Jump to content
Xk66

Eine kleine Beratung bezüglich eines R8 Kaufs

Empfohlene Beiträge

Xk66   
Xk66

Hallo liebe Carpassion Nutzer,

 

ich plane mir ein neues Fahrzeug zuzulegen in diesem Jahr oder Anfang kommenden Jahres. Es soll bis jetzt ein R8 V8 mit R-Tronic werden.

Lange habe ich überlegt was es sein soll. Schlussendlich ist es zu diesem Fahrzeug gekommen. Ich möchte meine Gedanken hier teilen und eventuell die ein oder andere Kritik hören.

Die Auswahl fiel zwischen anderen Fahrzeugen die mir gefallen, auf einen R8, weil die meiner Ansicht nach in punkto Alltagstauglichkeit nicht zu übertreffen sind. Neben Aston Martin oder Ferrari F430 oder gar einem Lamborghini Gallardo besticht der R8 mit Alltagstauglichkeit. Könnt ihr das so unterschreiben? Liege ich richtig?

Meine Auswahl fällt auf den V8, entgegen aller Meinungen in meinem Umkreis, dass ich damit nicht glücklich werde, hänge ich immer noch an der besagten alltagstauglichkeit.

Probegefahren bin ich nur V8 Coupe. war absolut ausreichend für mich. Beschleunigung war gefühlt besser als in meinem aktuellen Spassfahrzeug. Von daher ist das Leistungstechnisch schon ausreichend für mich. Mehr geht natürlich immer:D

auf längere Sicht hin wird der v8 doch länger halten als der v10. Dazu kommt noch, dass der Preisunterschied bei vergleichbaren Fahrzeugen zwischen v8 und v10 doch sehr gross ist. Man Zahlt gute 20.000 euro mehr für ein v10 Modell. Da ich mein Fahrzeug nicht nur sonntags fahre, sondern bei lust und Laune auch mal gerne am Donnerstag raushole und dann erst Montag wieder in die Garage fahre, muss ich das irgendwo beachten. Da kommen schon ein paar Kilometer zusammen.

Der letzte Aspekt der mich eigentlich am meisten beschäftigt ist die Tatsache, dass ich ein Cabrio/roadster fahren bin. Im falle des R8´s gefällt mir das Cabrio absolut nicht.Das Coupe ist wesentlich hübscher. Ich denke es liegt an den Sideblades. Der übliche Preisunterschied zwischen Coupe und Cabrio tut da seinen rest.

macht der R8 als Cabrio denn auch spass ? das klingt nach einer total dämlichen frage, aber die stelle ich mir jeden tag. Möchte ich auf das schönere auto verzichten (r8 coupe) dafür das Fahrzeug nehmen was mir "etwas" weniger gefällt? Dafür aber dann das Dach öffnen können jedoch 20.000 euro mehr zahlen?

kann man den sound im Innenraum eines Coupés überhaupt richtig wahrnehmen? Ich kenne das von meinem SL, wenn das doch zu ist hört man nahezu nichts(ist ja dann wie ein coupe , da ein Stahldach vorhanden ist) und wenn das doch offen ist , dann ist das der absolute Traum was man da alles hören kann von hinten. 

zur R-tronic braucht man nichts sagen, hat seine vor und Nachteile. Handgerissen kann ich den wagen absolut nicht leiden. Also finde ich mich mit der R-tronic ab. Die S-tronic Fahrzeuge passen nicht in meinen Preislich gesetzten Rahmen.

Das wars erstmal, wäre nett wenn die R8 "Nutzer" mal was dazu schreiben könnten. Meine Informationen die ich teile, werden in der Regel draussen nur von Leuten kritisiert die selber keinen R8 besitzen....da kann man dann leider nicht viel drauf geben.

EDIT: Eine wichtige Sache habe ich vergessen! Meine Gedanken sind das eine, aber praktisch werde ich so oder so solch ein Fahrzeug erwerben wollen. Was ist denn wichtig an diesen Fahrzeugen? Ich habe mich nicht mit diesem Thema auseinandersetzen können, Welche Extras sind wirklich erforderlich?  Muss ich bestimmte Fahrzeuge auslassen in meiner Suche? Es sollte einer von den ersten Baujahren werden. Möglichst aus Erstbesitz und absolut unfallfrei. in schwarz mit r-tronic, das sind meine einzigen Vorraussetzungen bis jetzt. Ausstattungstechnisch weiss ich wie gesagt nicht was wichtig ist. Oder ob bestimmte Baujahre aufgrund von Fehlern ausgelassen werden müssen.

Vielen dank schonmal im Vorraus.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

Hi

Egal was du machst, nimm einen R8 der eine tadellose Ceramic-Bremse hat.

tom

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

macht der R8 als Cabrio denn auch spass ? das klingt nach einer total dämlichen frage, aber die stelle ich mir jeden tag. Möchte ich auf das schönere auto verzichten (r8 coupe) dafür das Fahrzeug nehmen was mir "etwas" weniger gefällt? Dafür aber dann das Dach öffnen können jedoch 20.000 euro mehr zahlen?

kann man den sound im Innenraum eines Coupés überhaupt richtig wahrnehmen? Ich kenne das von meinem SL, wenn das doch zu ist hört man nahezu nichts(ist ja dann wie ein coupe , da ein Stahldach vorhanden ist) und wenn das doch offen ist , dann ist das der absolute Traum was man da alles hören kann von hinten. 

Ich möchte mal den obigen Teil kommentieren. Macht der R8 als Cabrio Spaß? Und wie. Der V10 Spyder den ich im Sommer im Rheingau bewegt habe, war ein rundum tolles Erlebnis, fast schon zu perfekt. Was du im SL nicht hast ist, dass man im Spyder bei geschlossenem Dach die Rückscheibe versenken kann und dann immer noch 80 - 90% des Sounds vom Offen fahren mitbekommt. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente

der Aston ist ebenso alltagstauglich , der F430 geht so und den Lambo finde ich am untauglichsten . Den R8 finde ich von allen am emotionslosesten . Den R8 V10 als Cabrio bin ich ebenso im Sommer gefahren , den find ich grandios .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion

Sind sicherlich alles tolle Fahrzeuge. Aber wenn schon Sportwagen dann würde ich nicht zu einem Audi greifen. Da gibt es doch einfach Emotionaleres und exklusiveres. Dazu muss man sagen, das ich den R8 einfach nicht als Sportwagen sehen kann, weil es für mich schon immer "nur" ein gepumpter TT ist / war. Dies beziehe ich nicht auf die Leistung etc. Das Auto ist schnell keine Frage. Aber wenn ich von S8 in einen R8 steige dann ist der "weekend" Effekt nicht vorhanden. Wenn ich aber von einem S8 in einen sagen wir mal F430 steige, dann ist es emotionaler, spannender. Das ist nur meine Meinung. Im Endeffekt alles eine Frage des Geschmackes und natürlich des Geldes. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Datloke   
Datloke

Wird nicht auch allgemein vom V8 abgeraten wegen der Verkokungen an den Ventilen und dem massiven Leistungsverlust dadurch. 

Auch halte ich den V8 nicht für langlebiger. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xk66   
Xk66

Ich möchte mich erstmal bedanken für die Zahlreichen Antworten!

also nochmal, klar macht das Cabrio Spaß! Das ist keine Frage glaube ich. Aber um das nochmal etwas genauer zu erfragen- lohnt sich das wirklich ? Macht das Coupé soviel weniger Spaß ? Der Preisunterschied ist wirklich nicht unerheblich zwischen Coupé und Cabrio und hinzu zufügen wäre noch die Sache mit der Optik. Das Coupé sieht allgemein geiler aus als das Cabriolet.

Zweitens: warum die ceramic bremse ? Ein Kumpel der sich grAde ein v10 Coupé gegönnt hat, sagte ebenso ich solle einen ceramic Bremse kaufen. Warum? Bei ihm einfach aus Überzeugung, aber wirklich begründen konnte er es nicht. Ich wollte eigentlich die normale Stahlbremse haben weil die doch sicherlich absolut ausreichend dimensioniert ist. Ich habe an meinem sl auch nur eine normale Stahlbremse mit 8 kolben und 360 mm. Reicht aus. Ceramic ist doch sicherlich sündhaft teuer wenn man da was wechseln muss? 

Und zu den anderen Fahrzeugen wurde ja bereits was gesagt:-) also liege ich nicht ganz falsch.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente

in der Preiskategorie sollte man nicht über den Preisaufschlag einer Bremse diskutieren . Erfahrungen waren das die CB standfester und weniger verschleissanfällig ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

Hi

Die Ceramic hält "ein Leben" lang, wenn man sie nicht "kaputt-rast" und das wöchentlich Felgenputzen ( Bremsstaub ) verschiebt sich auf alle 4-6Wochen !

Tom

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente

nur nicht lange auf den Track . Beim F430 einmal richtig auf die Nordschleife und die CB ist platt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xk66   
Xk66

Über den Preisaufschlag bei der Anschaffung möchte ich nicht diskutieren. Der ist nicht der Rede wert.ging darum was es kostet wenn die mal nicht mehr in Ordnung ist. Was "ein Leben lang " in diesem Fall bedeutet weiss ich leider auch nicht. 

Jedenfalls ist das wechseln der normalen Stahlbremse super billig .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

Hi

Es geht ja um ein Gebrauchtfahrzeug mit oder ohne Ceramic-Bremse

( habe jetzt auf meine Ceramic 45000 KM gefahren und die ist noch wie Neu !)

Ein Satz neue Stahlscheiben vorne/hinten mit Beläge kostet 2700,- Euro Brutto ohne Einbau.

Ein "Leben lang " heist 200.000KM und mehr, in meinem Fall dann grob 16 Jahre ;)

Tom

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

Die Ceramic-Brake ist im Austausch nunmal um ein vielfaches teurer, als die Stahl-Variante. Das wäre alles kein Problem, wenn die Marketing-Aussagen der Hersteller Bestand hätten. Die Aussage, dass die Bremse "ein (Auto-) Leben lang" hält ist nunmal Bullshit und nur unter gaaaanz bestimmten Regularien korrekt. Da wir uns aber im Alltag befinden und gerade auch Sportwagen à la R8 sportlich unterwegs sind und nicht jeder ein erfahrener Rennfahrer ist, der weiß wie er mit so einer Bremse umgehen muss, hält die nunmal eben NICHT ein Leben lang. Zudem kann man z.B. einen "Steinschuss" nie verhindern, der dann eine Scheibe komplett unbrauchbar macht.

Bei Porsche haben deshalb nicht wenige, die auf den Track gehen, auf Stahl zurückgerüstet. Nicht, weil die besser wäre, sondern weil der Austausch von Teilen billiger ist. Natürlich hat die Ceramic-Bremse auch einige Vorteile - keine Frage. Aber eben nur unter bestimmten Bedingungen. Deshalb würde ich den Kauf absolut nicht davon abhängig machen, ob der R8 die Bremse hat oder nicht. Wenn ja schön, wenn nicht auch schön.

 

habe jetzt auf meine Ceramic 45000 KM gefahren und die ist noch wie Neu

Woher weißt Du das? Wurde sie mal gewogen? Soweit mir bekannt ist, kann man das nur durch nachwiegen herausbekommen. Von außen kann auch eine komplett abgefahrene Scheibe nahezu fabrikneu aussehen, obwohl sie schon lange gewechselt gehört. 

bearbeitet von master_p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

Hi

Wer vorrausschauend fährt, den nötigen Abstand zum Vorrausfahren einhält, schnell fährt wenn es Umgebung zulässt, keiner anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet ohne es durch zu dichten Auffahren zu extremen Bremssituationen kommt, hat mit der Ceramic-Bremse überhaupt keine Probleme.

Fahrer die ihr Hirn auf den Beifahrersitz legen, wenn sie Auto fahren und wilde Sau spielen bekommen die Ceramic-Bremse in kürzester Zeit kaputt.

Ich kenne so einen, der hat es nach 14 Tagen geschafft den vorderen Scheiben den Ausbrand zu verpassen.

Zu guter Letzt, wenn ich hier schreibe das meine Ceramic-Bremse noch wie neu ist, dann ist das so.

 

Tom

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allgoier   
Allgoier

Du solltest dir einen R8 zulegen.
Zwar gibt es auch beim R8 einen entsprechenden Neidfaktor und ein WoW-Effekt, aber noch lange nicht so als bei einem italiener oder dem Engländer AM ! Zudem ist der R8 m.M. nach noch am alltagstauglichsten von den anderen hier gennanten Modellen.

Zum Thema Keramic Bremse: Braucht man meiner Meinung nicht !

Zum Thema Motoren: Kann man bei jedem Auto pech haben, ebenso Getriebe. Lässt sich pauschal vorab nicht beurteilen.

Zum Thema Cabrio: wenn Du es brauchst, dann kauf dir einen. Kannst du im Sommer wohlgemerkt verzichten, dann lass es. Auspuffsound kann man verändern. Die Optik Coupe/Cabrio nicht. Und für 20.000 Euro Aufpreis kannst du dann doch noch ein Cabrio zusätzlich kaufen, wenn Du es missen solltest (gibt es von BMW (3er/6er) oder Mercedes (SL500 06er, SLK, CLK) und vielen anderen Herstellern für kleines Geld.

 

bearbeitet von Allgoier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xk66   
Xk66

Ich habe weder Platz noch Zeit oder Lust auf ein drittes Fahrzeug. Ich fahre momentan folgende Konstellation. Bmw x5 e70 3 Liter Diesel und ein r230 mercedes sl500 

der x5 übernimmt 70-80 Prozent meiner Kilometer und mein sl dann den Rest. 

Der sl erfüllt mich momentan nicht mehr. Der kam damals als Spaß Auto in die Familie als ich noch ein anderes alltagsauto fuhr. Als dann das alltagsauto auf den x5 hochgerüstet worden ist, ist der Unterschied zum sl natürlich nicht mehr so groß. Das "feeling" ist einfach weg. Also muss für den Spaß jetzt einfach was neues her. Es muss gar nicht schneller sein( was mit nem 4.2 er sowieso mehr als schwer sein wird ) aber einfach was Neueres mit bisschen mehr Technik im innenraum. Ob Cabrio oder nicht.... Gerne Cabrio . Aber 20.000€ Aufpreis und die wenigen Sonnentage hier in Deutschland lassen mich grübeln. Je mehr ich nachdenke desto mehr ärgere ich mich über verpasste Angebote wo vermeidliche günstige cabrios angeboten worden sind. Erst kürzlich war ein Cabrio bei mobile für 66.000€ VB zu kaufen. Hätte man mal anschauen müssen.... 

 

Für mcb kommt auch ehrkich gesagt keine ceramic bremse in Frage. Die Tatsache mit den Steinschlägen kann ich nicht selber bestimmen. Kann immer passieren auch wenn man aufpasst. Und dann deswegen in den sauren Apfel beißen zu müssen ist mir zu riskant. Dafür bewege ich das Auto dann am Ende zu oft. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thrawn   
Thrawn

Cabrio lohnt sich imho nicht. selbst der V10 klingt nicht soooo besonders toll. Hol Dir ein Coupe und lass Dir einen anderen Auspuff einbauen. Wird immer noch günstiger als die 20.000 Aufpreis für ein Cabrio.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrischi09 CO   
Chrischi09

Moinsen!

Wenn dir dein SL500 gefällt und du dir nicht sicher bist ob Cabrio oder Coupe, warum nicht mal Richtung SL55 bzw. SL63 schauen?

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xk66   
Xk66

Ja das mit sl 55 oder 63 ist eine Überlegung gewesen . Die ich gerne für dich ausführe. Sl 63 ist vom Motor her nicht unbedingt der hit. Wenn es nochmal ein sl sein soll dann natürlich mit Leistung. Getriebe vom sl63 ist natürlich echt geil. Optik auch der Hammer vom 63 er. Aber der Motor ist echt langweilig. Der 55 we ist der Dampfhammer schkecht hin! Aber Optik. Super alt meiner Meinung nach. Ich habe meinen alten sl auf die neue front geupdatet damals. Und will es ungern nochmal machen müssen..... Deswegen entfiel das Thema sl für mich. muss einfach was neues her. Geld ist da für ein Coupé. Für ein Cabrio müsste ich ehrlicherweise den Verkauf des SL's abwarten, im warten bin ich gut. Ich bin glücklicherweise nicht ungeduldig. Aber wie bereits erwähnt bin ich mir wirklich nicht sicher ob sich der Aufpreis irgendwo Gefühlsmäßig lohnt. 20.000€ Unterschied zwischen Cabrio coupe ist schon eine enorm große Summe. 

 

By the way..... Eine andere auspuffanlage ist ohnehin geplant von vornherein :-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrischi09 CO   
Chrischi09

Moinsen!

Gut, dass ist dann persönlicher Geschmack! Das der 63er AMG langweilig sein soll, höre ich zum ersten Mal :) Ich kenn diesen Motor aus dem SLS Cabrio und fand das Teil einfach süchtig machend. Vorallem wenn man offen gefahren ist! 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der_ole CO   
der_ole

ich hatte ein coupe und während dieser zeit bin ich in einem spyder mitgefahren. wie würde ich mich entscheiden, wenn ich die wahl hätte?

definitiv spyder.

wenns das budget zulässt, hau rein und nimm den spyder, aber als v10 natürlich. dann die x-pipe von tony und das grinsen steht dir immer im gesicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
berndk   
berndk

Zur Keramikbremse: Google mal nach "R8",  "Keramikbremse" und "Quietschen", dann willst Du keine mehr! Bei vielen funktioniert sie tadellos, manche haben arge Probleme. Mir wäre es höchstpeinlich, mit qietschenden Bremsen an jeder Ampel oder Kreuzung zum Stehen zu kommen. Das macht einen Eindruck wie wenn Du mit einer Schrottkarre anrollen würdest.

Zum R8 allgemein: Das Werkstattpersonal von AUDI hat wegen der geringen Stückzahl kaum eine Ahnung von dem Auto und geht damit genau so lieblos um wie mit einem A3, nur mit dem Unterschied, daß sie jeden Handgriff im Computer nachlesen müssen. Wenn Du ein Problem mit dem Auto hast, mußt Du weite Strecken zurücklegen, um an einen  wirklichen Spezialisten zu kommen.

Kulanz wird bei AUDI ganz klein geschrieben, Du mußt Dir jede Leistung mit nervenden Telefonaten selbst erstreiten.

Ich mag meinen R8 trotzdem, aber wenn ich gewußt hätte, wie wenig Erfahrung das Werkstattpersonal in Wirklichkeit hat, hätte ich mir statt dessen gleich einen richtigen Exoten gekauft statt einer Chimäre.

Und der Neid der Leute ist leider derselbe, wie wenn Du einen Ferrari fahren würdest. Ich habe viele Kunden verloren, seit ich den Wagen fahre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xk66   
Xk66

Nochmal zum sl 63. der Wagen ist unaufregend im Gegensatz zum sl 55 motormäßig. Und keinesfalls vergleichbar zum feeling in einem sls. :) 

Ich habe noch einen ungewaschenen x5. Damit Falle ich nicht so sehr auf.

ich bin übrigens schon hart am suchen. Es wird wohl doch ein SpYder werden. Aber mit der 5,2 Liter Maschine will ich mich nicht anfreunden. Ich denke die 4.2 Liter Maschine wird die bessere Wahl für mich sein 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xk66   
Xk66

Guten Abend allerseits,

ich melde mich nochmal mit einer jetzt etwas konkreteren Anfrage.

 

ich würde mir jetzt gegen meinen eigentlichen Plan doch mal ein 5,2 er anschauen und gegebenfalls auch Probefahren, bis jetzt habe ich ja einen Bogen darum gemacht. 

Könnt ihr mir generelle sagen worauf ich zu achten habe? Und wie schauts mit der ceramic bremse aus ? Beim 5,2 er ist die recht oft mit an Bord..... Wie kann ich diese kontrollieren ? Was darf sie haben was nicht ?! 

Die konstellation ist jetzt was ich mir anschaue: 5,2 SpYder mit r Tronic und ceramic bremsen.  Was gibs zu beachten ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris911 CO   
Chris911

Fahr ihn, kauf ihn.

ist auch nur ein Auto, also achte auf die üblichen Dinge wie Scheckheft, Nachlackierungen etc.

Wenn R8, dann V10!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×