage von Dieter Rams herumbastele, so würde ich es auch niemals an einem Ferrari tun.

Perfektes Beispiel: Die schwarzen Seitenblinker. Grundsätzlich sind solche kleinen Warzen in der glatten Fläche der Flanke ja nicht so besonders schön, aber solange sie gelb oder wenigstens weiß sind, entsprechen sie ihrer Funktion, nämlich gelb zu blinken.

Diese Warzen dann aber noch zu überhöhen und zu schwarzen, also in der Sprache der Mediziner, malignen und ganz besonders auffälligen Warzen zu machen, zeigt daß weder die Funktion des Seitenblinkers - schwarzes Glas zum orangen Blinken zu bringen, ist nicht vollumfänglich sinnvoll - noch seine formale Einordnung im Gesamtdesign verstanden wird.

Noch absurder wird die Sache aber mit den Sonderfelgen. Einer der das Fahrverhalten erheblich beeinflussenden Parameter ist das Gewicht der ungefederten Massen. Ganz offensichtlich sind die Serienfelgen ja um einiges leichter als die Sonderräder, also in jedem Fall für das Fahrverhalten erheblich besser. Diese aus, für mich eher sehr zweifelhaften, optischen Gründen auszutauschen gegen erheblich schwerere, nicht vom ursprünglichen Designer gestaltete Felgen ist für mich ähnlich sinnvoll wie einem Marathonläufer aus Geschmacksgründen schwere, polierte Budapester anzuziehen.

Und über Plastikanbauteile von Tuningfirmen decke ich vornehm den Mantel des Schweigens - ich muß bei diesen Sachen immer an diese D&W-Werbungen aus den achtziger Jahren denken...

Ich will Dir wirklich nicht die Freude an Deinem neuen Ferrari vermiesen und natürlich ist es Dein Auto, was Du nach Deinem Geschmack verändern kannst, wie Du magst. Aber es ist eben kein Morgan 4/4 oder Land Rover Defender, den der Kunde im erweiterten Rohbauzustand erwirbt, um ihn dann zu komplettieren, sondern auf seine Art ein Gesamtkunstwerk, was ich ganz sicher im vollständigen Originalzustand erhalten würde.

 

Mit puristischen Grüßen, Hugo.

  • Gefällt mir 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blox79 CO   
blox79

Es ist wirklich sehr lustig, dass das was nicht bedingungslose Zustimmung ist, sofort gelöscht wird.....

Glückwunsch zum Ferrari, ich plädiere allerdings auch für ein Zurückversetzen in den Originalzustand.

Die Serienfelgen und vor allem auch die Frontschürze, mit der das Auto einst die glorreichen Hallen Maranellos verlassen hat sind einfach schöner. 

die verwarnung bereits erwartende grüße,

j.

Der besagte Post, um den es hier geht, hatte nichts mit einer persönlichen Meinung oder bedingungsloser Zustimmung zu tun, sondern war einfach nur ein geschmackloser Angriff auf die Person. Schreibt jemand; nicht mein Ding oder; ich hätte das Fahrzeug original gelassen, dann wird hier glaub garantiert kein Post gelöscht.

Hugo schreibt Seine Meinung zum Fahrzeug auch ganz klar...und der Post steht noch...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe

Nun ja wenn man an einem Auto bastelt, dann muss man sich ja auch nicht wundern, wenn jemand dieses Basteln kritisiert....

und ein kritikfreies Forum, ist per definition schon mal kein forum.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blox79 CO   
blox79

Nur schon der Ausdruck "basteln" zeugt von einer gewissen Arroganz gegenüber dem Halter des Fahrzeuges. Kennst Du das Fahrzeug? Hast Du die Qualität der getätigten Umbau Arbeiten begutachtet? Kannst Du beurteilen wie Handwerklich der aktuelle oder letzte Halter war? Hat er die Seitenblinker selber zusammengeklebt oder aus Krepppapier "gebastelt" und mit UHU Kleber an die Seite geklebt?!

Über Geschmack lässt sich tatsächlich diskutieren...aber was Du hier an den Tag legst finde ich einfach nur respektlos.

Niemand spricht von einem kritikfreien Forum...aber auch Kritik kann mit Niveau geäussert werden.

 

 

 

bearbeitet von blox79
  • Gefällt mir 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

Nun liebe Leute, wo soll ich eigentlich hier noch anfangen? Es ist sehr traurig das es in diesem Forum wohl keinen Thread mehr gibt ohne Ärger und ewige Diskussionen. Ich hatte gehofft das es in diesem Thread nicht passiert, denn dieser wurde von einem leidenschaftlichen User erstellt, welcher seine große Freude mit der Gemeinschaft teilen wollte. Es macht mich traurig was schon wieder aus diesem Thread geworden ist und ich habe eigentlich schon wieder keine Lust mehr. Soll es das Ziel sein solche Threads aussterben zu lassen? Das wäre das Ende eines Forums, bei dem es um Leidenschaft und Diskussionen um unser Hobby geht. Nach diesem Post, welcher mir nun auf dem Herzen liegt, werde ich mir gut überlegen ob ich den Thread noch weiterführe oder überhaupt noch irgendwo meinen Senf dazu gebe. Zu groß ist derzeit die Enttäuschung! Nun will ich kurz ausführen:

Die Intention von diesem Thread habe ich euch nun schon mehrfach mitgeteilt - ich wollte meine Freude teilen! Natürlich akzeptiere ich auch alle Meinungen und bin auch für sachliche Kritik empfänglich. Auch wenn das Auto mir gefallen muss, kann solche Kritik ja durchaus auch zum Nachdenken anregen und hilfreich sein. Wenn solche Kritik aber in einem solchen Thread schon geäußert werden muss, dann doch bitte wie von Hugo oder meinetwegen auch von JaHaHe. Diese begründen wenigstens ihre Meinung, wenn mir auch dieser Thread hierfür etwas fraglich erscheint. Dennoch wäre das für mich OK gewesen. Auf welche Art und Wiese dies aber der User "Philippr" macht ist respektlos, deplatziert, beleidigend und unverschämt. Dieser User fällt nicht nur in diesem Thread ausschließlich durch brandstiftende Posts auf. Ich finde in den letzten Monaten keinen einzigen Post von ihm, welcher der Sache dient und nicht von oben herab geschrieben wurde. Dieser User hatte bereits mehrfach Streit mit renommierten Usern und glaubt ernsthaft sich als Akademiker über Andere stellen zu dürfen. Meiner Meinung nach hat dieser User in diesem Forum nichts zu suchen! Ich wage auch zu bezweifeln, dass Philippr mir das in der Realität ins Gesicht sagen würde. Ich kenne auch die Intention nicht solche Posts zu verfassen. Drei beleidigende Wörter zu schreiben, zeugt von großer Arroganz und fehlendem Respekt. Vielleicht braucht er seinen täglichen dümmlichen Post als Befriedigung. In jedem Fall kann ich solch ein Vorgehen nicht akzeptieren.

Nun generell: Scheinbar gibt es ja hier zwei Lager. Für das eine Lager muss ein Ferrari original sein. Egal ob Auspuff, Felgen oder Innenraum. Diese Meinung ist legitim. Genauso legitim ist jedoch auch die Meinung vom anderen Lager, welche gerne einen anderen Auspuff verbauen oder auch mal andere Felgen montieren. Was mir auffällt ist, dass Lager No.2 die Meinung von Lager No. 1 weitgehend akzeptiert. Lager No.1 greift jedoch ständig Lager No.2 an, sobald es Veränderungen am Fahrzeug gibt. Hier wird ständig von Stilbruch geschrieben und wie verwerflich das ist. Ich bitte lediglich beide Lager um Akzeptanz. Das ist oft nur eine Frage der Formulierung. Man kann immer schreiben "das gefällt mir nicht, weil..." oder "ich hätte das anders gemacht, weil...", jedoch kann man nicht schreiben "eine reine Bastelbude" und damit mit einem Hammer auf mein Auto und mich schlagen.

Wenn wir nun schon um mein Auto diskutieren müssen (leider), dann kann ich nur folgendes sagen (meine Meinung). Ein Auto ist für mich eine Bastelbude, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

- schlecht gewartet, mit merkwürdiger Historie
- Anbauteile welche nach ATU aussehen und auch nicht richtig zusammen passen
- schlechter allgemeiner Zustand
- ausschließlich für Eisdiesel gemacht 

Sicher kann ich noch weitere Merkmale aufführen, aber das würde zu weit führen. Wenn das Auto dann als Bastelbude betitelt wird und auch andere User von "basteln" reden, finde ich das arrogant und respektlos. Das Auto ist aus zweiter Hand, hat 43.000 km auf der Uhr, ist lückenlos Scheckheft gepflegt, alle Rechnung sind vorhanden, alles penibel gepflegt, Umbauten alle von namhaften Herstellern und von einer Fachwerkstatt ausgeführt, alle Originalteile vorhanden und problemlos rückrüstbar bei Verkauf, Lackzustand top, Dach neuwertig, Innenraum extrem gepflegt, Vorbesitzer penibler und seriöser User aus diesem Forum. Wie kann man dann so ein Topfahrzeug als Bastelbude bezeichnen? Die Behauptung an sich ist somit schon falsch. Die jetzige Diskussion zieht nicht nur mich in den Dreck sondern auch Stefan alias Fast-Ferraristi.

Wo ist das Problem, so lange alle Originalteile vorhanden sind und alles rückrüstbar ist? Es ist kein Sammlerauto sondern wird gefahren und soll mir Spaß bringen. Ich bin auch kein Fan von Kirmesbuden, aber wir reden doch hier nicht über ein Fahrzeug mit Plastikspoilern und ATU Felgen. Wir reden hier über eine originale Frontschürze, mit einer Lippe unten dran. Wir reden über einen originalen Diffusor mit einer Lippe dran. Es wurden hier keine ganzen Schürzen getauscht. Wir reden über Novitec Felgen, Hamann Felgen, Stradale Auspuff oder Capristo Auspuff. Das sind doch alles keine verwerflichen Änderungen. Das ist sicher alles Geschmacksache, aber es ist MEIN Auto und es muss MIR gefallen. Übrigens sind die schwarzen Lichter mit Prüfzeichen und leuchten orange. Die weißen Seitenblinker habe ich ja noch und wenn mir die schwarzen Leuchten nicht gefallen, kann ich wieder tauschen. 

Die die mich persönlich und meine bisherigen Fahrzeug kennen, wissen wie viele Gedanken ich mir um meine Autos mache. Niemals will ich "too much" sondern immer ein stimmiges Bild liefern. Bisher ist mir das immer gelungen und ich denke das wird mir auch dieses mal gelingen. Ich versuche immer einen guten Mix aus Optik und Performance zu finden. Ich habe bisher auch jeden Schritt kommentiert und begründet. Ich habe selbst Gewichte der Felgen aufgeführt oder auch Reifendimensionen gepostet. Ich beleuchte Vor- und Nachteile und hatte auch vor von Erfahrungen zwecks Fahrverhalten etc. zu berichten. Kann dann auch anderen Usern helfen. 

Ich hoffe meine Sichtweise ist nun angekommen. Ich sehe die Entwicklung hier kritisch und das ist mittlerweile bedenklich. Es ist unerträglich wie sich manche User über Andere stellen. Das muss aufhören, sonst macht das hier keinen Sinn mehr!!!

  • Gefällt mir 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der_ole CO   
der_ole

Hey Jo.e

ärgere dich nicht, dass führt dich nur auf die dunkle seite der macht (den wollte ich schon immer mal bringen ;)

schönes auto, sehr schöne felgenwahl und du kannst mit deinem auto machen was du willst, ist das nicht toll.

mein neid ist dir gewiss aber ich gönne es dir auch voll und ganz.

und wenn die felgen montiert sind, einfach nochmal ein foto posten, bitte :)

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mobilz CO   
mobilz

Hi Jochen,

das hast Du super gemacht!

Ich fand Deinen 430er toll, der 360er ist es auch. Du machst Dein Ding und so soll es sein.

Ist doch selbstverständlich, dass Du den Roten so herrichtest wie er Dir am besten gefällt, alles andere wäre bescheuert.

Freu Dich auf die nächste Saison, ich hoffe wir sehen uns....! Und berichte bitte weiter denn genau dafür gibt es das Forum.

Grüße Olli

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jaxx   
Jaxx

Hallo Jochen,
hier zeigt sich mal wieder die gesamte Bandbreite an Anteilnahme, Teilnahmslosigkeit bis hin zum Brandstiftertum.
Ein schöner Querschnitt durch die Gesellschaft !
Eigentlich kenne ich das eher von Musikerforen, da ist das nochmal ne ganz andere Nummer.
Laß' Dich nicht demotivieren und hab' Spaß mit dem Auto - es wäre echt schade, wenn Deine Euphorie von solchen Vögeln eingedampft würde.

VG Jaxx

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
servicemann CO   
servicemann

Hast du alles richtig gemacht Jochen.

Das Auto von Stefan ist traumhaft schön.

Ich hätte auch die Novitecs drauf gelassen .

Fand ich alles sehr stimmig.

Aber ich steh ja auch auf "verbatelte" Ferraris :-D

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius

Jochen, wie ich ja schon oben geschrieben habe, ist es völlig ok, was Du mit Deinem Auto anstellst.

Aber Du mußt damit leben, daß man diese Veränderungen auch kritisch kommentiert, nur Jubelposts wie die letzten vier mit dem allfälligen "Alles richtig gemacht!" tun zwar dem eigenen Ego gut, haben aber mit Diskussionskultur nichts zu tun. Und ich habe meine Kritik einigermaßen fundiert begründet, bilde ich mir ein. Sich wegen Kritik an einem immerhin diskussionswürdigen Vorhaben beleidigt zurück zu ziehen, finde ich seltsam.

Und ich bin mir ganz sicher, daß Du Dein Auto sehr liebst und Dir dabei Gedanken machst, wie Du es noch schöner machen kannst, das tun wir hier wohl fast alle. Nur gibt es hier eben Menschen, die diese Veränderungen anders sehen und deshalb Dein Vorgehen kritisieren. Mein Problem mit dieser Art Veränderungen begründet sich einerseits auf den mangelnden Respekt vor dem Designer des Fahrzeuges, der, wenn er es richtig gefunden hätte, weitere Lippen unter die Spoiler zu setzten, dieses wohl in seinem Grundentwurf berücksichtigt hätte und an der Tatsache, daß alle solche Veränderungen dem Auto seine Selbstverständlichkeit nehmen. Man sieht an Deinem Auto, wie wichtig es Dir ist und daß Du nicht die Nonchalence im Umgang mit einem Ferrari hast, die für mich einen Ferrari-Eigner auszeichnen sollte. Bestes Beispiel sind Deine unglaublich liebevoll hergestellten Kennzeichenhalterungen.

Sie erinnern mich an meine Fahrradreifen als Zwölfjähriger, ich hatte mir weiße Reifenfarbe besorgt und liebevoll den Michelin-Schriftzug auf meinen Fahrradreifen ausgemalt, denn das hatte der Monteverdi Safari eines Freundes meines Vaters auch und ich fand das megacool. War es nicht. Habe ich einige Monate später auch gemerkt...

Warum sind Deine Nummernschildhalterungen nicht cool? Diese dusseligen Plasterahmen sind ursprünglich erfunden worden, damit man mehr Werbung für den Händler auf dem Auto anbringen konnte. Und sich die teueren Unterlagen sparte, die bei Mercedes und einigen anderen Marken unterhalb des Nummernschildes saßen, dieses mit einem feinen Edelstahlrahmen einrahmten und außerdem der Nummernschildwechsel - und mit Verlaub - auch der Nummernschilddiebstahl schneller gehen sollte. Typisch Gebrauchtwagen, irgendwie. Sinnvoll wäre in jedem Fall, das Nummernschild durchzubohren und festzuschrauben, ob mit oder ohne Unterlage. Und diese Plastikteile, egal mit welchem Schriftzug, weg zu lassen.

Aber auf keinen Fall, diese Dinger mit einem Sinnspruch aus dem Poesiealbum der Ferraristi zu versehen, denn das ist das Tüpfelchen auf dem i, und das signalisiert in extenso, wie das ganze Auto mit seinen Veränderungen: "Seht her, das ist ein Ferrari, mein Ferrari, und dieser Ferrari ist mein Ein und Alles, dafür verzichte ich auf ganz viele andere Sachen, habe schicke Felgen dran geschraubt und ihn noch besonderer gemacht, denn ich träume, lebe, atme und liebe Ferrari."  Und das finde ich jedenfalls uncool, da fehlt mir die Nonchalence im Umgang mit diesem Auto.

Aber, wie gesagt, es muß Dir gefallen. Ich hätte es lieber komplett serienmäßig und möglichst nicht in Rot...   Trotzdem wünsche ich Dir ganz viel Spaß damit und dem Ferrari, daß Du ihn irgendwann wieder in den Originalzustand versetzt!

Dennoch versöhnliche Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

Ich bedanke mich erstens für den großen Zuspruch, was mich bekräftigt den Thread weiter zu führen. :-))!

@hugoservatius:
Hast du meinen langen letzten Post gelesen? Dort habe ich bereits beschrieben, dass ich keinerlei Probleme mit Kritik habe, so lange sie sachlich fundiert und mit einer Begründung formuliert ist. Dies ist bei dir der Fall! Bei dir hat man den Eindruck, dass du dir wirklich Mühe gibst, denn so einen langen Post verfasst man nicht in 2 Minuten. Mit solch einer Kritik kann ich leben und teils kann ich deine Sichtweise ja auch verstehen. Mir ging es nur um den einen User, welcher zuletzt in keinem Thread durch sachlich fundierte Kritik aufgefallen ist sondern durch Arroganz und durch eine beleidigende Art und Wiese zu formulieren. Du darfst natürlich gerne weiterhin deine Sichtweise schildern. In dem Punkt mit den Nummernschildhaltern kann ich dich aber beruhigen. So weit wie du habe ich da gar nicht gedacht. Es waren Halter vom Autohaus Blöchl dran und ich wollte einfach Halter die zum Auto passen. Da Ferrari tatsächlich mein größtes Hobby ist und ich die Marke wirklich liebe, kam ich auf die Idee mit der Modellbezeichnung vorne und dem Zitat hinten. Ich denke das ist insgesamt weder für das Auto, noch für die Marke beleidigend. Jedenfalls wollte ich nicht damit ausdrücken  "Seht her, das ist ein Ferrari, mein Ferrari, und dieser Ferrari ist mein Ein und Alles, dafür verzichte ich auf ganz viele andere Sachen, habe schicke Felgen dran geschraubt und ihn noch besonderer gemacht, denn ich träume, lebe, atme und liebe Ferrari."  :wink:

Veränderungen am Auto spiegeln doch immer den persönlichen Geschmack wieder. Auch ich finde einige Umbauten ganz schrecklich, was mich aber nicht dazu treibt mit 3 Worten das ganze Auto mit dem Hammer platt zu machen. 

Und nun hoffe ich wieder auf die Konzentration auf die Sache - auf das Auto. Jeder hat nun seinen Standpunkt mitgeteilt und ich hoffe alle Parteien haben sich auch verstanden. :P

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stuttgarter89   
Stuttgarter89

Glückwunsch Jochen zu dem schönen 360er.

Der würde mir auch zusagen ;) . Wenn es bei mir die nächsten Monate klappt mit einem gepfelgtem 360er sieht man sich sicher.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WI-TR512 CO   
WI-TR512

Neid

 

Neid

 

 

Neid

 

sorry 

aber Manche passen hier ins Forum einfach nicht hin.

sehr Schade

image.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

Glückwunsch Jochen zu dem schönen 360er.

Der würde mir auch zusagen ;) . Wenn es bei mir die nächsten Monate klappt mit einem gepfelgtem 360er sieht man sich sicher.

Ich drücke dir die Daumen und hoffe man unternimmt einige Touren in 2016! :wink:
 

Neid

Neid

Neid

sorry 

aber Manche passen hier ins Forum einfach nicht hin.

sehr Schade

image.png

Nett gemeint und ich weis was du damit sagen willst, aber bitte KEINE Streitereien mehr in diesem Thread. Er soll nicht zu sehr verwässern... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico

...auch wenn ich mich gemäss Deiner Definition zum Lager 1 zähle und ich mir die optischen Abänderungen vom Originalzustand für mein Fahrzeug nicht vorstellen kann, lese ich Deinen Thread mit Interesse. Er bringt Deine Leidenschaft zum Ausdruck, und genau darum geht es hier!

 

bearbeitet von Jamarico
  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion

Warum müssen alle hier übertreiben. Wenn jemand das Design nicht mag oder die Änderungen, dann hat das doch nichts mit Neid zu tun. Vorallem wenn andere User hier Autos fahren die deutlich mehr auf dem Konto verlangen, als beim 360. Wäre Neid also irgendwie unlogisch. 

Für mich persönlich ist es komplett egal, ob und was er an seinem Fahrzeug macht. Ich hatte nur die Hoffnung das es keine schwarzen Rücklichter gibt und Felgen die nur geil aussehen aber mehr wiegen als was anderes. 

ABER: Ich für meinen Teil freue mich für Ihn und seinen 360er. Alleine schon weil jemand wieder zurück auf nen Handschalter wechselt... und noch wichtiger, das ganze mit uns teilt. Punkt. Also können wir wieder zum Thema kommen. oder haben alle schon die Winter Depressionen ? :D

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jo.e CO   
jo.e

Ich hoffe keiner hat hier eine Depression und wir können uns nun wieder dem Thema widmen. Ich denke es wurde auch alles gesagt. Wie gesagt muss es nicht jedem gefallen, ich bin für sachliche Kritik offen. Allerdings will ich mich meilenweit von der "Bastelbude" distanzieren, denn das ist der 360 erstens nicht und zweitens mag ich auch keine Bastelbuden. :D

Heute 3 Stunden geputzt nach Anleitung vom IronMichl. Das Rot war wie ein Spiegel, absolute Spitzenklasse. Das Leder wird noch ausgiebig gepflegt und dann bekommt die Diva ihren Schlafanzug und geht schlafen. 

23521046ik.jpg

23521042tg.jpg

23521040yf.jpg

bearbeitet von jo.e

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dragstar1106 CO   
dragstar1106

Hallo Jochen,

ehrlich gesagt fällt es mir persönlich schwer, die Ausführungen von "carpassionisten"....

A.)  die glauben, zu wissen, was einer der unstrittig besten Designer gewollt hat oder nicht

B.) sich dementsprechend anmaßen, das aktuelle Sprachrohr dieses Designers zu sein

C.) schwarze Seitenblinker als malignen schwarzen Tumor zu bezeichnen und das als sachliche Kritik zu verkaufen zu versuchen

D.) die glauben, den einzig wahren guten Geschmack zu besitzen

... nicht zu kommentieren. (Daher lasse ich das auch) ;)

Nimm Dir die Freiheit, Deinen Ferrari Traum nach Deinen Wünschen zu individualisieren. Der Wagen ist super, ich kenne ihn bereits schon länger, und wenn Du ein Zitat des Gründers unserer Leidenschaft an Deinem Wagen "verewigst", dann hat das nichts mit Fahrradschläuchen oder Zeigefreudigkeit des Eigentums zu tun, sondern ehrt Enzo Ferrari.

Ich freue mich auf Ausfaht(en) in 2016. B)

Viele Grüße ins Ländle

 

 

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Wiesel348   
Gast Wiesel348

In der alten Version konnte man einen Benutzer noch ignorieren. 

Mit etwas Distanz betrachtet, sind es aber gerade diese Benutzer, die einen ziemlichen Unterhaltungswert haben, weil sie glauben, anderen den Spiegel vorhalten zu müssen, aber nicht erkennen, dass das Bild, das sie im Spiegel sehen, ihr eigenes ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Jörg Hoffmann
      Von Jörg Hoffmann
      Hallo liebe Ferraristis,
       
      ich bin dabei langsam zu verzweifeln - die Blinker  rechts + links, sowie der Pannenblinker zeigen keine Funktion.
       
      Wo um alles in der Welt ist für die "Fahrtrichtungs-Anzeige" (Blinklichter) diese Sicherung versteckt ???
       
      Ich habe keine Idee mehr ...grrrrr!
       
      Hat jemand eine Ahnung wo sich  -diese-  Sicherung befindet?
    • Power Babbler
      Von Power Babbler
      Hallo!
       
      Seit zehn Wochen bin ich Besitzer des Fahrzeugs und fahre täglich, sofern das Wetter Cabrio-freundlich ist. Bisher habe ich das Batterie-Erhaltungsgerät nicht benutzt. Der Spider steht wohlbehütet in einer Alarm- und Video-überwachten Garage, sodass ich es nicht als Notwendigkeit empfand, das Fahrzeug abzuschließen. Bei meinem California hatte ich nur in der kalten Jahreszeit das Ladegerät angeschlossen und es gab nie Batterieprobleme.
       
      Die letzten Tage war ich aufgrund der tollen Wetterlage täglich unterwegs, gestern ungefähr 150 KM. Am heutigen sonnigen Sonntag-Vormittag war selbstverständlich eine Ausfahrt geplant. Beim Betätigen des Start-Knopfes erfreute mich kein geliebtes Motorgeräusch, vielmehr kamen mit jedem Startversuch neue unterschiedliche Warnhinweise, die mir Schweißperlen auf die Stirn trieben. Nach der Meldung: „Elektronischer Schlüssel nicht erkannt“ gab ich sichtlich entnervt auf und rief den händlereigenen Notdienst an.
       
      Zur Info: Ich bin ein reiner Anwender und kein Experte in Sachen Technik bzw. Elektronik. Als leidenschaftlicher Fahrer setze ich mein vollstes Vertrauen bei Problemen, die jedoch bei einem Neufahrzeug mittelfristig nicht auftauchen sollten, in die Werkstatt-Mitarbeiter meines Ferrari-Händlers.
       
      Der freundliche und hilfsbereite Notdienst-Mitarbeiter empfahl mir telefonisch nach Schilderung der Symptome, das Batterie-Erhaltungsgerät anzuschließen, da er als Ursache eine leere Batterie ferndiagnostizierte.
       
      Gesagt – getan: Nach drei Stunden Ladezeit zeigten die Leuchtdioden von anfänglich zwei LEDs dann drei LEDs an und das Fahrzeug sprang ohne Problem an. Das Gerät lasse ich selbstverständlich bis zum vollständigen Ladezustand angeschlossen.
       
      Kleine Ursache – (für mich als Anwender) große Wirkung !
       
      Gibt es eine Erklärung für die Entladung der Batterie bereits nach zehn Wochen?
      Was mache ich, falls ein derartiges Startproblem bei einer Ausfahrt passiert?
       
      Vorab vielen Dank für Eure Tipps.
       
    • bruchpilot13
      Von bruchpilot13
      Guten Morgen Zusammen,
      wollte gestern bei dem schönen Wetter mit meinem Ferrari  360 ein Runde drehen. Angelassen, kurz warm laufen lassen und dann sie da, Motorsteuerungssymbol kommt oder ist nicht ausgegangen.
      Hatte dieses Problem schon jemand von Euch.
      Gruß
      Roland
    • ferraritmj
      Von ferraritmj
      Hallo
       
      Habe heute bei noch schönem Wetter eine Ausfahrt gemacht. Alles ganz normal. Fuhr dann an die Tankstelle an der ich immer (problemlos ) tanke. Wagen aus, ausgestiegen, nicht abgeschlossen, getankt, eingestiegen, Schlüssel rein, Wegfahrsperre per FB deaktiviert. Check ok, Schlüssel rum - nichts passiert. Kein Anlasser, gar nichts. Wegfahrsperre noch mehrfach versucht zu deaktivieren, Immer das gleiche. Dann Wagen per FB verriegel und entriegelt. Kein Erfolg. Nochmals versucht, kein Erfolg. Beim dritten Mal läßt sich Wegfahrsperre bei der Entriegelung deaktivieren. Anlasser dreht. Wagen springt an, als ob nie etwas gewesen wäre. Hab schon Bauchschmerzen vor dem nächsten Tanken.
       
      Hat jemand eine Erklärung ?
       
      Danke und Gruß
      ferraritmj
    • corniche
      Von corniche
      @ ALL
      seit längerem befasse ich mit dem Wunsch mir einen Ferrari zu kaufen. Mittlerweile habe ich mich für das 360 er Modell entschieden.
      Soll kein Dailydriver werden oder was besonders schnelles. (Dazu habe ich AMG´s). Mir geht es nur um die emotionales. Farbe sollte gelb sein und was wichtig wäre das es ein Schalter sein muss.
      Ansonsten wäre mir wichtig die Historie - sprich KD und nicht gerade 5. Hand. Wenn die km echt sind ist es mir lieber er hat 40 oder 50 tsd. auf der Uhr und ist nachweisbar Scheckheft und keine Bastelbude.(Fahrzeuge die nach 15 Jahren erst angeblich 15000 km drauf haben sind mir etwas suspekt und nicht meine erste Wahl)
      Wer Info hat und Erfahrungsberichte - gerne auch links - bitte senden.
      Vielen Dank

×